Stephan Pörtner liest aus „Heimatlos oder Das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei Wald“ 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38186425

Liebe Bücherfreund*innen

Wir freuen uns sehr, am Freitag, 24. Juni 2022 um 19:30 den Autor und Übersetzer Stephan Pörtner mit seinem neuen Roman „Heimatlos oder Das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei  Wald“ bei uns in der Comedia zu empfangen.

Stephan Pörtner ist mit seiner Krimi-Reihe um den Detektiv wider Willen, Köbi Robert, bekannt geworden. Für den Band „Stirb, schöner Engel“ erhielt er den Zürcher Krimipreis, drei seiner Kurzgeschichten wurden für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Für uns und für Euch hat er am 24. Juni seinen ersten historischen Roman im Gepäck. Die schlicht erzählte Geschichte spielt in einer Zeit, in der viele Menschen die Schweiz aus Not und in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft verliessen. Einer Zeit, die im Rückblick oft verklärt wird, in der insbesondere die bittere 

Lebensumstände der armen Bevölkerung in der städtischen und ländlichen Industriegesellschaft zugunsten einer Bauernidylle ausgeblendet werden. 

Stephan Pörtner berichtet vom fiktiven Leben des im Buchtitel erwähnten Jakob Furrer, das im Zürcher Oberland begann und nur 27 Jahre später in der Schlacht am Little Big Horn endet. Dass in dieser Schlacht auch Schweizer ihr Leben liessen ist historisch verbürgt. Jakob Furrers Leben ist eines voller Träume und Hoffnungen, die an Klassen- und an Landesgrenzen scheitern. Vom Zürcher Oberland, von wo ihn Armut und eine nicht tolerierte Liebe vertrieben, nach Aussersihl in die grosse Stadt Zürich, im Auf- und Umbruch, Hoffnung und Endstation vieler in diesen Zeiten.
Wir sind sehr gespannt auf den Abend und hoffen, möglichst viele von Euch begrüssen zu dürfen. Der Eintritt ist wie immer frei, Platzreservationen sind per Telefon oder E-Mail möglich.

Liebe Grüsse, Euer Comedia-Team

Für Comic-Fans

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38087153

Nüssli, Lika: Starkes Ding
Edition Moderne 2022, Fr. 35.00
ISBN 978-3-03731-227-8

Inspiriert von der Senntumsmalerei erzählt Lika Nüssli von den jungen Jahren ihres Vaters Ernst als Verdingbub. In einem berührenden Bild- und Figurenkosmos verschmelzen unbeschwerte Kindheitsmomente mit dem harten Alltag und Überlebenskampf der Toggenburger Bauernfamilien und dem im Nachbarland tobenden Krieg. Kleine Pausen voller Glück bringen der Hauptfigur ihre verlorene Jugend und Freiheit zurück.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38058383

Lawrentjewa, Olga: Surwilo. Eine russische Familiengeschichte
Avant-Verlag 2022, Fr. 39.00
ISBN 978-3-96445-073-9

In Olga Lawrentjewas Graphic Novel begleiten wir ihre Grossmutter Walentina Surwilo während ihrer Jugendjahre. Ihre glückliche Kindheit in Leningrad findet 1937 ein jähes Ende, als ihr Vater verhaftet und als Volksfeind beschuldigt wird. Die Ächtung ihres Vaters ist eine Katastrophe für die kleine Familie und neben dem Ausschluss vom Unterricht kommt die schmerzliche Erfahrung, dass sich die eigene Verwandtschaft plötzlich abwendet …Durch die Augen von Surwilo beschreibt Olga Lawrentjewa das Trauma einer ganzen Generation von Russen und Russinnen – die Angst, dass einem jeden Moment ein geliebter Mensch entrissen werden kann … die drohende Verbannung. Ein aktuelles Thema, da Stalin heute wieder als Vorbild in Russland dargestellt wird. Die Autorin erzählt von ihrer Grossmutter als Zeugin und Opfer des Krieges und des stalinistischen Terrors.Olga Lawrentjewa (geb. 1986) ist Künstlerin und Karikaturistin. In Russland gilt Surwilo bereits als moderner Klassiker und wird inzwischen mit Art Spiegelmans Maus verglichen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38051526

Menor, Fabian / Ramuz C.F.: Deborence
Helvetiq 2022, Fr. 35.00
ISBN 978-3-907293-62-1

Derborence ist die Geschichte eines Berges. Es ist auch die Geschichte von trauernden Dorfbewohnern, die glauben, Geister zu sehen: von einem Mann, der herumalbert und den Verstand verliert, und von einer Frau, die die Hoffnung nicht aufgibt.Eine tragische Geschichte, liebenswerte Charaktere und raue Berglandschaften: Das berühmte Buch von Charles Ferdinand Ramuz eignet sich wunderbar zur Illustration. Es wurde ausgewählt, um die neue Helvetiq-Kollektion zu lancieren: ein Triptychon an Graphic Novels aus dem Werk des grossen französischsprachigen Schriftstellers.Durch die Adaption und Illustration von Derborence hat Fabian Menor versucht, die Verbindungen zwischen den Charakteren hervorzuheben. Er wählte Pinsel und Tusche, um die besondere Atmosphäre des Hochgebirges optisch zu vermitteln.Ein literarischer Klassiker zu neuem Leben erweckt. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33129828

Bretécher, Claire: Die Frustrierten
Carlsen 2022, Fr. 47.90
ISBN 978-3-551-02915-7

Machogehabe, unglückliche Beziehungen, gesellschaftliche Zwänge. Claire Bretéchers feministische Comics treffen in den 1970er Jahren den Nerv der Zeit. Mit Blick auf die bürgerliche linke Gesellschaft macht sie in „Die Frustrierten“ das Politische im Alltag der Menschen sichtbar. Ihre Frauen und Männer reden, philosophieren und streiten mit Weinglas und Zigarette in der Hand. Die Konsequenz dieser Gespräche und Gedanken ist dabei vor allem eines: Bequemlichkeit – denn Veränderung ist anstrengend. Die Füsse bleiben auf dem Tisch! Die zugespitzten Widersprüche ihrer Figuren gepaart mit einem derben Humor, das ergibt die unvergleichliche Komik Bretéchers.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38058519

Weyhe, Birgit: Rude Girl
Avant Verlag 2022, Fr. 36.50
ISBN 978-3-96445-068-5

In Zeiten der Globalisierung können wir uns überall hinbewegen, von überall arbeiten, überall leben – gesetzt den Fall, wir haben die passende Hautfarbe, ausreichend Bildung und am wichtigsten: den richtigen Pass. Im Rahmen eines Austauschprogramms unterrichtete die weisse Birgit Weyhe aus Deutschland an einem US-College. Während einer Tagung amerikanischer Germanistinnen im Mittleren Westen wird sie mit dem Vorwurf der kulturellen Aneignung konfrontiert. Nutzt sie ihre Privilegien als weisse Autorin aus, wenn sie Geschichten über Schwarze Menschen erzählt? Sie lernt Priscilla Layne, eine afroamerikanische Germanistik-Professorin mit karibischen Wurzeln kennen. Sie ist ein „Oreo“: zu weiss für die Schwarzen Mitschülerinnen und für die Weissen ist ihre Haut zu dunkel. Sie beschliesst gegen alle und alles gleichzeitig zu rebellieren, indem sie sich in ihrer Jugend der Skinhead-Bewegung anschliesst und zu einem Rude Girl wird.Aber wie soll Birgit Weyhe eine Lebensgeschichte wie diese erzählen? Welche Fehler gilt es zu vermeiden? Das erzählerische Konstrukt selbst wird zu einer eigenen Erzählebene in dieser Biografie. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=37790445

Tynion / Simmonds / Bidikar: The Department of Truth Buch 01: Das Ende der Welt
Splitter 2022, Fr. 30.00
ISBN 978-3-96792-254-7

Cole Turner hat sein Leben damit verbracht, Verschwörungstheorien zu studieren und als FBI-Ausbilder eine Karriere daraus gemacht, Wahrheit von Unwahrheit zu trennen. Doch auf einer Flat-Earth-Convention lernt Cole die Wahrheit hinter der Wahrheit kennen: Kubrick hat die Mondlandung inszeniert, die Erde ist eine Scheibe, an deren Rand eine riesige Eismauer wartet, und die Regierung wird seit langem von Echsenmenschen unterwandert. Das sind Fakten. Oder könnten es werden, denn eine streng geheime Organisation stemmt sich gegen das Einsickern der alternativen Realität: das Department of Truth. Und Cole soll ihr neuester Agent werden… Shootingstar James Tynion IV. (»Something is killing the Children«) entwirft eine Vision unserer Welt, in der die Grenze zwischen Fakt und Fiktion nicht mehr trennscharf ist – und enthüllt dabei ein verstörendes Spiegelbild unserer Gesellschaft. Beinhaltet Heft 1-5 der Serie. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36068148

North, Ryan / Monteys, Albert / Vonnegut, Kurt: Schlachthof 5 oder der Kinderkreuzzug
Cross X Cult 2022, Fr. 47.00
ISBN 978-3-96658-504-0

Weltliteratur im Gewand einer Graphic Novel.

1969 veröffentlichte Kurt Vonnegut mit SCHLACHTHOF 5 ODER DER KINDERKREUZZUG ein literarisches Monument der Antikriegsromane, in dem er seine eigenen Erlebnisse als amerikanischer Kriegsgefangener schildert. Im Zweiten Weltkrieg überlebte er – gefangen in dem Keller eines Schlachthauses – die schrecklichen Luftangriffe auf Dresden. SCHLACHTHOF 5 ist zugleich ein possenhafter Blick auf Horror und Tragödie des Krieges, in dem Kinder an die Front und in den Tod geschickt werden, sowie eine bewegende Untersuchung dessen, was es bedeutet, ein fehlbarer Mensch zu sein.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38107807

Schuiten / Renard: Metamorphosen
Schreiber & Leser 2022, Fr. 47.00
ISBN 978-3-96582-102-6

In dieser neuen Gesamtausgabe sind zwei frühe Werke der Autoren vereint. Die Schwarz-Weiss-Arbeit „Die Mediane von Zymbiola“ erzählt eine poetische Sci-Fi-Version des Ikarus-Mythos und stellt eine Art Vorläufer der „Geheimnisvollen Städte“ dar. Auch „Das Gleis“ ist Science-Fiction und eine modernen Robinsonade um den Fahrer eines computerisierten Boliden, William Davis, der in der Wüste strandet… ausserdem enthalten: die erotische Short Story „Express“.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36068250

Milligan / Fegredo / Van Valkenburgh: Enigma. Gesamtausgabe
Cross x Cult 2022, Fr. 40.50
ISBN 978-3-96658-252-0

Skurril, absurd, provokant … ein postmoderner Comicklassiker.

Enigma ist eine tiefschürfende, zum Nachdenken anregende postmoderne Story über Selbstfindung und sexuelle Identität, die sich vor dem Hintergrund absurdester Superhelden und Schurken entspinnt. Michael Smith lebt ein Leben ohne jegliche Bedeutung voller Routine und Langeweile. Doch als die schrägen Figuren von Enigma – Michaels liebste Comichelden aus seiner Kindheit – plötzlich zum Leben zu erwachen scheinen, hat dieser lahme Alltag ein Ende. Michael begibt sich auf einen zunehmend obsessiven Kreuzzug, um das alle Vorstellung sprengende Geheimnis hinter ihrer eigentlich unmöglichen Existenz aufzudecken. Gemeinsam mit dem Schöpfer des Enigma-Comics trifft Smith auf einen wahnsinnigen Psychopathen, einen Serienmörder mit fraglichen kulinarischen Vorlieben, einen zum Selbstmord verleitenden Wahrsager und ein teleportierendes Ex-Model. Seine Suche offenbart schockierende Wahrheiten über sein Idol und letztlich Michael selbst. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=37913435

Mazurage: Sea Shepherd. 1. Milagro
Ehapa 2022, Fr. 22.90
ISBN 978-3-7704-0309-7

Für die Mission Milagro sind die Sea Shepherds im Kalifornischen Golf unterwegs. Dort wird illegal Jagd auf den von Aussterben bedrohten Totoaba gemacht; einen Fisch, der so selten ist, dass sein Preis sogar den von Kokain auf dem Schwarzmarkt übersteigt. Ausserdem gefährdet die Wilderei in dessen Gewässern das Überleben des Kalifornischen Schweinswals, dem am stärksten bedrohten Säugetier der Welt. Die Crew versucht durch ihr Eingreifen, beide Spezies zu retten. Eine Mission, die nicht nur für die Tiere gefährlich wird …Dieser Comic navigiert zielsicher zwischen einer Dokumentation und einer Abenteuererzählung. Der Zeichner verbrachte einige Wochen bei den Sea Shepherds auf hoher See und schuf nach seiner Recherche diesen Band, der mit seinem Appell zum Schutz der Meere aktueller und eindringlicher nicht sein könnte. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=37967390

Tamarit, Nuria: Toubab. Zwei Münzen
Reprodukt 2022, Fr. 27.50
ISBN 978-3-95640-305-7

Mar ist ein Teenager aus Frankreich, sie ist mit dem Internet und den sozialen Medien aufgewachsen und kann sich kaum vorstellen, darauf zu verzichten. Als sie mit ihrer Mutter an einer humanitären Mission im Senegal teilnimmt, wird sie mit einer Welt konfrontiert, die sich radikal von ihrer eigenen unterscheidet: Zwischen Stereotypen und Befürchtungen, Vorurteilen und Unwissenheit entdeckt sie eine sinnliche Kultur, Landschaften von sagenhafter Schönheit und eine Gesellschaft mit ganz besonderen Problemen. Sie erlebt nicht nur Wochen ohne Internet, sondern vor allem Menschen, die dem Besitz und der Individualisierung von Dingen wenig Bedeutung beimessen. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38077251

Bauer, Johnny / Lomp, Stephan: Kaya und Flo – Rambazama im Kaufhaus
Kibitz 2022, Fr. 19.50
ISBN 978-3-948690-16-8
ab 6 Jahren

„Wenn ich genug Geld gespart habe, werde ich Superheldin!“ An Kayas Geburtstag ist es endlich soweit. Schon im Kaufhaus setzt sie sich ihre neue Superheldinnenmaske auf und wird… Kaya-Girl! Mit einem Mal verwandeln sich die öden Regalschluchten in ein aufregendes Labyrinth: Hinter jeder Ecke lauern eiskalte Tiefkühlroboter, fiese Räuberschnitzel und miese Miederwäschemonster! Aber was ist das? Ein Hilferuf! Der kleine Flo hat seine Eltern verloren – eine Rettungsmission ganz nach Kaya-Girls Geschmack! Jetzt heisst es Superheldin gegen Supermarkt! Mit grosser Freude am Tohuwabohu bringen Autor Jonny Bauer und Zeichner Stephan Lomp in ihrem Comic-Bilderbuch den Traum (fast) jeden Kindes zu Papier: Nur einmal ganz allein im Kaufhaus sein! 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36555454

Edith: Der Mitternachtsgarten
Toonfish 2022, Fr. 27.50
ISBN 978-3-96792-732-0
ab 10 Jahren

Weil sein Bruder die Masern hat, schicken seine Eltern Tom zu Onkel und Tante in die Stadt in Quarantäne. Zwei Wochen muss er in ihrem Haus bleiben, und das ausgerechnet zum Sommeranfang! Da hätte er ja fast lieber die Masern! Denn ausser Essen und Schlafen gibt es dort nichts zu tun, und Tom langweilt sich furchtbar. Bis eines Nachts die alte Uhr im Flur die dreizehnte Stunde schlägt und die Tür zu einem verborgenen Garten preisgibt. Und als wäre das nicht genug, merkt Tom schnell, dass er an diesem magischen Ort unsichtbar ist – ausser für ein Mädchen namens Hatty, für das die Zeit scheinbar anders verläuft als für normale Menschen…Eine Erzählung zum Tagträumen und Nachtschwärmen, voller Poesie und von feiner Beobachtungsgabe für grosse und kleine Geheimnisse des Lebens.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35473486

Wirbeleit, Patrick / Wüstefeld, Sascha: Haus Nr. 8. Der Zeitzauber
Kibitz Verlag 2022, Fr. 20.50
978-3-948690-10-6
ab 9 Jahren

Die Brille ist weg! Tims magische Brille, mit der er ins unsichtbare Turmzimmer des Hauses Nr. 8 gelangt! Und ausgerechnet der zwielichtige Nachbar hat sie ihm geklaut. Tim muss in die Spiegelwelt und Opa Birne um Hilfe bitten. In der Not erfüllt Birne Tim seinen grössten Wunsch: Er bringt ihm das Zaubern bei. Aber, puh! Aller Anfang ist schwer! Kiste-Autor Patrick Wirbeleit und Zeichner Sascha Wüstefeld (Der kleine ICE) offnen zum zweiten Mal die Pforten des Hauses Nr. 8 für ein spannungsgeladenes neues Abenteuer. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=37855695

Steinhöfel, Andreas / Garan, Melanie: Völlig meschugge?!
Carlsen Verlag 2022, Fr. 26.90
ISBN 978-3-551-79609-7
ab 12 Jahren

Teenager zu sein ist nie einfach.

Nicht für Umweltschützerin Charlie, nicht für den syrischen Flüchtlingsjungen Hamid und auch nicht für Benny, dessen Opa im Sterben liegt. Zum Abschied gibt der seinem Enkel einen Davidstern, und erst als Benny den öffentlich trägt, wird allen bewusst, dass er Jude ist. Und Hamid ist Moslem! Schlagartig sprudeln aus den Jugendlichen die tradierten Ressentiments der Erwachsenenwelt – aber die drei kämpfen um ihre Freundschaft.

Andreas Steinhöfels Protagonistinnen sind nicht nur unglaublich liebenswert, sondern auch durchaus kompliziert – und haben ihre ganz eigene Art, damit umzugehen. Während die gleichnamige TV-Serie mit jungen Schauspielerinnen gedreht wird, zeichnet Melanie Garanin dieselbe Geschichte aus der Sicht von Charlie und verleiht ihr damit eine weitere Perspektive.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=38002943

Scrivan, Maria: Nicht genug
Graphix Loewe 2022, Fr. 21.90
ISBN 978-3-7432-1045-5
ab 8 Jahren

Natalie hat das Gefühl, nie gut genug zu sein: nicht sportlich genug, nicht stylish genug, nicht talentiert genug … Und am ersten Tag im neuen Schuljahr verliert sie auch noch ihre beste Freundin Lily. Natalie ist ihr einfach nicht mehr cool genug! Als sie versucht, Lily zurückzugewinnen, lernt Natalie eine Menge über ihre Talente und ihr wahres Ich. Vielleicht ist sie ja doch mehr als genug – genau so, wie sie ist. 


Konzerte, Lesungen, Events

Dienstag, 5. April im Palace

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35539103

Huser, Isabella: Zigeuner
Bilger Verlag 2021, Fr. 32.00
ISBN 978-3-03762-093-9

Sie sind Einheimische, im Übrigen hellhäutig und blauäugig. Eine Schweizer Musikantenfamilie, Jenische. Wo auch immer sie auftreten, sind der 13-Jährige an der Klarinette und die Mutter am Kontrabass die Stars des Abends. Sie spielen Volksmusik, leben im Häuschen am Ort über dem Zürichsee, wo die Kinder zur Schule gehen. Bis sie fliehen müssen: Die Mutter kommt angerannt mit fliegendem Haar, schickt ihre Kinder auf die Flucht, allein. Sie und der Vater werden die Beamten aufhalten an diesem Frühlingsabend 1929. Die Kinder flohen allein in die Nacht. Sie retteten sich vor dem Zugriff der Verfolger, die Hunderte jenischer Kinder aus ihren Familien rissen. So geschehen in der Schweiz, wo die Kindswegnahmen bis im Frühling 1972 andauerten – bis die Tochter eines der fliehenden Kinder von 1929, mittlerweile selbst 13 Jahre alt, aus der Zeitung erfuhr, dass die 

Erzählung ihres Vaters von der Flucht der Kinder keine Räubergeschichte war. 

Isabella Huser, in die Schweiz der 1960er-Jahre hineingeboren, studiert Übersetzung an der Dolmetscherschule Zürich, lebt als Übersetzerin in Mailand, ist in Locarno und Vevey in verschiedenen Funktionen im Filmbereich tätig. Sie ist Produzentin international beachteter Dokumentarfilme wie »Epoca – The Making of History«, den sie gemeinsam mit ihrem Mann Andreas Hoessli realisierte. 2008 erscheint im Bilgerverlag ihr Roman »Das Benefizium des Ettore Camelli«.

Isabella Huser liest  am Dienstag, 5. April um 20:15 im Palace aus „Zigeuner“ . Wir sind mit einem Büchertisch vor Ort. 

Dienstag, 19. April im Palace

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34218419

Wottreng, Willi: Jenische Reise
Bilger Verlag 2020, Fr. 30.00
ISBN 978-3-03762-087-8

Willi Wottreng malt in prachtvollen Episoden die Reise der bald tausendjährigen Anna von Lothringen nach Ungarn, über Antwerpen bis nach Thessaloniki und tief in die Schweizer Alpentäler hinein. Eine Reise durch die Jahrhunderte. Anna ist eine Jenische. Im Volksmund und bei den Sesshaften despektierlich »Fahrende«, »Zigeuner« oder gar »Vaganten« geheissen. Jenische Reise oszilliert im Zwielicht zwischen Fantasie und Wirklichkeit, ist ein flirrender, aus tausend Fäden gewobener Bildteppich zur legendenreichen Kultur jener Menschen, die heute in Europa eine grenzüberschreitendeVolksgruppe bilden: die Jenischen. Willi Wottreng erzählt die jahrhundertealte Geschichte dieser wenig bekannten Minderheit, wie sie so noch nie erzählt wurde. Eine Hommage an die Menschen der 

Strasse, die nie Eigentum hatten, in Armut lebten. Armut ist der Boden, auf dem Europa sich herausbildete. So leistet Wottreng noch viel mehr. Jenische Reise ist eine europäische Geschichte: Europas Geschichte von unten. 

Nach einem Studium in Geschichte und einer bewegten Zeit als 68er-Aktivist begann Willi Wottreng eine Karriere als Journalist. Er arbeitete jahrelang als Redaktor, zunächst bei der Weltwoche und später bei der NZZ am Sonntag. Als Autor von Sachbüchern, in denen er sich mit Menschen an den Rändern der Gesellschaft beschäftigte, schrieb er bleibende Hommagen: dem Rockerboss Tino, der Prostituierten Lady Shiva, dem Gangsterduo Deubelbeiss & Schürmann, dem Geldfälscher Farinet, der Zürcher Millionärin Lydia Welti-Escher, dem jenischen Politiker Robert Huber.Seit 2014 ist Wottreng Geschäftsführer der 

Radgenossenschaft der Landstrasse, der 1975 gegründeten und heute ältesten jenischen Organisation in Europa. Als solcher war er 2015 Mit-Initiant der Petition für die »Anerkennung der Jenischen und Sinti als nationale Minderheiten«, die 2016 zur verlangten Anerkennung durch den Bundesrat führte. Die Radgenossenschaft ist heute eine tonangebende Stimme für Jenische in ganz Europa.

Willi Wottreng liest am Dienstag, 19. April um 20:15 Uhr aus „Jenische Reise“, moderiert wird die Veranstaltung von Pius Frey. Wir sind mit einem Büchtisch vor Ort. 

Freitag, 13. Mai in der Grabenhalle

https://www.grabenhalle.ch/moonlight-benjamin-haiti/

Voodoo, guitar guns & carribean fever  –  präsentiert von BRUCHTEIL und AFRIKARIBIK  –  Die karibische Patti Smith oder die Priesterin des Voodoo Rock betitelt die Presse die haitianische Sängerin Moonlight Benjamin.

Hier kommt zusammen, was zusammen gehört… oder zumindest perfekt zusammenpasst. Moonlight Benjamin fusioniert die Voodoo Rhythmen und Melodien ihrer Heimat Haiti mit ins Hier und Jetzt gebeamtem 70er Blues Rock. Die Spannung, die dabei zwischen den archaischen Melodien in Moonlights tief berührender, kraftvollen rauen Stimme und den fetten Gitarrenriffs entsteht, schafft eine ganz neue, explosive Form von Voodoo Trance. Moonlights Musik ist ebenso ambivalent und berauschend wie faszinierend.

2018 veröffentlichte sie ihr drittes Album “Siltane”, welches in der Zusammenarbeit mit dem Jazz-Rock-Gitarristen Matthis Pascaud entstand. Darauf präsentieren sie eine zeitgenössische Blues-Rock Variante der Creole Kultur aus Moonlight Benjamins Heimat, die „das Feuer und die Seele des Haitianischen Volkes“ tief in sich trägt. Und diese Kultur ist geprägt vom ständigen Kampf um Anerkennung, obwohl Haiti die erste offiziell anerkannte „Black Republic“ der Welt war. Das nachfolgende Album “Simido” erschien 2020.

Besetzung:

Moonlight Benjamin  –  Vocal
Matthis Pascaud  –  Guitar
Matthieu Vial-Collet  –  Guitar
Bertrand Noël  –  Drums
Quentin Rochas  –  Bass

Das Konzert findet am Freitag, 13. Mai 21:00 Uhr in der Grabenhalle statt. Die Musik findet Ihr schon jetzt in der Comedia.

https://www.grabenhalle.ch/moonlight-benjamin-haiti/

Samstag, 14. Mai in der Comedia

https://www.gratiscomictag.de/

Endlich ist es wieder so weit! Nachdem er zwei Jahre lang corona-bedingt nicht im gewohnten Rahmen stattfinden konnte, wird er endlich wieder durchgeführt: Der beliebte Gratis Comic Tag.

Und natürlich sind wir, wie in jedem Jahr, wieder mit dabei. Welche Gratis-Comic-Hefte es dieses Jahr geben wird, seht Ihr hier: 

https://www.gratiscomictag.de/

Ausserdem gibt es an dem Tag 10% Rabatt auf alle Comics in der Comedia.

Also: Nicht verpassen! Wir sehen uns am 14. Mai in der Comedia zum Gratis Comic Tag! 

Mittwoch, 18. Mai in der Grabenhalle

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=37930397

Boos, Susan: Auge um Auge. Die Grenzen des präventativen Strafens.
Rotpunkt Verlag 2022, Fr. 28.00
ISBN 978-3-85869-944-2 
E-Book 978-3-85869-952-7, Fr. 23.00

Was tun mit gefährlichen Menschen? Mit Männern, die gemordet oder Kinder missbraucht haben? Und die eventuell wieder rückfällig werden? Sie lassen sich vielleicht resozialisieren, aber eben nur vielleicht. Deshalb wurde die Verwahrung eingeführt, die unbefristete Haft – um die Gesellschaft vor denen zu schützen, die es wieder tun könnten.Susan Boos spricht mit Fachleuten, mit Verwahrten und mit deren Angehörigen. Der berühmte Gutachter Frank Urbaniok erzählt, wie er sein Diagnosemodell Fotres entwickelt hat, mit dem festgestellt werden soll, wer wirklich gefährlich ist und drinnen bleiben muss. Herr Vogt berichtet, warum er es nicht aushält, länger verwahrt zu sein und sich gerne mit Exit das Leben nähme. Frau 

Scherer macht sich Vorwürfe, weil sie glaubt, sie sei mitschuldig, dass ihr Sohn als Pädophiler verwahrt worden ist.Susan Boos reist durch die Archipele der Verwahrung – vom Schweizer System, in dem Verwahrte gewöhnliche Gefangene sind, über Deutschland, wo sie in besonderen Gefängnissen leben, bis in die Niederlande, wo man ihnen hinter Zäunen ein möglichst normales Leben bieten möchte. Zurück in der Schweiz, erfährt sie von Rechtsprofessor Martino Mona, warum es im Rechtsstaat keine Verwahrung geben sollte und was er mit gefährlichen Menschen täte. 

