Black History Month

Ihr erreicht uns wie immer 

Montag bis Freitag, 09:30 bis 17:00
Samstag, 09:30 bis 16:00 

Bleibt gesund, bleibt lesehungrig und vergesst uns nicht! 

Euer Comedia Team 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33778199

Pitts, Johny: Afropäisch. Eine Reise durch das schwarze Europa
Suhrkamp Verlag 2020, Fr. 36.50
ISBN 978-3-518-42941-9
E-Book 978-3-518-75352-1  Fr. 27.00

»Und wo kommst du eigentlich her?« Viele schwarze Europäer kennen diese Frage, denn in den Köpfen mancher ist das noch immer ein Gegensatz – schwarz sein und Europäer sein. Dabei gibt es längst eine gelebte afropäische Kultur. Um sie zu erkunden, bereist Johny Pitts die Metropolen des Kontinents. In Paris folgt er den Spuren James Baldwins, in Berlin trifft er ghanaische Rastafarians, in Moskau besucht er die einstige Patrice-Lumumba-Universität. Nicht nur in französischen Banlieues und Favelas am Rande Lissabons wird deutlich, dass Europas multikulturelle Gegenwart nach wie vor von seiner kolonialen Vergangenheit gezeichnet ist. Rassismus und Armut sind Teil des Alltags vieler schwarzer Europäer. Meisterhaft verknüpft Pitts Reportage und literarischen Essay zu einem zeitgenössischen Porträt eines Weltteils auf der Suche nach seiner postkolonialen Identität. Ein so einfühlsames wie aktuelles Buch, das den Blick auf Europa verändert. 

Bola, JJ: Sei kein Mann. Warum Männlichkeit ein Albtraum für Jungs ist.
hanserblau 2020, Fr. 22.90
ISBN  978-3-446-26798-5
E-Book 978-3-446-26881-4  Fr. 18.00Wann ist ein Mann ein Mann?

In der Ära von Trump, #MeToo und Attentätern wie in Halle oder Hanau ist Männlichkeit kein positiver Begriff mehr. Der Aktivist JJ Bola sucht Auswege aus der Krise. Dabei betrachtet er Einflüsse aus nichtwestlichen Traditionen, aus Popkultur und der LGBTQ+-Community und zeigt, wie vielfältig Männlichkeit sein kann. JJ Bola lädt in versöhnlichem Ton ein zum Gespräch zwischen verhärteten Fronten. Denn erst wenn sich auch die Männer und der Begriff von Männlichkeit verändern, wird es echte Geschlechtergerechtigkeit geben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34880474

Kendi, Ibram X.: Gebrandmarkt. Die wahre Geschichte des Rassismus in Amerika
C.H. Beck Verlag 2021, Fr. 25.90
ISBN 978-3-406-76448-6
E-Book 978-3-406-71231-9  Fr. 19.35

Wenn Sie Amerikaner sind und schwarz, dann ist ihre Chance, von der Polizei erschossen zu werden, höher als wenn sie weiss sind. 21-mal höher. Obwohl die USA sich rühmen, ein post-rassistisches Land zu sein und sogar einen farbigen Präsidenten gewählt haben, sitzt der Rassismus tief. Dieses zornige Buch ist die Geschichte einer nationalen Schande – so intensiv, dass es weh tut. In einer rasanten Tour de Force erzählt der junge amerikanische Historiker Ibram X. Kendi die wahre Geschichte des Rassismus in Amerika – von den Puritanern bis zu Black Lives Matter. Er zeigt, dass der Rassismus nicht nur aus den trüben Quellen von Ignoranz und Hass aufsteigt, sondern von Anfang an dazu diente, Diskriminierung zu rechtfertigen und plausibel zu machen. Sein Buch führt uns durch eine erschreckende Geschichte voller Gewalt, Dummheit und Arroganz. Die Vorstellung, dass Schwarze minderwertig sind und selber schuld an ihrer schlechten Lage, hat sich so tief in die kulturelle DNA der Vereinigten Staaten eingeschrieben, dass der Rassismus bis heute allgegenwärtig ist – das ist die bittere Bilanz dieses brillanten Buches. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33805286

Kendi, Ibram X.: How To Be An Antiracist
btb 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-442-75868-5
E-Book 978-3-641-25643-2  Fr. 19.00

Die gute Nachricht ist, dass wir uns in jedem Moment dafür entscheiden können, antirassistisch zu handeln. Denn „rassistisch“ und „antirassistisch“ sind keine festgeschriebenen Identitäten, und wir können unsere Haltung jederzeit ändern. In seinem „New York Times“-Nummer-1-Bestseller behauptet Ibram X. Kendi, Historiker, Professor an der Boston University, Schwarz, auch von sich selbst, früher Rassist gewesen zu sein. In seinem so brillanten wie mitreissenden Buch zeigt er anhand der eigenen Geschichte, dass Neutralität im Kampf gegen Rassismus keine Option ist: Wir sind in unserer Ignoranz so lange Teil des Problems, bis wir Teil der Lösung werden und aktiv antirassistisch handeln. Kendi entwirft ein grundlegend neues Verständnis von Rassismus – was er ist, wo er sich verbirgt, wie er zu identifizieren ist und was wir dagegen tun können. Denn wir sind entweder rassistisch oder antirassistisch, dazwischen gibt es nichts. Es reicht deshalb nicht, kein Rassist zu sein, wir müssen alle Antirassisten werden. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31756174

Hooks, Bell: Die Bedeutung von Klasse
Unrast Verlag 2020, Fr. 20.50
ISBN 978-3-89771-274-4
E-Book 978-3-95405-064-2  Fr. 10.00

Die afro-amerikanische Feministin bell hooks verknüpft in diesem Buch einen sehr persönlichen und autobiografischen Zugang mit einer grundlegenden Gesellschaftsanalyse und Kulturkritik. hooks denkt Klasse stark vom Alltag und von sozialen Bewegungen her, die sie im Hinblick auf ihre Klassenpolitiken kritisiert und auf ihre Potenziale hin befragt. Dabei liefert sie differenzierte und empirisch fundierte Analysen zu den Verknüpfungen von Rassismus, Sexismus und Kapitalismus/Klassismus. Ausgangspunkt sind häufig ihre persönlichen Erfahrungen: als Schwarze Frau aus der Arbeiterinnenklasse (»working class«) der Südstaaten der USA und als »Klassenwechslerin«, die sich in einem weissen akademischen Mittelklasse-Umfeld bewegt – und ihren Wurzeln treu bleiben will. Sie schreibt über den Mangel an Wohnraum und Geld als Kind, über die selbstverständliche gegenseitige Unterstützung in ihrem Schwarzen Herkunftsumfeld, über den Stolz auf die Arbeiterinnenklasse und das gleichzeitige Nicht-Reden über Klasse.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31756175

Oluo, Ijeoma: Schwarz sein in einer rassistischen Welt. Warum ich immer noch mit Weissen darüber spreche
Unrast Verlag 2020, Fr. 22.90
ISBN 978-3-89771-275-1
E-Book 978-3-95405-065-9  Fr. 12.00

Ijeoma Oluo hat mit »Schwarz sein in einer rassistischen Welt« einen New York Times-Bestseller geschrieben.»Warum darf ich das ‚N-Wort‘ nicht benutzen?« »Warum darf ich deine Haare nicht anfassen?« »Hat Polizeigewalt wirklich etwas mit ‚Race‘ zu tun?« Schonungslos und einfühlsam zugleich beantwortet die US-amerikanische Autorin, Journalistin und Internet-Bloggerin Ijeoma Oluo Fragen zu Rassismus, die viele sich nicht zu stellen trauen, erörtert die Vor- und Nachteile identitätspolitischer Kämpfe und öffnet einem breiten Publikum den Blick für Intersektionalität. Nahtlos verbindet sie tief bewegende persönliche Geschichten mit praktischen Vorschlägen und gibt den Leserinnen mit viel Humor und scharfem Verstand Werkzeuge für persönliche und gesellschaftliche Transformationen an die Hand.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=21962440

Taylor, Keeanga-Yamahtta: Von #Blacklivesmatter zu Black Liberation
Unrast Verlag 2017, Fr. 28.90
ISBN 978-3-89771-061-0

Nach der Ermordung von Michael Brown in Ferguson/Missouri und Eric Garner in New York City durch weisse Polizisten kam es Ende 2014 in den USA zu Massenprotesten gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt. Die aus diesen Protesten hervorgegangene BlackLivesMatter-Bewegung, die bis heute durch zahlreiche weitere willkürliche Morde an Schwarzen Menschen befeuert wird, entlarvt die Vorstellung einer post-rassistischen USA als Illusion und hat eine neue Generation von Aktivistinnen hervorgebracht, die das Vermächtnis der Black Power-Bewegung der 1960/70er Jahre fortsetzt. Keeanga-Yamahtta Taylor analysiert in ihrem Buch ‚From #BlackLivesMatter to Black Liberation‘, das im Oktober 2016 den diesjährigen »Cultural Freedom Especially Notable Book Award« der Lannan Foundation erhalten hat, die historischen Hintergründe von Rassismus, sozialer Ungleichheit und Polizeigewalt in den USA. Sie erläutert den Kontext, in dem sich die BlackLivesMatter-Bewegung entwickelt hat, und beschreibt das ihr innewohnende Potenzial, eine noch breitere Bewegung für die Schwarze Befreiung neu zu entfachen und den Schwarzen Befreiungskampf entscheidend voranzutreiben.Cornel West nannte das vorliegende Buch von Keeanga-Yamahtta Taylor die »beste Analyse von Black Lives Matter, die wir haben«. Steven Trasher schrieb im Guardian: »Keeanga-Yamahtta Taylor hat nicht nur eine ebenso umfassende wie zugängliche Geschichte der BlackLivesMatter-Bewegung geschrieben. Sie hat auch die Amtszeit des ersten Schwarzen Präsidenten der USA zusammengefasst und die Ursprünge der heutigen Aufstände erklärt.« 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34466876

Jewell, Tiffany: Das Buch vom Antirassimus. 20 Lektionen um Rassismus zu verstehen und zu bekämpfen
Zuckersüss Verlag 2020, Fr. 35.90
ISBN 978-3-9821379-3-3
ab 10 Jahren 

Was ist Rassismus? Woher kommt er? Warum existiert er? Und die wichtigste Frage von allen: Was kann ich dagegen tun?

