Liebe Comedia-Kundinnen, liebe Comedia-Kunden

Ein etwas anderes Jahr geht zu Ende. Gewissheiten wanken, Selbstverständliches wandelt sich. Doch einiges bleibt gleich: Weihnachten kommt auch dieses Jahr, und auch dieses Jahr suchen wir nach dem perfekten Geschenk für unsere Lieben. Und Ihr habt Glück: Bücher und Musik gehören zu den schönsten Geschenken und bei uns in der Comedia gibt es die schönste Auswahl!

Eine kleine Ideensammlung zeigen wir Euch hier. Kommt vorbei und lasst Euch von unserem Sortiment inspirieren. Gerne stellen wir auch Gutscheine aus.

Falls Ihr momentan lieber nicht in die Stadt gehen wollt, sind wir telefonisch (071 245 80 08), per Mail (medien@comedia-sg.ch) und online (https://shop.comedia-sg.ch) für Euch da. 

Wir wünschen Euch gute Gesundheit und eine frohe Weihnachtszeit
Euer Comedia Team

Bücher für Erwachsene

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=17224972

Japanische Jahreszeiten. Tanka und Haiku aus dreizehn Jahrhunderten
Manesse Verlag 2015, Fr. 32.50
ISBN 978-3-7175-4088-5

Frühlingsnebeldunst, Morgentau und Abendregen, der Gesang der Nachtigall und der Mond über den Reisfeldern: Kunstvoll besingen japanische Kurzgedichte makellos Schönes auf kleinstem Raum. Mit wenigen Pinselstrichen entsteht das Bild einer Landschaft, die Stimmung eines Augenblicks. In ihrer einzigartigen Verknappung verleihen Tanka und Haiku dem Gefühl der Einheit alles Lebendigen, der innigen Verbundenheit mit der Natur prägnanten Ausdruck. Der Berg Fuji, die Bambuswälder und blühenden Kirschbäume Japans sind ein immer wiederkehrendes Motiv. Aber auch von Themen von ort- und zeitloser Gültigkeit, von Sehnsucht, Liebesschmerz, Hoffnung und Trauer sprechen sie. Über tausend Tanka und Haiku, das älteste aus dem siebten, das jüngste aus dem zwanzigsten Jahrhundert, wurden für diesen repräsentativen Band ausgewählt und nach den fünf japanischen Jahreszeiten geordnet.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32922958

Condé, Maryse: Das ungeschminkte Leben, Autobiographie
Luchterhand Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-630-87633-7
E-Book 978-3-641-24982-3 , Fr. 22.00

Sie ist eine Frau mit aussergewöhnlichem Mut. Eine magische Erzählerin von Weltrang. Ausgezeichnet mit dem Alternativen Literaturnobelpreis.

In ihren Erinnerungen lässt die aus der Karibik stammende Maryse Condé ihre frühen Lebensjahre wiederaufleben. Wie sie als junge Frau zum Studium nach Paris kommt. Wie sie als alleinerziehende Mutter ein Passagierschiff nach Afrika besteigt und eine Reise antritt, die ihr Leben und ihr Werk prägen sollte.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34218419

Wottreng, Willi: Jenische Reise. Eine grosse Erzählung
Bilger Verlag 2020, Fr. 30.00
ISBN 978-3-03762-087-8 

Willi Wottreng malt in prachtvollen Episoden die Reise der bald tausendjährigen Anna von Lothringen nach Ungarn, über Antwerpen bis nach Thessaloniki und tief in die Schweizer Alpentäler hinein. Eine Reise durch die Jahrhunderte. Anna ist eine Jenische. Im Volksmund und bei den Sesshaften despektierlich »Fahrende«, »Zigeuner« oder gar»Vaganten« geheissen. Jenische Reise oszilliert im Zwielicht zwischen Fantasie und Wirklichkeit, ist ein flirrender, aus tausend Fäden gewobener Bildteppich zur legendenreichen Kultur jener Menschen, die heute in Europa eine grenzüberschreitende Volksgruppe bilden: die Jenischen.Willi Wottreng erzählt die jahrhundertealte Geschichte dieser wenig bekannten Minderheit, wie sie so noch nie erzählt wurde. Eine Hommage an die Menschen der Strasse, die nie Eigentum hatten, in Armut lebten. Armut ist der Boden, auf dem Europa sich herausbildete. So leistet Wottreng noch viel mehr. Jenische Reise ist eine europäische Geschichte: Europas Geschichte von unten.