Susan Boos, 1963 geboren, in St. Gallen aufgewachsen, fing 1984 an als Journalistin zu arbeiten, studierte daneben Jura, Ethnologie und Politologie. 1991 wurde sie Redakteurin der „WOZ Die Wochenzeitung“ in Zürich. 2005 übernahm sie die 

Redaktionsleitung, die sie dreizehn Jahre lang innehatte. Seither schreibt sie weiter für die Zeitung, widmet sich aber auch größeren Recherchen. Seit Anfang 2021 ist sie Präsidentin des Schweizer Presserates. Ihre bisherigen Bücher über Tschernobyl, Fukushima und die Atomwirtschaft der Schweiz sind im Rotpunktverlag erschienen.Mit Verwahrten kam sie in ihrer Rolle als Redaktionsleiterin in Kontakt. Viele Verwahrte schreiben regelmäßig an Redaktionen, bekommen aber selten eine Antwort. Boos begann sich dafür zu interessieren, wie das Schweizer Verwahrungssystem funktioniert, schrieb Verwahrten zurück, nahm an Prozessen teil und besuchte sie in den Gefängnissen. Sie erweiterte ihre Recherche auf andere europäische Länder wie Deutschland, Österreich und die Niederlande.

Susan Boos liest am Mittwoch, 18. Mai um 20:00 Uhr in der Grabenhalle, moderiert wird die Veranstaltung von Ralph Hug. Die Comedia ist mit einem Büchertisch vor Ort. 

Geschenke für Erwachsene

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36398041

Signer, David: Afrikanische Aufbrüche
NZZ Libro 2021, Fr. 29.00
ISBN 978-3-907291-50-4

Es gibt keinen Kontinent, auf dem die Lebensbedingungen für die Mehrheit so hart sind wie in Afrika. Aber zugleich existiert wohl keine andere Weltregion, in der die Leute so einfallsreich, kreativ und wagemutig sind, wenn es darum geht, Hindernisse zu überwinden. Afrikanische Aufbrüche des Ethnologen David Signer, der bis 2020 als Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung in Senegal lebte, zeigt anhand von 18 Porträts die steinigen, abenteuerlichen und verrückten Lebenswege von afrikanischen Männern und Frauen, denen es trotz aller Widerstände gelang, ihre Wünsche zu verwirklichen: Der Malawier, der schon als Kind in seinem Dorf davon träumte zu fliegen. Heute hat er tatsächlich, nach einer Reihe unwahrscheinlicher Ereignisse, eine Pilotenlizenz. Der frühere Strassenjunge Modou aus Gambia, der später den einzigen Zirkus in Senegal gründet. Der ehemalige Kindersoldat in Kongo, der eine Organisation gegen den Einsatz Minderjähriger im Krieg auf die Beine stellt. Die Frauen in Kinshasa, die gegen alle gesellschaftlichen Normen professionell boxen. Oder die Frauen und Männer in Somalia, die der Tradition trotzen und ihre Töchter nicht beschneiden. Afrikanische Aufbrüche spornt dazu an, auch die waghalsigsten Träume zu verwirklichen; es macht Hoffnung, ohne die Realität auf dem schwierigen Kontinent zu beschönigen. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36055618

Brembeck: Jetzt halt doch mal die Klappe, Mann! Warum wir auf Mansplaining keinen Bock mehr haben
Goldmann 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-442-31638-0

Ob im Büro, im Bus oder zu Hause, Männer erklären weiblich gelesenen Personen gerne ungefragt ihren Job, ihre Emotionen, ihren Körper, eben ihre ganze Welt – und das oft ohne jegliche Kompetenz, dafür mit reichlich Arroganz und völlig unabhängig davon, ob ihr Gegenüber eine ausgewiesene Expert:in ist: Peter – der hier paradigmatisch für alle ungeniert erklärenden Männer steht – hält einfach nicht seine Klappe. Das sogenannte Mansplaining weist Frauen automatisch eine untergeordnete passive Rolle zu und gesteht ihnen in Wort und Tat keinen Platz zu. Doch woher kommt dieses Verhalten und was hat es mit unserer patriarchal geprägten Gesellschaft zu tun? Die Feministin und preisgekrönte Slammerin Fee Brembeck erklärt die Gründe für Peters unerwünschten Erklärungsdrang, verknüpft sie mit persönlichen Erfahrungen und schlägt eine Brücke zu anderen Kampfplätzen des Feminismus wie Geschlechterstereotypen, Emotional laborManspreading und toxischer Männlichkeit. Dazu gibt sie hilfreiche Tipps, wie man mit Klasse und Humor die Mansplainer in ihre Schranken weist – oder sogar selbst vom Mansplainer zum Feministen wird. Ein kluges, unterhaltsames und längst überfälliges Werk!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36127899

Hearn, Lafcadio: Japanische Geister und Naturwesen
Jacoby & Stuart 2021, Fr. 51.50
ISBN 978-3-96428-111-1

Noch mehr als im alten Europa war in Japan die Welt allenthalben belebt von Naturwesen, die dort 
yôkai heissen. Von mächtigen und schwachen, guten und bösen Mächten und ihren wechselnden 
Erscheinungsformen. 

Solch ein Wesen ist etwa der Hai, den ein Mann auf einer Brücke trifft und der verzweifelt ist, weil er aus 
dem Palast des Meeresdrachens ausgestossen wurde und jetzt verhungern muss. Der Mann hat Mitleid 
und gewährt dem Haifischmenschen Asyl in dem Teich auf seinem Grundstück. Der hat Gelegenheit, sich 
dankbar zu erweisen, als sein Retter liebeskrank daniederliegt, weil er den Brautpreis für seine Angebetete 
nicht zahlen kann. Darüber grämt sich der Haifischmensch – seinerseits voller Mitleid – so, dass er viele 
Tränen weint. Die Tränen aber verfestigen sich zu Saphiren, und sein Retter kann erlöst werden … 
Meisterlich erzählt der Wahljapaner Hearn solche Geschichten, und Benjamin Lacombe mit seinem Faible 
für japanisches Dekor illustriert sie nicht minder gekonnt.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36204007

Martin, Jen: Warum manche Gerüche Heimweh verursachen und Kühlschränke nachts besonders verlockend sind. Die Wissenschaft hinter deinen seltsamsten Eigenarten. 
Knesebeck 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-95728-519-5

Warum werde ich den Ohrwurm nicht los? Wieso habe ich vergessen, was ich in diesem Zimmer wollte? Warum fühle ich mich beobachtet? Wir alle begegnen diesen Fragen im Alltag und denken wohl oft, es läge an uns selbst. Doch tatsächlich lassen sich all diese Gewohnheiten und Ticks wissenschaftlich erklären! Dr. Jen Martin bringt Licht ins Dunkel und liefert die Erklärungen für die merkwürdigsten Eigenheiten, die eben gar nicht so eigen sind. Sie erläutert auf humorvolle Weise, wieso es einem manchmal schwerfällt, Augenkontakt zu halten, warum man sich für sein Teenager-Ich schämt und noch viele weitere unserer bizarrsten Eigenheiten.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35203104

Tesson, Sylvain: Der Schneeleopard
Rowohlt 2021, Fr. 28.90
ISBN 978-3-498-00216-9

Gemeinsam mit dem Fotografen Vincent Munier reist der Abenteurer und Schriftsteller Sylvain Tesson nach Tibet, um sich auf die Suche nach einem der seltensten Tiere dieser Erde zu begeben – dem Schneeleoparden. Ob sie dem Tier begegnen werden? Ungewiss.
Auf über 4000 Metern, fernab vom Lärm der Zivilisation, hinterfragt Tesson eine Welt, in der kaum noch Raum bleibt für das Ungebändigte und die Entfaltung der Schönheit der Natur. Entstanden ist ein aufrüttelndes, preisgekröntes, kraftvolles Werk, dessen Sog man sich nicht entziehen kann: Eine meditative Reise in die weisse Stille des Himalaya, eine Lektüre gegen die Hektik unseres Alltags und die Zerstörung der Welt. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36201861

Macfarlane, Robert: Die verlorenen Zaubersprüche
Matthes und Seitz 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-7518-0208-6

Dieser Band versammelt die »Zaubersprüche« Robert Macfarlanes: Beschwörungen, Schutz- und Abwehrzauber, Segenssprüche, Wiegenlieder und Zungenbrecher, lauter verwunschene Worte, die eine Schleiereule, einen Fuchs oder ganze Wälder in unsere Wahrnehmung zu zaubern vermögen – und damit jene Wesen herbeirufen, mit denen wir, oft ohne es zu wissen, unseren Lebensraum teilen. So wird es möglich, mit Schwalben durch die Lüfte zu schiessen, einer Robbe ins Meer zu folgen, mit Eulenohren zu hören und mit den Augen einer Eiche den Wald zu schauen. Und wer sich darauf einlässt, darf vielleicht sogar erleben, wie ganze Mottenschwärme aus den Seiten aufsteigen. So lehrreich wie ein Naturführer und so mitreissend wie ein Märchen, feiern die Zaubersprüche die Wunder der so nahen und uns doch so fernen Welt – und die Macht der Sprache, die diese, laut lesend oder leise murmelnd, zu beschwören weiss. Ein von Jackie Morris prachtvoll illustriertes Buch, das im handlichen Format eine unwiderstehliche Magie entfaltet.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35385748

Zaslavsky, Alice: Colors of Green. Die neue Gemüseküche
EMF 2021, Fr. 51.50
ISBN 978-3-7459-0458-1

Bombastisch Veggietastisch! Dieses Kochbuch ist eine Hymne an die farbenfrohe Welt des Gemüses und garantiert – nicht nur farbentechnisch – Vielfalt auf dem Teller. Ein umfangreiches Werk mit hilfreichen Tipps zu jeglichen Gemüsesorten, für jeden Gemüse-Liebhaber: ob Vegetarier, Veganer oder Flexitarier. Über 150 Rezepte, umfangreiche „Gemüse-Portraits“ mit hilfreichen Tipps zur Lagerung und vollständiger Verarbeitung ganz im Zero-Waste-Sinne und passender Kombination mit Gemüsepartnern, farblich sortierte Kapitel, hauptsächlich vegetarische Rezepte. Gemüseglück für alle!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36418723

Strömquist, Liv: Im Spiegelsaal
Avant Verlag 2021, Fr. 28.90
ISBN 978-3-96445-062-3

Bereits 2003 schrieb die Philosophin Susan Bordo, dass wir in einem „Imperium der Bilder“ leben. In den letzten Jahren wurde diese Theorie mehr und mehr zur Realität: Eine iPhone-Kamera in jeder Hand, und dank der weit verbreiteten Social-Media-Nutzung ertrinken wir in einer Flut der Bilder. Wir kommunizieren durch Bilder, wir verabreden uns mittels Bildern, wir berichten aus unserem Leben mit Bildern und wir erfahren über das Leben anderer durch Bilder.Wie hat sich unser Schönheitsempfinden dadurch verändert? Diese Frage wird hier in fünf Essays, die sich dem Thema jeweils aus einer anderen Perspektive nähern, untersucht. Die Schwedin Liv Strömquist ist ein Phänomen. Ihre augenzwinkernden, minutiös recherchierten Sachcomics gehören zu den meist verkauften Graphic Novels weltweit.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36183375

Berner, Horst: Das Grosse Lucky Luke Lexikon
Ehapa Comic Collection 2021, Fr. 51.50
ISBN 978-3-7704-0218-2

Seit 75 Jahren und 100 Alben reitet der bekannteste Comic-Cowboy durch die Weiten der amerikanischen Prärie. Zahlreiche (reale und fiktive) Orte hat er besucht, Weggefährten gehabt, Feinde besiegt. Zeit, das geballte Wissen um den Lonesome Cowboy zusammenzutragen! Dieses von den Comic-Koryphäen Horst Berner und Volker Hamann zusammengestellte Lexikon präsentiert sämtliche wichtigen Namen und Begriffe des Lucky-Luke-Universums sowie die wichtigsten Persönlichkeiten hinter den Kulissen, reich bebildert und augenzwinkernd präsentiert, als Nachschlagewerk ebenso geeignet wie für vergnügliche Lesestunden. Dazu enthält das Lexikon noch einige selten gesehene Comicseiten, eine umfassende Bibliografie und ein Vorwort vom Lucky-Luke-Hommagezeichner Ralf König. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36677832

Lehmann, Matthias: Parallel
Reprodukt 2021, Fr. 40.90
ISBN 978-3-95640-256-2

Karl Klings Geschichte ist eine Offenbarung. Eine Offenbarung gegenüber seiner Tochter Hella, die viele Jahre zuvor den Kontakt zu ihm abgebrochen hat. Karls Brief an sie ist nichts weniger als der Versuch, ihr jenen Unbekannten vorzustellen, der ihr Vater ist, ihr jedoch nie ein Vater zu sein vermocht hatte. Im Rückblick auf sein Leben erfahren Hella und die Leser:innen von Karls gescheiterten Ehen, zerrütteten familiären Beziehungen – und von seiner Liebe zu Männern. Von den letzten Kriegsjahren an bis in die 1980er-Jahre hinein folgt PARALLEL Karl Klings Bemühen, bürgerlichen Normen zu genügen, um im Verborgenen seine Sexualität leben zu können. Dabei setzt sich nicht allein das Porträt eines zwischen Anpassung und Aufbegehren zerrissenen Lebens zusammen, PARALLEL zeichnet zugleich das Panorama einer deutschen Gesellschaft, in der Homosexualität geächtet und bis 1994 unter Strafe gestellt ist. Eindringlich erzählt Matthias Lehmann von der jahrzehntelangen Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben und von dem Preis, den Karl Kling und die Menschen an seiner Seite dafür zahlen. Er erzählt auch von dem Mut, sich trotz aller Widerstände schliesslich zu öffnen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36555354

Valero, Teresa: Contrapaso. Die Kinder der Anderen.
Splitter 2021, Fr. 35.90
ISBN 978-3-96792-173-1

Madrid, Februar 1956. Emilio Sanz ist ein hartgesottener Journalist alter Schule. Selbst die bestialischen Frauenmorde, welche die spanische Hauptstadt seit langem in Atem halten, können ihn nicht erschüttern. Was ihn erschüttert, ist die brutale Zensur der Presse unter dem Franco-Regime, eine Zensur, die er auch mit Ironie, Subversion und Whiskey nicht mehr ertragen kann.Der smarte Léon Lenoir ist trotz seiner Jugend bereits ein bekannter Reporter. Familiäre Gründe führen ihn aus Frankreich zurück in seine alte Heimat Spanien, wo er mit dem Veteranen Sanz zusammenarbeiten soll. Gemeinsam macht sich das ungleiche Duo daran, die Mordserie zu untersuchen. Sie merken jedoch schnell, dass Menschenleben in einem absolutistischen Polizeistaat nicht viel wert sind… 

Bei uns im Laden erhältlich

Tobler, Stefan: Heartbreak Opel
VGS 2021, Fr. 28.00
ISBN 978-3-7291-1197-4

Heartbreak Opel ist eine Weihnachtsgeschichte ohne Stern, ohne Hirten, ohne Engel und Lametta, doch mit viel Herz und Rock ‘n Roll und einem realen Hintergrund. Denn den Playground bildet die Stadt St.Gallen mit ihren bekannten und unbekannten Ecken. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=37920291

Victor, Gary: Die Zauberflöte
litradukt 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-940435-40-8

Wie konnte Dieuseul Lapénuri, ein kleiner Beamter ohne besondere Qualifikationen und Fähigkeiten, zum „Minister für moralische und staatsbürgerliche Werte“ aufsteigen? Ausschlaggebend ist offensichtlich eine besondere Fähigkeit, die ihn zum Liebling des Präsidenten macht, denn, ohne es zu wissen, kennt er das „Geheimnis des Flötenspielers“. Der frischgebackene Minister wird seines Erfolgs jedoch nicht froh, denn der Präsident wird immer fordernder und man hat ihn mit einem äusserst heiklen Dossier betraut, dem ersten schwul-lesbischen Kulturfestival von Port-au-Prince. Die Auseinandersetzungen darum wachsen sich zur Staatsaffäre aus …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36438899

Cody, Liza: Milch oder Blut
Argument Verlag 2021, Fr. 32.50
ISBN 978-3-86754-253-1

Seema Dahami ist Stadtgärtnerin: Sie gestaltet Londoner Dachgärten, Balkons, Erker und andere grüne Nischen der Grossstadt – auch Verkehrsinseln. Sie plant, pflanzt und jätet, pflegt und bringt zum Blühen. Dann lernt sie eines Abends Lazaro kennen – deutlich älter, hochgebildet, aristokratisch und sehr aufmerksam. Und alles wird anders. Bis Blut fliesst.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36088413

Kilpi, Volter: Im Saal von Alastalo. Eine Schilderung aus den Schären 
Mare 2021, Fr. 92.00
ISBN 978-3-86648-272-2

Als Proust »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« und Joyce »Ulysses« schrieb, entstand auch in Finnland ein epochales Werk: In Volter Kilpis Prosa-Epos lädt der Gutsherr Alastalo die wichtigsten Männer der Schärengemeinde ein, um sie vom gemeinsamen Bau einer Dreimastbark zu überzeugen. Während mit Hingabe Pfeife geraucht und Grog getrunken wird, umkreisen die unterschiedlichen Lager einander listig in dem Versuch, die eigenen Interessen durchzusetzen. Kilpis über tausendseitiges Opus magnum spielt an einem einzigen Nachmittag und ist eine großartige Charakterstudie der Menschen, die den Kosmos der finnischen Schären im 19. Jahrhundert bevölkerten. Vor allem aber ist der Roman ein überwältigendes Sprachkunstwerk, das einen unvergleichlichen Sog entwickelt und durch Stefan Mosters Übersetzungsgrosstat endlich der deutschen Leserschaft zugänglich wird.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36025643

May, Katherine: Überwintern. Wenn das Leben innehält
Insel Verlag 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-458-17958-0 

Es gibt Zeiten, da liegt unser Leben „auf Eis“ und wir fühlen uns wie aus der Welt gefallen. Durch eine Krankheit oder den Verlust eines geliebten Menschen, durch Arbeitslosigkeit. Auch ein freudiges Ereignis wie die Geburt eines Kindes kann uns aus dem Gleichgewicht bringen. Katherine May nennt diese Zeiten des Rückzugs, die ihr selbst nur allzu vertraut sind, »Winter«. Und wie auch in der winterlichen Kälte alles ruht, um Kraft für den Frühling zu sammeln, so gibt May sich dem „Überwintern“ hin. Sie reist nach Tromsø zu den Polarlichtern, schwimmt im eisigen Meer, schwitzt in der Sauna und feiert das Winterfest Santa Lucia. Sie besinnt sich auf das Wesentliche und gibt sich der Ruhe und inneren Einkehr hin – bis sie sich wieder bereit fühlt, mit neuer Energie weiterzumachen. Wir können uns unsere Winter nicht aussuchen. Aber wie wir überwintern, schon. Ein wunderbares Buch über die heilsame Kraft des Innehaltens.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36649002

Bowles, Paul: The Garden / Der Garten
Bilgerverlag 2021, Fr. 56.00
ISBN 978-3-03762-094-6  

1963 schrieb Paul Bowles (1910-1999) im malerischen Städtchen Asilah an der Atlantikküste von Marokko die Short Story The Garden. Sie spielt in einem kleinen Dorf am Rand einer Oase in der Sahara. Ein Mann arbeitet still und zufrieden in seinem der Wüste mittels Wassergräben abgerungenen Garten und bewundert oft bis nach Sonnenuntergang dessen Schönheit. Seine Frau vermutet, dass er einen Schatz in seinem Garten vergraben habe. Um ihn gesprächig zu machen, wendet sie sich an eine Hexe, die ihr ein schwarzmagisches Gift für ihren Gatten mitgibt. Die Frau verabreicht diesem aber eine Überdosis. Im Glauben, ihn getötet zu haben, verlässt die Frau das Dorf und flieht zu ihrer Familie. Doch das Gift hat den Mann lediglich in einen komatösen Zustand versetzt, aus dem er wieder erwacht; das Gift hat ihn aber das Gedächtnis gekostet. Als der Imam den wieder zu Kräften Gekommenen in seinem Garten besucht und ihn ermahnt, freitags in die Moschee zu kommen und Allah für seinen Garten zu danken, versteht der Mann nicht, worum es geht. Alsbald geht das Gerücht um, er habe seine Frau umgebracht, in Stücke zerlegt und in seinem Garten vergraben. Aus dieser Konstellation entwickelt sich für den ahnungslosen Mann eine tödliche Spirale.Im Dezember 1966 bat Joseph McPhillips, der Rektor der Amerikanischen Schule von Tanger, Bowles um eine Dramatisierung dieses Stoffs; McPhillips inszenierte unter Mitwirkung professioneller Kunstschaffender während vieler Jahre Theaterstücke für seine Studentinnen und Studenten. Paul Bowles befand sich zu dem Zeitpunkt in Thailand und war auf dem Sprung zur Heimkehr. Deshalb schrieb er auf dem Rückweg nach Tanger auf hoher See die Szenen des Bühnenstücks The Garden und sandte sie an McPhillips, der unverzüglich mit den Proben begann und die Künstlerinnen Marguerite McBey für das Plakat, Ira Belline für die Kostüme und den kreativen Tausendsassa Brion Gysin für das Bühnenbild und die Maske gewann; auch der Romancier John Hopkins arbeitete an derProduktion mit.Schliesslich wurde Paul Bowles‘ Bühnenstück The Garden in Tanger im Palais du Marshan am 28. und 29. April 1967 uraufgeführt – aber es wurde nie veröffentlicht.

Geschenke für Kinder

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33914495

Hoare, Ben: Wundervolle Welt der Natur
DK Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-8310-4041-4

Wunderschönes Naturlexikon für Kinder & Eltern

Ob funkelnder Bernstein oder majestätischer Adler – dieses stimmungsvolle Naturbuch zeigt über 100 Gesteine & Mineralien, Mikrolebewesen, Pflanzen & Tiere auf zauberhafte Weise! Beeindruckende Fotografien, charmante Illustrationen und spannende Texte entführen junge Leserinnen wie in einem Märchenbuch in die fantastische Welt der Natur. Das Sachbilderbuch wird dank Lesebändchen, Goldschnitt und Goldfolie auf dem Cover zum perfekten Geschenk zum Vorlesen und Schmökern.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33803076

Collodi, Carlo: Die Abenteuer des Pinocchio
Coppenrath 2020, Fr. 43.90
ISBN 978-3-649-63568-0

Eine wunderschön gestaltete Ausgabe des Kinderbuchklassikers!

Die Abenteuer einer sprechenden Holzpuppe mit Hang zum Flunkern erschienen im Jahr 1883 und stammen aus der Feder des italienischen Autors und Satirikers Carlo Collodi. Nachdem der Puppenjunge Pinocchio seinem Schöpfer, dem armen Holzschnitzer Geppetto, davongelaufen ist, stolpert er von einer gefährlichen Begegnung in die nächste und entkommt nur haarscharf dem sicheren Tode. Unter grossen Anstrengungen und mit der Hilfe einer gütigen Fee geht am Ende sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung – er wird ein „richtiger“ Junge aus Fleisch und Blut.

Die beliebte Schmuckausgabe der Designkünstler MinaLima, die unter anderem verantwortlich für den grafisch-visuellen Stil der Harry-Potter-Kinofilme zeichnen – mit prächtigen, an Holzschnitte erinnernden Illustrationen und neuartigen interaktiven Extras wie Finger- und Anziehpuppen, einem kleinen Theater, einem ausfaltbaren Hai und vielen mehr.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36677846

De Monfried, Dorothée: Doktor Popow
Reprodukt 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-95640-286-9
ab 3 Jahren

Heute hat sich Popow in einen weissen Kittel geworfen und ist… Doktor Popow! Sein Auftrag: den Rest der Hundebande zu verarzten. Doch niemand hat Lust, sich von ihm untersuchen zu lassen. Sein schöner Arztkoffer mit Thermometer, Stethoskop und Spritze! All die schöne Medizin! Irgendjemand MUSS doch krank sein! Nein? Na schön, dann trinkt Doktor Popow den leckeren Hustensaft eben ganz alleine…

Sie heissen Zaza, Omar, Jane, Micha, Kaki, Alex, Pedro, Nono und Popow – mit ihrem Rudel kunterbunter Hunde hat Dorothée de Monfreid eine liebenswerte Rasselbande von der Leine gelassen, in deren turbulenten Erlebnissen sowohl Zweijährige als auch Grundschulkinder ihre eigenen Erfahrungen wiederfinden. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36582524

Baltscheit & Fiedler: Herr Elefant und Frau Grau gehen in die grosse Stadt
Kibitz 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-948690-12-0
ab 6 Jahre

Mit Frau Grau und Herrn Elefant, die so gern bei den Menschen leben würden, haben Martin Baltscheit und Max Fiedler ein tierisch schräges Paar geschaffen, durch dessen Augen wir einen unverstellten Blick auf unser eigenes schräges Treiben werfen können.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36100031

Dasnes, Nora: Regenbogentage
Klett Kinderbuch 2021, Fr. 25.90
ISBN 978-3-95470-253-4
ab 10 Jahren

Tuva hat grosse Pläne für die Siebte: Ganz viel Tagebuch schreiben, mit Bao und Linnéa die beste Base im ganzen Wald bauen, einen Übernachtungsgeburtstag feiern, und – vielleicht – sich verlieben. Aber nach den Sommerferien ist alles anders. Plötzlich muss man sich entscheiden: Gehört man zu den Mädchendiesichverlieben, die Latte Macchiato trinken und shoppen gehen, oder zu den MädchendiesichNICHTverlieben, die Schlabber-T-Shirts tragen und allen Mädchenkram peinlich finden?