In diesem aussergewöhnlichen Buch für junge Erwachsene führt die Autorin Tiffany Jewell ihre Leserinnen und Leser in 20 Kapiteln und Übungen durch die Geschichte des Rassismus, erklärt Hintergründe und Missverständnisse und gibt die Werkzeuge an die Hand, um eine Gesellschaft frei von Rassismus, Ausgrenzung und Fremdenhass zu bauen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35117733


Müller, Nelson: Öfter Vegetarisch. Echter Geschmack für Teilzeit-Vegetarier
Dorlin-Kindersley 2021, Fr. 28.90
ISBN  978-3-8310-4198-5

Das ultimative Flexitarier-Kochbuch für die abwechslungsreiche Küche. Ob Gemüsenudeln mit Erdnusscreme oder Laugenburger mit Tofu-Gemüse-Patties – Teilzeit-Vegetarier und Sternekoch Nelson Müller versammelt in seinem Kochbuch vegetarische Rezepte, die mit raffinierten Zutatenkombinationen beweisen: Flexitarische Küche hat absolut nichts mit Verzicht zu tun. Mit einer Handvoll köstlicher Sonntagsbraten-Rezepte gibt es auch Fleisch exklusiv und im grossen Stil.

Immer mehr Menschen möchten im Alltag ihren Fleischkonsum reduzieren und wenn, dann bewusst Fleisch zu besonderen Gelegenheiten essen. Das sorgt nicht nur für eine gesunde, ausgewogene Ernährung, sondern tut auch unserer Umwelt gut. Nelson Müller kombiniert diese beiden Ansätze gekonnt in seinem Kochbuch für Flexitarier – unter der Woche vegetarisch, am Wochenende qualitativ hochwertiges Fleisch. In seinem beliebten Bestseller in kompletter und erweiterter Neuauflage präsentiert er aussergewöhnliche vegetarische und vegane Gerichte mit der Extraportion Kreativität und innovativen Aromenkombinationen. Wenn es doch mal Fleisch sein darf, dann natürlich richtig!

Bei uns im Laden erhältlich

Mwanza Mujila, Fiston: Tram 83
Le Livre de Poche 2016, Fr. 13.90
ISBN 978-2-253045-30-4

La Ville-Pays, une grouillante mégalopole africaine. Lucien, écrivain en herbe tout juste débarqué de l’Arrière-Pays, est accueilli par Requiem, ancien pote de fac. Tout les oppose : l’un s’accroche à son stylo au milieu du tumulte, l’autre magouille et court les jupons. Dès le premier soir, Requiem entraîne son ami au Tram 83, un bar de nuit ultrafréquenté, lieu de tous les excès, qui attire étudiants en grève, creuseurs en mal de sexe, canetons aguicheurs, touristes de première classe, aides-serveuses… Une foule hétéroclite prête à en découdre sur des musiques inouïes, un peuple turbulent et menteur, toujours au bord de l’émeute.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33446602

Mengiste, Maaza: The Shadow King
W.W. Norton 2020, Fr. 15.50
ISBN 978-0-393-35851-3
E-Book 978-1-83885-118-7 Fr. 16.10

Ethiopia, 1935.
With the threat of Mussolini’s army looming, recently orphaned Hirut struggles to adapt to her new life as a maid. Her new employer, Kidane, an officer in Emperor Haile Selassie’s army, rushes to mobilise his strongest men before the Italians invade.

Hirut and the other women long to do more than care for the wounded and bury the dead. When Emperor Haile Selassie goes into exile and Ethiopia quickly loses hope, it is Hirut who offers a plan to maintain morale. She helps disguise a gentle peasant as the emperor and soon becomes his guard, inspiring other women to take up arms. But how could she have predicted her own personal war, still to come, as a prisoner of one of Italy’s most vicious officers?

The Shadow King is a gorgeously crafted and unputdownable exploration of female power, and what it means to be a woman at war.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33490803

Abraham, Tola Rotimi: Black Sunday
Canongate Books 2020, Fr. 16.50
ISBN 978-1-83885-158-3
E-Book 978-1-83885-159-0 Fr. 13.55
Hörbuch 978-1-69058-452-0 Fr. 36.90

A fierce and fresh debut novel, set over the course of two decades in Nigeria, about sisterhood, fate and female resistance.

Twin sisters Bibike and Ariyike are enjoying a relatively comfortable life in Lagos in 1996. Then their mother loses her job due to political strife and their father gambles away their home, and the siblings are thrust into the reluctant care of their traditional Yoruba grandmother. Inseparable while they had their parents to care for them, the twins‘ paths diverge once the household shatters: one embracing modernity as the years pass, the other consumed by religion.

Written with astonishing intimacy and wry attention to the fickleness of fate, Black Sunday delves into the chaotic heart of family life. In the process, it tells a tale of grace in the midst of daily oppression, and of how two women carve their own distinct paths of resistance.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=24867675

Jemisin, N.K.: Zerrissene Erde
Knaur Verlag 2018, Fr. 21.90
ISBN 978-3-426-52178-6
E-Book 978-3-426-45030-7  Fr. 14.00

Die spektakuläre Fantasy-Endzeit-Saga von New-York-Times-Bestseller-Autorin N.K. Jemisin – von einer riesigen Fangemeinde geliebt und ausgezeichnet mit dem HUGO Award.

Inmitten einer sterbenden Welt hat die verzweifelte Essun nur ein Ziel: ihre Tochter aus den Händen eines Mörders zu befreien, den sie nur zu gut kennt.Seit sich im Herzen des Landes Sansia ein gewaltiger Riss voll brodelnder Lava aufgetan hat, dessen Asche den Himmel verdüstert, scheinen immer mehr Menschen dem Wahnsinn zu verfallen. So lässt der Herrscher seine eigenen Bürger ermorden. Doch nicht Soldaten haben Essuns kleinen Sohn erschlagen und ihre Tochter entführt – sondern ihr eigener Ehemann! Essun folgt den beiden durch ein Land, das zur Todesfalle geworden ist. Und der Krieg ums nackte Überleben steht erst noch bevor.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32922958

Condé, Maryse: Das ungeschminkte Leben. Autobiografie
Luchterhand 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-630-87633-7
E-Book 978-3-641-24982-3 Fr. 22.00

Maryse Condé wird als jüngstes von acht Kindern auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe geboren und gilt heute als »Weltbürgerin und Grande Dame der frankophonen Literatur« (BR 2). In ihrer Autobiographie lässt sie ihre frühen Lebensjahre wiederaufleben. Die Zeit als junge Studentin im Paris der 1950er-Jahre, als alleinerziehende, mittellose Mutter, die wagemutig nach Westafrika geht und als Lehrerin miterlebt, wie der Kontinent von politischen Auseinandersetzungen erschüttert wird. Mit entwaffnender Offenheit schildert Maryse Condé ein Leben fernab der üblichen Pfade und zeichnet das Bild einer unerschrockenen Frau, die die gesellschaftlichen und politischen Widersprüche ihrer Zeit erkannte und sich »nie scheute, gegen den Strom zu schwimmen« (Neue Zürcher Zeitung). 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=15763184

Abouet, Marguerite: Aya
Reprodukt 2014, Fr. 51.50
ISBN 978-3-95640-001-8

Ende der 1970er-Jahre: In der ivorischen Metropole Abidjan leben Aya und ihre zwei Freundinnen Adjoua und Bintou. Aya ist 19 Jahre alt, das Alter, in dem alles erreichbar scheint vielleicht sogar ein Medizinstudium gegen den Willen des Vaters, der seine Tochter lieber heute als morgen verheiratet sähe. Während Aya von einer Zukunft als Ärztin träumt, schlagen sich Adjoua und Bintou die Nächte in den örtlichen Tanzbars um die Ohren und rauben ihrer Freundin mit ihren chaotischen Liebschaften den letzten Nerv.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=27315955

Okparanta, Chinelo: Unter den Udala Bäumen
Wunderhorn 2018, Fr. 35.90
ISBN 978-3-88423-591-1
E-Book 978-3-88423-592-8  21.90

Chinelo Okparantas erster Roman ist Kriegs- und Liebesroman zugleich. Die Coming-out-Geschichte des Mädchens Ijeoma beginnt 1968, ein Jahr nach Beginn des Biafra-Kriegs in Nigeria. Die Bevölkerung leidet unter dem immer brutaler werdenden Krieg und einer unvorstellbaren Hungersnot. Ijeomas Vater kommt bei einem Bombenangriff ums Leben. Ihre Mutter kann nicht mehr für sie sorgen, und sie wird in ein entferntes Dorf zu Freunden der Familie geschickt. Dort
lernt sie Amina kennen, die gleichalt und auch alleine ist. Zwischen Ijeoma, einer christlichen Igbo, und Amina, einer muslimischen Hausa, beginnt eine Freundschaft, die zur Leidenschaft wird. Als diese aus ethnischen und gesellschaftlichen Grunden unmögliche Beziehung entdeckt wird, muss
Ijeoma zurück zu ihrer Mutter, die sie streng religiös erzieht. Ijeoma ist verzweifelt und findet bei der älteren Ndidi Trost, die sie mit der geheimen homosexuellen Szene der Gemeinde bekannt macht. Doch der 

gesellschaftliche Druck und die Angst davor entdeckt zu werden, sind zu gross, und so heiratet sie Chibundu, einen Freund aus Kindheitstagen.