Willi Wottreng liest in der Grabenhalle, sobald es die Corona-Situation wieder zulässt. Wir halten Euch auf dem Laufenden. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34049633

Obomsawin, Diane: Ich begehre Frauen
Edition Moderne 2020, Fr. 29.80
ISBN 978-3-03731-203-2

Zehn lesbische Frauen erzählen in kurzen Episoden über ihr Begehren, ihr Coming-out, das Verliebtsein oder die ersten sexuellen Erfahrungen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33998763

Menrath, Manuel: Unter dem Nordlicht. Indianer aus Kanda erzählen von ihrem Land
Galiani 2020, Fr. 33.90
ISBN 978-3-86971-216-1
E-Book 978-3-462-32170-8, Fr. 25.00

»Wir wurden nicht in Kanada geboren, sondern Kanada wurde auf unserem Land geboren.«Bären an wilden Flüssen, Ahornsirup, Eishockey, nette Umgangsformen – unser Bild von Kanada ist von Klischees geprägt. Genauso romantisiert ist unsere Vorstellung von Indianern, die immerhin einen Großteil des Landes besiedeln: Lagerfeuer, Adlerfedern, Wildpferde und ein Leben im Einklang mit der Natur. Doch wie leben sie wirklich? Der Schweizer Historiker Manuel Menrath zeigt es uns in diesem Buch. Er machte sich auf in entlegene Gebiete im hohen Norden Kanadas, dorthin, wohin keine Straße führt, und traf Cree und Ojibwe in ihren Reservaten.Und sie vertrauten ihm, dem Europäer – dem Wemistigosh (Holzbootmensch). Sie nahmen ihn mit zu ihren rituellen Festen und zur Jagd, er lebte unter ihnen. In über hundert Interviews erzählten sie ihm von ihrem Leben – ihrem Verhältnis zur Natur, ihren Vorfahren, ihrer Geschichte – und von dem Land, das sich heute »Kanada« nennt und dessen  Entstehung für sie mit grossem Leid verbunden ist. Sie erzählten von verschwundenen Tieren, alten Ritualen. Und von den Grausamkeiten in den Residential Schools, in denen ihre Kinder in die Gesellschaft der Weissen zwangsassimiliert wurden. Ihre Geschichten handeln von den sozialen wie seelischen Verwüstungen des kulturellen Völkermords, von Depression, Drogen- und Alkoholmissbrauch. Allein im Cree-Dorf Attawapiskat gab es im Jahr 2016 100 Selbstmordversuche unter Jugendlichen – genau in dem Jahr, in dem Premier Justin Trudeau (viel zu spät) die Rechte der Indigenen anerkannte.Manuel Menraths faszinierendes und tief beeindruckendes Buch berichtet vom Leben derer, die schon seit Jahrtausenden in Kanada leben – und lässt sie selbst zu Wort kommen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34198185

Büsser, Martin: Lazy Confessions. Artikel, Interviews und Bekenntisse aus zwei Jahrzehnten
Ventil Verlag 2020, Fr. 23.00
ISBN 978-3-95575-133-3