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36226606

Woodgate, Vicky: Alles übers Schlafen. Warum wir träumen, wie Tiere schlafe und wie wir richtig müde werden. 
Dorsing Kinderley 2021, Fr. 18.90
ISBN 978-3-8310-4254-8
ab 7 Jahren 

„Ich will noch nicht schlafen!“ Ein Satz, der vielen Eltern sehr bekannt vorkommen wird. Dabei ist Schlaf so wichtig! Warum das so ist, was mit unserem Körper während des Schlafens passiert und was es noch alles Wichtiges über Schlaf zu erfahren gibt, erklärt dieses originelle Sachbuch Kindern ab 7 Jahren. Mit witzigen Infografiken und Illustrationen führt eine niedliche Katze durchs Buch und erzählt spannende und verblüffende Fakten rund ums Schlafen und Träumen: z.B. was beim Träumen passiert und welche unterschiedlichen Schlafbedürfnisse wir haben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33798425

Bohlmann, Sabine: Die wundersamen Kinder des Herrn Tatu
Planet! 2020, Fr. 20.50
ISBN 978-3-522-50692-2 
ab 8 Jahren 

Was für eine wunderbare Welt! Zusammen mit ihren Geschwistern Finja und Artur wächst Marilu im kleinen Wanderzirkus ihres Vaters Henrikus Tatu auf. Alle Zirkusmitglieder sind wie eine grosse Familie. Doch eines Tages taucht die Wahrsagerin Federica Fiorenza auf und verdreht Papa Tatu den Kopf. Sie bringt ihn sogar dazu, seine Kinder auf ein Internat zu schicken! Marilu ahnt, dass Fiorenza Böses mit dem Zirkus im Schilde führt. So beschliessen die Kinder kurzerhand, ihre Familie vor der Wahrsagerin zu retten und machen sich heimlich auf den Weg zurück zum Zirkus. Eine hinreissende und magische Geschichte. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36198355

Schwindt, Peter: Finsterbrook. Vier Freunde und ein Höllenhund
Fischer Sauerländer 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-7373-5860-6 
ab 10 Jahren 

Manche Erbschaften haben es in sich! Als Adrian und sein Vater ein Inselhotel erben, ahnen sie nicht, was ihnen Urgrosstante Käthe da hinterlassen hat. Die Villa Seelenfrieden ist ein Haus mit Persönlichkeit – und hütet ein ungeheures Geheimnis. Erst mit der Hilfe von drei Freunden und einem mysteriösen Beagle gelingt es Adrian, das Rätsel von Zimmer 13 zu lösen. Denn hinter der Tür wartet etwas auf sie, das ihrer aller Leben verändern wird … Willkommen auf Finsterbrook – eine Insel voller Geheimnisse!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32897162

Wissen. Das grosse Lexikon in spektakulären Bildern 
Dorling Kinderlsley 2020, Fr. 35.90
ISBN 978-3-8310-3920-3
ab 8 Jahren 

Die Welt mit anderen Augen sehen! In brandneuem Look, mit zahlreichen Aktualisierungen und beeindruckenden computergenerierten 3-D-Grafiken lässt dieser Kinderlexikon-Klassiker Wissensdurstige ab 8 Jahren die unglaublichen Wunder unseres Planeten entdecken. Über 350 sensationelle Seiten präsentieren komplexe Themen wie Weltall, Erde, Natur, Mensch, Wissenschaft & Geschichte realistisch & detailgetreu. Das perfekte Nachschlagewerk!

Eine beeindruckende visuelle Reise von den Anfängen der Erde bis heute – kompetente & anschauliche Wissensvermittlung für Schüler ab 8 Jahren!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36099710

Paluch, Andrea: Die besten Weltuntergänge. Was wird aus uns? Zwölf aufregende Zukunftsbilder
Klett Kinderbuch 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-3-95470-255-8  
ab 8 Jahren 

Die Welt, wie wir sie kennen, wird untergehen. Sie ist schon dabei. Und was kommt dann? Dieses Buch entwirft in knappen Texten und auf spektakulären Bildtafeln ganz verschiedene Szenarien für unsere Zukunft. Werden wir nur in Raumschiffen überleben können? Kommt eine grosse Dürre oder doch eher eine Flut? Könnte es vielleicht auch schön werden, zum Beispiel ohne Kriege und Grenzen? Wie wäre das Leben ohne Autos oder mit freien Tieren? In zwölf kühnen Visionen beschreibt Andrea Paluch die möglichen Unter- und Weitergänge unserer jetzigen Welt, immer mit Blick auf den konkreten Alltag einer Familie. Die leuchtenden, grossformatigen Bilder, die Annabelle von Sperber dazu geschaffen hat, sind bedrückend und berückend und lösen eine Flut von weiteren Fantasien aus.

Wunderschön, schaurig und inspirierend – ein Bilderbuch voller Stoff für Visionen, Diskussionen und Träume.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35060764

Trinick, Loveday: Das Museum des Meeres
Prestel 2021, Fr. 35.90
ISBN 978-3-7913-7462-8
ab 8 Jahren 

Nach dem „Planetarium“ öffnet nun die grösste Ausstellung der Erde ihre Pforten! 71 Prozent der Erdoberfläche sind von Meeren bedeckt. Tritt ein und entdecke, was und wer hier lebt: Erkunde die verschiedenen Ökosysteme des Arktischen, Atlantischen, Indischen, Pazifischen und Südlichen Ozeans!

Dieses Museum zeigt uns die Schönheit der Weltmeere mit allen ihren Bewohnern, begleitet von informativen Sachtexten der Meeresbiologin Loveday Trinick. Auf grossformatigen Tableaus mit liebevoll und detailgetreu gezeichneten Gouache- und Aquarellmalereien der Illustratorin Teagan White sind – wie in einem Aquarium – Korallen, Quallen, Rochen, Schildkröten, Delfine, Wale und vieles mehr zu sehen. Jedes Kapitel befasst sich mit einer Gattung oder einem Lebensraum wie Nesseltiere, Säugetiere, Fische oder Korallenriffe.

Geschenke zum Anhören – Musiktipps von Pius Frey

Beachtet unser grossartiges Weltmusik-Sortiment.

Jetzt aktuell: Breite Auswahl an Vinyl!

Neue Schweizer Volksmusik:

Doppelbock mit Christine Lauterbach: Froh & Roh. CD. CHF 29.00

Dub & Reggae:

Jah 9: Note To Self. CD CHF 26.00. LP CHF 29.00 (Frauenpower aus Jamaica)

Studio One Groups. Soul Jazz Records Presents. CD CHF 26.00. 2-LP CHF 32.00

U-Roy: Solid Gold. CD CHF 25.00 (Das Vermächtnis des grossen Toasters)

Joan As Police Woman feat. Tony Allen (sein letztes Wirken!); Dave Okumu: The Solution Is Restless. CD CHF 24.00. LP ebenfalls erhältlich.

Am 8. Dezember 2021 ist der grosse jamaicanische Bassist und Produzent Robbie Shakespeare im Alter von 68 Jahren gestorben. Bekannt auch im Duo Sly (Dunbar) & Robbie (Shakespeare).  Wie es sich gehört haben wir eine schöne Auswahl an Sound, wo Robbie Shakespeare mitwirkte!

Afrika:

Urban Village: Udondolo. CD CHF 24.00. LP CHF 36.00 (frischer Sound aus Südafrika)

Kasai Allstars: black ants always fly together, one bangle makes no sound: CD ca. CHF 26.00. LP ca. CHF 32.00 (neuer Congotronics-Sound. Intensiv und rau)

Mdou Moctar: Afrique Victime. CD ca. CHF 24.00. LP CHF 33.00 (Tuareg-Rock pur!)

VA: Cameroon Garage Funk. CD mit Buch CHF 23.00. 2-LP mit Buch CHF 32.00 (heisse Musik aus dem pulsierenden Yaoundé der 70er)

VA: Edo Funk Explosion. Vol. 1. CD mit Buch CHF 23.00. 2-LP mit Buch CHF 32.00 (der Beginn der nigerianischen Tanzmusik. U.a. mit Sir Victor Uwaifo).

Latin: 
Cuba. Music and Revolution. Culture Clash in Havana Cuba. Experiments in Latin Music 1973-85. Vol. 2. 2-CD CHF 24.00. 3-LP ebenfalls erhältlich. (Gut dokumentierte Soul Jazz Compilation. Gibt auch Vol. 1 und dazu ein Buch – haben wir auch!)

Und noch eine besondere Reihe bei Soul Jazz:  Deutsche Elektronische Musik. Vol. 1 / 2 / 3 / 4. 2-CD je CHF 26.00. 3-LP ebenfalls erhältlich. (Grossartiger Blick in den Beginn der deutschen elektronischen Musik und natürlich in den Krautrock. Mit Büchlein der besonderen Art)

Dieser Newsletter widmet sich den Sachbüchern; selbstverständlich warten im Laden auch Romane, Krimis, Lyrik, Comics, Kinderbücher, Musik….

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36062016

Schutzbach, Franziska: Die Erschöpfung der Frauen. Wider die weibliche Verfügbarkeit
Droemer Verlag 2021, Fr. 24.90
ISBN 978-3-426-27858-1
E-Book 978-3-426-46202-7, Fr. 17.00

Frauen haben heute angeblich so viele Entscheidungsmöglichkeiten wie nie zuvor. Und sind gleichzeitig so erschöpft wie nie zuvor. Denn nach wie vor wird von ihnen verlangt, permanent verfügbar zu sein. Die Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach schreibt über ein System, das von Frauen alles erwartet und nichts zurückgibt – und darüber, wie Frauen sich dagegen auflehnen und alles verändern: ihr Leben und die Gesellschaft.

Ein kluger und fundierter Beitrag zu einer anhaltend aktuellen Debatte. Am Freitag, 26. November, findet in der Grabenhalle eine Lesung mit Gespräch und Diskussion mit Franziska Schutzbach statt. Ihre Gesprächspartnerin ist Annick Bosshart, Mitarbeiterin der Fachstelle Kultur in Zürich. Türöffnung ist um 19:30 Uhr, der Beginn der Veranstaltung um 20:00 Uhr. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35451893

Handbuch Neue Schweiz
Diaphanes 2021, Fr. 47.90
ISBN 978-3-0358-0403-4

Die Neue Schweiz ist längst da – voller Migration, Vielfalt und Mehrfachzugehörigkeit! Sie muss nur sichtbar und erfahrbar gemacht werden. Das HANDBUCH NEUE SCHWEIZ bietet eine Standortbestimmung zu laufenden postmigrantischen, rassismuskritischen und intersektionalen Debatten und Visionen und vereint Essays, biografische Stories, literarische Texte, ein umfangreiches Glossar und eine Vielfalt von künstlerischen Bildbeiträgen. Dies ist ein Buch von Vielen, ein Akt kollektiver Wissensbildung.

Redaktionsteam: Anisha Imhasly, Rohit Jain, Manuel Krebs, Tarek Naguib, Shirana Shahbazi.

Mit Texten von Said Adrus, Cenk Akdoganbulut, Izabel Barros, Yania Betancourt Garcia, Léa Aimée Birrer, BlaSh, Irena Brezná,, Ntando Cele, Pascal Claude, Serena Owusua Dankwa, Paola De Martin, Asmaa Dehbi, Fanny de Weck, Kadiatou Diallo, Mo Diener, Jovita dos Santos Pinto, Rahel El-Maawi, Samira El-Maawi, Kijan Espahangizi, Nina Fargahi, Michael Felix Grieder, Dominik Gross, Charles Heller, Anisha Imhasly, Rohit Jain, Shpresa Jashari, Jurczok 1001, Mardoché Kabengele, Renato Kaiser, Meral Kaya, Milenko Lazic, Katharina Morawek, Fatima Moumouni, Melinda Nadj Abonji, Marianne Naeff, Tarek Naguib, André Nicacio Lima, Simon Noori, Massimo Perinelli, Maria-Cecilia Quadri, Dragica Rajcic Holzner, Nora Refaeil, Roma Jam Session art Kollektiv, Bafta Sarbo, Sarah Schilliger, Franziska Schutzbach, Schwarzfeministisches Kollektiv, Henri Michel Yéré.

Mit Bildbeiträgen von Denise Bertschi, Nicolas Faure, Shamiran Istifan, Lhaga Namlha Koondhor, Anne Morgenstern, Markus Nebel, Cat Tuong Nguyen, Aleksandar Pertemov, Guadalupe Ruiz, Rico Scagliola & Michael Meier, Shirana Shahbazi, Jiajia Zhang.

Vernissage in der Hauptpost St. Gallen am 14. Dezember um 19:30 Uhr. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36398026

Distelhorst, Lars: Kulturelle Aneignung
Nautilus 2021, Fr. 24.90
ISBN 978-3-96054-268-1
E-Book 978-3-96054-269-8, Fr. 17.00

Keine Frage – in Kunst und Kultur und der Entwicklung der Menschheit überhaupt hat es immer Übernahmen und Aneignungen von Techniken, Fertigkeiten, Motiven usw. gegeben. Man lernt ja voneinander. Doch darum geht es hier nicht. Kultureller Austausch ist etwas anderes als kulturelle Aneignung.Lars Distelhorst schreibt aus der selbstreflektierten Perspektive eines Weissen über einen aktuell so populären wie unzureichend theoretisierten Begriff, der ein bemerkenswertes Affektpotenzial hat: Ob es um Faschingskostüme oder um Dreadlocks geht, um Soulmusik oder Yoga – die Diskussion kocht sehr schnell hoch.Distelhorst veranschaulicht zunächst anhand der Reaktionen auf die Empfehlung einer Hamburger Kita im Jahr 2019, die Kinder zum Fasching nicht als »Indianer« zu verkleiden, und eines kurzen Abrisses der deutschen Kolonialgeschichte den Zusammenhang zwischen Mikro- und Makroebene von kultureller Aneignung. Er setzt sich mit verschiedenen Definitionen des Begriffs auseinander, vor allem mit dem oft unterstellten Zusammenhang mit essenzialistischen Kulturkonzeptionen, und analysiert drei Dimensionen der Aneignung: kolonialen Kulturraub, ungefragte Repräsentation anderer Kulturen und Konsum von Kultur als Ware. Schliesslich verknüpft Distelhorst kulturelle Aneignung mit einer kapitalismus- und rassismuskritischen Perspektive, um das Konzept für die Kritik von Dominanzverhältnissen fruchtbar zu machen, und lotet aus, was Antirassismus für weisse Menschen bedeuten kann. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36226809

Nakate, Vanessa: Unser Haus steht längst in Flammen. Warum Afrikas Stimme in der Klimakrise gehört werden muss
Rowohlt Polaris 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-3-499-00763-7
E-Book 978-3-644-01158-8, Fr. 14.00

Die Klimaaktivistin Vanessa Nakate wächst in Uganda auf und erlebt, wie es Jahr für Jahr heisser wird, wie die Ernten immer kleiner ausfallen, Armut und Hunger grösser werden. Als sie sich 2019 mit dem Klimawandel auseinandersetzt, wird ihr klar: Wenn sie nicht handelt, wer dann? Denn während Afrika den geringsten Anteil an der Klimakrise zu verantworten hat, sind es Menschen in Eritrea, in Äthiopien und Nigeria, die schon jetzt am härtesten von den Konsequenzen der globalen Umweltverschmutzung betroffen sind. Ihre Geschichten müssen erzählt werden!

In ihrem Buch macht Vanessa deutlich, dass im Kampf gegen den Klimawandel alle Stimmen gehört werden müssen. Entstanden ist die inspirierende und ermutigende Autobiographie einer jungen Frau, die sich entgegen allen Widerständen unermüdlich für ihre Heimat, für Chancengleichheit und Klimagerechtigkeit engagiert.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36055527

Grill, Barholomäus: Afrika! Rückblicke in die Zukunft eines Kontinents
Siedler 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-8275-0145-5
E-Book 978-3-641-27541-9, Fr. 24.00

Bartholomäus Grill, legendärer Afrika-Korrespondent der ZEIT und des SPIEGEL, zieht Bilanz: Wo steht Afrika heute, was wird die Zukunft bringen? Trotz Armut und grassierender Korruption birgt Afrika gewaltige Potenziale: Es ist der rohstoffreichste Kontinent der Erde mit einem grossen Reservoir an ungenutztem Agrarland. Und es hat eine junge, schnell wachsende Bevölkerung. Zudem eröffnet die digitale Revolution neue Horizonte. Zwar hat China überall seine Finger im Spiel, doch es kann afrikanische Lösungen geben für die afrikanischen Probleme, etwa durch die Rückbesinnung auf umweltschonende Produktionsformen und wirtschaftliche Alternativen zur westlichen Wachstumsreligion. Kann eine »zivilisatorische Wende« zur Rettung unseres Planeten von Afrika ausgehen? Aufgrund von Beobachtungen und Begegnungen, anhand packender Reportagen zeichnet Bartholomäus Grill das Bild eines vielschichtigen Kontinents im Aufbruch.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36025495

Strobl, Natascha: Radikalisierter Konservativismus. Eine Analyse
edition suhrkamp 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-3-518-12782-7

Von der Krise der Sozialdemokratie ist allerorten die Rede. Doch auch viele traditionsreiche Mitte-rechts-Parteien befinden sich im Niedergang oder zumindest in einer Zwickmühle: Sollen sie sich für progressive urbane Milieus öffnen? Oder lieber ihr konservatives Profil schärfen? Während Angela Merkel für das eine Modell steht, repräsentieren Politiker wie Donald Trump oder Sebastian Kurz das andere. Sie sind Vertreter eines radikalisierten Konservatismus.

Natascha Strobl analysiert ihre rhetorischen und politischen Strategien. Sie zeigt, wie sie Ressentiments bedienen, um ihre Anhängerschaft zu mobilisieren, oder eigene Narrative erschaffen, um »Message Control« auszuüben und Kritik als Fake News abzutun. Statt inhaltlicher Auseinandersetzung suchen sie die Konfrontation. In ihren eigenen Parteien reduzieren sie die Demokratie, setzen auf kleine Beraterzirkel und Personalisierung. Dabei greifen sie, so Strobl, immer wieder auch auf die Methoden rechtsradikaler Bewegungen und Organisationen zurück.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36576653

Kämpferinnen
Mandelbaum Verlag 2021, Fr. 29.90
ISBN 978-3-85476-984-2

Sie sind Feministinnen. Sie brachten Frauenforschung an die Universitäten, machten Gewalt gegen Frauen öffentlich, erkämpften Frauenhäuser, deckten Frauendiskriminierung auf, entwickelten Gender-Studies. Sie erzählten die Geschichte der Frauen neu, drehten Filme, die mit Mythen aufräumten, belegten, dass es zu Patriarchat und Kapitalismus Alternativen gibt. Sie schrieben die ersten Frauenberichte. Sie wiesen nach, dass die Ökonomie auf einem Auge blind ist und die unbezahlte Arbeit der Frauen fürs Alltagsleben beharrlich ignoriert. Heute sind sie 75+ und kämpfen immer noch. Jede von ihnen wurde in ihrem Bereich Wegbereiterin. Dreizehn Autorinnen schreiben über sie und spinnen den Faden weiter. Damit das, was begonnen wurde, weitergetragen, weitererzählt, weitergeführt wird. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36204009

Stremmel, Jan: Drecksarbeit. Geschichten aus dem Maschinenraum unseres bequemen Lebens
Knesebeck 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-95728-515-7

Die Folgen unseres Konsums, greifbar gemacht anhand eindrücklicher Reportagen aus aller Welt

Im kenianischen Hinterland machen Arbeiterinnen auf einer Rosenfarm Überstunden, weil in Deutschland bald Valentinstag ist. Am Stadtrand von Kalkutta färben Bengalen ohne jede Schutzkleidung Unterhosen für europäische Discounter. Es sind diese Zusammenhänge zwischen unserem Leben im bequemen Europa und der harten Realität in Entwicklungsländern, die Jan Stremmel in zehn dringlichen wie mitreissenden Reportagen schildert. Er zeigt, dass unser Alltag nur möglich ist, weil wir unbequeme Arbeit dorthin ausgelagert haben, dass unser Konsum Teil des Problems ist – und damit auch Teil der Lösung.

Innerhalb von fünf Jahren war Jan Stremmel in mehr als vierzig Ländern unterwegs. Fernab touristischer Hotspots oder traumhafter Strände besuchte er Orte, an denen die Auswirkungen unserer globalisierten Welt besonders deutlich sind -Textilfabriken in Asien, ausgetrocknete Seen in Kasachstan oder südamerikanische Kaffeeplantagen. Von seinen Eindrücken berichtet Stremmel in packenden, dicht erzählten Reportagen und deckt die Zusammenhänge zwischen unserem bequemen Europa und der harten Realität in den Entwicklungsländern auf. Seine Erzählungen bieten einen ehrlichen Einblick in das Leben als Reporter und lassen uns auch unseren täglichen Konsum überdenken. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36605243

Robinson, Andy: Gold, Öl und Avocados. Die neuen offenen Adern Lateinamerikas
Unrast 2021, Fr. 28.90
ISBN 978-3-89771-092-4

In seinem Klassiker „Die offenen Adern Lateinamerikas“ stellte Eduardo Galeano bereits 1972 fest: »Wir Lateinamerikaner sind arm, weil der Boden, auf dem wir stehen, reich ist.« Galeanos Buch war ein Standardwerk für eine ganze Generation von Linken, die zu Beginn des 21. Jahrhunderts in vielen Ländern Lateinamerikas die Macht übernahm, darunter Lula da Silva, Evo Morales, Rafael Correa oder Hugo Chávez.Was ist seither in diesen Ländern geschehen? Andy Robinson folgte einigen der Reiserouten, die Galeano vor 50 Jahren genommen hat, und ist mit einer Sammlung persönlicher Reportagen voller Humor und klarer Worte zurückgekehrt. Jede Geschichte nimmt einen Rohstoff in den Blick, etwa Eisen, Gold, Öl, Soja, Rindfleisch oder – neuerdings – Avocados. Die Ausbeutung dieser Ressourcen veranschaulicht das Dilemma, mit dem der Kontinent konfrontiert ist: Wie kann man gerechtes Wachstum erreichen und Armut mindern, ohne dem Fluch der Abhängigkeit vom Rohstoffexport zu erliegen?Robinson blickt in die noch immer offenen Adern Lateinamerikas und beschreibt schonungslos, was er vorfindet: sowohl ökologische als auch menschliche Katastrophen, die durch den Kampf um Ressourcen im frühen 21. Jahrhundert verursacht werden.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36088443

Kepel, Gilles: Chaos und Covid. Wie die Pandemie Nordafrika und den Nahen Osten verändert
Kunstmann Verlag 2021, Fr. 36.50
ISBN 978-3-95614-460-8
E-Book 978-3-95614-477-6, Fr. 21.45

Die Lage im Nahen Osten hat sich im Zuge von Pandemie und Ölpreisverfall zugespitzt. Die gesamte Region leidet unter der vom Virus erzwungenen wirtschaftlichen Stagnation. Im Schatten der prekären Lage werden neue Verbindungen geknüpft wie das durch die USA vermittelte Abraham-Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten, das den ehemaligen Feind zu einem Geschäftspartner macht. Die von den Muslimbrüdern geprägte schiitische Achse zwischen Türkei, Iran und Katar hingegen erhält gelegentlich Unterstützung durch Putin, auch Chinas Einfluss wächst. Und während Erdogan versucht, Istanbul wieder zum Weltzentrum des Islam zu machen, schlägt der Dschihadismus erneut in Europa zu, mittlerweile in seiner vierten Generation in Form eines »Stimmungsterrorismus«.

Mit gewohnt scharfem Blick und grosser Kenntnis setzt der renommierte Soziologe und Arabist Gilles Kepel in seinem neuen Buch die aktuellen Geschehnisse im Nahen Osten, der Golfregion und in Nordafrika in den Kontext, den wir brauchen, um die Verschiebungen der geopolitischen Ordnung, wie wir sie kannten, zu verstehen. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36201859

Yunkaporta, Tyson: Sand Talk. Das Wissen der Aborigines und die Krisen der modernen Welt
Matthes und Seitz 2021, Fr. 38.90
ISBN 978-3-7518-0339-7

Wie indigenes Wissen die Welt retten kann. Eine Erzählung der Welt aus Sicht der Aborigines.

»Sand Talk« beschert dem Leser nichts weniger als einen Wechsel der Perspektive, von der aus wir die Krisen der modernen Welt betrachten und neu beurteilen können. Tyson Yunkaporta, Angehöriger des im australischen West Cape York beheimateten Apalech-Clans und Professor für Indigenes Wissen, vermittelt in diesem an Geschichten reichen Buch das tiefe, komplexe und prozesshafte Wissen der Aborigines. Ein Wissen, das aus der innigen und symbiotischen Beziehung zum Land und zu den Ahnen besteht und auf dem Denken in Geschichten und dem Erkennen von Mustern beruht. Es ist flüchtig wie die Zeichnungen, die bei den Zwiegesprächen oder den Unterhaltungen in der Gruppe in den Sand gezeichnet werden, und zugleich umfassend wie die Traumzeit. Es ist aber auch ein Wissen, das durch die westliche Zivilisation verheert wurde, die die weiten Gebiete Australiens ausgeplündert und die Kultur der Aborigines, die sich als Hüter des Landes verstehen, marginalisiert und verstümmelt hat. Yunkaporta macht dieses verschüttete Wissen lebendig und sucht in den Mustern der indigenen Kultur nach Möglichkeiten, die Moderne auf den Weg der Nachhaltigkeit zu führen. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36055522

Puchner, Martin: Die Sprache der Vagabunden. Eine Geschichte des Rotwelsch und das Geheimnis meiner Familie
Siedler 2021, Fr. 32.90
ISBN 978-3-8275-0149-3
E-Book 978-3-641-28232-5, Fr. 28. 00

Die unheimliche Macht der geheimen Worte – die bewegende Geschichte des Rotwelsch

Sie hinterliessen geheime Zeichen, um den Nachfolgenden anzuzeigen, wo man willkommen war und wo nicht. Und sie benutzten einen geheimen Code, um auf der Strasse zu überleben. Man nannte sie Vagabunden, Ausgestossene, fahrendes Volk. Ihre rätselhafte Sprache, das Rotwelsch, hat Martin Puchner schon in den siebziger Jahren als Kind in der fränkischen Provinz fasziniert. Viel später, als Professor in Harvard, wird er diesen Code als Wissenschaftler erforschen – und erkennen, dass auch seine eigene Familie mit dieser Sprache auf unheilvolle Weise verbunden ist. Ein bewegendes und anrührendes Buch über die unheimliche Macht der Worte – und ein dunkles Familiengeheimnis.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36011263

Mau, Steffen: Sortiermaschinen. Die Neuerfindung der Grenze im 21. Jahrhundert
C.H. Beck 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-406-77570-3
E-Book 978-3-406-77576-5, Fr. 14.75

Der kosmopolitische Traum von einer grenzenlosen Welt hat in den letzten Jahren tiefe Risse bekommen. Aber war er überhaupt jemals realistisch? Steffen Mau zeigt, dass Grenzen im Zeitalter der Globalisierung von Anbeginn nicht offener gestaltet, sondern zu machtvollen Sortiermaschinen umgebaut wurden. Während ein kleiner Kreis Privilegierter heute nahezu überallhin reisen darf, bleibt die grosse Mehrheit der Weltbevölkerung weiterhin systematisch aussen vor.