Okparanta stellt einfühlsam die Persönlichkeitskonflikte dar, in die Ijeoma als heranwachsende Frau in der nigerianischen Gesellschaft gestürzt wird: ihre lesbische Identität, die Niederlage des unabhängigen Biafra, das Tabu einer Beziehung zwischen Igbo und Hausa, der tiefe Fall einer Studentin aus der höheren Mittelklasse in die Armut und die allgegenwärtige Macht der Kirche mit ihren Dogmen, die gleichgeschlechtliche Liebe als abscheuliches Laster brandmarkt. Hinzu kommt die vom Staat ausgehende Gewalt, die mit rigorosen Gesetzen Homosexuelle verfolgt. Ein aussergewöhnlicher, sehr aktueller Roman über das schwierige Erwachsenwerden einer jungen Frau in Nigeria.

Politischer Hintergrund: 1967 begann im Südosten Nigerias der Biafra-Krieg, nachdem sich die Region Biafra fur unabhängig erklärt hatte. Hauptursache fur diesen Krieg waren die andauernden Konflikte zwischen dem christlichen Igbo-Volk und den muslimischen Volksgruppen der Hausa und Fulani. Der Krieg endete 1970, forderte zweieinhalb Millionen Todesopfer und wurde in Nigeria nie richtig aufgearbeitet.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=27661355

Okarafor, Nnedi: Binti
Cross Cult 2019, Fr. 25.90
ISBN  978-3-95981-653-3
E-Book 978-3-95981-657-1  12.90

Der Nebula-Award-Gewinner endlich auf Deutsch: Die Sammlung der drei Novellen „Binti – Allein“, „Binti – Heimat“ und „Binti – Nachtmaskerade“.

Ihr Name ist Binti und sie ist die erste Himba, die jemals an der Oomza Universität, einer der besten Lehranstalten der Galaxis, angenommen wurde. Aber diese Möglichkeit wahrzunehmen bedeutet, dass sie ihren Platz innerhalb ihrer Familie aufgeben und mit Fremden zwischen den Sternen reisen muss, die weder ihre Denkweise teilen, noch ihre Bräuche respektieren.Die Welt, deren Teil sie werden möchte, hat einen langen Krieg gegen die Medusen hinter sich und Bintis Reise zwischen den Sternen lässt sie dieser Spezies näherkommen als ihr lieb ist. Wenn Binti das Vermächtnis eines Krieges überleben will, mit dem sie nichts zu tun hatte, wird sie die Gaben ihres Volkes brauchen und die Weisheit, die sich in der Universität verbirgt – aber zuerst muss sie es bis dorthin schaffen, lebendig.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31184919

Atta, Sefi: Die amerikanische Freundin
Peter Hammer Verlag 2019, Fr. 36.50
ISBN 978-3-7795-0623-2
E-Book 978-3-293-31089-6  Fr. 22.00

Lagos im Januar 1976. Am Rande einer Vernissage lernt Remi Lawal die Amerikanerin Frances Cooke kennen, die nach Nigeria gekommen ist, um Perlen zu kaufen. Die Frauen freunden sich an, obwohl Remis Ehemann Tunde dagegen ist: Er hat Frances im Verdacht, eine Spionin zu sein. Angesichts des kalten Krieges und der politischen Lage Nigerias ist sein Argwohn weniger überspannt, als es scheint. Remi und Tunde sind Angehörige der Oberschicht von Lagos, verfügen über ein Anwesen und Personal, die Kinder werden in ausgesuchten Internaten erzogen. Remi führt ein Geschäft für Einladungskarten und verkehrt in den höchsten Kreisen. Sie lässt Frances freimütig in ihr Leben als gebildete nigerianische Ehefrau und Mutter blicken und führt sie in die Gesellschaft ein. Es entsteht ein Sittenbild der nigerianischen Upperclass mit ihren Eitelkeiten, Intrigen und Eheproblemen. Feinsinnig, mit Witz und Ironie reflektiert Remi ihre persönliche, die gesellschaftliche und politische Situation Nigerias. Frances dagegen, die unabhängige Amerikanerin, bleibt rätselhaft und irgendwann schleicht sich MIsstrauen auch bei Remi ein.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33993760

Bennett, Brit: Die verschwindende Hälfte
Rowohlt 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-498-00159-9
E-Book 978-3-644-00593-8  Fr. 22.00
Hörbuch 978-3-8398-1816-9  Fr. 35.90
Audio-Download 978-3-7324-5467-9  Fr. 27.00

Mallard, ein kleiner Ort im ländlichen Louisiana. Seine Bewohner blicken mit Stolz auf eine lange Tradition und Geschichte, und vor allem auf ihre Kinder, die von Generation zu Generation hellhäutiger zu werden scheinen. Hier werden in den 1950ern Stella und Desiree geboren, Zwillingsschwestern von ganz unterschiedlichem Wesen. Aber in einem sind sie sich einig: An diesem Ort sehen sie keine Zukunft für sich. In New Orleans, wohin sie flüchten, trennen sich ihre Wege. Denn Stella tritt unbemerkt durch eine den weissen Amerikanern vorbehaltene Tür – und schlägt sie kurzerhand hinter sich zu. Desiree dagegen heiratet den dunkelhäutigsten Mann, den sie finden kann. Und Jahrzehnte müssen vergehen bis zu einem unwahrscheinlichen Wiedersehen.

Ihr Essay «I don’t know what to do with good white people» machte Brit Bennett 2014 in den USA bekannt. Mit kaum 26 veröffentlichte sie dann ihren ersten Roman. Seitdem gilt sie als eine der wichtigsten jungen Stimmen der US-Literatur, und auch bei uns wurde sie gefeiert für die Entschiedenheit, die Anmut und Nonchalance, mit der sie in die grossen literarischen Fussstapfen einer Toni Morrison getreten war. «Die verschwindende Hälfte» – die Generationen umspannende Geschichte einer Emanzipation von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht – ist die eindrucksvolle Bestätigung solcher Erwartungen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32922723

Adjei-Brenyah, Nana Kwame: Black Friday. Stories
Penguin 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-328-60129-6
E-Book 978-3-641-25737-8  Fr. 18.00

In zwölf verstörenden Storys erzählt Nana Kwame Adjei-Brenyah von Liebe und Leidenschaft in Zeiten von Gewalt, Rassismus und ungezügeltem Konsum. Wie fühlt es sich an, im heutigen Amerika jung und schwarz zu sein? Welche Spuren hinterlässt alltägliche Ungerechtigkeit? In einer unkonventionellen Mischung aus hartem Realismus, dystopischer Fantasie und greller Komik findet der US-Amerikaner eine neue Sprache für die brennenden Themen unserer Zeit. Ein selten kraftvolles, mitreissendes und ungewöhnliches Debüt! 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32798309

Angelou, Maya: Was für immer mir gehört
Suhrkamp 2020, Fr. 22.90
ISBN 978-3-518-47082-4
E-Book 978-3-518-76502-9  Fr. 17.00

Ihre Geschichte die eines ganzen Landes, ihre Worte weltverändernd für so viele, Barack Obama, Beyoncé, James Baldwin, Toni Morrison, Oprah, ihre Verehrer … In Was für immer mir gehört erzählt die Ikone der afroamerikanischen Literatur weiter: Maya ist zu früh Mutter geworden, sie hat die Südstaaten, ihre Grossmutter, den Krämerladen hinter sich gelassen. In Kalifornien will sie ihre Träume verwirklichen, sie will Freiheit, sie will Unabhängigkeit, eine Karriere als Tänzerin, die grosse, grosse Liebe. Als arme, alleinerziehende, schwarze junge Frau scheinen die Widerstände unüberwindbar, doch Maya glaubt felsenfest an das Gute und an sich selbst.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=20416438

Butler, Octavia: Kindred – Verbunden
w.orten_&meer 2016, Fr. 22.90
ISBN 978-3-945644-05-8

Dana, eine junge Schwarze Schriftstellerin, ist frisch verheiratet und voller Hoffnung, als sie 1976 mit ihrem weissen Ehemann, Kevin, nach Altadena umzieht. Noch umgeben von Umzugskisten wird sie plötzlich in ein völlig anderes Jahrzehnt und an einen vermeintlich unbekannten Ort versetzt: Dort rettet sie einen kleinen Jungen namens Rufus vor dem Ertrinken, bevor sie sich durchnässt in den 70ern und ihrem neuen Haus wiederfindet. Danas unerklärliche Zeitreisen passieren scheinbar spontan und immer häufiger. Sie erfährt, dass diese sie in die Zeit vor dem US-amerikanischen Sezessionskrieg führen – einer Zeit also, in der Schwarze Menschen afrikanischer Herkunft von weissen Menschen versklavt worden sind. Am eigenen Leib muss sie erleben, was es heisst, als Schwarze Frau auf einer Plantage im Süden der USA zu leben. Auf der Suche nach Erklärungen begegnet Dana erneut Rufus, bis sie erkennt, dass ihre Rolle als seine Beschützerin auch für ihr eigenes Leben essentiell ist …

Eindringlich wie mitreissend schildert Octavia E. Butler in „Kindred – Verbunden“ die Geschichte von Dana und reflektiert darin die vielschichtigen Verbindungen von Rassismus und Sexismus in Vergangenheit und Gegenwart. Der Roman, im Original „Kindred“ (1979), wurde zum bekanntesten Werk Octavia Butlers und erscheint nun in neuer deutschsprachiger Übersetzung.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34580817

Evaristo, Bernardine: Mädchen, Frau etc.
Tropen 2020, Fr. 35.90
ISBN  978-3-608-50484-2
E-Book 978-3-608-11646-5  Fr. 29.00
Audio-Book 978-3-7424-1863-0  Fr. 35.90

In »Mädchen, Frau etc.« verwebt Bernardine Evaristo die Geschichten schwarzer Frauen über ein Jahrhundert zu einem einzigartigen und vielstimmigen Panorama unserer Zeit. Ein beeindruckender Roman über Herkunft und Identität, der daran erinnert, was uns zusammenhält.