»Schön wäre, mal wieder Texte zu lesen – sei es über zeitgenössische Kunst, sei es über Städtebau, über das Verhalten von Fussballfans oder meinetwegen auch nur über eine neue CD der Pet Shop Boys -, die ganz ohne die üblichen Zitate und Verweise auskämen und sich ganz dem darin behandelnden Phänomen widmen würden«, hat Martin Büsser kurz nach der Jahrtausendwende in der Zürcher »Fabrikzeitung« gefordert. »Und zwar nicht im Sinne journalistischer Gebrauchstexte, sondern im Sinne eines intellektuellen Hinterfragens, das stets Gesellschaft- und Kulturkritik mit bedenkt.«Weil solche Texte rar sind, hat der 2010 verstorbene Autor, Musikjournalist, Verleger und Musiker das Schreiben kurzerhand selbst übernommen und sich in den zwei Jahrzehnten seines Schaffens zu einer der wichtigsten kritischen Stimmen der deutschen Popkritik entwickelt. Diese Stimme ist vor zehn Jahren verstummt, die Lücke ist nach wie vor spürbar. »Seine Haltung, sein Denken, seine Texte würden heute dringend gebraucht«, hat Julian Weber in der »taz« anlässlich von Martin Büssers 50. Geburtstag 2018 geschrieben. Das gilt auch 2020 nach wie vor. Anlässlich des 10. Todestages erscheinen daher gesammelte Artikel und Interviews, die einmal mehr die Vielseitigkeit von Martin Büsser zeigen, der nicht nur über Musik, sondern eben auch über Literatur, Film oder Kunst ebenso kluge wie kritische und vor allem bis heute lesenswerte Texte verfassen konnte. Daher stehen in diesem Buch Texte über Hubert Fichte, Ronald M. Schernikau und Stanislaw Lem neben solchen über Nirvana, Rammstein und Iannis Xenakis, Fluxus, Splatterfilme oder avantgardistische Aspekte der Popkultur.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31548009

Munoz & Sampayo: Alack Sinner. Gesamtausgabe
Avant Verlag 2019, Fr. 66.00
ISBN 978-3-96445-019-7

Zum ersten Mal in deutscher Sprache wird das gesamte Werk „Alack Sinner“ komplett in einem Band veröffentlicht. Die Sammlung umfasst sämtliche Abenteuer des Ex-Polizisten und Privatdetektivs, die weltweit von Comicliebhaberinnen & Comicliebhabern gefeiert werden und zu den modernen Klassikern des Genres zählen. Zwischen 1975 und 2006 wurden sie von den Argentiniern Jose Munoz und Carlos Sampayo kreiert.

Alack Sinner ist ein Detektiv aus dem Kanon der amerikanischen schwarzen Serie: ehrlich, aber desillusioniert und zynisch, misanthropisch und einsam, aber Verteidiger derer, denen niemand hilft. Ein Antiheld, der Falle löst, während er über sich selbst und die Gesellschaft reflektiert.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33240067

Das Sterben nach Vollkommenheit. Japanisches Handwerk zwischen Tradition und Moderne
Die Gestalten Verlag 2020, Fr. 58.00
ISBN 978-3-89955-993-4

Über Jahrhunderte und Generationen haben japanische Handwerker ihre Produkte immer wieder verbessert – ob Schwert, Keramik, Holzsäge, Pinsel oder Angelrute. Man kann diese Gegenstände heute sicherlich günstiger oder schneller herstellen, als diese Handwerker es tun, aber auf keinen Fall besser: Das Streben nach Vollkommenheit ist ihre Verpflichtung, Erfüllung und Lebensinhalt zugleich. Das Streben nach Vollkommenheit stellt die Meister ihres Handwerks vor, wirft einen Blick in die kleinen, oft schmucklosen Werkstätten, berichtet von den aufwendigen Fertigungsverfahren, feiert die zeitlose, schlichte Schönheit der traditionellen Produkte und beschreibt die, oftmals ländliche, Umgebung der kleinen Städte und Dörfer, aus denen sie stammen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33601415

Ottolenghi, Yotam: Flavour. Mehr Gemüse, mehr Geschmack
Dorling Kindersley 2020, Fr. 38.90
ISBN 978-3-8310-4086-5

Innovative, geschmacklich exzellente Rezepte auf Gemüsebasis sind das Herzstück von Yotam Ottolenghis Küche. In diesem atemberaubenden neuen Kochbuch destillieren Yotam Ottolenghi und Co-Autorin Ixta Belfrage aus ihrem Wissen drei Faktoren, die den Geschmack formen, und präsentieren raffinierte Gemüsegerichte mit innovativen Zutatenkombinationen, die begeistern und inspirieren.Ottolenghis FLAVOUR bietet einfache Alltagsrezepte, Gerichte mit Wow-Effekt bei geringem Aufwand sowie grandiose Menüs, die sich dennoch entspannt nachkochen lassen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=29497405