Während die Mobilität von Menschen über Grenzen hinweg in den letzten Jahrzehnten stetig zunahm und Grenzen immer offener schienen, fand gleichzeitig eine in Wissenschaft und Öffentlichkeit unterschätzte Gegenentwicklung statt. Vielerorts ist es zu einer neuen Fortifizierung gekommen, zum Bau neuer abschreckender Mauern und militarisierter Grenzübergänge. Grenzen wurden zudem immer selektiver und – unterstützt durch die Digitalisierung – zu Smart Borders aufgerüstet. Und die Grenzkontrolle hat sich räumlich massiv ausgedehnt, ja ist zu einer globalen Unternehmung geworden, die sich vom Territorium ablöst. Der Soziologe Steffen Mau analysiert, auf welche Weise und mit welchen Mitteln die neuen Sortiermaschinen Mobilität und Immobilität zugleich schaffen: Für erwünschte Reisende sollen sich Grenzen wie Kaufhaustüren öffnen, für andere sollen sie fester denn je verschlossen bleiben. Nirgends tritt das Janusgesicht der Globalisierung deutlicher zutage als an den Grenzen des 21. Jahrhunderts. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36000825

Müller, Tobi: Play Pause Repeat. Was Pop und seine Geräte über uns erzählen
Hanser Berlin 2021, Fr. 32.50
ISBN 978-3-446-27110-4
E-Book 978-3-446-27180-7, Fr. 25.00

Pop und seine Geräte prägen uns alle. Vom Lieblingstape im Walkman zur passenden Playlist für jede Stimmung per Streaming-App – wir alle können unser Leben entlang popmusikalischer Highlights und dem dazugehörigen Abspielgerät erzählen. Doch was, wenn wir das Wechselspiel von Musik und Technik anders, abseits von reiner Unterhaltung betrachten? Tobi Müller widmet sich diesem komplexen Gefüge und zeigt, dass Pop als Phänomen schon da war, bevor es Popmusik gab. Denn erst im Zusammenspiel mit technologischer Innovation entfaltet sich seine produktive Wirkung. „Play Pause Repeat“ eröffnet einen radikal neuen Blick auf Pop – persönlich, musikalisch versiert und technologisch inspiriert. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36429973

Künzli, Stefan: Schweizer Rockpioniere. Eine Spurensuche in den rebellischen Gründerjahren
Zytglogge 2021, Fr. 49.00
ISBN 978-37296-5069-5

Wie und wann wurde die Schweiz vom Rock-Virus erfasst? Rock war die Musik des Protests und der Rebellion. Der laute, hemmungslose Sound einer Jugend, die gegen die Elterngeneration aufbegehrte und sich als Gegenkultur zur bürgerlichen Welt definierte. Rock schlug den Rhythmus der Selbstfindung und Emanzipation mit einem Lebensgefühl des Aus- und Aufbruchs. Die konservative Schweiz reagierte mit heftiger Ablehnung und blankem Unverständnis auf die langhaarigen Musiker mit ihren hedonistischen Erweckungsrufen. Doch es gab kein Halten mehr: Die Musik setzte sich durch.Aber wer war der erste Schweizer Rockmusiker? Wie hiess die erste Schweizer Rockband? Was war die erste Rock-Platte? Und überhaupt: Wer hat den Mundart Rock erfunden? Das Buch taucht ein in die Gründerjahre der Schweizer Rockmusik in der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre und beschreibt deren Entwicklung bis Ende der 1970er-Jahre. Eine Zeitreise zu den Wurzeln unserer musikalischen Gegenwart für alle, die damals dabei waren, und diejenigen, die wissen möchten, was sie verpasst haben. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33868767

Bewegung tut gut. Rote Fabrik
Limmat Verlag 2021, Fr. 46.00
ISBN 978-3-03926-008-9

Mitten in der Jugendrevolte wurde 1980 die Rote Fabrik als alternatives Kulturzentrum in Zürich eröffnet. Dieses Buch blickt zurück auf die Vorgeschichte und erzählt die Geschichte von Zürichs Alternativkultur bis heute, die mit Widerstand beginnt und mit der Etablierung eines neuen Kulturverständnisses endet, zu dessen Symbol die Rote Fabrik wurde. Die Beiträge setzen sich kritisch mit der Gegenwart und dem betrieblichen Selbstverständnis auseinander, sie erzählen Geschichten von vor und hinter den Kulissen. Erstmals wurden für dieses Buch die Archivschätze gehoben und unzählige Dokumente und Fotos gesichtet und eingeordnet.Mit Beiträgen von Philipp Anz, Nadine Zberg, Daniel Hitzig, Michelle Steinbeck, Stephan Pörtner, Katja Baigger, Stefan Busz, Michael Hiltbrunner, Viola Rohner, Christoph Müller, Esther Banz, Tan Wälchli, Philipp Klaus, Pablo Rohner, Rachel Mader, Geneva Moser, Nora Strassmann und Pete Mijnssen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35953737

Taylor, Marianne: Eine Geschichte des Lebens, in zehneinhalb Arten erzählt
Kosmos 2021, Fr. 34.90
ISBN 978-3-440-17329-9 

Welche Lebensformen würden Aliens mitnehmen, um in einem Museum das Leben auf der Erde zu zeigen? Anhand welcher Spezies liesse sich am besten erklären, was Leben ist und wie es funktioniert? Marianne Taylor versteht es, komplexe Sachverhalte der Evolution transparent zu machen und räumt auf mit so manchem landläufigen Halbwissen über die Entwicklung von Arten und Populationen. Ein Sachbuch auf dem neuesten Stand der Wissenschaft, das komplexe Zusammenhänge mithilfe von Infografiken verständlich macht und einen faszinierenden Einblick in die Entwicklung des Lebens auf unserem Planeten gibt..

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36025732

Gampe, Jonas: Letzer Ausweg: Permakultur. So krempeln wir unsere Landwirtschaft um und sichern unser Überleben
Löwenzahn 2021, Fr. 37.50
ISBN 978-3-7066-2690-3
E-Book 978-3-7066-2914-0, Fr. 24.00

Dieses Buch wird klimapositiv hergestellt, cradle-to-cradle gedruckt und bleibt plastikfrei unverpackt.

Unsere Welt steht vor ganz schön vielen Problemen: Klimakrise, Hungersnöte, mangelhafte Trinkwasserversorgung, Artensterben. Daran lässt sich nichts ändern? Oh doch. Wir müssen die Landwirtschaft umgraben – mit Permakultur! Denn: allein mit der Umgestaltung der landwirtschaftlichen Grundstruktur könnte die gesamte Menschheit in nur wenigen Jahren wieder klimaneutral sein. Die monokulturelle Landwirtschaft ist ein Modell von vorgestern. Ihre Folgen: Erosion, Schädlingsbefall und eine einseitige Nährstoffverarmung der Böden. Das heisst: weg von der Monokultur, hin zu mehr Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Wie das konkret funktionieren kann, erklärt Jonas Gampe in diesem Buch. Er liefert das nötige Hintergrundwissen rund um das Konzept Permakultur und zeigt, wie permakulturelle Bewirtschaftung funktioniert.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36548352

Jahn, Ruth: Schweizer Naturapotheke
Beobachter 2021, Fr. 39.00
ISBN 978-3-03875-380-3

Ergänzend zur Schulmedizin erfreuen sich Behandlungsmethoden und Naturheilmittel aus der traditionellen Schweizer Volks- und der Komplementärmedizin grosser Beliebtheit. Wie man mit Essigsocken Fieber senkt oder welche Kräutertees Halsweh lindern: Dieses Handbuch hilft, die eigene Gesundheit zu stärken, sich selbst zu kurieren und zu erkennen, wann eine ergänzende schulmedizinische Behandlung notwendig ist. Mit dem umfassenden Beschwerde Register lässt sich das jeweilige Leiden leicht und verlässlich zuordnen, einer Erkrankung kann vorgebeugt oder ein Symptom gelindert werden. Dieses Buch zeigt, wie welche Mittel wirken und wie man die benötigten Zutaten bereithält und zur Anwendung bringt – ob ein Frauen oder Männerleiden auftritt oder ein Kind krank wird. Entstanden ist das Buch in Zusammenarbeit mit den Fachspezialistinnen für Komplementärmedizin der St.-Peter-Apotheke Zürich.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36025643

May, Katherie: Überwintern. Wenn das Leben inne hält
Insel 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-458-17958-0
E-Book 978-3-458-77072-5, Fr. 24.00

Es gibt Zeiten, da liegt unser Leben „auf Eis“ und wir fühlen uns wie aus der Welt gefallen. Durch eine Krankheit oder den Verlust eines geliebten Menschen, durch Arbeitslosigkeit. Auch ein freudiges Ereignis wie die Geburt eines Kindes kann uns aus dem Gleichgewicht bringen. Katherine May nennt diese Zeiten des Rückzugs, die ihr selbst nur allzu vertraut sind, »Winter«. Und wie auch in der winterlichen Kälte alles ruht, um Kraft für den Frühling zu sammeln, so gibt May sich dem „Überwintern“ hin. Sie reist nach Tromsø zu den Polarlichtern, schwimmt im eisigen Meer, schwitzt in der Sauna und feiert das Winterfest Santa Lucia. Sie besinnt sich auf das Wesentliche und gibt sich der Ruhe und inneren Einkehr hin – bis sie sich wieder bereit fühlt, mit neuer Energie weiterzumachen.
Wir können uns unsere Winter nicht aussuchen. Aber wie wir überwintern, schon. Ein wunderbares Buch über die heilsame Kraft des Innehaltens. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36055520

Mendelsohn, Daniel: Flüchtige Umarmung. Von der Sehnsucht und der Suche nach Identität
Siedler 2021, Fr. 36.50
ISBN 978-3-8275-0065-6
E-Book 978-3-641-16331-0, Fr. 31.00

Aufgewachsen als Sohn eines Mathematikers in einem Vorort auf Long Island, treibt es Daniel Mendelsohn weg von zu Hause, um herauszufinden, wer er ist: Er stürzt sich in sein Studium der Altphilologie und erkennt sich in den Texten der griechischen Klassiker wieder; um seine Wurzeln zu ergründen, erforscht er die Geschichte seiner Familie, osteuropäischer Juden; in New York City wird er Teil der Schwulenszene; die Sehnsucht nach einer eigenen Familie erfüllt sich wider alle Erwartungen.

Ein leidenschaftliches Buch über die verschlungene Suche nach der eigenen Identität mit all den Konflikten, die damit einhergehen. Ein literarisch brillanter Streifzug – und eine Meditation über das Leben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36025449

Gruber, Johannes / Flammer, Dominik / Müller, Sylvan: Honig der Alpen. Das kulinarische Erbe der Alpen. Von Imkern, Sortenhonigen und ihren Landschaften
AT Verlag 2021, Fr. 98.00
ISBN 978-3-03902-092-8

Wussten Sie, dass jeder Honigjahrgang einen eigenen Charakter hat? Dass Imker im Alpenraum rund 50 sortenreine Honige gewinnen können? Zum Beispiel Heidekrauthonig aus Graubünden, Wildlavendelhonig aus den Westalpen, Löwenzahnhonig aus dem Chiemgau oder Bastardindigohonig aus Friaul. Wie kein anderes Lebensmittel steht der Honig in einer engen Beziehung zur Landschaft, in der er gewonnen wird. Die Autoren stellen alle Sortenhonige des Alpenraums vor. Sie schildern die Geschichte und den Wandel der Honiggewinnung und erzählen von den Menschen, die sich mit diesem einzigartigen Produkt beschäftigen. Mit dieser ausdrucksstark bebilderten Dokumentation findet ein weiteres charakteristisches Lebensmittel seinen Platz in der beliebten Buchreihe.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36099717

Henry, Diana: Vom Guten so viel. Die genussvolle Kunst des Haushaltens entdecken
Ars Vivendi 2021, Fr. 43.90
ISBN 978-3-7472-0245-6

11 Kapitel mit unwiderstehlichen Rezepten, unter anderem zu Hülsenfrüchten, Fisch, Fleisch, Wildkräutern und Obst.

Die Gedanken und Gefühle ums Essen und Konsumieren ändern sich gerade bei vielen von uns. Dabei wissen wir ja schon lange, dass auch in der Küche weniger oft mehr sein kann. Diana Henry zeigt in Vom Guten so viel, wie man Einkäufe geschickter planen, Lebensmittel besser verwerten und Übriggebliebenes oder überreiche Ernten aus Garten und Natur ideal nutzen kann. Mit über 300 abwechslungsreichen Rezepten aus aller Welt und hilfreichen Tipps zum geschickten und nachhaltigen Fleischeinkauf.

Gut für Gesundheit, Umwelt und Geldbeutel. Zu jeder Jahreszeit aus Fülle der Natur schöpfen und die Resteverwertung zur Feier erklären.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=36183222

Noel, Sasa / Grein, Heike: Brothandwerk. Brotrezepte und Bäckergeschichten aus der Schweiz
AT Verlag 2021, Fr. 39.90
ISBN 978-3-03902-074-4

Ein Stück frisches Brot, und die Welt ist in Ordnung. So einfach die Zutaten sind, so gross ist die Kunst, daraus knuspriges und aromatisches Brot zu backen. »Brothandwerk« ist eine Hommage an einen der ältesten Berufe: Es porträtiert 16 Bäckerinnen und Bäcker, die aus ganz unterschiedlichen Richtungen in die Backstube gefunden haben, die Tradition pflegen und das Handwerk weiterentwickeln. Sie haben den Autorinnen auch die Rezepte ihrer Charakterbrote verraten: Früchtebrot, Dinkel Seelen, Safranbrot – bald strömt der Duft dieser Spezialitäten aus dem heimischen Ofen. Damit das gelingt, vermittelt dieses Buch in einer Backschule grundlegendes Wissen zu Getreide, Ausrüstung und Verarbeitungsschritten. Es begleitet auf dem faszinierenden Weg vom Quellstück, Vorteig oder Sauerteig bis zum fertigen Laib, und macht deutlich, dass es eben nicht nur Mehl, Wasser und Salz braucht, sondern auch Zuwendung und Zeit. 



 

Der Frühling kommt bestimmt, da sind wir guter Dinge!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34878260

Otmar Diez
Es geht auch einfach!
Kosmos Verlag, ISBN 978-440-17204-9
CHF 21.50

Für alle, die trotz knapper Zeit nicht auf selbst angebautes Gemüse verzichten möchten, ist das Gärtnern mit Rahmenbeeten die Ideallösung. Otmar Diez zeigt, wie man auf 20 qm gesundes Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Garten anbauen kann.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34849782

Andrea Breithuber
Deine fabelhaften Kräuter
Edition Löwenzahn, ISBN 978-3-7066-2688-0
CHF 28.90

Im diesem reich und toll illustrierten Buch finden sich jede Menge Inspirationen und Tipps zum Kräuteranbau, 47 Kräuterportraits und Rezept-Ideen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34975487

Elke Schwarzer
Plastikfrei gärtnern
Ulmer Verlag, ISBN 978-8186-1226-9
CHF 20.50

Plastiksparen ist gut für den Planeten, unsere Gesundheit und macht Spaß. Für Küche oder Haushalt gibt es schon viele plastikfreie Lösungen. Doch was ist mit dem Garten? Geht es ohne Pflanztopf aus Plastik, ohne Erde aus der Tüte und ohne Düngerflasche? Dieses Buch zeigt den einfachen Weg zum plastikfreien Garten: mehrjährige Pflanzkonzepte, praktisches Upcycling, eigene Blumenerde herstellen, Dünger aus Pflanzen gewinnen, alles Grüne selbst heranziehen, Naturmaterialien nutzen und Gartenabfälle verwerten.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34996180

Hélèna Dove
Gemüse – Anbau Pflege Ernte
Haupt Verlag, ISBN 978-3-258-02282-6
CHF 32.00

65 Gemüseporträts – plus zahlreiche Sortentipps. Das Wissen über Gemüse kompakt in einem Buch: Anbau, Ernte und Nutzung. Mit inspirierenden Projekten für den erfolgreichen eigenen Anbau. Ob Klassiker wie Tomaten, Zucchini und Radieschen oder Gemüse, die nur wenige selbst anbauen wie Pak Choi, Auberginen oder Brunnenkresse: Die in diesem Buch porträtierten Pflanzen eignen sich optimal dafür, Zierde und Nutzen im eigenen Garten zu vereinen. Zwölf abwechslungsreiche Projekte erweitern die Erfahrung, Gemüse selbst zu ziehen. Sie reichen vom Anlegen einer Erdmiete für die Lagerung von Gemüse im Boden über den Anbau von Wintergemüse bis hin zum Ernten eigener Samen für die Anzucht im kommenden Jahr.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33169575

Annette Holländer
Von der grünen Wiese zum Selbstversorgergarten
Edition Michael Fischer, ISBN 978-3-96093-592-6
CHF 35.90.

Die ausgebildete Samengärtnerin und Naturpädagogin Annette Holländer erklärt hier alles vom ersten Spatenstich bis zur Ernte. Passgenaue Modelle sowohl für den kleinen Vorgarten als auch den großzügigen Landgarten und Anbaupläne für jeden Anspruch und Geschmack werden ausführlich erklärt und durch detaillierte Zeichnungen dargestellt. Mit nützlichen Grundlagen zu Permakultur und biologischem Gärtnern sowie umfassenden Kapitel zum Haltbarmachen und Verwerten der Ernte, damit man auch im Winter genussvoll genießen kann.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34996218

Stephanie Rose
Garten-Alchemie
Haupt Verlag, ISBN 978-3-258-08221-9
CHF 25.00

80 Zaubermittel für blühende Gartenparadiese. Tipps zum Mulchen, Düngen und Kompostieren sowie zur ökologischen Unkraut- und Schädlingsbekämpfung. Ohne Chemie und künstliche Zusatzmittel! Dieser praktische Leitfaden ist vollgepackt mit Ideen und Inspirationen für Hobbygärtnerinnen und -gärtner, die ihre Ergebnisse mit natürlichen Rezepten und Kräuterlösungen verbessern wollen. Ganz gleich, ob man einen maßgeschneiderten Dünger aushecken, ein kräftigendes Blattspray herstellen oder eine raffinierte Schädlingsfalle bauen möchte: Dieses Buch enthält rund 80 Rezepte und Projekte für den Garten aus Zutaten, welche die Natur uns zur Verfügung stellt.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35819149

Ulrike Windsperger
Permakultur auf dem Balkon
Südwest Verlag, ISBN 978-3-517-30311-6
CHF 22.90

Permakultur-Expertin Ulrike Windsperger zeigt in diesem praktischen Ratgeber Schritt für Schritt, wie das nachhaltige Gärtnern auf dem Balkon gelingen kann.
Die Einführung, die alle wichtigen Fragen beantwortet:
Wie fange ich an?
Was muss in Bezug auf meinen individuellen Standort beachten?
Welche Pflanzen passen zusammen?
Wie lege ich meine Beete an und welche Gefäße brauche ich dazu?
Wie gestalte ich Kompost, Wasserversorgung und Überwinterung?

Mit …
… Einkaufslisten für Zubehör
… umfangreichen Pflanzenlisten für Obst, Gemüse, Salat und Kräuter
… Planhilfen und vielen praktischen Beispielen zum Nachmachen

Sigrid Drage
Wie du dein eigenes Saatgut gewinnst und so ein kleines Stück Welt rettest
Edition Löwenzahn, ISBN 978-3-7066-2685-9
CHF 37.50
Erscheint Anfang Mai – bereits vorbestellbar!

Tauch ein in die Welt der Pflanzenvermehrung und züchte dein eigenes Lieblingsgemüse!  Nachhaltiger geht’s nicht: Karotten, Thymian, Kartoffeln und Erdbeeren sprießen in deinem Beet und landen auch im nächsten Jahr als Samen, Steckling, Mutterpflanze oder Ausläufer wieder dort – der natürliche Kreislauf setzt sich fort und beginnt von Neuem. Ohne Gentechnik, Transportkilometer oder Verpackung. Dafür in allen Formen und Farben und mit einem derart einzigartigen Geschmack, dass du es kaum fassen wirst.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35056513

Anja Birne & Marion Nickig
Das grosse Buch der Gärtnerinnen & Gärtner
Callwey Verlag, ISBN 978-3-7667-2526-4
CHF 52.90

Den besten und interessantesten Gärtnern und Gärtnereien in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird erstmalig ein ganzes Buch gewidmet. Die erfolgreiche Gartenbuchautorin Anja Birne und die renommierte Fotografin Marion Nickig stellen Betriebe und ihre Geschichte vor, die sich mit traditioneller Handarbeit der Pflanzenvielfalt und Qualität, dem Naturschutz und Sinn für Schönheit in historischen und modernen Gärten verpflichtet sehen. Ergänzt mit den schönsten Gartenmärkten, Bezugsquellen für Saatgut und Blumenzwiebeln, hochwertiges Gartenzubehör, Gartenschulen und Museen rund um die Gartenkultur lädt dieses Buch zu einer Gartenreise der ganz besonderen Art ein.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35170582

Vanessa Blank
Frei und wild – Naturerleben und Bushcraft
AT Verlag, ISBN 978-3-03902-061-4
CHF 29.90

Sich eine Auszeit in den Wäldern zu nehmen, ist nicht nur in einer Blockhütte fernab der Zivilisation möglich. Abenteuer in der Natur kann man im Hier und Jetzt direkt vor der Haustür erleben. Wer sagt, in Deutschland gebe es keine Wildnis, der weiss es nicht besser. Wer empfänglich dafür ist, findet gleich um die Ecke versteckt wahre Naturschätze. Einen Rucksack packen, in den Wald eintauchen, versteckt ein Lager errichten, etwas Leckeres kochen und vollkommen allein die Nacht verbringen. Das geht! Aber wie? Dieses Buch ist ein Ratgeber für alle, die allein die Natur erkunden wollen. Es enthält fundiertes Praxiswissen der bekannten Überlebenstrainerin Vanessa Blank über Bushcraft, Survival-Strategien, primitives Outdoor-Leben, Ausrüstung, mögliche Gefahren, Naturmedizin, wilde Küche, rechtliche Aspekte und vieles mehr. Also auf in die Wildnis!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33999155

Michael Altmoos
Besonders: Schmetterlinge
Pala Verlag, ISBN 978-3-89566-408-3
CHF 35.90

Schmetterlinge sind das Lächeln des Gartens. Ein Ort, wo sie mit ihrer Schönheit bezaubern, berührt Menschen auch in komplizierten Zeiten. Wer wünscht sich ihr Dasein nicht im eigenen Umfeld? Dieses Buch begleitet auf dem Weg dorthin. Gute Plätze und Flächen für Schmetterlinge zu gestalten, ist das Ziel. Ganz besonders. Besonders praktisch: Das »Alphabet für Falter« erklärt Aspekte, die wesentlich für Schmetterlingsplätze sind: von A wie »Ausmagerung« über L wie »Laubholz« bis Z wie »Zeit«. Vielfältige Praxistipps und Wissen um Naturzusammenhänge machen das schmetterlingsfreundliche Gärtnern leicht.Besonders eindringlich: Angesichts eines »Schmetterlingssterbens« brauchen wir jetzt besondere Schmetterlingsschützer. Deshalb geht es hier auch um Nachtfalter und Kleinschmetterlinge, um Raupen, Motten und Gespinste.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34975493

Helga Hofmann
Richtig gute Insektenhotels
Ulmer Verlag, ISBN 978-3-8186-1318-1
CHF 21.90

Insektenhotels – für Wildbienen wie Mauerbienen und viele andere Wildbienenarten sind solche Nisthilfen wertvoll. Hier erfahren Sie, wie Bienenhotels richtig gut werden: garantiert bienenfreundlich und gern angenommen! Schritt für Schritt zeigt Ihnen die Autorin, wie Sie Insektenhotels selbst bauen können. Von einfachen Bastelarbeiten bis hin zu Bauanleitungen für zauberhafte Insektenhotels ist alles dabei. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=29293062

Marie-Luise Kreuter
Der Bio-Garten
blv Verlag, ISBN 978-38354-1693-2
CHF 41.50

Der Klassiker!
Handfeste Praxis: wirklich alles über den naturgemäßen Anbau von Gemüse, Obst und Blumen. Topaktuell: z.B. Bio-Pflanzenschutz, Wildrosen und Wildobst, Terra Preta und Permakultur. Praxisvideos, über QR-Codes im Buch abrufbar

https://comedia-sg.us17.list-manage.com/track/click?u=9bbf59c04a5a65dc5623de627&id=3ca6c7aa01&e=cc727766b9

John Seymour
Das neue Buch vom Leben auf dem Lande
DK-Verlag, ISBN 978-3-8310-3896-1
CHF 37.50

Noch ein Klassiker!
Die „Selbstversorger-Bibel“ von John Seymour!
Ob eigener Nutzgarten, Tierzucht oder Bierbrauen – in dieser Neuauflage des Bestsellers steht alles, was (angehende) Selbstversorger wissen müssen! Das praktische, realitätsnahe Handbuch erläutert Ihnen fundiert und mit zahlreichen stimmungsvollen Illustrationen im Retro-Stil jedes Detail zum Leben auf dem Land. Ein umfassendes Nachschlagewerk vom Gründervater der Selbstversorger-Bewegung höchstpersönlich.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35254125

Miki Sakamoto
Zen und das Glück, im Garten zu arbeiten
Aufbau Verlag, ISBN 978-3-351-03840-3
CHF 30.90
 Die meditative Kraft des Gärtnerns. In Gartenbüchern wird hauptsächlich über Pflanzen geschrieben: wie man Erträge erzielt, wie man Blumen zum Blühen bringt und den Garten zum Kunstwerk macht. Salat und Tomaten, Rosen und Chrysanthemen kommen bei Miki Sakamoto zwar auch vor – in ihrem von buddhistischer Weisheit durchdrungenen Buch wird der Garten jedoch zum kleinen Universum und zur Quelle von Kraft. Eine zauberhafte Anleitung zum Leben im Einklang mit der Gartennatur. 


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35203104

Sylvain Tesson
Der Schneeleopard
Rowohlt Verlag, ISBN 978-3-498-00216-9
CHF 28.90

Ein wunderbares Buch!
Gemeinsam mit dem Fotografen Vincent Munier reist der Abenteurer und Schriftsteller Sylvain Tesson nach Tibet, um sich auf die Suche nach einem der seltensten Tiere dieser Erde zu begeben – dem Schneeleoparden. Ob sie dem Tier begegnen werden? Ungewiss. Auf über 4000 Metern, fernab vom Lärm der Zivilisation, hinterfragt Tesson eine Welt, in der kaum noch Raum bleibt für das Ungebändigte und die Entfaltung der Schönheit der Natur. Entstanden ist ein aufrüttelndes, preisgekröntes, kraftvolles Werk, dessen Sog man sich nicht entziehen kann: Eine meditative Reise in die weiße Stille des Himalaya, eine Lektüre gegen die Hektik unseres Alltags und die Zerstörung der Welt.




https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32922968

Olivia Laing
Zum Fluss
btb Verlag, ISBN 978-442-75865-4
CHF 28.90

Über sechzig Jahre nachdem Virginia Woolf in der Ouse ertrunken ist, macht Olivia Laing sich an einem hellen Mittsommermorgen auf den Weg durch Südengland, um dem Lauf des magischen Flusses von der Quelle bis zur Mündung zu folgen. In von Kreidefelsen milchig-grün gefärbten Windungen, an Ufern auf dem Weg Richtung Meer sucht sie nach den Geheimnissen, die Flüsse tragen, verbergen, preisgeben. Herauskommt eine große, kluge und poetische Erzählung davon, wie Geschichte sich in eine Landschaft einschreibt – und davon, wie Geister nie von den Orten verschwinden, die sie lieben. 