Die Dramatikerin Amma steht kurz vor dem Durchbruch. In ihrer ersten Inszenierung am Londoner National Theatre setzt sie sich mit ihrer Identität als schwarze, lesbische Frau auseinander. Ihre gute Freundin Shirley hingegen ist nach jahrzehntelanger Arbeit an unterfinanzierten Londoner Schulen ausgebrannt. Carole hat Shirley, ihrer ehemaligen Lehrerin, viel zu verdanken, sie arbeitet inzwischen als erfolgreiche Investmentbankerin. Caroles Mutter Bummi will ebenfalls auf eigenen Füßen stehen und gründet eine Reinigungsfirma. Sie ist in Nigeria in armen Verhältnissen aufgewachsen und hat ihrer Tochter Carole aus guten Gründen einen englischen Vornamen gegeben.

Auch wenn die Frauen, ihre Rollen und Lebensgeschichten in Bernardine Evaristos Mädchen, Frau etc. sehr unterschiedlich sind, ihre Entscheidungen, ihre Kämpfe, ihre Fragen stehen niemals nur für sich, sie alle erzählen von dem Wunsch, einen Platz in dieser Welt zu finden. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35254240

Braithwaite, Oyinkan: Das Baby ist meins
Blumenbar 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-351-05089-4

Unerbittlicher als ihre Schwester verteidigt eine Frau wohl nur eins: ihr Baby. Nach ihrem preisgekrönten Bestseller »Meine Schwester, die Serienmörderin« legt Oyinkan Braithwaite ihren zweiten Roman vor. »Das Baby ist meins« ist eine augenzwinkernde Ansage an das Patriarchat, ein spannender Einblick in die nigerianische Gesellschaft – und vor allem eine rasante Geschichte um zwei Frauen, die wie Löwinnen um das Baby in ihrer Mitte kämpfen. Natürlich ohne Rücksicht auf Verluste oder gar auf den Mann, der versucht herauszufinden, wem er glauben soll. Und der selbst alles andere als ein Unschuldslamm ist.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33142459

Kodua, Dayan / Krüger, Robby: Odo
Gratuitude 2019, Fr. 21.90
ISBN 978-3-9820768-0-5
ab 6 Jahren

Als Odo eines Tages auf der Geburtstagsparty ihrer Freundin eine schwarze Puppe sieht, ist sie völlig begeistert. Sie kann an nichts anderes mehr denken, als eines Tages auch eine eigene schwarze Puppe in ihren Armen hin und her zu wiegen. Odo ist für ihren sehnlichsten Wunsch bereit, einen beschwerlichen aber auch lehrreichen Weg einzuschlagen. Das kleine Mädchen lernt auf ihrer Reise, an sich und ihre Träume zu glauben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=14789013

Toledo, Eymard: Bené, schneller als das schnellste Huhn. Eine Geschichte aus Brasilien
Baobab Books 2014, Fr. 24.80
ISBN 978-3-905804-51-5
ab 5 Jahren 

Eigentlich heisst er Benedito da Silva, der Junge mit der Nummer 10. Aber alle nennen ihn einfach Bené. Fussball ist für Bené das Grösste. Das Tollste überhaupt, von der köstlichen Feijoada, die seine Mutter zubereitet, einmal abgesehen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=1892648

Mandela, Nelson: Meine afrikanischen Lieblingsmärchen
dtv 2004, Fr. 16.90
ISBN 978-3-423-20924-3


Wissen Sie, warum es einst der Giraffe für immer die Sprache verschlug? Der Elefant einen Rüssel trägt? Und wie es kam, dass die Katze zum Haustier wurde? Hinein in die Weite afrikanischer Steppen entführt der grosse alte Mann Südafrikas Nelson Mandela mit seinem Band ‚Meine afrikanischen Lieblingsmärchen‘.

Mit farbenfroher und poetischer Sprache erzählen die aus verschiedenen Ländern zusammengetragenen Geschichten von der Schöpfung und der Kraft der Natur, vom Sieg der List selbst über den machtvollsten Gegner und von einer Zeit der Harmonie zwischen Mensch und Tier. Zusammen mit den phantasievollen Illustrationen südafrikanischer Künstler lädt dieser äußerst liebevoll aufgemachte Märchenschatz ein zu einer faszinierenden Reise durch den schwarzen Kontinent, durch ein Afrika voller Weisheit, Witz und Lebensmut, von dem auch wir noch einiges lernen können.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=15751105

Della, Nancy J.: Das Wort, das Bauchschmerzen macht
Edition Assemblage 2014, Fr. 17.90
ISBN 978-3-942885-63-8
ab 12 Jahren 

Die Vorlesezeit ist Lukas Lieblingszeit in der Schule. Doch dann liest seine Lehrerin Frau Hoehlmann eine Geschichte vor, die ihm Bauchschmerzen macht. Genauer gesagt ist es dieses eine Wort, das ihm wehtut, aber ausser seiner Freundin Amira scheint das niemand zu verstehen. Doch dann kommt ihm seine Familie zur Hilfe. Das Wort, das Bauchschmerzen macht ist eine spannende Geschichte, die (nicht nur) Kindern zeigt, wie verletzend rassistische und diskriminierende Sprache ist. Aber auch, wie sich Eltern, Lehrer innen und nicht zuletzt die Kinder selbst aktiv für ein respektvolles Miteinander einsetzen.

Gleichzeitig ist dieses Buch eine praktische Intervention in die aktuelle Debatte um Rassismus in der Kinder- und Jugendliteratur, und der erste Band einer Reihe um die Schwarzen deutschen Zwillinge Lukas und Lennard.

Nancy J. Della erzählt offen, einfühlsam und mutmachend eine Geschichte, die in deutschen Bücherregalen und Klassenzimmern bisher fehlt. In den liebevollen Illustrationen von Rina Rosentreter erwachen die Zwillinge, ihre Familie und Freund:innen zum Leben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34030627

Forna, Namina: Die Göttinnen von Otera – Golden wie Blut
Loewe Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-7432-0408-9
E-Book 978-3-7320-1455-2  Fr. 17.00
ab 14 Jahren

Bitte lass mein Blut rot sein, bitte lass mein Blut rot sein, bete ich.

Als goldenes Blut aus ihren Adern fliesst, ist für Deka klar, dass sie nie dazugehören wird. Wegen ihrer dunklen Hautfarbe galt sie schon immer als Aussenseiterin. Doch dann kennzeichnet ihr goldenes Blut sie als Alaki, als Dämon. Nur ein Dekret des Kaisers von Otera kann sie retten: Er stellt eine Armee aus den beinahe unsterblichen Alaki zusammen. Deka wird zur Kriegerin ausgebildet und lernt dabei nicht nur zu kämpfen, sondern auch die Gebote infrage zu stellen, durch die sie als Frau ihr Leben lang unterdrückt wurde.

Der spannende Auftakt zu einer epischen Fantasy-Trilogie von Namina Forna für Jugendliche ab 14 Jahren. Die Göttinnen von Otera überzeugt sowohl durch die starken weiblichen Charaktere und das atmosphärische westafrikanisch inspirierte Setting als auch durch die gesellschaftspolitische Relevanz.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=29292402

Wheatle, Alex: Wer braucht ein Herz, wenn es gebrochen werden kann
Antje Kunstmann 2019, Fr. 25.90
ISBN 978-3-95614-286-4
E-Book 978-3-95614-304-5  Fr. 19.35
ab 14 Jahren

Ein herzzerreissender und hoffnungsvoller Roman über die erste Liebe, das Aufwachsen in schwierigen Verhältnissen und die Kraft und Liebe, die alle jungen Mädchen brauchen.
Mo Baker ist fünfzehn und ziemlich wütend. Ständig streitet sie sich mit ihrer Mutter, die sich nur um ihre eigenen Probleme kümmert und jetzt auch noch diesen neuen Freund hat, den Mo einfach nur daneben findet. Lloyd ist für sie nur ein weiterer Kerl, der Frauen schlägt und ihr Geld verprasst. Der einzige Lichtblick in ihrem Leben ist Sam, ihr Kindheitsfreund, dem sie sich so nah fühlt wie keinem anderen Menschen auf der Welt und mit dem sie in den Sommerferien endlich was hatte. Doch Sam hat inzwischen eine Andere. Zum Glück halten ihre besten Freundinnen Elaine und Naomi zu ihr, egal was ist oder kommen mag. Selbst als die Situation mit Lloyd eskaliert und in Mo nur noch der Wunsch nach Rache brennt …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35031565

Reynolds, Jason: Asphalthelden
dtv 2021, Fr. 18.90
ISBN 978-3-423-64078-7
E-Book 978-3-423-43869-8 Fr. 12.00
Hörbuch 978-3-7424-2003-9  Fr. 21.90
ab 11 Jahren

Jason Reynolds erzählt in 10 Geschichten, was nach dem Läuten der Schulglocke auf dem Heimweg passiert. Da ist Gregory, der in Sandra verliebt ist und ihre Telefonnummer haben möchte. Seine besten Freunde wissen genau, was zu tun ist, und sprühen ihn von oben bis unten mit Deo ein. Die Superkurzhaar-Gang klaut jeden Penny, den sie bekommen kann, und reinvestiert das Geld sofort, am besten in Eis. Pia ist fast nur auf dem Skateboard unterwegs, bis sie von fiesen Jungs gestoppt wird. Bryson küsst seinen Kumpel Ty auf die Wange und muss dafür schwer büssen. Jede der Geschichten erzählt von einem ganzen Leben – immer auf Augenhöhe und voller Wärme und Sympathie.