Winn, Rayor: Der Salzpfad
DuMont Verlag 2020, Fr. 20.90
ISBN 978-3-7701-6688-6
E-Book 978-3-616-49109-7, Fr. 15.45
Audio-Download BZ-Nr. 34192565, Fr. 16.00

Alles, was Moth und Raynor noch besitzen, passt in einen Rucksack. Sie haben alles verloren – ihr Zuhause, ihr Vermögen und Moth seine Gesundheit. Mit einem kleinen Zelt machen sie sich auf, den South West Coast Path, Englands berühmten Küstenweg, zu wandern. Mit einem Mal ist ihr Zuhause immer nur dort, wo sie gerade sind. Sie kämpfen mit Vorurteilen, Ablehnung und der Sorge, dass das Geld für den nächsten Tag nicht mehr reicht. Und zugleich entdecken sie auf ihrer grossen Wanderung das Glück: herzliche Begegnungen, ihre neu erstarkte Liebe und die Fähigkeit, Kraft aus der Natur zu schöpfen. Allen Prophezeihungen zum Trotz führt sie der mehrmonatige Trip zurück ins Leben und öffnet die Tür zu einer neuen Zukunft.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33773941

Hoshino, Taro und Mayumi: Brot backen mit wilden Hefen. Rezepte mit Hefewaser aus saisonalen Früchten und Kräutern
Ulmer Verlag 2020, Fr. 34.90
ISBN 978-3-8186-1182-8

Brot backen mit wilden Hefen bzw. selbst angesetztem Hefewasser ist eine natürliche Alternative zu industriell hergestellter Backhefe. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Ihre eigene Hefe ganz einfach aus Früchten, Kräutern und Blüten selbst herstellen können. Nutzen Sie das ganze Jahr über saisonale Zutaten wie Äpfel, Rosen oder Minze, um mit dem daraus gewonnenen Hefewasser höchst bekömmliche und aromatische Brote zu backen. Die Autoren erklären leicht verständlich und mit vielen bebilderten Handgriffen, wie der Ansatz von Hefewasser gelingt. Vom Landbrot über Zimtschnecken bis zum Focaccia – über 25 Brot- und Brötchenrezepte zeigen, wie natürlich und unverfälscht Brotgenuss sein kann.

Bei uns im Lade erhältlich.

Danforth, Emily M.: Plain Bad Heroines
The Borough Press 2020, Fr. 21.90
ISBN 978-0-00-834720-8

In 1902, at an all girls boarding school, students Flo and Clara are madly in love with each other, as well as completely obsessed withThe Story of Mary MacLane, a scandalous memoir. A copy of this book is found in the woods near the two girls dead bodies. Within five years the School is closed. Its buildings left empty. But not before three more people died, each in a troubling way

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33170351

Igort: 5 ist die perfekte Zahl
Avant-Verlag 2020, Fr. 35.50
ISBN 978-3-96445-029-6

Der in die Jahre gekommene Auftragskiller Peppino lo Cicero hat das Familiengeschäft seinem Sohn übertragen und freut sich auf einen ruhigen Lebensabend. Aber als sein Sohn bei einem Auftrag getötet wird, und er selbst zur Zielscheibe wird ist es an der Zeit, dass der Alte noch einmal aktiv ins Geschehen eingreift.Seine Suche nach Vergeltung für den Mord an seinem Sohn löst nicht nur eine Welle der Gewalt in den Straßen Neapels aus, sondern erschüttert auch den Kodex des folgsamen Mafia-Soldaten Peppino. Eine Geschichte voller Sehnsucht und Tragik nimmt ihren Lauf.Igort zählt zu den profiliertesten Vertretern des neuen italienischen Autorencomics: Er erzählt konsequent und ohne Schnörkel. Der Wechsel zwischen den Stilen dient allein der graphischen Verstärkung des Erzählten. Sein Neapel als Ortdes größten Teils der Handlung scheint in der Tusche bisweilen zu ertrinken. Das ist keine südlich leuchtende Stadt, sondern ein dunkler Moloch. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34033738

Wunnicke, Christine: Die Dame mit der bemalten Hand
Berenberg Verlag 2020, Fr. 29.90
ISBN 978-3-946334-76-7
E-Book 978-3-946334-83-5 , Fr. 19.00