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34936408

Stefano Mancuso
Die Pflanzen und ihre Rechte
Klett-Cotta Verlag, ISBN 978-3-608-98322-7
CHF 25.90

Nicht nur Menschen und Tiere, auch Pflanzen haben Rechte. Pflanzen entfalten sich seit 2 Milliarden Jahren auf der Erde. Sie haben den Blauen Planeten in eine Grüne Insel im Weltraum umgewandelt. Höchste Zeit, den Pflanzen Rechte einzuräumen, denn sie garantieren unser Überleben. Der weltweit führende Pflanzenforscher Stefano Mancuso hat ein Manifest mit Pflanzenrechten entworfen.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34936494

Jonathan Drori
In 80 Pflanzen um die Welt
Laurence King Verlag, ISBN 978-3-96244-174-6
CHF 33.90

Jonathan Drori unternimmt eine Reise rund um den Globus und erweckt  für uns die Pflanzenkunde zum Leben. Er zeigt in unterhaltsamen und kenntnisreichen Texten auf, wie eng ihre Welten mit unserer eigenen Geschichte, Kultur und Folklore verwoben sind.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34800319

Patrik Svensson
Das Evangelium der Aale
dtv Verlag, ISBN 978-3-423-34994-9
CHF 18.90

In seiner Kindheit war Patrik Svensson seinem Vater nie so nah wie beim Aalfischen. Als Erwachsener stellt er fest: Der besonderen Beziehung zu seinem Vater kommt er nicht auf die Spur, ohne nach dem Fisch zu suchen, der sie miteinander verband – und über den wir bis heute erstaunlich wenig wissen. Poetisch und kenntnisreich entwirft Svensson eine Natur- und Kulturgeschichte der Aale, von Aristoteles und Sigmund Freud bis zu Günter Grass, und verknüpft sie mit seiner persönlichen Geschichte.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33812382

Lucy F. Jones
Die Wurzeln des Glücks
Blessing Verlag, ISBN 978-389667-671-9
CHF 25.90

Vom norwegischen Spitzbergen über die Urwälder Polens bis Kalifornien hat Jones eine neue Welt der Wissenschaft bereist, in der erforscht wird, wie die Natur unsere Psyche schützt – warum Dreck essen wirklich gesund ist, weshalb der Anblick natürlicher Formen unser Glücksgefühl beeinflusst und wie wir unsere Innenwelt friedlicher und erfüllter machen, indem wir mehr draußen sind.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34851790

Helen Macdonald
Abendflüge
Hanser Verlag, ISBN 978-3-446-26930-9
CHF 33.90
Erscheint im Mai – bereits vorbestellbar!

Das lang erwartete Buch der Bestsellerautorin von „H wie Habicht“ über den Menschen, die Natur und unseren Platz in der Welt Helen Macdonald sieht in der Natur, was anderen verborgen bleibt. In ihrem lange erwarteten neuen Buch nimmt sie uns mit zu den Abendflügen der Mauersegler, erzählt von wilden Tieren, Mythen und Märchen, und führt in versteckte Lebensräume, die heute im Verschwinden begriffen sind. Über die Entfremdung von der Natur wird überall gesprochen. Doch was bedeutet das wirklich? Helen Macdonald zeigt, dass wir uns selbst nur im Wechselspiel mit unserer Umwelt wirklich verstehen können – und was wir verlieren, wenn wir unseren Platz auf dem Planeten nicht radikal überdenken.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32775428

James Brown & Martin Jenkins
Das grosse Pflanzen-Sammelsurium
Gerstenberg Verlag, ISBN 978-3-8369-6052-6
CHF 29.50

Venusfliegenfalle, Fledermausblume oder Königs- Eukalyptus: Es gibt die faszinierendsten Pflanzen auf der Erde – und das in ungeheurer Vielfalt. Begeben wir uns auf Exkursion in die Welt unserer stillen Mitbewohner! Was sind Pflanzen eigentlich und wie funktionieren sie? Wie pflanzen sie sich fort und wie schützen sie sich? Was brauchen sie zum Leben – und warum brauchen wir sie zum Leben? All das beantwortet dieses Buch spannend, verständlich und im ästhetischen Retrostil.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35059327

Ingo Siegner
Der kleine Drache Kokosnuss – Mein erstes Gartenbuch
cbj Verlag, ISBN 978-3-570-17886-7
CHF 18.90

Zwischen aufregenden Abenteuern erholen sich Feuerdrache Kokosnuss, Stachelschwein Matilda und Fressdrache Oskar gern in dem kleinen Garten, den sie sich unterhalb ihres Baumhauses angelegt haben. In diesem Buch erklären sie allen Kokosnuss-Fans ab 6 Jahren Schritt für Schritt, wie man auf dem Balkon, auf der Fensterbank oder dem Garten leckere Erdbeeren, knackige Möhren, frische Kräuter und vieles mehr anpflanzt und welches Gartenwerkzeug man dafür braucht. Mit einfachen Rezepten z.B. für einen Erdbeer-Milchshake oder einen Kräuterquark …


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34878243

Bärbel Oftring
Was lebt im Garten? Kindernaturführer
Kosmos Verlag, ISBN 978-3-440-17181-3
CHF 13.90

Dieser Kindernaturführer stellt die 85 wichtigsten Tiere und Pflanzen in Garten und Park vor. Die leicht verständlichen Porträts enthalten viel Wissenswertes und Skurriles und dazu Beobachtungs- und Bestimmungstipps für die nächste Exkursion. Im Mitmachteil: Urban Gardening für Kinder und tolle Ideen zum Artenschutz.


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35118429

Irene Penazzi
In unserem Garten
Beltz & Gelberg Verlag, ISBN 978-3-407-75840-8
CHF 21.90

 Im Frühjahr, Sommer, Herbst und bis zum Winter spielen drei Kinder in einem paradiesischen Garten. Sie bauen Hasenställe und Hütten, sie klettern auf Bäume, kümmern sich um verletzte Vögel, pflanzen, buddeln, sammeln Laub und machen Feuer. Sie schaffen sich draußen ein Zuhause. Alles ist selbstvergessenes und fantasievolles Spielen, Entdecken und Ausprobieren in der Natur. Die zarten, ruhigen Buntstiftzeichnungen – sie kommen wie Wimmelbilder ganz ohne Worte aus – sind so anregend, dass man in diesem wilden Garten sofort mitspielen möchte!


https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34610852

Auf ins Beet!
30 wilde Gartenideen für Radieschenräuber und Bienenretter
DK-Verlag, ISBN 978-3-8310-4126-8
CHF 23.90

Die Natur spielerisch entdecken: Wo geht das besser als im eigenen Garten? Dieses Kinderbuch lockt Kinder ab 6 Jahren mit 30 vielfältigen Projekten vor die Haustür. Also Gummistiefel an und auf geht’s! Denn hier lernen kleine Gärtner*innen z.B., wie sie selbst Gemüse und Obst pflanzen, aus einem Blumentopf einen Krötenunterschlupf bauen, Pflanzen in Eierschalen ziehen oder nachhaltige Selbstversorgertöpfe aus Plastikflaschen herstellen. So schärfen die kleinen Ackerheld*innen ihr Bewusstsein für die Tier- und Pflanzenwelt.





Newsletter Neuheiten März 2021

Ulitzkaja, Ludmila: Eine Seuche in der Stadt.
Hanser Verlag 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-3-446-26966-8
E-Book 978-3-446-27000-8, Fr. 18.00

Moskau 1939. Rudolf Iwanowitsch Mayer berichtet über den Stand der Entwicklung eines Impfstoffs gegen die Pest. Niemand ahnt, dass der Forscher selbst infiziert ist. Aber am Abend wird er ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Lungenpest. Das Krankenhaus wird unter Quarantäne gestellt, wer mit ihm Kontakt hatte, zu Hause abgeholt. In der Zeit des Grossen Terrors fürchtet jeder, in Stalins Folterkeller zu kommen. Oberst Pawljuk erschiesst sich, als der schwarze Wagen vor seiner Tür hält, eine Frau verrät ihren Mann an den Geheimdienst … Was geschieht, wenn eine Epidemie auf eine paralysierte Gesellschaft trifft? Scharfsichtig und mit grosser Empathie beobachtet Ljudmila Ulitzkaja die Reaktionen der Menschen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35137555

Melo, Patricia: Gestapelte Frauen
Unionsverlag 2020, Fr. 30.00
ISBN 978-3-293-00568-6
E-Book 978-3-293-31097-1, Fr. 21.00

Sie verliebt sich schnell in Amir – charmant, intelligent, interessiert. Die Unterhaltungen belebend, die Nächte im lebhaften São Paulo berauschend. Dann die Ohrfeige, die Beleidigung. Um so weit weg wie nur möglich von ihm zu sein, nimmt die junge Anwältin eine Stelle im entlegenen Cruzeiro do Sul an. Als Beobachterin nimmt sie an Gerichtsverhandlungen zu brutalen Frauenmorden teil. Immer näher kommt sie dem Leben der Opfer – den Töchtern, den Müttern, den Freundinnen. Und immer eindringlicher verfolgen sie Bilder aus ihrer Kindheit, Bilder ihrer eigenen Mutter.Um der Wirklichkeit zu entkommen, flüchtet sie sich in eine Traumwelt – in geheimnisumwirkte Wälder und Flüsse, an die Seite von Amazonen, die die Täter verfolgen. In der Realität aber scheint die Gerechtigkeit unerreichbar.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34851783

Sanyal, Mithu: Identitti
Hanser 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-446-26921-7
E-Book 978-3-446-26999-6 , Fr. 25.00

Was für ein Skandal: Prof. Dr. Saraswati ist WEISS! Schlimmer geht es nicht. Denn die Professorin für Postcolonial Studies in Düsseldorf war eben noch die Übergöttin aller Debatten über Identität – und beschrieb sich als Person of Colour. Als würden Sally Rooney, Beyoncé und Frantz Fanon zusammen Sex Education gucken, beginnt damit eine Jagd nach „echter“ Zugehörigkeit. Während das Netz Saraswati hetzt und Demos ihre Entlassung fordern, stellt ihre Studentin Nivedita ihr intimste Fragen. Mithu Sanyal schreibt mit beglückender Selbstironie und befreiendem Wissen. Den Schleudergang dieses Romans verlässt niemand, wie ersie ihn betrat. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34936108

Engberg, Katrine: Glasflügel
Diogenes 2021, Fr. 16.00
ISBN 978-3-257-24578-3
E-Book 978-3-257-60999-8, Fr. 22.00
Hörbuch 978-3-7424-1373-4, Fr. 30.90
Audio-Download 978-3-7424-1374-1, Fr. 19.85

Jeppe Kørner ermittelt in einem spektakulären Mordfall, der ganz Kopenhagen beschäftigt: Im ältesten Brunnen der Stadt, inmitten der Fußgängerzone, wurde eine Leiche gefunden. Auf die Hilfe seiner Kollegin Anette Werner kann er diesmal nicht zählen, denn die muss sich statt um den Mordfall um ihr Baby kümmern. Bald schon stösst Kørner auf eine düstere Einrichtung für hilfsbedürftige Jugendliche und auf Leute, die ihre eigene Vorstellung von Fürsorge haben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32842008

Zayyan, Hafsa: We are All Birds of Uganda
Merky Books 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-1-5291-1865-0
E-Book 978-1-5291-1909-1, Fr. 13.00

1960s Uganda. Hasan struggles to keep his family business afloat following the sudden death of his wife. As he begins to put his shattered life back together piece by piece, a new regime seizes power, and a wave of rising prejudice threatens to sweep away everything he has built.

Present-day London. Sameer, a young high-flying lawyer, senses an emptiness in what he thought was the life of his dreams. Called back to his family home by an unexpected tragedy, Sameer begins to find the missing pieces of himself not in his future plans, but in a heritage he never knew.

Moving between two continents over a troubled century, We Are All Birds of Uganda is an immensely resonant novel that explores racial tensions, generational divides and what it means to belong.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34851781

Parella, Valeria: Versprechen kann ich nichts
Hanser Verlag 2021, Fr. 26.90
ISBN 978-3-446-26919-4
E-Book 978-3-446-26995-8, Fr. 22.00

Elisabetta arbeitet als Lehrerin im Jugendgefängnis von Neapel. Als ihr Mann stirbt, stürzt sie sich in die Arbeit. Morgens durchquert sie die Stadt, lässt Lärm und Trauer hinter sich und verspürt Erleichterung, sobald sich das Tor hinter ihr schlieaat. Doch wie weit geht ihre Verantwortung für die Jugendlichen? Als die eigensinnige Almarina in der Anstalt landet, wird dies für Elisabetta zur persönlichen Prüfung. Kann sie der jungen Frau, die vor dem gewalttätigen Vater aus Rumänien geflohen ist, helfen? Oder ist es in Wirklichkeit sie selbst, die Halt sucht? Die Geschichten der Frauen verbinden sich zu einem Porträt des heutigen Italiens – ein leuchtender Roman über die Frage nach dem richtigen Handeln.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=30762377

Kröger, Merle: Die Experten
Suhrkamp Verlag 2021, Fr. 28.90
ISBN 978-3-518-46997-2
E-Book 978-3-518-76333-9, Fr. 21.00

Die Sechziger Jahre haben begonnen und mit ihnen das Zeitalter des Wassermanns. Adolf Eichmann wird in Jerusalem zum Tode verurteilt. Konrad Adenauer sagt Militärhilfe für Israel zu. Gleichzeitig jedoch zieht es deutsche Flugzeugkonstrukteure, Triebwerksbauer und Raketentechniker in grosser Zahl nach Ägypten.

Rita Hellberg, Tochter eines Ingenieurs, will ihre Eltern in Kairo eigentlich nur besuchen. Doch der Vater entscheidet: Die Familie gehört zusammen. Ägyptens Präsident Nasser träumt von einer afrikanischen Rüstungsindustrie, und so baut der Vater einen Jagdbomber. Während ihre Mutter sich dem Leben in Kairo verweigert, erkennt Rita bald, dass es für sie keinen besseren Ort geben kann, um ihre eigene Zukunft zu betreten. Sie lässt sich mitreissen in eine faszinierende Welt im Umbruch. Erst mit der Zeit wird ihr klar, dass sie mitten in einem Konflikt gelandet ist, in dem um historische und zukünftige, um weltpolitische und regionale Interessen mit allen Mitteln gekämpft wird. Jeder beobachtet jeden, Bomben explodieren, Menschen sterben. Rita Hellberg muss sich entscheiden, wo sie steht. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34135491

Goldsmith, Margaret: Patience geht vorüber
Aviva 2021, Fr. 26.90
ISBN 978-3-932338-94-6

Während an der Front gekämpft wird, feiern die beiden Schulfreundinnen Patience und Grete im April 1918 in einer kleinen Konditorei in Berlin ihr bestandenes Abitur. Beide sind froh, dass ihnen bei der Prüfung kein Bekenntnis zur Nation abverlangt wurde, stimmen sie doch schon lange nicht mehr in den patriotischen Überschwang ihrer Umgebung mit ein: Grete ist Sozialistin und Patience, die eine englische Mutter hat, wurde von den Mitschülerinnen ständig daran erinnert, dass sie „nicht dazugehört“.

Margaret Goldsmith schildert in ihrem erstmals 1931 veröffentlichten Roman „Patience geht vorüber“ die Lebensentwürfe und Enttäuschungen der sympathischen Heldin Patience – von ihrer leidenschaftlichen Liebe zu Grete bis hin zu ihrem „neusachlichen“ Umgang mit Beziehungen Ende der 1920er-Jahre. Zwischen den Klassen, den Nationen, aber auch den Geschlechtern stehend, lotet die junge Berlinerin die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Nachkriegskulturen, der Sexualmoral und der Rollenbilder in Deutschland und England aus. Aus der Sicht einer selbstbewussten jungen Frau entsteht dabei ein dichtes Zeitbild vom Ende des Ersten Weltkriegs und der Novemberrevolution über die Inflation 1923 bis ins Jahr 1930. Der Roman ist der Künstlerin Martel Schwichtenberg gewidmet, mit der Goldsmith befreundet war und von der die Umschlagillustration stammt.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34851779

Helfer, Monika: Vati
Hanser 2021, Fr. 28.90
ISBN 978-3-446-26917-0
E-Book 978-3-446-26990-3 , Fr. 23.00
Hörbuch 978-3-8445-4148-9, Fr. 28.90
Audio-Download 978-3-8445-4149-6, Fr. 16.00

Monika Helfer schreibt fort, was sie mit ihrem Bestseller „Die Bagage“ begonnen hat: ihre eigene Familiengeschichte.

Ein Mann mit Beinprothese, ein Abwesender, ein Witwer, ein Pensionär, ein Literaturliebhaber. Monika Helfer umkreist das Leben ihres Vaters und erzählt von ihrer eigenen Kindheit und Jugend. Von dem vielen Platz und der Bibliothek im Kriegsopfer-Erholungsheim in den Bergen, von der Armut und den beengten Lebensverhältnissen. Von dem, was sie weiß über ihren Vater, was sie über ihn in Erfahrung bringen kann. Mit grosser Wahrhaftigkeit entsteht ein Roman über das Aufwachsen in schwierigen Verhältnissen, eine Suche nach der eigenen Herkunft. Ein Erinnerungsbuch, das sanft von Existenziellem berichtet und schmerzhaft im Erinnern bleibt. „Ja, alles ist gut geworden. Auf eine bösartige Weise ist alles gut geworden.“

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33778263

Sosa Villada, Camila: Im Park der prächtigen Schwestern
Suhrkamp Verlag 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-518-47118-0
E-Book 978-3-518-76663-7 , Fr. 16.00

Tief in der argentinischen Provinz ist es gefährlich, anders zu sein. Wer sich nicht einordnet, bekommt schnell Gewalt zu spüren, zuallererst vom eigenen Vater. Bei Camila war das nicht anders und es blieb nur die Flucht, nach Córdoba in die Anonymität der Stadt. Doch Camila will kein Opfer sein, sich nicht vorschreiben lassen, wo ihr Platz in der Gesellschaft ist. Im Park Sarmiento begegnet sie eines Nachts einer Schar Gleichgesinnter, schillernde Paradiesvögel, mit denen Camila fortan alles teilt: den Schnaps, die Träume, die Freier, Drogen und Demütigungen. Sie werden zu Schwestern in einem Märchen, zu Verbündeten im scheinbar aussichtslosen Kampf um Selbstbestimmung und Lebensfreude als Transsexuelle in Lateinamerika.

Comic

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34198234

Stulin, Paula: Bei mir Zuhause
Jaja Verlag 2020, Fr. 47.90
ISBN 978-3-948904-00-5

Wie fühlt es sich an, in den späten Zehnerjahren des 21. Jahrhunderts auf der Welt zu sein? Auf diese Frage gibt es 7 Milliarden Antworten und eine davon ist die Graphic Novel von Paulina Stulin. In ihrem Tagebuchroman variiert sie das Thema Zuhause in all seiner Mannigfaltigkeit: als Bühne des irdischen Gastspiels, stetige Suche nach der einen Sache, die einen für immer glücklich macht, geografischen Ort, kulturellen Raum, leiblichen Zustand und halt einfach so ein Gefühl. Liebeskummer, Fressflashs, Philosophie und Psychedelika – es geht ums Banale und ums große Ganze, um Hedonismus und politisches Aufbegehren, um Achselhaare und AfD. „Bei mir zuhause“ ist ein Erfahrungbericht übers Menschsein in all seiner Peinlichkeit und Erhabenheit, erzählt aus einer radikalen Egoperspektive. Atmosphärischen Bildsequenzen folgen innere Monologe, wortlose Blicke wechseln sich mit innigen Zwiegesprächen ab. Mal albern, mal ernst, aber immer aufrichtig. Wir lernen Paulina als vieldimensionalen Charakter kennen, der auf der Suche nach einem besseren Leben scheiternd und triumphierend zwischen Minderwertigkeitsgefühl und Grössenwahn pendelt. „Bei mir zuhause“ ist ihre dritte Jaja-Veröffentlichung, in der sie ihre ausgereiften Erzähl- und Zeichenkünste unter Beweis stellt und es schafft, den Leser mit ihrer unverwechselbaren Art zu staunen anzustecken. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35687658

Feuchtenberger, Anke: Die Spaziergängerin
Reprodukt 2021 (Neuauflage), Fr. 28.90
ISBN 978-3-943143-39-3

Die Spaziergängerin sammelt eine spannende Auswahl an Geschichten aus verschiedenen Schaffensphasen von Anke Feuchtenberger. Bei aller stilistischen Vielfalt, vom Zeitungsstrip über grossformatige Farbillustrationen bis hin zu frei gestalteten Comicseiten in ihrem unverwechselbaren Bleistiftstrich, ist das Buch inhaltlich geschlossen. Das zentrale Thema ist hier der Mensch in der Stadt: Hamburg, Tel Aviv, Guiamares, Berlin obschon Atmosphäre und Architektur auf den ersten Blick im Zentrum zu stehen scheinen, lassen Anke Feuchtenbergers sehr persönliche Gedanken und Impressionen die Betrachterinnen und Betrachter tief hinter die Fassaden von Stadt und Mensch schauen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33806426

Gehrmann Kristina: Bloody Mary. Das Leben der Mary Tudor
Carlsen 2021, Fr. 38.90
ISBN 978-3-551-79349-2 

Mary Tudor, war Tochter von Heinrich VIII. und Katharina von Aragon. Bei ihrem Amtsantritt war das Land in desolatem Zustand und Mary war sich sicher, das der Grund die Abkehr vom wahren Glauben, nämlich dem Katholischen, sei. Entsprechend energisch setzte sie sich für die Rekatholisierung ein, aber schnell wurde aus der Lichtgestalt Mary „die Blutige“.

Kristina Gehrman schildert das Leben Mary I. von deren Kindheit an, den Druck und die Einschränkungen, mit denen sie aufwuchs. Und auch die furchtlose Frau, die mit allen Mitteln für das kämpfte, was sie als Gerechtigkeit empfand. Dank akribischer Recherche und mit feinem Strich vermittelt Gehrmann einen Blick auf den Menschen Mary Tudor.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34453582

Mangin, Valérie: Inhuman
Splitter 2021, Fr. 33.90
ISBN 978-3-96219-583-0
E-Book 978-3-96792-896-9, Fr. 13.00

Die Menschheit sucht nach einer neuen Heimat zwischen den Sternen. Ein weit entfernter, namenloser Planet ist ein vielversprechender Kandidat, und ein Expeditionskorps wird entsandt, um ihn zu erkunden. Vor Ort machen die mutigen Forscher eine unfassbare Entdeckung: Auf dieser Welt leben bereits Menschen, die sogar ihre Sprache sprechen! Sie stehen in Symbiose zu einer Spezies freundlicher Kraken-Aliens und beten zu einer allmächtigen Entität, die jeden Aspekt ihres Daseins bestimmt. Doch einer nach dem anderen fallen die Raumfahrer diesem mysteriösen Gott anheim, und nur die Androidin Ellis bleibt zurück. Nun liegt es an ihr, der Maschine, ihre Kameraden zu retten. Eine scharfsinnige SciFi-Graphic-Novel über die Faszination des Alls, das Potential Künstlicher Intelligenz und den Wert der Menschlichkeit von Denis Bajram (»Universal War One«) und Valérie Mangin (»Alix Senator«). 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35410895

Jourdy, Camille: Rosalie Blum
Reprodukt 2021 (Neuaugabe), Fr. 40.90
ISBN 978-3-95640-266-1

Wer ist nur diese Rosalie Blum? Diese Frage treibt Vincent, den schüchternen Friseur und Modellbauer, seit Tagen um. So beginnt er, der geheimnisvollen Unbekannten unbemerkt auf ihren Wegen durch die Stadt und sogar bis zu ihrem Haus zu folgen. Währenddessen bemerkt er jedoch nicht, dass er selbst unter ständiger Beobachtung steht.Die junge französische Autorin Camille Jourdy überzeugt in ihrem charmanten und clever konstruierten Buch vor allem durch ihre schrulligen Figuren, deren Leben durch die von Vincent in Gang gesetzten Ereignisse gehörig aus den Fugen gerät. Ihre stimmigen Aquarellbilder verleihen dem Ganzen eine beschwingte Leichtigkeit. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34117328

Hälterlein, Olivia: Das Jungfernhäutchen gibt es nicht. Ein breitbeiniges Heft. Maro Hefte Nr. 2
Maro Verlag 2020, Fr. 25.90
ISBN 978-3-87512-617-4  

Einmal drin – alles hin. An diese sexistische Losung glauben viele Menschen seit Jahrhunderten. Das Wort »Jungfernhäutchen« unterstellt, dass es sich erstens um ein verschlossenes Häut­chen handelt (Achtung, könnte reissen!) und zweitens, dass nur »Jungfrauen« eins haben (Achtung, begehrt!). Auch heute noch zwingen Väter ihre Töchter zu Keuschheitsgelöbnissen, verkaufen einige Frauen* ihre »Jungfräulichkeit«, und unterziehen sich andere sogenannten Hymenrekonstruktionen, um die Familie nach der Hochzeits­nacht nicht mit einem weissen Laken zu enttäuschen. Dabei lässt sich nichts rekonstruieren, was nie dagewesen ist – denn das Jung­fern­häutchen gibt es nicht. Das MaroHeft #2 setzt der grotesken Vorstellung von durch­stossenden Männern* und verletzlichen Frauen*, deren scham­be­hafte Körpermitte von rosa Frischhaltefolie überzogen ist, die ana­to­mische Realität entgegen. Ein breitbeiniges Heft!