Bei uns im Lden erhältlich

Star Feminine Band: Star Feminine Band. 8 Tracks. CD / Vinyl. Born Bad Records. 2020
 

Endlich wieder eine weibliche Band aus Afrika. Sieben junge Frauen machen intensive Musik. Sie kommen aus dem Norden Benins und nennen sich Star Feminine Band. Ihr gleichnamiges Album sprüht vor Energie. Dieses mitreissende und leidenschaftliche Projekt brachte der Musiker André Baleguemon ins Rollen. Er organisierte Instrumente für eine Band und suchte über einen Radiosender Mitspielerinnen. Es fanden sich junge Frauen voll Spielfreude und Ideen zusammen. Einige dieser Frauen lernten von Grund auf musizieren. So entstand ein Frauenorchester in der Tradition von Amazones de Guinée oder den Colombes de la Révolution aus Burkina Faso.

Star Feminine Band machen kraftvolle Musik und belegen diese mit starken Texten. So singen sie über die Afrikanische Frau, die Premierministerin des Landes wird oder setzen sich mit Genitalverstümmelung, Missbrauch und Gewalt gegen Frauen auseinander. Das alles voller Leidenschaft und Tatendrang. Knallige Elektrogitarre trifft auf Voodoo-Rhythmen. Psychedelische Keyboard-Einlagen vermischen sich mit Wüstenblues. Gesungen wird in Französisch, Bariba und Fon. Solo und im Chor. Eine tanzbare Musik zwischen afrikanischem Pop, Tradition, Rock und Reggae. Eine Mädchenband die es in sich hat und von der man noch einiges zu hören wünscht.

Bei uns im Laden erhältlich

Songhoy Blues: Optimisme. 11 Tracks. CD / Vinyl. Fat Possum Records. 2020

Wüstenblues aus Westafrika wird von einigen Bands und MusikerInnen gepflegt und gelebt. Songhoy Blues aus Mali legen mit Optimisme eine beherzte, rockige Platte vor. Mit rebellischem Geist und viel Energie gehen sie ans Werk. Die Band nennt sich nach der Volksgruppe der Songhai. Sie lernten sich in Bamako kennen. Ihnen geht es um die Zukunft, um Hoffnung. Eine Band der jungen Generation. Harte Rockriffs, starke Elektrogitarre trifft auf feingliederige Stücke. Abwechslung ist angesagt. Eine gekonnte Mischung aus westafrikanischen Polyrhythmen und klassischem Gitarrenrock. Manchmal lassen Led Zeppelin oder The Clash grüssen. Doch die Mali-Roots strömen tief in die Musik von Songhoy Blues. Ihre Musik hat eine Dringlichkeit, eine bewusste Härte und ist rasant. Manchmal fast schwindelerregend. Vier Musiker die alles geben. Gut spürbar im Song Badala. Ein wuchtiger Song gegen das Patriarchat. Songhoy Blues sind frisch und nicht zu bremsen. Bei jeden Reinhören überraschen sie durch neue Facetten. Sie bringen die Verhältnisse zum Tanzen. Gekonnt laut. Da gibt es kein Entrinnen.







Spannungsliteratur

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34851804

Moshfeg, Ottessa: Der Tod in ihren Händen
Hanser Verlag 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-446-26940-8
E-Book 978-3-446-27017-6 Fr. 25.00
Audio-Download 978-3-8449-2716-0 , Fr. 24.00

Bei Sonnenaufgang läuft Vesta mit ihrem Hund eine Runde durch den Wald – die tägliche Routine einer einsamen alten Frau -, als sie einen Zettel findet: „Ihr Name war Magda. Niemand wird je erfahren, wer sie getötet hat. Hier ist ihre Leiche.“ Obwohl von der jede Spur fehlt, lässt Vesta der Gedanke an einen Mord nicht mehr los. Wer war Magda? Und wer könnte ihr Mörder sein? Die Aufklärung dieser Fragen wird zu Vestas Mission. Doch je tiefer sie sich in den Fall verstrickt, desto deutlicher treten ihre eigenen Abgründe hervor.

Ottessa Moshfegh, eine der aufregendsten Autorinnen unserer Zeit, schreibt in ihrem neuen Roman über Einsamkeit – und darüber, wie einfach es ist, nicht nur die anderen, sondern auch sich selbst zu belügen. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33986135

Lloyd, Sam: Der Mädchenwald
Rowohlt Polaris 2020, Fr. 22.90
ISBN  978-3-499-00113-0
E-Book 978-3-644-00386-6,  Fr. 11.00
Hörbuch 978-3-8398-1835-0, Fr. 28.90
Audio-Download 978-3-7324-5479-2, Fr. 11.00

Auf dem Weg zum Jugendschachturnier wird die 13-jährige Elissa entführt. Als sie erwacht, liegt sie in einem dunklen Keller. Ihre Situation scheint aussichtslos – bis Elijah ihr Verlies entdeckt und sie heimlich zu besuchen beginnt.Elijah ist ein Einzelgänger, der mit seinen Eltern in einer abgeschiedenen Hütte im Wald lebt. Er kennt keine Handys und kein Internet, aber er weiss, es ist nicht richtig, dass Elissa gefangen gehalten wird; er weiss, er sollte jemandem davon erzählen. Aber er weiss auch, dass sein Leben aus den Fugen geraten wird, wenn die Wahrheit ans Licht kommt. Denn Elissa ist nicht die erste, die in den Mädchenwald gebracht wurde.Während draussen die Polizistin DI MacCullagh alle Hebel in Bewegung setzt, um das Mädchen zu finden, erkennt Elissa, dass ihr nur mit Elijahs Hilfe die Flucht gelingen kann. Doch der Junge ist sehr viel cleverer, als er zu sein vorgibt. Und er hat längst begonnen, das Spiel nach seinen Regeln zu spielen…

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33917845

Fölck: Sterbekammer
Bastei Lübbe 2021, Fr. 16.90
ISBN 978-3-404-18324-1
E-Book 978-3-7325-7776-7, Fr. 17.40
Hörbuch 978-3-7857-8049-7, Fr. 17.90
Audio-Download 978-3-8387-9244-6, Fr. 16.00

Dunkel ragt die Silhouette der alten Deichmühle in den Himmel. Es ist ein unheimlicher Ort, an den sich der alte Josef Hader vor vielen Jahren zurückgezogen hat. Seither meidet er jeden Kontakt mit den Menschen im Dorf. Als eines Nachts von Polizistin Frida Paulsen die Leiche dieses Eigenbrötlers entdeckt wird, ist das nicht ihr einziger grausiger Fund in dem alten Gemäuer: Unter einer Bodenklappe verbirgt sich eine spärlich möblierte Kammer, die Schreckliches erahnen lässt. Auf dem Bett liegt ein Sommerkleid, das Fridas Kollegen Bjarne Haverkorn nur allzu bekannt vorkommt. Vor zehn Jahren verschwand in der Marsch eine junge Frau, von ihr fehlt bis heute jede Spur … 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33778264

Bator, Joanna: Dunkel, fast Nacht
Suhrkamp Taschenbuch 2021 Fr. 20.50 ISBN 978-3-518-47119-7
E-Book 978-3-518-74178-8, Fr. 17.00

Eine Stadt ist in Aufruhr. Drei Kinder sind verschwunden. Die erfolglosen Ermittlungen befeuern die Gerüchte. Verdächtigungen und Schuldzuweisungen greifen um sich. Gehetzt wird gegen die »Katzenfresser«, die Zigeuner. Im Radio und im Internet lodert die Sprache des Hasses. Als Alicja Tabor in die Stadt ihrer Kindheit zurückkehrt, um als Journalistin Nachforschungen über die rätselhaften Entführungen anzustellen, ereignen sich unerklärliche Dinge, die Atmosphäre ist unheimlich.