Bombay, 1764. Indien stand nicht auf dem Reiseplan und Elephanta, diese struppige Insel voller Schlangen und Ziegen und Höhlen mit den seltsamen Figuren an den Wänden, schon gar nicht. Doch als Forschungsreisenden in Sachen „biblischer Klarheit“ zieht es einen eben an die merkwürdigsten Orte. Carsten Niebuhr aus dem Bremischen ist hier gestrandet, obwohl er doch in Arabien sein sollte. Ebenso Meister Musa, persischer Astrolabienbauer aus Jaipur, obwohl er doch in Mekka sein wollte. Man spricht leidlich Arabisch miteinander, genug, um die paar Tage bis zu ihrer Rettung gemeinsam herumzubringen. Um sich öst-westlich misszuverstehen und freundlich über Sternbilder zu streiten (denn wo der eine eine Frau erkennt, sieht der andere lediglich deren bemalte Hand). Es könnte übrigens alles auch ein Fiebertraum gewesen sein. Doch das steht in den Sternen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34199971

„In den Gletschern der Erinnerung“ – Literarische Gletscherbilder aus drei Jahrhunderten
edition bücherlese 2020, Fr. 29.00
ISBN 978-3-906907-39-0 

Für Christian Morgenstern waren die Gletscher „des Himmels kühles, reines Höhengeschenk“, für Friederike Brun die „Scheitel der Ewigkeit“. Percy Bysshe Shelley glaubte an ihr unaufhörliches Vorrücken und eine zukünftige Welt ganz aus Eis, Mark Twain war der Ansicht, dass der Mensch im Angesicht eines Gletschers seine Selbstgefälligkeit und Arroganz ablegen müsse. Die fremdartige Gegenwelt der Gletscher gab SchriftstellerInnen durch die Jahrhunderte Anlass zu mal bombastischen, mal sprachlosen Schilderungen. Doch das ‚ewige Eis‘ war kein blosses Objekt der Beschreibung. In seinem Spiegel zeigte sich der Mensch: begrenzt, klein und vergänglich. Ein Hauch des Todes weht in vielen Texten über Gletscher, aber auch eine Ahnung des Göttlichen. Ausserhalb menschlichen Zugriffs und menschlicher Zeit, mehr schon dem Himmel zugehörig als der Erde – die Gegenwart zeichnet ein anderes Bild. Herrschte bei den Anfängen des Alpentourismus noch die Kleine Eiszeit, zeigen sich nun immer rasanter die Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels. Das monumentale Gedächtnis der „Gletscher der Erinnerung“ zerfliesst. Die versammelten Texte bleiben als Speicher einer verlorenen Erfahrung zurück.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33222491

Das Walt Disney Film-Archiv. Die Animationsfilme 1920 – 1968
Taschen Verlag 2020, Fr. 26.90
ISBN 978-3-8365-8083-0

Einer der umfangreichsten Bildbände, die es je zu Disneys Animationsfilmen gab – jetzt in einer kompakten Ausgabe erhältlich. Werkfotos, Animationszeichnungen, Storyboards und Cel-Setups zeigen die Kunst des Zeichentricks aus erster Hand. Jedes der abendfüllenden Meisterwerke, die zu Disneys Lebzeiten entstanden sind, wird umfassend vorgestellt,… 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31050871

Korbik, Julia: Stand Up. Feminismus für alle.
Kein und Aber Verlag 2019, Fr. 30.00
ISBN 978-3-0369-5815-6

Die Antwort ist ganz einfach: Wir sind von echter Gleichberechtigung noch meilenweit entfernt. Solange Heidi Klum im Fernsehen ihre dressierten Mädchen vorführt, solange die sozialen Medien alte Rollenbilder wieder neu beleben und Mädchen denken, es sei wichtiger, hübsch als klug zu sein, solange die Zahl der Schönheitsoperationen weiter wächst, solange Frauen für die gleiche Arbeit weniger Geld bekommen als Männer – so lange ist nicht alles gut. Julia Korbik hat ein Handbuch für junge Frauen geschrieben, die endlich etwas verändern wollen: bunt, unterhaltsam, informativ, auf dem neuesten Stand. Mit neuen Interviews und Porträts von starken Frauen, die heute Vorbilder sind: Emma Watson, Taylor Swift, Margarete Stokowski, Sophie Passmann, Chimamanda Ngozi Adichie, Beyoncé und vielen mehr.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=30698537