Sachbuch

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34975512

Bühring, Ursel: Blütenküche. Essbare Schönheiten sammeln und geniessen
Ulmer Verlag 2021, Fr. 23.90
ISBN 978-3-8186-1189-7
E-Book 978-3-8186-1391-4, Fr. 14.00

Egal ob als Hingucker auf dem Salat oder als bezaubernde Tortendekoration: Essbare Blüten verwandeln nicht nur optisch jedes Gericht in ein Fest der Farben – sie sind auch geschmacklich echte Highlights! Dieses Buch nimmt Sie mit auf einen kulinarischen Streifzug durch die essbare Blütenwelt. Erfahren Sie in kurzen Porträts alles über die Blütenpflanzen, ihre gesunden Inhaltsstoffe und den richtigen Erntezeitpunkt, bevor Sie die ganze Blütenvielfalt auf den Teller bringen. In über 70 sagenhaft leckeren Rezepten zeigt Ursel Bühring, was für besondere Aromen in den essbaren Schönheiten stecken: vom Löwenzahn-Pesto über Malven-Dreierlei bis zum Lavendel-Sorbet. Ein Genuss für alle Sinne! 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34936355

Stoverock, Meike: Female Choice. Vom Anfang und Ende der männlichen Zivilisation
Tropen 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-608-50480-4
E-Book 978-3-608-12083-7, Fr. 26.00

Wie Männer die Evolution austricksten, sich die Macht über Frauen nahmen und warum das jetzt aufhört. In der Natur müssen Männchen singen, tanzen, kämpfen, bauen, während die Weibchen die Show geniessen und anschliessend mit dem Sieger abziehen. Die Konkurrenz liegt bei den Männchen. Das Prinzip nennt man Female Choice. Bei den Menschen wurde dieses Prinzip nach der Entdeckung des Ackerbaus ausgehebelt. Es entstand eine Welt, die von Männern für Männer gemacht ist. Doch so wird es nicht bleiben. Meike Stoverock, promovierte Biologin, bürstet mit Verve und grossem Wissen die männliche Zivilisation biologisch und feministisch gegen den Strich. Erst seit – evolutionsbiologisch – sehr kurzer Zeit können Frauen die Welt mitgestalten. Und sie sind nicht bereit, die männliche Welt einfach so hinzunehmen. Für progressive, gesellschaftliche Veränderungen heute sind deshalb weltweit fast immer Frauen verantwortlich. Die männliche Weltordnung gerät ins Wanken und die Männer merken das. Überall formiert sich männlicher, zum Teil gewaltbereiter Widerstand. Was nun? Mit einer bestechenden Verbindung aus Biologie, Kulturgeschichte und einem ebenso klaren wie humorvollen Ton beschreibt Meike Stoverock nicht nur, wo die Menschheit vor über 10 000 Jahren falsch abgebogen ist, sondern auch, was sich ändern muss, damit Mann und Frau heute miteinander glücklich werden.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34878254

Öhlenbach, Melanie: Grüner geht’s nicht. Nachhaltig Gärtnern auf dem Balkon
Kosmos Verlag 2021, Fr. 24.50
ISBN 978-3-440-17110-3
E-Book 978-3-440-50397-3, Fr 17.00

Melanie Öhlenbach zeigt, wie man in Töpfen und Kisten umweltfreundlich gärtnert: mit plastikfreier Ausrüstung, ressourcenschonenden Substraten, insektenfreundlichen Blumen, Ziergehölzen und Kräutern und köstlichem Mini-Obst. Mit ihren praktischen Lösungen und DIY-Ideen gelingen auch Anfängern ökologisch wertvolle Oasen für Mensch und Tier.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34869743

Allende, Isabel: Was wir Frauen wollen
Suhrkamp Verlag 2021, Fr. 25.90
ISBN 978-3-518-42980-8  
E-Book 978-3-518-76777-1, Fr. 18.00
Hörbuch 978-3-8445-4185-4, Fr. 22.90
Audio Download 978-3-8445-4213-4, 12.00

Von früh auf erlebt die kleine Isabel, wie die Mutter, vom Ehemann sitzengelassen, sich tagein, tagaus um ihre Kinder kümmert, »ohne Mittel oder Stimme«. Aus Isabel wird ein wildes, aufsässiges Mädchen, fest entschlossen, für ein Leben zu kämpfen, das ihre Mutter nicht haben konnte.

In den späten Sechzigern ist Isabel in der Frauenbewegung aktiv. Umgeben von gleichgesinnten Journalistinnen schreibt sie »mit einem Messer zwischen den Zähnen« und fühlt sich erstmals wohl in ihrer Haut. In drei Ehen erlebt sie, wie sie als Frau in Beziehungen wachsen kann, wie man scheitert und wieder auf die Beine kommt und dass man sich der eigenen sexuellen Wünsche selbst annehmen muss.

Was wollen Frauen heute? Liebe und Respekt und vor allem auch Kontrolle über Leben und Körper und Unabhängigkeit. In diesen Hinsichten aber gibt es noch sehr viel zu tun, sagt Isabel Allende. Und dieses Buch, so ihre Hoffnung, soll dazu beitragen, »unsere Töchter und Enkeltöchter zu inspirieren. Sie müssen für uns leben, so wie wir für unsere Mütter gelebt haben, und mit der Arbeit weitermachen, die wir begonnen haben.«

Was bedeutet es, eine Frau zu sein? Isabel Allende ist eine Ikone, eine weltweit geliebte Schriftstellerin und das Vorbild vieler Menschen. In diesem leidenschaftlichen, provokanten und inspirierenden Memoir hält sie Rückschau auf ihr Leben und schreibt über ihr wichtigstes Thema – es ist der bewegende Appell einer grossen Feministin.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35026513

Peveling, Barbara / Richter, Nikola (Hrsg.): Kinderkrigen. Reproduktion reloaded
Nautilus 2021, Fr. 28.90
ISBN 978-3-96054-253-7
E-Book 978-3-96054-254-4, Fr. 18.00

Kaum ein anderes Ereignis ist für ein Menschenleben so sehr mit Rollenzuschreibungen und Körperlichkeit verbunden – doch was bedeutet Kinderkriegen jenseits romantischer Vorstellungen von Kreisssaalglück und Familie? Technische und gesellschaftliche Entwicklungen stellen die Konstruktionen unseres Miteinanders auf den Kopf, der menschliche Körper, als sexuelle und reproduktive Einheit, wird neu definiert. Doch zugleich wirken alte Muster fort: Ungewollt Schwangere stehen noch immer massiv unter Druck, Eltern, vor allem Mütter, werden mit Beginn der Schwangerschaft auf Rollenbilder zurückgeworfen, die sie längst überwunden glaubten. Immer wieder stellen sich dieselben Fragen: Was ist »normal«, was ist in Ordnung? Und welche Macht hat der Blick der anderen? Was heisst es, ein Kind zu verlieren, und was, wenn niemand die eigene Trauer versteht? Wie umgehen mit einer neoliberalen Arbeitswelt, in der Elternschaft nicht vorgesehen ist? Wie viel Raum bietet die Gesellschaft behinderten Menschen mit Kinderwunsch? Was macht Migration, was Rassismus mit der Beziehung zwischen Eltern und Kind? Gehen wir als Gesellschaft zu sehr auf Kinder ein – oder zu wenig? 26 essayistische Erfahrungsberichte werfen Schlaglichter auf aktuelle Fragen rund um Reproduktion und Familie und geben wichtige Denkanstösse für dieses zentrale Thema unserer Gesellschaft. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34959319

Holz, Elena: Made in Kibera
Bucher Verlag 2021, Fr. 25.90
ISBN 978-3-99018-557-5

Made in Kibera ist eine Gegendarstellung. Ein Reisebericht der anderen Art, der dazu auffordert, die Perspektiven auf das Leben im kenianischen Slum zu differenzieren und Vorurteile abzubauen. Im Mittelpunkt stehen Menschen und ihre ganz persönlichen Geschichten, ihre Alltagskultur, ihr Mut und ihre unerschöpfliche Zuversicht. Es sind berührende, bunte und manchmal bizarre Geschichten, aus denen wir lernen können, die uns zum Lachen bringen und die uns so manches hinterfragen lassen. Im Herbst 2018 reist Elena Holz auf eigene Faust nach Nairobi, um in eine fremde Wirklichkeit einzutauchen. Sie kommt nicht als Helferin oder Retterin. Sie kommt als selbstkritische Beobachterin, Staunende und Lernende. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35410613

Geier, Monika: Voll fiese Flora. Einheimische Giftpflanzen schwesterlich betrachtet von Monika Geier
Ariadne Argument 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-86754-408-5

Monika Geier wirft verschmitzte Blicke auf heimische Gewächse mit schlechtem Ruf, erörtert ihre Geschichte und kommentiert ihre Rolle im Sozialen. Charakterstarke Pflanzenporträts, verfasst und illustriert von einer kundigen Kriminalerzählerin. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34944932

Tolentino, Jia: Trick Mirror. Über das inszenierte Ich
S. Fischer Verlag 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-10-397056-2
E-Book 978-3-10-491328-5, Fr. 21.00

Für alle, die sich fragen, wie eine internetgeschädigte Susan Sontag geschrieben hätte – Jia Tolentino ist die Stimme ihrer Generation. Sie setzt sich schonungslos mit den Konflikten, Widersprüchen und Veränderungen auseinander, die uns und unsere Zeit prägen. In ihrer rasanten Essaysammlung, die von Schärfe, Witz und Furchtlosigkeit getragen wird, geht sie den Kräften nach, die unseren Blick verzerren, und stellt dabei ihre unvergleichliche stilistische Brillanz und kritische Begabung unter Beweis. Ein unvergesslicher Trip durch die Selbsttäuschungen des Internetzeitalters und die Schwierigkeiten, sich in einer Kultur, die sich um das »Ich« dreht, klar zu sehen. Tolentino schreibt über den Albtraum des sozialen Internets, über den Betrug als Ethos der Millennials, über den bittersüssen Traum von der Selbstoptimierung. Ein intellektuell ungezügelter Ritt durch den Zeitgeist und schon jetzt ein Klassiker des bisher furchtbarsten Jahrzehnts. 

Kinder- und Jugendbücher

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35117819

Vermeij, Bernadette / Spee, Gitte: Wir bauen eine Hütte!
Moritz Verlag 2021, Fr. 18.90
ISBN 978-3-89565-406-0
ab 5 Jahren

Häschen hat ganz besondere Ohren: Sie sind schön, lang und weich! Aber: Er kann mit ihnen nicht hören … Gerne möchte er zusammen mit seinen Freunden eine Hütte im Wald bauen. Das hatte ihm bereits im Traum so gut gefallen. Und schon sind alle da: Fuchs, Eichhörnchen, Igel und Maus. Doch wenn sie etwas zu ihm sagen, versteht Häschen nichts. Seine Ohren sind einfach anders. Und deshalb fragt er ständig: »Was hast du gesagt?« Dennoch versteht er, was alle meinen, denn sie umarmen ihn ja, schenken ihm etwas oder drücken ihm einen Kuss auf die Wange. Und schließlich bauen sie zusammen eine feine Hütte aus Ästen und Blättern. Als sie sich darin schlafen legen, fängt Fuchs furchtbar an zu schnarchen … Wie gut, dass Häschen nichts hört!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35117874

Damm, Antje: Die Wette
Moritz Verlag 2021, Fr. 18.90
ISBN 978-3-89565-404-6
Ab 5 Jahren

Eigentlich sollte der alte Hein aus der Gärtnerei wissen, was Pflanzen brauchen, um groß und kräftig zu werden. Sein Rezept aber lautet nur: Hauptsache, sie kriegen genug Sonne und Wasser. Lilo ist da ganz anderer Meinung: Sie brauchen Liebe und man muss sie gut behandeln. Und nicht nur das: Lilo spielt ihrem Pflänzchen auf der Flöte vor, erzählt ihm eine Gutenachtgeschichte und damit es sieht, wie gross es einmal werden kann, zeigt sie ihm andere Pflanzen. So ist es kein Wunder, dass Lilo die Wette gewinnt! Und was schenkt ihr der alte Hein? Das allertollste Geschenk: Eine Palme! Mit ihrer Technik, Szenenbilder und Personen aus Karton zu bauen, hat Antje Damm seit ihrem Bilderbuch Der Besuch neue Wege beschritten, die ihr wunderbar vielfältige Möglichkeiten erschliessen. Die Wette ist ein frisches, feines Buch aus ihrer Werkstatt, das auch ihre Sicht auf die Natur widerspiegelt.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35319443

Taube, Anna: Ava und das Geheimnis des Zauberwalds. Leselöwen 1. Klasse
Loewe Verlag 2021, Fr. 11.50
ISBN 978-3-7432-0774-5  
Ab 6 Jahren. Antolin 1. Klasse

Oh nein, die Hexe hat den Zauberwald verflucht! Alles wird zu Stein. Mutig macht sich das Mädchen Ava mit seinen Freunden auf den Weg, um den Wald zu retten. Können sie die Hexe besiegen? 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35319276

Rose, Barbara: Das Bücherschloss. Das Geheimnis der magischen Bibliothek
Loewe Verlag 2021, Fr. 14.50
ISBN 978-3-7432-0656-4
E-Book 978-3-7320-1397-5, Fr. 10.00
Hörbuch 978-3-8337-4274-3, Fr. 16.90
Ab 8 Jahren

Becky kann ihr Glück kaum fassen: Gemeinsam mit ihrem Vater Professor Ignaz Librum und ihrem Streifenhörnchen Lotti wird sie ein Schloss bewohnen. Was für ein Traum! Dass es sich hier um kein gewöhnliches Schloss handelt, finden Becky und ihr neuer Freund Hugo bei ihrer ersten Erkundungstour heraus: Wie durch ein Wunder gelangen die beiden in ein geheimes Stockwerk mit einer riesigen Bibliothek. Hier warten drei magische Wesen seit Jahren auf eine ganz besondere Person. Eine Person, die Kontakt zur Bücherwelt aufnehmen und sie auf diese Weise vor dem Vergessen bewahren kann …

In diesem packenden ersten Teil einer magischen Abenteuerreihe erlebt ein starkes Mädchen nicht nur den Umzug in ein Schloss, sondern auch das grösste Abenteuer ihres Lebens: Sie soll die magische Welt der Bücher retten! Wunderbar eigenwillige magische Wesen, sprechende Tiere und ein guter Freund stehen einer starken, mutigen Protagonistin zur Seite von der Mädchen ab 8 Jahren begeistert sein werden. Spannend und fantasievoll erzählt ist dies auch dank wunderbar atmosphärischer Illustrationen ein Buch zum Eintauchen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33806466

Stynes, Yumi: Gute Tage. Wie du die Regel geregelt kriegst
Carlsen 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-551-55400-0
Ab 10 Jahren

Der ultimative Ratgeber zum Thema Menstruation – informativ, offen, auf Augenhöhe .

Die Periode: Alles, was damit zusammenhängt, ist oft peinlich und verwirrend. Drum fällt es vielen Mädchen schwer, Fragen zu stellen (und ihrem Umfeld, Antworten zu geben). Schluss damit! Dieses Handbuch ist vollgepackt mit Wissen rund um die Tage. Die Autorinnen kennen alle Ängste und Unsicherheiten. Sie sind wie eine »grosse Schwester«, die eigene Erfahrungen, hilfreiche Ratschläge und das passende Fachwissen parat hat – immer so viel, wie es gerade braucht. Übersichtlich, altersgerecht und mit angenehm diversen Illustrationen zeigt das Buch, dass die Periode etwas Besonderes ist. Und ganz normal.  

Für Einsteigerinnen, Fortgeschrittene, Eltern und andere – rundum informiert in Sachen Periode.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35408578

Daugey, Fleur: Freiheit! Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin
Jacoby und Stuart 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-3-96428-084-8
Ab 10 Jahren

Dieses Buch zeichnet die Geschichte der Sklaverei in den USA nach, vom Sklavenhandel über die Sklavenjäger bis zur »Underground Railroad«. Zu dieser Geschichte gehört die von Harriet Tubman, die eine amerikanische Nationalheldin ist – jedenfalls für schwarze Amerikaner und für weisse, die es wirklich ernst damit meinen, dass alle Menschen dieselbe Würde haben. Sie selbst wollte nichts als frei sein, und floh unter Lebensgefahr aus der Sklaverei in den Südstaaten der USA. Danach half sie als Teil der »Underground Railroad«, eines geheimen Netzwerks der Sklavereigegner, viele andere Sklaven zu befreien. Im Amerikanischen Bürgerkrieg kämpfte sie an der Seite der Nordstaaten, deren Sieg zur Sklavenbefreiung führte. Dennoch musste sie mit ansehen, dass die meisten Schwarzen weiter in Armut lebten und im System der Rassentrennung unter sich bleiben mussten. Erst vor 70 Jahren wurde die Rassentrennung in den Südstaaten aufgehoben, und noch heute sind Schwarze viel häufiger als Weisse Opfer von Polizeigewalt. Und derselbe Präsident, der Bundestruppen gegen Black-Lives-Matter- Demos in Marsch gesetzt hat, war es auch, der verhinderte, dass heute das Bild von Harriet Tubman die 20-Dollar-Note ziert.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35061557

Lemire, Sabine: Mira #familie #paris #abschied. Mira Band 4
Klett Kinderbuch 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-95470-247-3
Ab 10 Jahren 

In letzter Zeit findet Mira ihre Mama einfach nur noch nervig. Ein Glück, dass sie ihre Freunde hat – und Oma, mit der sie immer über alles reden kann. Oma hat ausserdem eine besondere Idee: Sie will mit Mira auf Reisen gehen! Aber dann kommt alles ganz anders, und Mira muss plötzlich mit einer völlig neuen Situation klarkommen und mit Gefühlen, die sie bisher nicht kannte. Eine Parisreise zwischen Lachen und Weinen – viel Stoff für Miras Tagebuch.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35061555

Müller, Birte: Wie krank ist das denn? Gruselige Krankheiten von früher und heute
Klett Kinderbuch 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-95470-250-3
Ab 8 Jahren

Wie kommen Bandwürmer überhaupt in unseren Darm rein? Dieses Buch verrät es. Es stellt ausserdem die schrecklichsten Krankheiten aus den Zeiten vor, in denen nur Wünschen und Beten geholfen hat – oder auch nicht. Warum Seemänner plötzlich Sauerkraut liebten und wieso biertrinkende Arbeiter in Zeiten der Cholera besser dran waren als alle anderen in der Stadt: All das erzählt Birte Müller so flapsig und direkt, dass man Fieber kriegt vom Lesen. Oder Pickel vom Schaudern. Oder Bauchweh vom Lachen. Wer nun denkt: „Ach, das war ja alles früher“, der hat sich geschnitten! Sogar ein Kapitel über Corona kommt vor. Und Yannick de la Pêches tolle Bilder haben genau den richtigen morbiden Charme und Witz. 

https://shop.comedia-sg.ch/clwebshop/image.jsf;jsessionid=51A0836BBC50A3E866BE159D410728FF?id=124324747

Von der Gathen, Katharina: AnyBody. Dick & dünn & Haut & Haar. Das grosse ABC von unserem Körper-Zuhause
Klett Kinderbuch 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-3-95470-246-6
Ab 8 Jahren 

Manchmal fühlt man sich in seinem Körper unsicher, manchmal wohlig und unbesiegbar. Und dann wüsste man auch gerne mal, wie viel Spucke man im Laufe seines Lebens produziert. Wenn jemand weiss, was Kinder in Bezug auf ihren Körper interessiert und beschäftigt, dann ist es die „Klär mich auf“-Autorin Katharina von der Gathen. Ihre langjährige Erfahrung sowie eine breit angelegte anonyme Umfrage waren die Basis für ihr neues Lexikon, das unbefangen und witzig ist, aber auch zwiespältige Gefühle behutsam mit aufnimmt. Und wenn jemand es versteht, kindliches Körper-Erleben ins Bild zu setzen, dann ist es Anke Kuhl: Ihre Schautafeln, Wimmelbilder und Cartoons sind so lustig, treffend und manchmal auch traurig, dass sich jeder wiedererkennt. Entstanden ist ein wunderbar bekräftigendes Buch zum Vor- und Zurückblättern für Jungen und Mädchen, die in ihrem Körper richtig gerne zu Hause sind. 



Liebe Comedia-Kundinnen, liebe Comedia-Kunden

Ein etwas anderes Jahr geht zu Ende. Gewissheiten wanken, Selbstverständliches wandelt sich. Doch einiges bleibt gleich: Weihnachten kommt auch dieses Jahr, und auch dieses Jahr suchen wir nach dem perfekten Geschenk für unsere Lieben. Und Ihr habt Glück: Bücher und Musik gehören zu den schönsten Geschenken und bei uns in der Comedia gibt es die schönste Auswahl!

Eine kleine Ideensammlung zeigen wir Euch hier. Kommt vorbei und lasst Euch von unserem Sortiment inspirieren. Gerne stellen wir auch Gutscheine aus.

Falls Ihr momentan lieber nicht in die Stadt gehen wollt, sind wir telefonisch (071 245 80 08), per Mail (medien@comedia-sg.ch) und online (https://shop.comedia-sg.ch) für Euch da. 

Wir wünschen Euch gute Gesundheit und eine frohe Weihnachtszeit
Euer Comedia Team

Bücher für Erwachsene

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=17224972

Japanische Jahreszeiten. Tanka und Haiku aus dreizehn Jahrhunderten
Manesse Verlag 2015, Fr. 32.50
ISBN 978-3-7175-4088-5

Frühlingsnebeldunst, Morgentau und Abendregen, der Gesang der Nachtigall und der Mond über den Reisfeldern: Kunstvoll besingen japanische Kurzgedichte makellos Schönes auf kleinstem Raum. Mit wenigen Pinselstrichen entsteht das Bild einer Landschaft, die Stimmung eines Augenblicks. In ihrer einzigartigen Verknappung verleihen Tanka und Haiku dem Gefühl der Einheit alles Lebendigen, der innigen Verbundenheit mit der Natur prägnanten Ausdruck. Der Berg Fuji, die Bambuswälder und blühenden Kirschbäume Japans sind ein immer wiederkehrendes Motiv. Aber auch von Themen von ort- und zeitloser Gültigkeit, von Sehnsucht, Liebesschmerz, Hoffnung und Trauer sprechen sie. Über tausend Tanka und Haiku, das älteste aus dem siebten, das jüngste aus dem zwanzigsten Jahrhundert, wurden für diesen repräsentativen Band ausgewählt und nach den fünf japanischen Jahreszeiten geordnet.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32922958

Condé, Maryse: Das ungeschminkte Leben, Autobiographie
Luchterhand Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-630-87633-7
E-Book 978-3-641-24982-3 , Fr. 22.00

Sie ist eine Frau mit aussergewöhnlichem Mut. Eine magische Erzählerin von Weltrang. Ausgezeichnet mit dem Alternativen Literaturnobelpreis.

In ihren Erinnerungen lässt die aus der Karibik stammende Maryse Condé ihre frühen Lebensjahre wiederaufleben. Wie sie als junge Frau zum Studium nach Paris kommt. Wie sie als alleinerziehende Mutter ein Passagierschiff nach Afrika besteigt und eine Reise antritt, die ihr Leben und ihr Werk prägen sollte.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34218419

Wottreng, Willi: Jenische Reise. Eine grosse Erzählung
Bilger Verlag 2020, Fr. 30.00
ISBN 978-3-03762-087-8 

Willi Wottreng malt in prachtvollen Episoden die Reise der bald tausendjährigen Anna von Lothringen nach Ungarn, über Antwerpen bis nach Thessaloniki und tief in die Schweizer Alpentäler hinein. Eine Reise durch die Jahrhunderte. Anna ist eine Jenische. Im Volksmund und bei den Sesshaften despektierlich »Fahrende«, »Zigeuner« oder gar»Vaganten« geheissen. Jenische Reise oszilliert im Zwielicht zwischen Fantasie und Wirklichkeit, ist ein flirrender, aus tausend Fäden gewobener Bildteppich zur legendenreichen Kultur jener Menschen, die heute in Europa eine grenzüberschreitende Volksgruppe bilden: die Jenischen.Willi Wottreng erzählt die jahrhundertealte Geschichte dieser wenig bekannten Minderheit, wie sie so noch nie erzählt wurde. Eine Hommage an die Menschen der Strasse, die nie Eigentum hatten, in Armut lebten. Armut ist der Boden, auf dem Europa sich herausbildete. So leistet Wottreng noch viel mehr. Jenische Reise ist eine europäische Geschichte: Europas Geschichte von unten.

Willi Wottreng liest in der Grabenhalle, sobald es die Corona-Situation wieder zulässt. Wir halten Euch auf dem Laufenden. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34049633

Obomsawin, Diane: Ich begehre Frauen
Edition Moderne 2020, Fr. 29.80
ISBN 978-3-03731-203-2

Zehn lesbische Frauen erzählen in kurzen Episoden über ihr Begehren, ihr Coming-out, das Verliebtsein oder die ersten sexuellen Erfahrungen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33998763

Menrath, Manuel: Unter dem Nordlicht. Indianer aus Kanda erzählen von ihrem Land
Galiani 2020, Fr. 33.90
ISBN 978-3-86971-216-1
E-Book 978-3-462-32170-8, Fr. 25.00

»Wir wurden nicht in Kanada geboren, sondern Kanada wurde auf unserem Land geboren.«Bären an wilden Flüssen, Ahornsirup, Eishockey, nette Umgangsformen – unser Bild von Kanada ist von Klischees geprägt. Genauso romantisiert ist unsere Vorstellung von Indianern, die immerhin einen Großteil des Landes besiedeln: Lagerfeuer, Adlerfedern, Wildpferde und ein Leben im Einklang mit der Natur. Doch wie leben sie wirklich? Der Schweizer Historiker Manuel Menrath zeigt es uns in diesem Buch. Er machte sich auf in entlegene Gebiete im hohen Norden Kanadas, dorthin, wohin keine Straße führt, und traf Cree und Ojibwe in ihren Reservaten.Und sie vertrauten ihm, dem Europäer – dem Wemistigosh (Holzbootmensch). Sie nahmen ihn mit zu ihren rituellen Festen und zur Jagd, er lebte unter ihnen. In über hundert Interviews erzählten sie ihm von ihrem Leben – ihrem Verhältnis zur Natur, ihren Vorfahren, ihrer Geschichte – und von dem Land, das sich heute »Kanada« nennt und dessen  Entstehung für sie mit grossem Leid verbunden ist. Sie erzählten von verschwundenen Tieren, alten Ritualen. Und von den Grausamkeiten in den Residential Schools, in denen ihre Kinder in die Gesellschaft der Weissen zwangsassimiliert wurden. Ihre Geschichten handeln von den sozialen wie seelischen Verwüstungen des kulturellen Völkermords, von Depression, Drogen- und Alkoholmissbrauch. Allein im Cree-Dorf Attawapiskat gab es im Jahr 2016 100 Selbstmordversuche unter Jugendlichen – genau in dem Jahr, in dem Premier Justin Trudeau (viel zu spät) die Rechte der Indigenen anerkannte.Manuel Menraths faszinierendes und tief beeindruckendes Buch berichtet vom Leben derer, die schon seit Jahrtausenden in Kanada leben – und lässt sie selbst zu Wort kommen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34198185

Büsser, Martin: Lazy Confessions. Artikel, Interviews und Bekenntisse aus zwei Jahrzehnten
Ventil Verlag 2020, Fr. 23.00
ISBN 978-3-95575-133-3

»Schön wäre, mal wieder Texte zu lesen – sei es über zeitgenössische Kunst, sei es über Städtebau, über das Verhalten von Fussballfans oder meinetwegen auch nur über eine neue CD der Pet Shop Boys -, die ganz ohne die üblichen Zitate und Verweise auskämen und sich ganz dem darin behandelnden Phänomen widmen würden«, hat Martin Büsser kurz nach der Jahrtausendwende in der Zürcher »Fabrikzeitung« gefordert. »Und zwar nicht im Sinne journalistischer Gebrauchstexte, sondern im Sinne eines intellektuellen Hinterfragens, das stets Gesellschaft- und Kulturkritik mit bedenkt.«Weil solche Texte rar sind, hat der 2010 verstorbene Autor, Musikjournalist, Verleger und Musiker das Schreiben kurzerhand selbst übernommen und sich in den zwei Jahrzehnten seines Schaffens zu einer der wichtigsten kritischen Stimmen der deutschen Popkritik entwickelt. Diese Stimme ist vor zehn Jahren verstummt, die Lücke ist nach wie vor spürbar. »Seine Haltung, sein Denken, seine Texte würden heute dringend gebraucht«, hat Julian Weber in der »taz« anlässlich von Martin Büssers 50. Geburtstag 2018 geschrieben. Das gilt auch 2020 nach wie vor. Anlässlich des 10. Todestages erscheinen daher gesammelte Artikel und Interviews, die einmal mehr die Vielseitigkeit von Martin Büsser zeigen, der nicht nur über Musik, sondern eben auch über Literatur, Film oder Kunst ebenso kluge wie kritische und vor allem bis heute lesenswerte Texte verfassen konnte. Daher stehen in diesem Buch Texte über Hubert Fichte, Ronald M. Schernikau und Stanislaw Lem neben solchen über Nirvana, Rammstein und Iannis Xenakis, Fluxus, Splatterfilme oder avantgardistische Aspekte der Popkultur.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31548009

Munoz & Sampayo: Alack Sinner. Gesamtausgabe
Avant Verlag 2019, Fr. 66.00
ISBN 978-3-96445-019-7

Zum ersten Mal in deutscher Sprache wird das gesamte Werk „Alack Sinner“ komplett in einem Band veröffentlicht. Die Sammlung umfasst sämtliche Abenteuer des Ex-Polizisten und Privatdetektivs, die weltweit von Comicliebhaberinnen & Comicliebhabern gefeiert werden und zu den modernen Klassikern des Genres zählen. Zwischen 1975 und 2006 wurden sie von den Argentiniern Jose Munoz und Carlos Sampayo kreiert.