Joanna Bator schildert, wie Stimmungen kippen können, wie latente Ängste und Traumata sich in jähe Ausbrüche von Wahnsinn verwandeln. Ein Roman über die Brüchigkeit einer Gesellschaft, die ihre gemeinsame Sprache verloren hat.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33917827

Camilleri, Andrea: Das Karussell der Verwechslungen. Commissario Montalbano lässt sich nicht beirren
Lübbe Verlag 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-7857-2701-0
E-Book 978-3-7325-9456-6, Fr. 21.90
Hörbuch 978-3-7857-8217-0, Fr. 28.90 Audio-Download 978-3-8387-9590-4, Fr. 15.00

Im Kommissariat des sizilianischen Küstenörtchens Vigàta gibt eine ungewöhnliche Entführung Rätsel auf: Ein vermummter Täter hat nacheinander zwei weibliche Bankangestellte überfallen, betäubt und kurz darauf unversehrt freigelassen. Dann erfährt Commissario Montalbano, dass ein junger Unternehmer nach einer Urlaubsreise mit seiner grossen Liebe vermisst wird. Stehen die Ereignisse in Zusammenhang? Schon bald kommt Montalbano einem perfiden Täuschungsmanöver auf die Spur …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35378731

Plamondon, Eric: Taqawan
Lenos Polar 2021, Fr. 20.90
ISBN 978-3-85787-823-7
E-Book 978-3-85787-985-2, Fr. 14.00

Als Océane an ihrem fünfzehnten Geburtstag von der Schule nach Hause kommt, wird sie Augenzeugin einer brutalen Razzia. Es ist der 11. Juni 1981. Die Polizei beschlagnahmt die Fischernetze der Mi’gmaq, die seit Jahrtausenden vom Lachsfang leben. Viele werden verhaftet, es gibt Tote. Québec, ganz Kanada ist in Aufruhr. Kurz darauf findet der Ranger Leclerc ein indigenes Mädchen, das mehrfach vergewaltigt wurde. Zusammen mit dem Mi’gmaq William versucht er die Tat aufzuklären. Dabei kommen sie einem Netzwerk auf die Spur, in das auch die Polizei verstrickt ist.

Taqawan, so nennen die Mi’gmaq den Lachs, der zum ersten Mal in den Fluss seiner Geburt zurückkehrt. Auch Éric Plamondon begibt sich zu den Ursprüngen: Er verwebt die Geschichte der Kolonisation Ostkanadas mit den Legenden der Mi’gmaq und ihrem Ringen um Eigenständigkeit. Ein packender Roman noir und ein faszinierender Einblick in die Lebenswelt dieser First Nation.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34313793

Phillips, Julia: Das Verschwinden der Erde
dtv 2021, Fr. 30.90
ISBN 978-3-423-28258-1
E-Book 978-3-423-43827-8, Fr. 21.00
Hörbuch 978-3-7424-1822-7, Fr. 30.90
Audio-Download 978-3-7424-1823-4, Fr. 18.00

An einem sonnigen Augusttag verschwinden an der Küste Kamtschatkas die Schwestern Sofija und Aljona spurlos. War es ein Badeunfall oder sind sie Opfer eines Verbrechens geworden? Wie eine düstere Wolke hängt der ungelöste Fall fortan über Kamtschatka und beeinflusst das Leben der unterschiedlichsten Frauen in einer gespaltenen, männerdominierten Gesellschaft. Einfühlsam und virtuos fühlt Julia Phillips den Schockwellen nach, die dieses Ereignis in einer eng  verbundenen Gemeinschaft auslöst, und entführt die Hörer dabei in ein unbekanntes Russland, in die graue Gebietshauptstadt Petropawlowsk wie in die spektakulären Weiten der Tundra.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33242143

Incardona, Joseph: One-Way-Ticket ins Paradies
Lenos Polar 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-03925-002-8
E-Book 978-3-85787-981-4, Fr. 19.00

Iris surft auf den Websites von Ferienresorts, als sie plötzlich eine Mail erhält: „Vergessen Sie alles, was Sie meinen über Ferien zu wissen. Die Insel Ihrer Träume hat Sie längst in ihr Herz geschlossen, Iris.“ Genau das, was sie braucht: Ehefrau des gestressten Bankiers Paul Jensen und Mutter zweier Kinder, langweilt sie sich am Ufer des Genfersees und sehnt sich nach entspannendem Urlaub. Doch schon bei ihrer Ankunft auf dem Flugplatz bemerkt die Familie Jensen, dass im versprochenen Paradies einiges faul ist …

„One-Way-Ticket ins Paradies“ ist Thriller und Sozialsatire zugleich. Incardona spielt geschickt mit Paranoia und Psychose und stellt das Streben nach Glück um jeden Preis in Frage. Nervenkitzel garantiert. Nach dem Erfolg von „Asphaltdschungel“ ist „One-Way-Ticket ins Paradies“ der zweite Roman noir von Joseph Incardona, der auf Deutsch erscheint.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33805462

Herrmann, Elisabeth: Zeugin der Toten
Goldmann 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-442-49073-8
E-Book 978-3-641-26379-9, Fr. 12.00
Audio-Download 978-3-8449-0168-9, Fr. 14.50

Spuren eines quälend langsamen Todes, Blutlachen wie Seen, Hände, die verzweifelt Halt suchen. Judith Kepler hat viel gesehen. Sie wird gerufen, wenn die Spurensicherung geht. Sie macht aus Tatorten wieder bewohnbare Räume. Sie ist ein Cleaner. In der Wohnung einer grausam ermordeten Frau begegnet sie ihrer eigenen Vergangenheit. Die Tote kannte Judiths Geheimnis. Unter mysteriösen Umständen war Judith als Kind in ein Heim gebracht worden. Herkunft unbekannt. Immer im Schatten dabei: die Staatssicherheit. Als Judith Fragen zu stellen beginnt, gerät sie in das Visier mächtiger Gegner.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=30620905

Brooks, Max: Devolution
Goldmann 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-442-49006-6
E-Book 978-3-641-25144-4, Fr. 12.00

In den Bergen, am Fusse eines Vulkans, liegt Greenloop, eine exklusive Gemeinschaft von Aussteigern. Ein Idyll in der Wildnis, in dem Katherine und Dan auf eine neue Heimat unter Gleichgesinnten hoffen – und auf einen Neuanfang für ihre Ehe. Doch dann bricht der Vulkan aus, und Greenloop ist von der Außenwelt abgeschnitten. Tag für Tag wird die Lage in der Siedlung angespannter – und nachts hören sie die Schreie. In den Wäldern reissen gnadenlose Jäger ihre Beute, hochentwickelte affenähnliche Kreaturen, getrieben vom Instinkt zu überleben. Und jede Nacht kommen die Schreie näher …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33805546

Nesser, Hakan: Der Verein der Linkshänder
btb 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-442-77036-6
E-Book 978-3-641-23762-2, Fr. 16.00
Hörbuch 978-3-8445-3434-4, Fr. 33.90
Audio-Download  978-3-8445-3415-3, Fr. 19.00

Kommissar Van Veeteren – mittlerweile im Ruhestand, aber so legendär wie eh und je – bekommt Besuch von einem früheren Kollegen, der ihm von Neuigkeiten in einem alten Fall berichtet. Damals waren in einer Pension in Oosterby vier Menschen ums Leben gekommen, die nur eines gemeinsam hatten: eine Mitgliedschaft im „Verein der Linkshänder“. Da das fünfte Mitglied des Vereins aber spurlos verschwunden blieb, wurde der Mann schnell als Täter identifiziert und der Fall zu den Akten gelegt. Nun ist überraschend nach Jahren seine Leiche aufgetaucht, und bald danach wird eine weitere Männerleiche gefunden – mit den Ermittlungen heute betraut: ein gewisser Inspektor Barbarotti …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33155145

Sigurdardottir, Lilja: Die Schlinge
DuMont Verlag 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-8321-6520-8
E-Book 978-3-8321-7021-9, Fr. 11.00

Die junge Mutter Sonja glaubt, dass sie endlich dem Netz entkommen ist, in das sie von skrupellosen Drogenbaronen gelockt wurde. Im fernen Florida ist sie mit ihrem kleinen Sohn Tómas untergetaucht. Doch das Glück währt nur kurz: In einem unachtsamen Moment verschwindet Tómas. Sonja ist sich sicher, dass ihr Ex-Mann dahintersteckt, und macht sich verzweifelt auf den Weg nach Reykjavík, zurück in die Welt der Kriminalität. Sie schwört sich: Diesmal wird sie nicht nur alles tun, um ihren Sohn zurückzubekommen, sondern sich auch an denen rächen, die ihr das Leben zur Hölle machen. Diesmal ist sie zu allem bereit. Auf die Unterstützung ihrer Freundin Agla, die selbst in kriminelle Machenschaften verstrickt ist, wagt sie nicht zu hoffen. Doch auch Bragi, ihr unerwarteter Komplize vom Flughafenzoll, ist hochnervös und beginnt, daran zu zweifeln, ob seine Allianz mit Sonja eine gute Idee war. Die Nerven liegen blank, und es scheint unmöglich, dass das Trio diesmal ungestraft davonkommt.