Hasters, Alice: Was weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten
Hanserblau 2020, Fr. 22.90
ISBN 978-3-446-26425-0

Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten – und die fängt bei einem selbst an. „Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weisse Menschen oft nicht hören. Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Bücher für Kinder und Jugendliche

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34030387

Mein Lotta-Leben Kochbuch. 60 kinderleichte Rezepte
Christian Verlag 2020, Fr. 24.90
ISBN 978-3-95961-501-3
von 8 – 12 Jahren

Das Mein Lotta-Leben-Kochbuch wird sich in den überaus beliebten und bunten Kosmos der erfolgreichen Kinderbuchreihe einordnen. Jetzt kann gekocht und gebacken werden, was Lotta gerne isst. Denn Lotta und ihre beste Freundin Cheyenne lieben Essen, besonders Muffins, Käsebrot mit Chips, Eis, Pizza und Erdnussbutter. Nur wenn Lottas Mama kocht, nehmen die beiden Reissaus. Ihre Ayudingsda-Gerichte würde nicht einmal Nachbarhund Polly anrühren…

Lupano, Wilfried: Der Wolf im Slip – der tut ja nix!
Splitter 2020, Fr. 20.50
ISBN 978-3-96219-019-4
ab 6 Jahren

Auch im Wald gibt es Regeln: Um zu kaufen, braucht man Geld, und um Geld zu haben, muss man arbeiten. Aber wenn das so ist, woher hat dann der Wolf das Geld zum Einkaufen? Er hat immerhin drei Münzen, dabei tut er ja gar nix… Er muss ein Dieb und Faulenzer sein! Ab ins Gefängnis mit ihm! Jetzt muss die Anti-Wolf-Brigade nur noch herausfinden, woher das Geld stammt – denn im Gegensatz zum Wolf sind sie schliesslich fleissig! Hier geht es um die Demontage von Vorurteilen und eine eigene, unvoreingenommene Sicht der Dinge – also genau die Themen, die auch den Comic-Erfolg von Lupano und Cauuet kennzeichnen. Und selbst die Präsentation dieser kleinen Geschichte ist unkonventionell, nämlich nicht als Comic, sondern munter-buntes Bilderbuch.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33844500

Ichikawa, Satomi: Kleines Pferdchen Mahabat
Moritz Verlag 2020, Fr. 18.90
ISBN 978-3-89565-394-0
ab 4 Jahren

Djamilia kommt aus der Stadt in die Berge Kirgistans. Dort leben ihre Grosseltern, züchten Pferde und bewohnen eine weisse Jurte. Aber wo ist Schwarzfell, eines der Fohlen? Es ging auf sein eigenes Abenteuer und verletzte sich am Bein. Jetzt braucht es Hilfe: Das Fohlen muss beruhigt, die Wunde gereinigt und das Bein verbunden werden. Gut, dass Djamilia so geschickt ist! Schnell gewinnt sie das Vertrauen des Fohlens. Und schliesslich gibt sie ihm einen neuen Namen: Mahabat. Das heisst „Liebe“ auf Kirgisisch …Satomi Ichikawa hat die Familie dieses Buchs auf einer Reise kennengelernt. Ihr ist es ein Anliegen, mit ihren Büchern Kinder auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden und Offenheit und Neugier auf andere Lebenswelten zu wecken.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33718474

Schiefelbein, Nina: Die drei ??? Kids, Mission Graffiti-Code. Escape-Krimi zum Mitraten
Kosmos Verlag 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-440-16821-9
ab 8 Jahren

Eine berühmte Graffiti-Sprayerin will sich an der Polizei von Rocky Beach rächen und hinterlässt überall in der Stadt knifflige Rätsel. Zusammen mit Ray Ash, einem jungen Kollegen von Kommissar Reynolds, und den Leserinnen und Lesern begeben sich die drei ??? Kids auf Spurensuche.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33414683