Alack Sinner ist ein Detektiv aus dem Kanon der amerikanischen schwarzen Serie: ehrlich, aber desillusioniert und zynisch, misanthropisch und einsam, aber Verteidiger derer, denen niemand hilft. Ein Antiheld, der Falle löst, während er über sich selbst und die Gesellschaft reflektiert.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33240067

Das Sterben nach Vollkommenheit. Japanisches Handwerk zwischen Tradition und Moderne
Die Gestalten Verlag 2020, Fr. 58.00
ISBN 978-3-89955-993-4

Über Jahrhunderte und Generationen haben japanische Handwerker ihre Produkte immer wieder verbessert – ob Schwert, Keramik, Holzsäge, Pinsel oder Angelrute. Man kann diese Gegenstände heute sicherlich günstiger oder schneller herstellen, als diese Handwerker es tun, aber auf keinen Fall besser: Das Streben nach Vollkommenheit ist ihre Verpflichtung, Erfüllung und Lebensinhalt zugleich. Das Streben nach Vollkommenheit stellt die Meister ihres Handwerks vor, wirft einen Blick in die kleinen, oft schmucklosen Werkstätten, berichtet von den aufwendigen Fertigungsverfahren, feiert die zeitlose, schlichte Schönheit der traditionellen Produkte und beschreibt die, oftmals ländliche, Umgebung der kleinen Städte und Dörfer, aus denen sie stammen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33601415

Ottolenghi, Yotam: Flavour. Mehr Gemüse, mehr Geschmack
Dorling Kindersley 2020, Fr. 38.90
ISBN 978-3-8310-4086-5

Innovative, geschmacklich exzellente Rezepte auf Gemüsebasis sind das Herzstück von Yotam Ottolenghis Küche. In diesem atemberaubenden neuen Kochbuch destillieren Yotam Ottolenghi und Co-Autorin Ixta Belfrage aus ihrem Wissen drei Faktoren, die den Geschmack formen, und präsentieren raffinierte Gemüsegerichte mit innovativen Zutatenkombinationen, die begeistern und inspirieren.Ottolenghis FLAVOUR bietet einfache Alltagsrezepte, Gerichte mit Wow-Effekt bei geringem Aufwand sowie grandiose Menüs, die sich dennoch entspannt nachkochen lassen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=29497405

Winn, Rayor: Der Salzpfad
DuMont Verlag 2020, Fr. 20.90
ISBN 978-3-7701-6688-6
E-Book 978-3-616-49109-7, Fr. 15.45
Audio-Download BZ-Nr. 34192565, Fr. 16.00

Alles, was Moth und Raynor noch besitzen, passt in einen Rucksack. Sie haben alles verloren – ihr Zuhause, ihr Vermögen und Moth seine Gesundheit. Mit einem kleinen Zelt machen sie sich auf, den South West Coast Path, Englands berühmten Küstenweg, zu wandern. Mit einem Mal ist ihr Zuhause immer nur dort, wo sie gerade sind. Sie kämpfen mit Vorurteilen, Ablehnung und der Sorge, dass das Geld für den nächsten Tag nicht mehr reicht. Und zugleich entdecken sie auf ihrer grossen Wanderung das Glück: herzliche Begegnungen, ihre neu erstarkte Liebe und die Fähigkeit, Kraft aus der Natur zu schöpfen. Allen Prophezeihungen zum Trotz führt sie der mehrmonatige Trip zurück ins Leben und öffnet die Tür zu einer neuen Zukunft.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33773941

Hoshino, Taro und Mayumi: Brot backen mit wilden Hefen. Rezepte mit Hefewaser aus saisonalen Früchten und Kräutern
Ulmer Verlag 2020, Fr. 34.90
ISBN 978-3-8186-1182-8

Brot backen mit wilden Hefen bzw. selbst angesetztem Hefewasser ist eine natürliche Alternative zu industriell hergestellter Backhefe. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Ihre eigene Hefe ganz einfach aus Früchten, Kräutern und Blüten selbst herstellen können. Nutzen Sie das ganze Jahr über saisonale Zutaten wie Äpfel, Rosen oder Minze, um mit dem daraus gewonnenen Hefewasser höchst bekömmliche und aromatische Brote zu backen. Die Autoren erklären leicht verständlich und mit vielen bebilderten Handgriffen, wie der Ansatz von Hefewasser gelingt. Vom Landbrot über Zimtschnecken bis zum Focaccia – über 25 Brot- und Brötchenrezepte zeigen, wie natürlich und unverfälscht Brotgenuss sein kann.

Bei uns im Lade erhältlich.

Danforth, Emily M.: Plain Bad Heroines
The Borough Press 2020, Fr. 21.90
ISBN 978-0-00-834720-8

In 1902, at an all girls boarding school, students Flo and Clara are madly in love with each other, as well as completely obsessed withThe Story of Mary MacLane, a scandalous memoir. A copy of this book is found in the woods near the two girls dead bodies. Within five years the School is closed. Its buildings left empty. But not before three more people died, each in a troubling way

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33170351

Igort: 5 ist die perfekte Zahl
Avant-Verlag 2020, Fr. 35.50
ISBN 978-3-96445-029-6

Der in die Jahre gekommene Auftragskiller Peppino lo Cicero hat das Familiengeschäft seinem Sohn übertragen und freut sich auf einen ruhigen Lebensabend. Aber als sein Sohn bei einem Auftrag getötet wird, und er selbst zur Zielscheibe wird ist es an der Zeit, dass der Alte noch einmal aktiv ins Geschehen eingreift.Seine Suche nach Vergeltung für den Mord an seinem Sohn löst nicht nur eine Welle der Gewalt in den Straßen Neapels aus, sondern erschüttert auch den Kodex des folgsamen Mafia-Soldaten Peppino. Eine Geschichte voller Sehnsucht und Tragik nimmt ihren Lauf.Igort zählt zu den profiliertesten Vertretern des neuen italienischen Autorencomics: Er erzählt konsequent und ohne Schnörkel. Der Wechsel zwischen den Stilen dient allein der graphischen Verstärkung des Erzählten. Sein Neapel als Ortdes größten Teils der Handlung scheint in der Tusche bisweilen zu ertrinken. Das ist keine südlich leuchtende Stadt, sondern ein dunkler Moloch. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34033738

Wunnicke, Christine: Die Dame mit der bemalten Hand
Berenberg Verlag 2020, Fr. 29.90
ISBN 978-3-946334-76-7
E-Book 978-3-946334-83-5 , Fr. 19.00

Bombay, 1764. Indien stand nicht auf dem Reiseplan und Elephanta, diese struppige Insel voller Schlangen und Ziegen und Höhlen mit den seltsamen Figuren an den Wänden, schon gar nicht. Doch als Forschungsreisenden in Sachen „biblischer Klarheit“ zieht es einen eben an die merkwürdigsten Orte. Carsten Niebuhr aus dem Bremischen ist hier gestrandet, obwohl er doch in Arabien sein sollte. Ebenso Meister Musa, persischer Astrolabienbauer aus Jaipur, obwohl er doch in Mekka sein wollte. Man spricht leidlich Arabisch miteinander, genug, um die paar Tage bis zu ihrer Rettung gemeinsam herumzubringen. Um sich öst-westlich misszuverstehen und freundlich über Sternbilder zu streiten (denn wo der eine eine Frau erkennt, sieht der andere lediglich deren bemalte Hand). Es könnte übrigens alles auch ein Fiebertraum gewesen sein. Doch das steht in den Sternen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34199971

„In den Gletschern der Erinnerung“ – Literarische Gletscherbilder aus drei Jahrhunderten
edition bücherlese 2020, Fr. 29.00
ISBN 978-3-906907-39-0 

Für Christian Morgenstern waren die Gletscher „des Himmels kühles, reines Höhengeschenk“, für Friederike Brun die „Scheitel der Ewigkeit“. Percy Bysshe Shelley glaubte an ihr unaufhörliches Vorrücken und eine zukünftige Welt ganz aus Eis, Mark Twain war der Ansicht, dass der Mensch im Angesicht eines Gletschers seine Selbstgefälligkeit und Arroganz ablegen müsse. Die fremdartige Gegenwelt der Gletscher gab SchriftstellerInnen durch die Jahrhunderte Anlass zu mal bombastischen, mal sprachlosen Schilderungen. Doch das ‚ewige Eis‘ war kein blosses Objekt der Beschreibung. In seinem Spiegel zeigte sich der Mensch: begrenzt, klein und vergänglich. Ein Hauch des Todes weht in vielen Texten über Gletscher, aber auch eine Ahnung des Göttlichen. Ausserhalb menschlichen Zugriffs und menschlicher Zeit, mehr schon dem Himmel zugehörig als der Erde – die Gegenwart zeichnet ein anderes Bild. Herrschte bei den Anfängen des Alpentourismus noch die Kleine Eiszeit, zeigen sich nun immer rasanter die Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels. Das monumentale Gedächtnis der „Gletscher der Erinnerung“ zerfliesst. Die versammelten Texte bleiben als Speicher einer verlorenen Erfahrung zurück.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33222491

Das Walt Disney Film-Archiv. Die Animationsfilme 1920 – 1968
Taschen Verlag 2020, Fr. 26.90
ISBN 978-3-8365-8083-0

Einer der umfangreichsten Bildbände, die es je zu Disneys Animationsfilmen gab – jetzt in einer kompakten Ausgabe erhältlich. Werkfotos, Animationszeichnungen, Storyboards und Cel-Setups zeigen die Kunst des Zeichentricks aus erster Hand. Jedes der abendfüllenden Meisterwerke, die zu Disneys Lebzeiten entstanden sind, wird umfassend vorgestellt,… 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31050871

Korbik, Julia: Stand Up. Feminismus für alle.
Kein und Aber Verlag 2019, Fr. 30.00
ISBN 978-3-0369-5815-6

Die Antwort ist ganz einfach: Wir sind von echter Gleichberechtigung noch meilenweit entfernt. Solange Heidi Klum im Fernsehen ihre dressierten Mädchen vorführt, solange die sozialen Medien alte Rollenbilder wieder neu beleben und Mädchen denken, es sei wichtiger, hübsch als klug zu sein, solange die Zahl der Schönheitsoperationen weiter wächst, solange Frauen für die gleiche Arbeit weniger Geld bekommen als Männer – so lange ist nicht alles gut. Julia Korbik hat ein Handbuch für junge Frauen geschrieben, die endlich etwas verändern wollen: bunt, unterhaltsam, informativ, auf dem neuesten Stand. Mit neuen Interviews und Porträts von starken Frauen, die heute Vorbilder sind: Emma Watson, Taylor Swift, Margarete Stokowski, Sophie Passmann, Chimamanda Ngozi Adichie, Beyoncé und vielen mehr.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=30698537

Hasters, Alice: Was weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten
Hanserblau 2020, Fr. 22.90
ISBN 978-3-446-26425-0

Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten – und die fängt bei einem selbst an. „Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weisse Menschen oft nicht hören. Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Bücher für Kinder und Jugendliche

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34030387

Mein Lotta-Leben Kochbuch. 60 kinderleichte Rezepte
Christian Verlag 2020, Fr. 24.90
ISBN 978-3-95961-501-3
von 8 – 12 Jahren

Das Mein Lotta-Leben-Kochbuch wird sich in den überaus beliebten und bunten Kosmos der erfolgreichen Kinderbuchreihe einordnen. Jetzt kann gekocht und gebacken werden, was Lotta gerne isst. Denn Lotta und ihre beste Freundin Cheyenne lieben Essen, besonders Muffins, Käsebrot mit Chips, Eis, Pizza und Erdnussbutter. Nur wenn Lottas Mama kocht, nehmen die beiden Reissaus. Ihre Ayudingsda-Gerichte würde nicht einmal Nachbarhund Polly anrühren…

Lupano, Wilfried: Der Wolf im Slip – der tut ja nix!
Splitter 2020, Fr. 20.50
ISBN 978-3-96219-019-4
ab 6 Jahren

Auch im Wald gibt es Regeln: Um zu kaufen, braucht man Geld, und um Geld zu haben, muss man arbeiten. Aber wenn das so ist, woher hat dann der Wolf das Geld zum Einkaufen? Er hat immerhin drei Münzen, dabei tut er ja gar nix… Er muss ein Dieb und Faulenzer sein! Ab ins Gefängnis mit ihm! Jetzt muss die Anti-Wolf-Brigade nur noch herausfinden, woher das Geld stammt – denn im Gegensatz zum Wolf sind sie schliesslich fleissig! Hier geht es um die Demontage von Vorurteilen und eine eigene, unvoreingenommene Sicht der Dinge – also genau die Themen, die auch den Comic-Erfolg von Lupano und Cauuet kennzeichnen. Und selbst die Präsentation dieser kleinen Geschichte ist unkonventionell, nämlich nicht als Comic, sondern munter-buntes Bilderbuch.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33844500

Ichikawa, Satomi: Kleines Pferdchen Mahabat
Moritz Verlag 2020, Fr. 18.90
ISBN 978-3-89565-394-0
ab 4 Jahren

Djamilia kommt aus der Stadt in die Berge Kirgistans. Dort leben ihre Grosseltern, züchten Pferde und bewohnen eine weisse Jurte. Aber wo ist Schwarzfell, eines der Fohlen? Es ging auf sein eigenes Abenteuer und verletzte sich am Bein. Jetzt braucht es Hilfe: Das Fohlen muss beruhigt, die Wunde gereinigt und das Bein verbunden werden. Gut, dass Djamilia so geschickt ist! Schnell gewinnt sie das Vertrauen des Fohlens. Und schliesslich gibt sie ihm einen neuen Namen: Mahabat. Das heisst „Liebe“ auf Kirgisisch …Satomi Ichikawa hat die Familie dieses Buchs auf einer Reise kennengelernt. Ihr ist es ein Anliegen, mit ihren Büchern Kinder auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden und Offenheit und Neugier auf andere Lebenswelten zu wecken.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33718474

Schiefelbein, Nina: Die drei ??? Kids, Mission Graffiti-Code. Escape-Krimi zum Mitraten
Kosmos Verlag 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-440-16821-9
ab 8 Jahren

Eine berühmte Graffiti-Sprayerin will sich an der Polizei von Rocky Beach rächen und hinterlässt überall in der Stadt knifflige Rätsel. Zusammen mit Ray Ash, einem jungen Kollegen von Kommissar Reynolds, und den Leserinnen und Lesern begeben sich die drei ??? Kids auf Spurensuche.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33414683

Marvel 5-Minuten-Geschichten
cbj 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-570-17796-9
Vorlesegeschichten ab 6 Jahren

Die mächtigen Superhelden aus dem Marvel-Universum erleben viele spannende Abenteuer und kämpfen gemeinsam gegen die grössten Schurken der Welt. Enthält Geschichten von den Guardians of the Galaxy, Captain America, Iron Man, Spider-Man, Black Widow, Hawkeye, Captain Marvel, Black Panther und dem neuen Spider-Man Miles Morales. 12 kurze Marvel-Geschichten mit vielen Illustrationen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33842298

Go, Heyjin: Schneeglück verschenken
Orell Füssli Kinderbuch 2020, Fr. 24.90
ISBN 978-3-7152-0795-7
ab 4 Jahren

Das hat der Bär noch nie gesehen: Das Wunder fallender Schneeflocken. Lärm hat ihn aus dem Winterschlaf geweckt, verärgert ist er nach draussen gestapft. Und jetzt dieser Zauber! Er will das Schneeglück mit seinen Freunden teilen. Aber die zwei Girlitze sind in die Wärme gezogen. Was soll der Bär nun tun? Die Maus rät ihm, einen Schneemann zu bauen und diesen den Vögeln zu senden. Klar ist die Überraschung geschmolzen, bis sie ankommt. Aber die beiden Girlitze wissen sich zu helfen und freuen sich an dem Geschenk.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33768633

Jahreis, Melanie: Rebel Minds. 44 Erfinderinnen, die unsere Welt verändert haben
C.H. Beck Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-406-75758-7
ab 12 Jahren

Wer hat die Solarenergie erfunden? Den Paketfallschirm und die Einbauküche? Das kleine Schwarze, die Wegwerfwindel und das Champagner- Rüttelpult? Das Fertighaus, die Drahtlostechnologie, die Umweltbewegung und den Matilda-Effekt? Es waren Frauen – rebellische Geister mit einem ausgeprägten Hang zur findigen Problemlösung. Melanie Jahreis, Kuratorin am Deutschen Museum, erzählt ihre unwiderstehlichen Geschichten. Sie machen Mut, verrückte Träume zu haben, sich hohe Ziele zu stecken und entschlossen dem eigenen Weg zu folgen. Eine inspirierende Lektüre für junge Leserinnen und Leser ab 12 Jahren, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Kongenial illustriert von Katinka Reinke.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33633556

Sabbag, Britta / Lange, Igor: Klara Katastrofee und das grosse Feen-Schlamassel
Ars Edition 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-8458-3432-0
ab 7 Jahren

Sauerkraut und Entengrütze, jetzt wird losgezaubert! Klara ist eine echte Fee – na ja, fast. Denn echte Feen können sehr gut zaubern, und da hapert es bei Klara. Jedes Mal, wenn sie ihren Feenzauber einsetzt, geht irgendetwas schief. Im Glitzerwald Amrien lachen schon alle über Klara und nennen sie „Katastrofee“. Doch dann wird Klara von dem Menschenjungen Oskar entdeckt und ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Denn mit ihrer Feenmagie wirbelt Klara die Menschenwelt gehörig durcheinander…

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295415

Freeman, Tor: Willkommen in Oddleigh
Reprodukt 2020, Fr. 24.50
ISBN 978-3-95640-224-1

Hauptkommissarin Jessie und Sergeant Sid sollen in der kleinen Stadt Oddleigh für Recht und Ordnung sorgen. Für Kreuzworträtsel auf dem Polizeirevier bleibt dabei nicht viel Zeit, denn Oddleigh ist kein gewöhnlicher Ort. Überall gehen rätselhafte Dinge vor sich: Eine alte Villa mit einem schauerlichen Fluch, eine Raupensekte in heller Aufregung – furchtlos nehmen Jessie und Sid jeden noch so eigentümlichen Fall in Angriff…

Skurrile und charmante Protagonisten, liebevolle Zeichnungen und überraschendes Storytelling – in „Willkommen in Oddleigh“ schickt die englische Kinderbuchautorin Tor Freeman ihre jungen Leserinnen und Leser auf Abenteuer voller Spannung, Einfallsreichtum und schrägem Witz.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33678395

Brochmann, Nina, Stokken Dahl Ellen: Schamlos schön. Klartext über Pubertät, wirre Gefühle und den Mut, du selbst zu sein
Dressler Verlag 2020, Fr. 22.50
ISBN 978-3-7915-0169-7
ab 12 Jahren

Erwachsenwerden ist kein Kinderspiel! Das wissen auch die beiden jungen Ärztinnen und Erfolgsautorinnen Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl. Absolut unverblümt, einfühlsam und humorvoll erklären sie Mädchen und jungen Frauen, was genau in der Pubertät passiert. Sie geben Tipps, verraten Geheimnisse und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Tabufreie Zone für Mädchen ab 12 Jahren! Informativ und zugleich ungewöhnlich erfrischend. Alles rund ums Thema Pubertät und darüber hinaus.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33678489

Nordqvist, Sven: Pettersson und Findus bauen ein Auto
Pappbilderbuch mit vielen Klappen, Schiebern und Drehrädern
Oetinger Verlag 2020, Fr. 19.50
ISBN 978-3-7891-1514-1
ab 2 Jahren

Aufstehen, Pettersson! Findus will heute unbedingt ein Tretauto bauen. Aber Pettersson möchte erstmal frühstücken. Also gießt Findus ihm schnell einen Kaffee ein. Schon kann es losgehen: Die beiden suchen alles zusammen, was man für ein Auto braucht. Es wird geschraubt, gehämmert, und schliesslich ist das Auto fertig. Jetzt kann Findus über den Hof brausen. Tuuut, tuuut!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=26260622

Lexikon der Tiere
Ravensburger Verlag 2018, Fr. 29.90
ISBN 978-3-473-55087-6
ab 8 Jahren

Affe, Zebra und Co, dieses Tierlexikon zeigt die spannendsten und interessantesten Tiere der Welt und enthält Wissenswertes über ihr Aussehen, ihr Verhalten und ihre Lebensweise. Vorgestellt werden: – Säugetiere- Vögel- Reptilien- Amphibien – Fische – Wirbellose. Eine kleine Tafel neben jeder Abbildung verrät Grösse, Lebensraum und die Verbreitung des jeweiligen Tieres. Kurze, verständliche Sachtexte bieten vertiefende Informationen. Sachlich genaue, wundervoll realistische und zugleich liebevolle Illustrationen bringen die Tierwelt ins Kinderzimmer, ein Register erleichtert den Zugriff auf das versammelte Wissen. Mit dem Lesebändchen lässt sich jede beliebige Seite markieren und schnell wiederfinden.  Ein wunderschönes Nachschlagewerk für kleine und grosse Tierfans!

https://shop.comedia-sg.ch/searchresult.html

Thoma, Patricia: Activists
Jacoby und Stuart 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-96428-075-6

Lasst uns aktiv werden! Parricia Thoma stellt Menschen vor, die mit unermüdlichem Einsatz dazu beitragen, dass unsere Welt lebenswerter, gerechter und schöner wird.

Musik

Keleketla!: Keleketla!
Als CD und als DO-LP

Südafrika trifft sich mit Coldcut, Antibalas, Shabaka Hutchings und vielen mehr. Bewusste Musik. Ein wahres Feuerwerk aus Soweto. Und mit letzten Aufnahmen des dieses Jahr verstorbenen grossem nigerianischen Schlagzeugers Tony Allen.

Deutsche Elektronische Musik. Vol. 4 (Soul Jazz Records presents)
2 CD / 3 LP

Sehr gute Zusammenstellung deutscher Rock- und Elektromusik zwischen 1971 und 1983.

Bob Dylan: Rough And Rowdy Ways
CD und LP

Die neue Bob Dylan. Mit Zusatz-CD „Murder Most Foul“

Manuel Stahlberger / Bit – Tuner: i däre Show
CD und LP

Toots and The Maytals: Got To Be Tough
CD und LP

Wie ein Vermächtnis. Letzte Platte der am 11.9.20 verstorbenen jamaicanischen Reggae-Legende Toots

Comics und Graphic Novels

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34174342

Esch, Tanja: Ulf und das Rätsel um die NeueKibitz Verlag 2020, Fr. 22.90 ISBN 978-3-948690-00-7 ab 6 Jahren

Tita, Otto und Heiko verstehen die Welt nicht mehr. Gemeinsam mit Ulf klären sie Verbrechen aller Art auf. Na ja, das würden sie jedenfalls gern. Aber was nützt die beste Detektivbande, wenn es an der Schule weder Bösewichte noch den kleinsten sonderbaren Vorfall gibt?! Das ändert sich schlagartig, als die Neue in ihre Klasse kommt: Uli. IST die komisch! Voll verdächtig! Wenn das nicht das spannende Geheimnis ist, auf das sie gewartet haben! Nur Ulf findet Uli eigentlich ganz nett. Bis sie bei ihren Nachforschungen eine unglaubliche Entdeckung machen… Eine Gruppe liebenswürdiger Juniordetektivinnen und -detektive, ein Fall, der zusehends skurrilere Wendungen nimmt und charmant-farbenfrohe Zeichnungen – Tanja Esch (Supercool) serviert ihren jungen Leser innen ein Abenteuer voller Spannung und trockenem Witz.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32060839

Kibuishi, Kazu: Amulett – Die Wolkensucher (Buch 3)Adrian Verlag 2020, Fr. 13.90 ISBN 978-3-947188-84-0

Da lauert etwas Seltsames hinter der Kellertür…. Nach einer Familientragödie ziehen Emily, Navin und ihre Mutter in das verlassene Elternhaus, um ein neues Leben zu beginnen. In der ersten Nacht, die die Familie in dem mysteriösen Haus verbringt, wird Emily und Navins Mutter von einer Kreatur mit Tentakeln entführt. Jetzt liegt es an Emily und Navin herauszufinden, wie sie die Dinge in Ordnung bringen und das Leben ihrer Mutter retten können.Band 3 der auf 5 Bände angelegten Sage ist soeben erschienen.

Bei uns im Laden erhältlich.