Lilja Sigurðardóttir legt mit ‚Die Schlinge‘ nach ‚Das Netz‘ den zweiten Teil ihrer von Presse wie Publikum gefeierten Spannungstrilogie aus Island vor.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32885610

Mishani, Dror: Die schwere Hand. Avi Avraham ermittelt
dtv 2020, Fr. 16.90
ISBN 978-3-423-21821-4
E-Book 978-3-552-05895-8, Fr. 17.00

In seinem dritten Fall wird Avi Avraham, frisch zum Leiter des Ermittlungsdezernats befördert, nachts an einen Tatort gerufen: Eine Witwe wurde brutal ermordet. Avraham kennt sie: Lea Jäger war vor ein paar Jahren vergewaltigt worden. Doch der Täter von damals sitzt im Knast. Jetzt fällt der Verdacht auf einen Mann in Polizeiuniform, den Zeugen am Tag der Tat gesehen haben wollen. Trotz heftiger Widerstände in den eigenen Reihen sucht Avraham weitere ehemalige Vergewaltigungsopfer. Dabei stösst er auf eine Bankangestellte, die einige Jahre zuvor brutal misshandelt wurde. Als Avraham sie mit ihrem Mann aufs Revier bittet, kommt es zur Tragödie.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33130196

Kim, Young-Ha: Aufzeichnungen eines Serienmörders
Cass Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-944751-22-1
E-Book 978-3-95988-174-6, Fr. 15.00
Hörbuch 978-3-941009-72-1, Fr. 28.90

Tierarzt Byongsu Kim (70) ist »pensionierter« Serienmörder. Er verbringt seine Zeit damit, Klassiker zu lesen und Gedichte zu schreiben. Kurz nachdem er in seinem Viertel einem Mann begegnet, den er als seinesgleichen erkennt, wird bei ihm beginnende Demenz diagnostiziert. Um seine Tochter zu beschützen, plant der alte Mann, mit seinem schwindenden Gedächtnis kämpfend, einen letzten Mord.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33895438

Hancock, Anne Mette: Leichenblume
Scherz Verlag 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-651-00093-3
E-Book 978-3-10-491299-8, Fr. 14.00
Audio-Download 978-3-7324-5497-6, Fr. 23.00

Die Kopenhagener Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan erhält einen mysteriösen Brief von einer gesuchten Mörderin. Darin stehen Dinge über Heloise, die eigentlich niemand wissen kann. Die Absenderin ist seit einem blutigen Mord vor einigen Jahren spurlos verschwunden. Was will sie nun ausgerechnet von Heloise? Beunruhigt beginnt sie, auf eigene Faust zu recherchieren. Zur gleichen Zeit erhält auch Kommissar Erik Schäfer einen neuen Hinweis auf die Gesuchte. Noch bevor er der Fährte nachgehen kann, geschieht ein weiterer Mord. Hat die Täterin wieder zugeschlagen? Und warum scheinen alle Spuren zu Heloise Kaldan zu führen? Nun müssen der Polizist und die Journalistin sich entscheiden, ob sie einander vertrauen. Ein Thriller über Rache, Gerechtigkeit und Vergebung.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34311222

Seghers, Jan: Der Solist
Rowohlt 2021, Fr. 28.90
ISBN 978-3-498-05848-7
E-Book 978-3-644-00236-4, Fr. 16.00 Hörbuch 978-3-8398-1805-3, Fr. 28.90

Polizist wird man aus Überzeugung. Was, wenn es die falsche ist? September 2017. Der Frankfurter Ermittler Neuhaus stösst zur neu gegründeten Berliner «Sondereinheit Terrorabwehr», die in einer Baracke auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof residiert. Die Bundestagswahlen stehen bevor, in der Hauptstadt hat sich die Gefährdungslage drastisch verschärft. Neuhaus ist ein erfahrener Ermittler, doch die Berliner Kollegen begegnen ihm mit Skepsis. Nur die junge Deutschtürkin Suna-Marie kooperiert mit ihm. Da erschüttert eine Serie von Morden die Hauptstadt. Das erste Opfer: ein jüdischer Aktivist, das zweite eine muslimische Anwältin, weitere folgen. Was verbindet die Fälle? Neuhaus, der Solist, macht sich auf die Suche. Und in dieser Stadt, in der einen überall die Vergangenheit anspringt und die Gegenwart bedrängt, kämpft er allein. Fast allein.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35254240

Braithwaite, Oyinkan: Das Baby ist meins
Blumenbar 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-351-05089-4
E-Book 978-3-8412-2641-9, Fr. 12.00
Hörbuch 978-3-96105-346-9, Fr. 21.90
Audio-Download 978-3-96105-347-6, Fr. 14.00

Unerbittlicher als ihre Schwester verteidigt eine Frau wohl nur eins: ihr Baby. Nach ihrem preisgekrönten Bestseller »Meine Schwester, die Serienmörderin« legt Oyinkan Braithwaite ihren zweiten Roman vor. »Das Baby ist meins« ist eine augenzwinkernde Ansage an das Patriarchat, ein spannender Einblick in die nigerianische Gesellschaft – und vor allem eine rasante Geschichte um zwei Frauen, die wie Löwinnen um das Baby in ihrer Mitte kämpfen. Natürlich ohne Rücksicht auf Verluste oder gar auf den Mann, der versucht herauszufinden, wem er glauben soll. Und der selbst alles andere als ein Unschuldslamm ist. 


Kinder und Jugendliteratur

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34966543

Isern, Susanna: Das Buch der allergrössten Schätze
Jumbo Medien 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-8337-4259-0
ab 4 Jahren

Was uns glücklich macht sind die allergrössten Schätze unseres Lebens. Egal ob Freunde, die Familie, Tiere, Erinnerungen, Träume, Gesundheit oder entspannte Momente – es sind die kleinen und auch grösseren Besonderheiten, die Kinder zum Lachen bringen, sie glücklich machen. Jede Seite dieses inspirierenden Buches erzählt die Geschichte eines Kindes, individuell und doch nachvollziehbar. Kinder können sich hier wiederfinden und werden ermutigt, die Schätze ihres eigenen Lebens zu entdecken.

Per Mail oder Telefon bestellen

Rust, Eva: Hilda und die Prinzessin
trotz allem Verlag 2020, Fr. 23.90
ISBN 978-3-9525000-0-2

Hilda ist eine fröhliche, furchtlose junge Hexe, die es liebt, Pizza zu essen und auf ihrem Widder zu reiten. Sie hat aber auch gern ihre Ruhe und verjagt alle Eindringlinge, die es wagen ihren Wald zu betreten. Als Hilda plötzlich eine Prinzessin am Fenster des benachbarten Turms sieht und ihre zuckersüssen Liebeslieder hört, ist sie gewaltig genervt. Hilda muss handeln!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33820323

Jacobs, Günther: Du bist mein Freund, weil…
Carlsen Verlag 2020, Fr. 21.90
ISBN 978-3-551-51318-2  
E-Book 978-3-646-93436-6 Fr. 10.00
ab 3 Jahren 

Zum Glück gibt es Freunde! Und für Freundschaften gibt es viele Gründe. Kinder erzählen ganz unterschiedlich davon, wie lieb man sich haben kann und warum. Ja, was macht eigentlich Freundschaft aus? Neugierde, Toleranz, Offenheit und Akzeptanz spielen dabei eine wichtige Rolle.
Herzerwärmend!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34840993

Fuchs, Kirsten: Der Miesepups auf dem Mond
Voland und Qvist 2020, Fr. 22.90
ISBN 978-3-86391-283-3 
ab 5 Jahren

Da ist er wieder, der Miesepups! Worüber wird sich der alte Stinker wohl im lang ersehnten dritten Teil aufregen? Kleiner Tipp: Es gibt neben dem Miesepups auch die Miesepups. Und die beiden zoffen sich am allerliebsten, bis die Fetzen fliegen. Aber fliegen tut erst mal nur der Miesepups. Und zwar auf den Mond. Jetzt ratet, wer sich auf die Reise in den Weltraum begibt und wieder alles ins Lot bringt …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34955801

Weishar-Giuliani: Mein Bär Noah und ich
Jumbo Neue Medien 2020, Fr. 12.90
ISBN 978-3-8337-4275-0
ab 2 Jahren 

Noah ist ein Bär. Genauer gesagt Leons Bär. Die beiden lieben es, miteinander zu spielen, Erdbeeren zu pflücken und sich Geschichten zu erzählen. Am meisten aber lieben sie es, einfach zusammen zu sein, denn Noah ist Leons besterbäriger Freund. Eine wunderschöne Geschichte über die Liebe eines Jungen zu seinem Stoffbären, traumhaft illustriert von Baptistine Mésange.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33757827

Brun-Cosmé, Nadine: Grosser Woif und Kleiner Wolf – Vom Glück, das nicht vom Baum fallen wollte
Gerstenberg 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-8369-6100-4
ab 4 Jahren

Ein kleines Blatt wächst ganz weit oben an einem Baum. Der kleine Wolf möchte es so gerne haben! Aber auch im Winter will es nicht vom Baum fallen. Da beschliesst der große Wolf, hinaufzuklettern und das Blatt zu holen, nur um die Augen des kleinen Wolfs leuchten zu sehen. Doch je höher er kommt, desto dünner werden die Äste …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33633556

Sabbag, Britta / Lange, Igor: Klara Katastrofee und das grosse Feen-Schlamassel
Ars Edition 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-8458-3432-0
E-Book 978-3-8458-4088-8 Fr. 15.90
ab 7 Jahren
bei Antolin gelistet (3. Klasse)

Sauerkraut und Entengrütze, jetzt wird losgezaubert! Klara ist eine echte Fee – na ja, fast. Denn echte Feen können sehr gut zaubern, und da hapert es bei Klara. Jedes Mal, wenn sie ihren Feenzauber einsetzt, geht irgendetwas schief. Im Glitzerwald Amrien lachen schon alle über Klara und nennen sie „Katastrofee“. Doch dann wird Klara von dem Menschenjungen Oskar entdeckt und ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Denn mit ihrer Feenmagie wirbelt Klara die Menschenwelt gehörig durcheinander…

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35318750

Flintham, Thomas: Press Start! Bahn frei für Neo!
Loewe Verlag 2021, Fr. 11.50
ISBN 978-3-7432-0810-0
ab 7 Jahren 

Neo Superhase ist Tims liebste Videospiel-Figur. Mit ihm kämpft er sich von Level zu Level – bis zum Endgegner. Aber Vorsicht, sonst heißt es Game over!