Marvel 5-Minuten-Geschichten
cbj 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-570-17796-9
Vorlesegeschichten ab 6 Jahren

Die mächtigen Superhelden aus dem Marvel-Universum erleben viele spannende Abenteuer und kämpfen gemeinsam gegen die grössten Schurken der Welt. Enthält Geschichten von den Guardians of the Galaxy, Captain America, Iron Man, Spider-Man, Black Widow, Hawkeye, Captain Marvel, Black Panther und dem neuen Spider-Man Miles Morales. 12 kurze Marvel-Geschichten mit vielen Illustrationen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33842298

Go, Heyjin: Schneeglück verschenken
Orell Füssli Kinderbuch 2020, Fr. 24.90
ISBN 978-3-7152-0795-7
ab 4 Jahren

Das hat der Bär noch nie gesehen: Das Wunder fallender Schneeflocken. Lärm hat ihn aus dem Winterschlaf geweckt, verärgert ist er nach draussen gestapft. Und jetzt dieser Zauber! Er will das Schneeglück mit seinen Freunden teilen. Aber die zwei Girlitze sind in die Wärme gezogen. Was soll der Bär nun tun? Die Maus rät ihm, einen Schneemann zu bauen und diesen den Vögeln zu senden. Klar ist die Überraschung geschmolzen, bis sie ankommt. Aber die beiden Girlitze wissen sich zu helfen und freuen sich an dem Geschenk.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33768633

Jahreis, Melanie: Rebel Minds. 44 Erfinderinnen, die unsere Welt verändert haben
C.H. Beck Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-406-75758-7
ab 12 Jahren

Wer hat die Solarenergie erfunden? Den Paketfallschirm und die Einbauküche? Das kleine Schwarze, die Wegwerfwindel und das Champagner- Rüttelpult? Das Fertighaus, die Drahtlostechnologie, die Umweltbewegung und den Matilda-Effekt? Es waren Frauen – rebellische Geister mit einem ausgeprägten Hang zur findigen Problemlösung. Melanie Jahreis, Kuratorin am Deutschen Museum, erzählt ihre unwiderstehlichen Geschichten. Sie machen Mut, verrückte Träume zu haben, sich hohe Ziele zu stecken und entschlossen dem eigenen Weg zu folgen. Eine inspirierende Lektüre für junge Leserinnen und Leser ab 12 Jahren, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Kongenial illustriert von Katinka Reinke.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33633556

Sabbag, Britta / Lange, Igor: Klara Katastrofee und das grosse Feen-Schlamassel
Ars Edition 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-8458-3432-0
ab 7 Jahren

Sauerkraut und Entengrütze, jetzt wird losgezaubert! Klara ist eine echte Fee – na ja, fast. Denn echte Feen können sehr gut zaubern, und da hapert es bei Klara. Jedes Mal, wenn sie ihren Feenzauber einsetzt, geht irgendetwas schief. Im Glitzerwald Amrien lachen schon alle über Klara und nennen sie „Katastrofee“. Doch dann wird Klara von dem Menschenjungen Oskar entdeckt und ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Denn mit ihrer Feenmagie wirbelt Klara die Menschenwelt gehörig durcheinander…

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295415

Freeman, Tor: Willkommen in Oddleigh
Reprodukt 2020, Fr. 24.50
ISBN 978-3-95640-224-1

Hauptkommissarin Jessie und Sergeant Sid sollen in der kleinen Stadt Oddleigh für Recht und Ordnung sorgen. Für Kreuzworträtsel auf dem Polizeirevier bleibt dabei nicht viel Zeit, denn Oddleigh ist kein gewöhnlicher Ort. Überall gehen rätselhafte Dinge vor sich: Eine alte Villa mit einem schauerlichen Fluch, eine Raupensekte in heller Aufregung – furchtlos nehmen Jessie und Sid jeden noch so eigentümlichen Fall in Angriff…

Skurrile und charmante Protagonisten, liebevolle Zeichnungen und überraschendes Storytelling – in „Willkommen in Oddleigh“ schickt die englische Kinderbuchautorin Tor Freeman ihre jungen Leserinnen und Leser auf Abenteuer voller Spannung, Einfallsreichtum und schrägem Witz.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33678395