Belorf, Samira: Ein Tag mit füfäsibäzg Stund Eigenverlag 2020, Fr. 25.00

Ein Comic auf Schweizerdeutsch, von einer jungen Zeichnerin aus Urnäsch. Er zeigt die Erlebnisse der drei Protagonist*innen Kora, Noemi und Jarule am St. Galler Open Air, beim Aufbau, am Festival selbst. Der Geschichte zeigt jede Menge Konzerte, schräge Szenen, die so nur am Open Air passieren und wie ein vier Tage zu einem werden, zu einem Tag mit fünfundsiebzig Stunden.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295424

Ruppert&Mulot: Die Perineum-Technik Reprodukt 2020, Fr. 27.50 ISBN 978-3-95640-218-0

JH und Sarah haben sich über eine Dating-App kennengelernt und verabreden sich regelmäßig zum virtuellen Sex vor dem Bildschirm. Was als unverbindlicher erotischer Kontakt gedacht ist, wird für JH bald zur Obsession: Er ist besessen von dem Wunsch, Sarah zu treffen, und versucht immer wieder, sie zu einem realen Date zu überreden. Zwischen den beiden entspinnt sich ein Verführungsspiel, das in einem Enthaltsamkeitsmarathon gipfelt. Liebe in Zeiten der Hypervernetzung: Florent Ruppert und Jérôme Mulot spielen gewandt mit visuellen Metaphern statt mit sexueller Deutlichkeit. In ihrem Comic „Die Perineum-Technik“ verhandeln sie Themen wie Sexpositivity, Libertinage und sexuelle Masslosigkeit in einer Welt von jederzeit verfügbarem unverbindlichem Sex.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34163276

Trillo / Mandrafina: Spaghetti Bros Band 3Erko Verlag 2020, Fr. 28.00 ISBN 978-961-7081-17-6

Diese Jahrzehnte umfassende Geschichte von vier jungen italienischen Einwanderern beginnt im Jahr 1910 und erzählt, wie sie zu einem Gangster, einer Schauspielerin, einem katholischen Priester und einem Polizisten werden. In diesem Band der Spaghetti Bros. heisst Amerigo seinen Sohn auf der Welt willkommen, kämpft Antonio mit Korruption bei der Polizei, muss Carmella mit drohender Armut der Familie fertig werden, sieht sich Caterina mit ihrem schwindenden Ruhm konfrontiert und Pfarrer Francesco überwindet finanzielle und geistliche Nöte seiner Gemeinde.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34007544

Vilé, Jurga; Itagaki, Lina: Sibiro Haiku. Eine Graphic Novel aus Litauen Baobab 2020, Fr. 29.00 ISBN 978-3-907277-03-4

Ein Blick zurück: Vilnius im Juni 1941. Die Familie des 8-jährigen Algis wird von sowjetischen Soldaten geweckt. Sie haben nur wenige Minuten Zeit, um zu packen. Algis nimmt seinen Ganter Martin unter den Arm und sein Vater drückt ihm einen Eimer Äpfel in die Hand. Dann werden sie mit vielen anderen Litauern in Eisenbahnwaggons gepfercht, ahnungslos, wohin die Reise gehen wird. Die Endstation ist ein Lager in Sibirien. Die Bedingungen sind unmenschlich, der Hunger gross, die Winter bitter. Mit Galgenhumor und bewundernswertem Ideenreichtum begegnet die Lagergemeinschaft ihrem Elend. Algis‘ Tante schwärmt für Japan und hat es geschafft, ein Buch mit japanischen Haiku ins Lager zu schmuggeln. Es ist nicht zuletzt diese karge Poesie, die die gefangenen Litauer nicht verzweifeln lässt. Und um ihr Heimweh zu lindern, gründen sie auch einen Chor: den Apfelchor. Apfelbäume wachsen in Sibirien zwar nicht, aber das Singen gibt der Hoffnung Auftrieb, dass dieser Albtraum bald vorüber sein wird.Schliesslich gib es eine Vereinbarung, dass zumindest Kinder nach Litauen zurückdürfen. Und so entkommen Algis und seine Schwester dem Schrecken. Jurga Vil schildert diese ungeheuerliche Geschichte aus der kindlichen Perspektive von Algis – ihrem eigenen Vater. Die Illustratorin Lina Itagaki hat dazu eine einzigartige Bildwelt geschaffen, in welcher sich Text und Bild zu einem vielschichtigen Gesamtkunstwerk verweben, ergreifend und ermutigend zugleich.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33307736

Zuttion, Quentin. En Garde! Splitter 2020, Fr. 40.50 ISBN 978-3-96219-283-9 E-Book 978-3-96792-937-9, Fr. 16.00

Lucie schläft mit einem Messer in der Hand. Tamara kämpft und kann nicht aufhören. Nicole verschwindet immer weiter, und bald ist nichts mehr da. Alle drei Frauen waren Opfer sexueller Gewalt. Alle drei wollen einen Weg zurück ins Leben finden und greifen dafür zu den Waffen: Attacke, Parade, treffen und es zulassen, getroffen zu werden. Therapeutisches Fechten, ein Jahr lang kämpfen, um sich selbst zu retten. Und damit hinter ihren Masken die Heilung beginnen kann. Unter seinem Online-Namen Monsieur Q ist Quentin Zuttion bekannt für seine einfühlsamen Comicstrips über Feminismus und das Leben im LGBTQI-Spektrum. Nach »Nennt mich Nathan« ist »En Garde!« seine zweite Graphic Novel, die auf Deutsch erscheint.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33129850

Frühbeis, Lisa: Busengewunder. Meine feministischen Kolumnen Carlsen Verlag 2020, Fr. 19.90 ISBN 978-3-551-79356-0

Wussten Sie, dass sechs von sieben Figuren bei „Super Mario Kart“ männlich sind? Und Princess Peach fährt voll lahm und kichert nervig! War Ihnen klar, dass es weiblichen Exhibitionismus vor dem Gesetz nicht gibt? Ist ja auch zu hübsch anzuschauen! Schon gemerkt, dass die grossen Gewinner der Emanzipation Gender-Marketing und Pink Tax heissen? Oder dass ein Gros der umgangssprachlichen Bezeichnungen für das männliche Genital sich von grobem Mordwerkzeug ableitet? Scharfsinnig, meinungsstark und mit viel Humor stellt Lisa Frühbeis in ihren feministischen Comic-Kolumnen Beobachtungen zu den vorherrschenden Geschlechterrollen an, um überraschende Schlüsse daraus zu ziehen und bissige Denkanstösse zu geben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33582952

Zelba: Im selben Boot Schreiber & Leser 2020, Fr. 31.00 ISBN 978-3-96582-037-1

Im November 1989 trainiert Wiebke nahezu täglich im Ruderclub, sie liebt und hasst ihre ältere Schwester Britta und denkt sonst hauptsächlich an Jungs. Plötzlich fällt die deutsch-deutsche Grenze und im Wettbewerb um einen Platz in der Nationalmannschaft müssen Wiebke und ihre Partnerin Kai auf einmal gegen die „anderen“ deutschen Ruderinnen antreten, die in Top-Form aus den Sportinternaten der Ex-DDR kommen…Ein authentischer Bericht über die deutsch-deutsche Wiedervereinigung und ehrlich bis zur Schmerzgrenze.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34007547

Jordan, Michael: Warum wir müde sind Avant Verlag 2020, Fr. 31.00 ISBN 978-3-96445-038-8

„Dabei weiss ich eigentlich gar nicht mehr, wie wir in dieses Gebiet gekommen sind …“ So beginnt die Erzählung und der Protagonist müht sich über verschlammte Pfade, zwängt sich durch geheimnisvolle Höhlen und wandert durch postapokalyptische Fabriklandschaften. Immer tiefer führt die Geschichte hinein in eine Traumwelt, deren surrealer Sog und intensive Atmosphäre die Leser*innen gefangen nehmen. Ein innovativer Comic in offener Form, der ins Unterbewusste dringt: „Lass uns unter die weiche, weiche, weiche Decke schlüpfen.“ Wie David Lynch erschafft Michael Jordan in seinen Bilderzählungen eine mysteriöse und verwirrende Atmosphäre und kreiert eine Welt, in die man sich nur zögerlichen Schrittes hinein wagt. Innovative Comic-Kunst aus Deutschland im retro-dreckigen Design, das die Stimmung der Erzählung perfekt überträgt!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295425

Tsuge, Yoshiharu: Der nutzlose Mann Reprodukt Verlag 2020, Fr. 32.50 ISBN 978-3-95640-215-9

Nachdem er das Comiczeichnen endgültig aufgegeben hat, sattelt Sukegawa Sukezô um: Er handelt mit gebrauchten Kameras, arbeitet als Fährmann und verkauft in einer Bude am Flussufer Steine in allen denkbaren Formen, in der Hoffnung, unter den Hausierern, Glücksrittern und sonstigen Versagern, mit denen er seine Geschäfte macht, zu einem Erfolg zu kommen. Doch er scheitert immer wieder und ist unfähig, für seine Familie zu sorgen. Das Einzige, was er dabei gewinnt, ist ihre Verachtung. Yoshiharu Tsuge ist einer der bekanntesten und einflussreichsten Comiczeichner Japans, dessen Werk für das westliche Publikum bislang kaum verfügbar war. „Der nutzlose Mann“ – nach „Rote Blüten“ das zweite Werk, das ins Deutsche übersetzt wird – gewährt einen nüchternen und humorvollen Blick auf die Fallen eines Künstlerlebens und zeichnet ein ungewöhnliches Porträt des modernen Japans. Eines der grossen Werke des Comics!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33129815

Shinichi Ishizuka presents: Blue Giant Supreme Bd. 2 Carlsen Manga 2020, Fr. 10.90 ISBN 978-3-551-78865-8

Nachdem Dai Miyamoto in seinem Heimatland Japan seinen grossen Traum – ein Blue Giant des Jazz zu werden – erreicht hat, will er nun mit seiner Musik auch den Rest der Welt erobern. Allein bricht Dai nach Europa auf und landet zuerst in München. Er hat weder eine konkrete Anlaufstelle, noch spricht er Deutsch. Seine einzigen Begleiter sind sein Tenorsaxophon und sein unerschütterlicher Wille, der beste Saxophonspieler der Welt zu werden! Die erste Herausforderung besteht jedoch darin, einen Platz zum Üben zu finden. Kann Dai mit seiner besonderen Spielweise auch in Europa überzeugen?

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33096319

Clamp: Chobits Luxury Edition Bd. 1 Egmont Manga 2020, Fr. 38.90 ISBN 978-3-7704-5933-9

Mit der Chobits Luxury Edition holt Egmont Manga einen der erfolgreichsten CLAMP-Titel zurück nach Deutschland, in einer zweibändigen Luxusausgabe – als Hardcover im Grossformat.Hideki traut seinen Augen kaum: Liegt da wirklich ein Computer auf dem Müll? Seine Skepsis ist berechtigt. Schliesslich kosten Computer in seiner Welt ein kleines Vermögen, denn sie können fast alles und haben eine menschliche Gestalt! Überglücklich trägt er das schwere Gerät in Form eines jungen Mädchens nach Hause. Nur übersieht er dabei, dass eine kleine Disc zurück bleibt…

Eure Tipps

Liebe Comedia Kunden und Kundinnen

Der Alltag hat uns wieder – die Freude, keine Versandbuchhandlung mehr sein zu müssen, hält an. Auch die sonnigen, warmen Tage und die Aussicht auf Sommerferien erfreuen uns sehr. Doch was wären Ferien ohne Lesestoff? Nicht mal halb so schön! Drum rechtzeitig zum Schulferienbeginn neue Tipps von uns. Beziehungsweise muss es dieses Mal heissen: Neue Tipps von Euch!Diesen Newsletter haben nicht wir verfasst; wir haben nur Eure Einsendungen zusammengetragen. Danke Euch für die Inspirationen, die anmächeligen Texte und die Zeit, die Ihr Euch genommen habt, um Eure Begeisterung weiterzugeben! Die Gewinner der Gutscheine werden von uns persönlich per Mail benachrichtigt. Viel Spass beim Schmökern, und besucht uns in der Comedia, wir haben noch vieeeel mehr Lesefutter parat!

Wir freuen uns auf Euch!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32786113

Tipp von Elisabeth Fehr, St. Gallen

Khider, Abbas: Palast der Miserablen Hanser Verlag 2020, Fr. 32.50 ISBN 978-3-446-26565-3 E-Book 978-3-446-26665-0 , Fr. 21.90 Hörbuch 978-3-95713-198-, Fr. 32.50 Audio-Download 978-3-8449-2344-5, Fr. 23.50

Anhand der Geschichte einer Familie werfen wir einen Blick auf die Zeit vor Ende des 20. Jahrhunderts im Irak. Saddam Hussein herrscht noch, die Menschen kämpfen im Krieg ums Überleben. Abbas Khider schildert das aus der Sicht eines kleinen Jungen und seiner Familie, die vom Süden des Landes nach Bagdad ziehen in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Ihnen bleibt nichts, als aus Müll eine Hütte zu bauen, und jedes Familienmitglied versucht täglich – auf sehr unterschiedliche Weise – das Nötige zum Überleben zu beschaffen. Als Shams, der Junge, in eine Gruppe gerät, in der er sich für das Lesen begeistert und auch mithilft, ziemlich ahnungslos verbotene Literatur zu verbreiten, wird es gefährlich. Was mit dem Jungen dann geschieht ist so brutal, dass es schwer auszuhalten ist. Dabei ist es weitgehend die Geschichte von Abbas Khider selbst, und dass er jetzt darüber schreiben konnte, macht es etwas erträglicher. Abbas Khider schreibt ausgezeichnet, und das in Deutsch! Dringend zur Lektüre empfohlen!

Tipp von Karin Ritter, St. Gallen

Takano, Ichigo: Orange (6 Bände)
Carlsen Verlag 2016 – 2018, Fr. 10.90 je Band

Naho erhält einen Brief von ihrem Selbst aus der Zukunft. Erst glaubt sie nicht wirklich daran, aber schnell merkt sie, dass ihr Ich aus der Zukunft ihr helfen will und vor allem eines verhindern will: Das Kakeru, dem Neuen in ihrer Klasse, den sie in ihre Gruppe aufgenommen haben, etwas zustösst. Ihr zukünftiges Ich erzählt ihr, dass sie vieles bereut und wie sie es lieber gemacht hätte. Gemeinsem mit ihren Freunden und mit Kakeru versucht sie ihr Schulleben so gut es geht zu meistern.

Zur der Manga-Serie gibt es auch einen dreizehnteiligen Anime (Publisher KSM)

Themen: Schule, Freundschaft, Drama, Romanze, Zeitreise

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33222070

Tipp von Daniel Fuchs, St. Gallen

Smith, Ben: Dahinter das offene Meer Liebeskind 2020, Fr. 28.90 ISBN 978-3-95438-116-6 E-Book 978-3-95438-120-3 Fr. 19.35

Ein Hammerbuch mit Potential zu den Besten 2020 gekürt zu werden. Über den Inhalt wollen wir nichts verraten – nur, durch Corona, mag das Buch in der Frühjahrsproduktion untergegangen sein. Doch nach dem Lockdown ist dieser Roman das Buch der Stunde.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=16302684

Tipp von Beat Brunner, St. Gallen

Ende, Michael: Momo. Ein Märchen-Roman Thienemann, 13. Auflage 2014, Fr. 14.90 ISBN 978-3-522-20210-7 E-Book 978-3-522-62111-3, Fr. 15.45 Hörbuch 978-3-86742-710-4 , Fr. 22.90 Audio-Download, Fr. 15.90

Ich möchte das Buch Momo von Michael Ende empfehlen. Ein wunderbares und wunderliches Buch, das uns ein bisschen helfen kann, etwas runterzufahren.Die Geschichte und Reise von Momo und die aussergewöhnlichen Charakteren welche sich darin der Suche, dem Wert und der Rettung der Zeit widmen ist für alle – ob vom frühen Selbstlesealter bis zu allen ü99 eine immer wieder wertschöpfende Leseerfahrung – speziell in unserer schnelllebigen Zeit, in der uns die digitalen Geräte je länger je mehr versuchen unsere Zeit zu stehlen – genauso wie die grauen Herren. Grossartige – unendliche Geschichte 😉 von Michael Ende…

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32896751

Tipp von Sabine Mösch, Rorschach

Miller, Madeline: Das Lied des Achill Eisele Verlag 2020, Fr. 23.90 ISBN 978-3-96161-082-2 E-Book 978-3-96161-090-7, Fr. 16.00

Mein absolutes momentanes Lieblingsbuch!Schon der Einband in Schwarz und Gold ist es wert, einen Blick ins Buch zu werfen! Die Geschichte von Patrokolos und Achill, gesehen aus der Sichtweise von Madeline Miller ist einzigartig schön und berührt mich tief. Aber auch ihr zweites Buch „Ich bin Circe“ steht dem ersten in nichts nach. Zwei Bücher, in denen man sich verlieren kann.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=7988397

Tipp von Andrea Delarue, St. Gallen

Schlink, Bernhard: Der Vorleser Diogenes Verlag 1995, Fr. 13.00 ISBN 978-3-257-22953-0 E-Book 978-3-257-60042-1, Fr. 11.60 Hörbuch 978-3-257-80004-3, Fr. 35.90 Audio-Download 978-3-257-69217-4, Fr. 23.15

Das Buch ist eine dramatische Biographie und Beziehungsgeschichte zweier Menschen in der Nachkriegszeit, welche durch en verstörendes dunkles Band der Vergangenheit lebenslang miteinander verbunden sind. Es ist ein Buch über Liebe, Schuld, Scham, Gerechtigkeit, Moral und Vergebung. In meinen Augen ist das Buch ein Meisterwerk, das mich in seiner klaren, beobachtenden und präzisen, schnörkellosen Sprache gefesselt hat und in dem die Macht der Wörter die Hauptrolle spielt. Keine einfache Lesekost, aber ein absolutes Must Read.

https://shop.comedia-sg.ch/searchresult.html

Tipp von Ursula Dold, Degersheim

Bellamy, Edward: Ein Rückblick aus dem Jahre 2000 auf 1887 Europäischer Geschichtsverlag, Repr. 2011, Fr. 41.50 ISBN 978-3-86382-028-2 E-Book 978-3-96255-918-2, Fr. 1.90 (diverse andere Ausgaben lieferbar)

Bellamy lässt einen jungen Mann die 113 Jahre bis 2000 auf wundersame Weise überleben. Er wird gefunden und freundlich als Gast aufgenommen. Seine Gastgeber erklären ihm, wie die Menschheit sich inzwischen vollkommen neu organisiert hat: Sie hat vernünftigerweise den Kapitalismus, den der Autor schon zu Beginn des Buches in einem eindrücklichen Bild beschreibt, abgeschafft und die Menschen können jetzt viel mehr ihre Talente ausleben und ihren Interessen nachgehen, ohne dass es dem Allgemeinwohl schadet – im Gegenteil. Dazu kommen noch einige Zukunftsvoraussagen, die verblüffen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33240055

Tipp von Martha Beéry-Artho, Eggersriet

Spirig, Johanna: Hinter dem Ladentisch. Eine Familie zwischen Kolonialwaren und geistlichen Herren Chronos Verlag 2020, Fr. 29.00 ISBN 978-3-0340-1580-6

Es handelt sich um die Familie, in der ich aufgewachsen bin, eben zwischen Mutter und Vater, Tante Dorli und zwei Schwestern, Kolonialwaren, geistlichen Herren und einigen klugen Lehrerinnen und Lehrern. Dort an der Staufferstrasse in Bern konnte ich meine ersten Erfahrungen über Gott, die Welt, die Familien und die Politik machen. Dort wurde mein Denken und Handeln geprägt und meine Fragen, die mich noch immer beschäftigen, nicht beantwortet. Diesen Fragen, die auch mein Engagement in Frauenfragen prägen, gehe ich noch immer nach. Wie werden Menschen und ihr Denken von der Religion geprägt, warum ist die Kirche so unsozial, warum wird das von ihr propagierte Frauenbild unhinterfragt übernommen? Welche Wirkung hat das auf die Gesellschaft? Glauben die Menschen wirklich an ein ewiges Leben?

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=24995914

Tipp von Trix Fritsche

Wodin, Natascha: Sie kam aus Mariupol Rowohlt Taschenbuch Verlag 2018, Fr. 17.90 ISBN 978-3-499-29065-7 E-Book 978-3-644-00056-8, Fr. 11.00 Hörbuch 978-3-8398-1588-5, Fr. 35.90 Audio-Download 978-3-7324-1588-5, Fr. 25.75

Eine junge Frau aus der ukrainischen Hafenstadt Mariupol, 1944 von den Nazis nach Deutschland verschleppt, überlebt die Zwangsarbeit und zerbricht doch daran. Mehr als ein halbes Jahrhundert später macht sich ihre Tochter auf Spurensuche und zeichnet ihr Leben nach. Dieses bewegende, dunkle Zeugnis eines Schicksals, das für Millionen andere steht, ist ein literarisches Ereignis.Ich habe in diesem Buch sehr viel über die Geschichte des 2. Weltkriegs erfahren, über einen Teil, der mir bis anhin kaum oder gar nicht bekannt war. Es ist ein Buch über Schweigen und Gewalt, hat mich tief berührt und manchmal fast das Herz zerrissen. Wenn ich von einem Lieblingsbuch sprechen muss, ist es immer noch die Nr. 1, obwohl ich es bereits vor drei Jahren gelesen habe.Zurecht wurde dieses Buch mit Preisen überhäuft.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=23065117

Tipp von Anita Samyn, Oberbüren

Cuneo, Anne: Der Eiskönig aus dem Bleniotal Bilger Verlag 2017, Fr. 30.00 ISBN 978-3-03762-066-3 E-Book 978-3-458-76245-4, Fr. 14.20

Auch als Taschenbuch erhältlich.Am 27. Juli 1817 wird in Marogno im Bleniotal Carlo Gatti geboren. Als Maroniverkäufer war er nach Paris gezogen, gerade mal zwölf Jahre alt. Mit all seinen Sinnen sog er das Leben der Bohème, der Cafés und des frivolen Treibens in sich auf und verabschiedete sich Richtung London. Inspiriert von seinen Pariser Impressionen, begann er mit der Herstellung von Schokolade und Eiscreme. Was bislang süsse Spezialität für die gehobenen Stände war, wurde dank Gatti bald für alle erschwinglich. Mit dem untrüglichen Gespür für Menschen und Geschäft eröffnete er Cafés und Patisserien – Music Halls – als Etablissements ohne Geschmack des Zwielichtigen. Nick, ein Junge aus der Gosse, erfährt das Glück, von Carlo Gatti gerettet zu werden. Mit seinem fotografischen Gedächtnis und seiner mathematischen Begabung schafft er es, bald einmal in Gattis wachsendem Imperium eine Vertrauensfigur zu werden. Auf demWeg in die Schweiz, wo Nick sein Studium am Polytechnikum beginnen soll, fordert Gatti ihn auf, sein Biograf zu werden.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=25027197

Tipp von Florian Vetsch, St. Gallen

Sade, Donatien Alphonse François de: Erotische Italienreise Matthes und Seitz 2020, Fr. ISBN 978-3-95757-533-3

Bei Matthes & Seitz, Berlin, ist im Frühjahr 2020, gebunden und illustriert, die EROTISCHE ITALIENREISE von Donatien Alphonse François de Sade erschienen, übersetzt von den ausgewiesenen Sadologen Stefan Zweifel und Michael Pfister. Das neue Buch des Marquis de Sade stellt im 18. Jahrhundert einen Kontrapunkt zu Casanovas GESCHICHTE MEINES LEBENS und Goethes ITALIENISCHER REISE dar. A different point of view. Lesenswert, sehr. Pures Vitamin C mit Spanischer Fliege. De Sade at his best!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=12973762

Tipp von Elisabeth Fehr, St. Gallen

Geda, Fabio: Im Meer schwimmen Krokodile. Eine wahre Geschichte btb 2012, Fr. 12.90 ISBN 978-3-442-74488-6 E-Book 978-3-641-05480-9, Fr. 4.50 Hörbuch 978-3-8371-0838-5, Fr. 23.90 (gekürzt)Audio-Download 978-3-8371-0932-0, Fr. 14.00

Das sehr berührende Buch erzählt die Geschichte eines afghanischen Jungen, der sich auf die Reise in die Freiheit macht, begleitet von den Ratschlägen seiner Mutter. Was er auf seiner Flucht erlebt, wie er all das Schreckliche verkraftet, das er auf der langen Reise erlebt, ist sehr eindrücklich geschildert. Bei allem Traurigen hat das Buch etwas Tröstliches durch die feine Art des Jungen, dank der er auch immer wieder auf Hilfbereitschaft stösst und zuletzt auf den Schriftsteller Fabio Geda, mit dem zusammen dieses Büchlein entsteht. – Ich kenne genau solche jungen Afghanen – wunderbare Menschen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=19770885

Tipp von Karin Ritter, St. Gallen

Oima, Yoshitoki: A Silent Voice Egmont 2016 – 2017, 7 Bde., je Fr. 9.70

Die Klasse des Grundschülers Shoya bekommt Zuwachs durch die taube Shoko. Anfangs scheint alles in Ordnung und man versucht Shoko zu helfen. Das Ganze entwickelt aber eine Eigendynamik und Shoko wird gemobbt, teils unauffällig, teils recht offen. Schliesslich wechselt Shoko die Schule. Der ehemalige Mobber Shoya bereut seine Taten zutiefst, wird nun selbst aber auch zum Opfer. Jahre später erhält er die Gelegenheit dazu, aber wird ihm das gelingen?Eigentlich ist es die Geschichte über einen Neuanfang, die sehr berührend und behutsam ans Thema herangeht. In den einzelnen Bildern sieht man oft Gebärdensprache. Man entwickelt für die Hauptprotagonisten Sympathien, sowohl für Shoko als auch für Shoya. neben ihnen treten noch viele andere Charaktere auf, die ich aber nicht verraten will. Manche sind sympathisch, andere etwas weniger.Zur Serie gibt es einen Film, der im benachbarten Ausland im Kino lief und auch durch KAZE vertrieben wird.Themen: Taubheit, Mobbing, Drama, Freundschaft, Romanze.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295682

Tipp von Sabine Mösch, Rorschach

Hearne, Lafcadio / Lacombe, Benjamin: Geistergeschichten aus Japan Jacoby und Stuart 2020, Fr. 46.90 ISBN 978-3-96428-062-6 Audio Book 978-3-86737-364-7, Fr. 21.90, erscheint Oktober 2020 und kann vorbestellt werden.

Die Geister aus Japan sind so anders als alles, was wir (ich) hier in Europa kenne/n – ich bin jedes Mal wieder verwundert, überrascht, fasziniert etc, was sie für Figuren, Charaktere (z.B. das Gespenst mit dem abgetrennten Kopf) ausdenken. Auch hier der Einband:…. was soll man noch sagen…. einfach schauen und auf sich wirken lassen…. Habe gleich noch ein Buch, gezeichnet von Benjamin Lacombe, gekauft: Der Schatten des Golem. Konnte es aber noch nicht lesen, bin aber sicher, es ist gut. Von dem Autor Lafcadio Hearn lohnt sich auch die Biografie und seine anderen Bücher über Japan zu lesen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31364985

Tipp von Ursula Dold, Degersheim

Eschbach, Andreas: Eine Billion Dollar Bastei Lübbe 2019, Fr. 25.90 ISBN 978-3-431-04128-6 E-Book 978-3-8387-0057-1, Fr. 11.60 Hörbuch 978-3-7857-8030-5, Fr. 20.50 Audio-Download Fr. 9.00

Das vergnüglichste Aufklärungsbuch in Form eines Romans darüber, wie das Geldsystem funktioniert und auch zerstört. Neben Margrit Kennedy, Geld ohne Zins und Inflation, die beste Art und Weise zu verstehen, welche Auswirkungen die Regeln des Geldes haben und dass sie nicht schwer zu verstehen sind.