Brochmann, Nina, Stokken Dahl Ellen: Schamlos schön. Klartext über Pubertät, wirre Gefühle und den Mut, du selbst zu sein
Dressler Verlag 2020, Fr. 22.50
ISBN 978-3-7915-0169-7
ab 12 Jahren

Erwachsenwerden ist kein Kinderspiel! Das wissen auch die beiden jungen Ärztinnen und Erfolgsautorinnen Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl. Absolut unverblümt, einfühlsam und humorvoll erklären sie Mädchen und jungen Frauen, was genau in der Pubertät passiert. Sie geben Tipps, verraten Geheimnisse und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Tabufreie Zone für Mädchen ab 12 Jahren! Informativ und zugleich ungewöhnlich erfrischend. Alles rund ums Thema Pubertät und darüber hinaus.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33678489

Nordqvist, Sven: Pettersson und Findus bauen ein Auto
Pappbilderbuch mit vielen Klappen, Schiebern und Drehrädern
Oetinger Verlag 2020, Fr. 19.50
ISBN 978-3-7891-1514-1
ab 2 Jahren

Aufstehen, Pettersson! Findus will heute unbedingt ein Tretauto bauen. Aber Pettersson möchte erstmal frühstücken. Also gießt Findus ihm schnell einen Kaffee ein. Schon kann es losgehen: Die beiden suchen alles zusammen, was man für ein Auto braucht. Es wird geschraubt, gehämmert, und schliesslich ist das Auto fertig. Jetzt kann Findus über den Hof brausen. Tuuut, tuuut!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=26260622

Lexikon der Tiere
Ravensburger Verlag 2018, Fr. 29.90
ISBN 978-3-473-55087-6
ab 8 Jahren

Affe, Zebra und Co, dieses Tierlexikon zeigt die spannendsten und interessantesten Tiere der Welt und enthält Wissenswertes über ihr Aussehen, ihr Verhalten und ihre Lebensweise. Vorgestellt werden: – Säugetiere- Vögel- Reptilien- Amphibien – Fische – Wirbellose. Eine kleine Tafel neben jeder Abbildung verrät Grösse, Lebensraum und die Verbreitung des jeweiligen Tieres. Kurze, verständliche Sachtexte bieten vertiefende Informationen. Sachlich genaue, wundervoll realistische und zugleich liebevolle Illustrationen bringen die Tierwelt ins Kinderzimmer, ein Register erleichtert den Zugriff auf das versammelte Wissen. Mit dem Lesebändchen lässt sich jede beliebige Seite markieren und schnell wiederfinden.  Ein wunderschönes Nachschlagewerk für kleine und grosse Tierfans!

https://shop.comedia-sg.ch/searchresult.html

Thoma, Patricia: Activists
Jacoby und Stuart 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-96428-075-6

Lasst uns aktiv werden! Parricia Thoma stellt Menschen vor, die mit unermüdlichem Einsatz dazu beitragen, dass unsere Welt lebenswerter, gerechter und schöner wird.

Musik

Keleketla!: Keleketla!
Als CD und als DO-LP

Südafrika trifft sich mit Coldcut, Antibalas, Shabaka Hutchings und vielen mehr. Bewusste Musik. Ein wahres Feuerwerk aus Soweto. Und mit letzten Aufnahmen des dieses Jahr verstorbenen grossem nigerianischen Schlagzeugers Tony Allen.

Deutsche Elektronische Musik. Vol. 4 (Soul Jazz Records presents)
2 CD / 3 LP

Sehr gute Zusammenstellung deutscher Rock- und Elektromusik zwischen 1971 und 1983.

Bob Dylan: Rough And Rowdy Ways
CD und LP

Die neue Bob Dylan. Mit Zusatz-CD „Murder Most Foul“

Manuel Stahlberger / Bit – Tuner: i däre Show
CD und LP

Toots and The Maytals: Got To Be Tough
CD und LP

Wie ein Vermächtnis. Letzte Platte der am 11.9.20 verstorbenen jamaicanischen Reggae-Legende Toots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.