3, 2, 1 … Los! Willkommen beim großen Rennen um den Superpokal! Acht Rennfahrer treten in vier Runden gegeneinander an. Als Gewinn winkt ein seltenes Power-up, das unglaubliche Schnelligkeit verleiht. Neo Superhase will unbedingt als Erster über die Ziellinie fahren. Aber auch sein Erzfeind King Ivar steht schon in den Startlöchern. Und er würde alles tun, um das Rennen zu gewinnen …

In der Reihe Press Start! von Thomas Flintham ist der Hase Neo der Superheld in einem Computerspiel. Sein persönlicher Endgegner: King Ivar, der fiese Wikinger, und seine Armee aus Robotern. Zum Glück hat Neo aber Superkräfte und kann alle Gefahren bestehen, die in jedem neuen Level auf ihn warten. Dieses Buch ist ein Muss für alle kleinen Gamer!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35318732

Lesenlernen in drei Schritten. Die schönsten Abenteuergeschichten
Loewe Verlag 2021, Fr. 11.50
ISBN 978-3-7432-0916-9 
ab 5 Jahren
bei Antonlin gelistet (1. Klasse)

Schritt für Schritt zum Leseprofi!  Dieses Kinderbuch für Jungen und Mädchen ab 5 Jahren enthält spannende Geschichten über Dinosaurier, Piraten, Drachen und Autos – genau richtig für kleine Abenteurer!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=4589748

Lenk, Fabian: 1000 Gefahren im Gruselschloss – 1000 Gefahren – Du entscheidest selbst
Ravensburger Verlag 2009, Fr. 9.50
ISBN 978-3-473-52407-5
ab 9 Jahren

Du denkst, das hier sei ein ganz normales Buch? Falsch! Denn du allein hast in der Hand, wie das Abenteuer ausgeht.

Du erbst ein Schloss mit glänzenden Ritterrüstungen. Doch in dem alten Gemäuer lauern schaurige Gestalten. Die Schlossbewohner wollen Dich so schnell wie möglich loswerden. Suchst du ängstlich das Weite oder legst du dich mit ihnen an?

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31277147

Hoppe, Felicitas: Grimms Märchen für Heldinnen von heute und morgen
Reclam 2019, Fr. 28.90
ISBN 978-3-15-011213-7
E-Book 978-3-15-961519-6  Fr. 20.00
ab 10 Jahren

Wer glaubt, Frauen in Märchen seien nur schön, der hat weit gefehlt. Sie können sekundenschnell von der Sonne zum Mond wandern und Stroh zu Gold spinnen, sie schütteln Silber aus Bäumen und zähmen Bären, sie verhandeln mit Zauberern, Hexen und Fröschen, die sie nach Lust und Laune zu Prinzen schlagen.

Die Schriftstellerin Felicitas Hoppe lädt dazu ein, auf einem Streifzug durch Grimms Märchenwelt die starke Seite jener Frauen zu entdecken. Mutig, klug und unbesiegbar – das sind Dornröschen, Rapunzel und Co.!

Ebenso stark – ausdrucksstark – sind die kraftvollen Illustrationen der Künstlerin Rosa Loy.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33636094

Habersack, Charlotte: Echte Helden – Sturz ins Eis
Dragonfly 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-7488-0051-4
E-Book 978-3-7488-5035-9 Fr. 9.00 ab 9 Jahren
bei Antolin gelistet (4. Klasse)

Dennis hat ein Ziel: Mit Flo und Jannik beim Skilager richtig Gas zu geben! Die drei Jungs zeigen, was sie können und übertrumpfen sich gegenseitig mit coolen Moves. Aber als ihr Lehrer Benisha in ihre Gruppe steckt, wird aus dem Spass Ernst. Um das Mädchen zu beeindrucken, besteht Jannik auf einer Abfahrt abseits der Piste. Dennis will nicht als Feigling dastehen und fährt mit. Doch seine Angst war berechtigt, denn Benisha stürzt in ein tiefes Schneeloch. Inmitten der Eiseskälte muss Dennis zeigen, ob in ihm ein echter Held steckt!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=30106423

Myst, Magnus: Das kleine Böse Buch 3 – Deine Zeit ist gekommen
Ueberreuter Verlag 2019, Fr. 18.90
ISBN 978-3-7641-5172-0
E-Book 978-3-7641-9260-0 Fr. 11.00
ab 8 Jahren
bei Antolin gelistet (4. Klasse)

Das kleine Böse Buch ist zurück!

Und dieses Mal treibt es seine Scherze mit der Zeit. Denn es hat den ultra-super-geheimen Zeitreise-Zauberspruch stibitzt und will diesen nun unbedingt mit dem Leser ausprobieren! Aber natürlich muss der Leser erst einmal beweisen, dass er genügend Mumm hat, um sich den Gefahren und Herausforderungen der Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit zu stellen. Noch dazu müssen sie unbedingt einen Weg finden, diesen superbraven Langweiler Perfecto aus der Zukunft auf den Geschmack des Bösen zu bringen! Aber das ist alles gar nicht so leicht, wenn einem schon die Zeitpolizei auf den Fersen ist und der Zeitwolf am kleinen Bösen Buch knabbert …

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33129811

Kling, Marc-Uwe: Der Tag, an dem Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat
Carlsen 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-551-51930-6
E-Book 978-3-646-93406-9 Fr. 13.00
ab 6 Jahren

In den Sommerferien kommen Oma und Opa wieder zum Aufpassen vorbei. Tiffany, Max und Luisa wissen nun auch, wer auf wen aufpassen soll. Und trotzdem lassen sie den Opa allein in die Küche. Tja, und der Opa stellt den supertollen neuen Retro-Wasserkocher auf den Herd und dann macht er die Platte an. Zwar nur aus Versehen, ist aber trotzdem keine gute Idee: Der Wasserkocher fängt an zu schmelzen, sodass es im ganzen Haus fürchterlich stinkt und alle über Nacht im Garten bleiben müssen. Wider Erwarten wird das sogar richtig lustig – mit Tischtennisturnier, Wasserschlacht, Lagerfeuer und Gruselgeschichten von Wasserkochern.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=27198059

Steinhöfel: Honigkuckuckskinder
Carlsen 2018, Fr. 10.50
ISBN 978-3-551-31780-3   
E-Book 978-3-646-92472-5  Fr. 9.00
ab 11 Jahren
bei Antolin gelistet (5. Klasse)

Die zwölfjährige Lena und ihre Mutter verlieren ihre Wohnung und müssen ins heruntergekommene »Hotel Paradies« am Hafen ziehen, wo Asylbewerber und Obdachlose zusammengepfercht werden. Dort freundet sich Lena mit dem Mädchen Ajoke aus Angola an. Gemeinsam mit dem kleinen Efrem versuchen die beiden dahinterzukommen, wer für die Diebstähle verantwortlich ist, die sich in letzter Zeit im Haus ereignen. Doch die Ausmasse des Betrugs sind grösser als gedacht und die Spur führt zum Besitzer und Aufseher, Herrn Schmuck … 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33672558

Jelden, Carolin: Lichterland – die Suche nach dem magischen Amulett
Ellermann Verlag 2020, Fr. 22.90
ab 5 Jahren
ISBN 978-3-7707-0229-9 
bei Antolin gelistet (5. Klasse)

Wo sind nur die Glückslichter geblieben? Früher waren sie oft am Himmel über Lichterland zu sehen. Doch nun sind sie erloschen. Nur ein magisches Amulett kann sie wieder zum Leuchten bringen – und genau das wollen Karla und Frederik finden! Zusammen mit ihrer Leuchtschnecke Tini begeben sich die beiden Freunde auf eine abenteuerliche Suche. Sie führt sie tief in den Glimmerwald, in dem es vor wundersamen Wesen nur so wimmelt. Hier leben Erdmurpel und Nachtelfen, freche Kerzenkobolde und finstere Schattenbeisser. Doch Karla und Frederik lassen sich nicht von ihrem Ziel abbringen: Das goldene Licht zurück ins Lichterland zu bringen…
Ein magischer Vorleseschmöker, der die ganze Familie glücklich macht!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32961616

Wagner, Antje: Hyde
Gulliver 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-407-75535-3
E-Book 978-3-407-74680-1  Fr. 10.00
ab 15 Jahren

Jahrelang hat Katrina mit ihrem Vater und der Schwester Zoe in einer Hütte im Wald gelebt. Doch die Idylle von »Hyde« ist zerstört, Vater und Schwester sind tot. Was ist passiert? Katrina weiss nur noch Bruchstücke. Ihre Suche nach der Wahrheit führt sie auf die Spur eines ungeheuren Geheimnisses. Ist sie überhaupt diejenige, die sie glaubt, zu sein?

Ein überwältigender Roman um eine außergewöhnliche Hauptfigur. Sprachgewaltig, phantastisch und voller atmosphärischer und düsterer Spannung.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33993708

Kerr, Philip: 1984.4
Rowohlt Rotfuchs 2021, Fr. 22.90
ISBN 978-3-499-21857-6
E-Book 978-3-644-40660-5  Fr. 14.00
ab 14 Jahren

Wir schreiben das Jahr 2034. Der Staat hat die völlige Kontrolle über Leben und Tod, der geheimnisvolle «Winston» wacht über alle. Die 16-jährige Florence arbeitet aus voller Überzeugung für den sogenannten Senior Service, dessen Aufgabe es ist, ältere Menschen zu enttarnen und zu töten, die sich weigern, freiwillig aus dem Leben zu scheiden, um Platz für die Jüngeren zu machen. Doch dann verliebt sich Florence in Eric. Und sie beginnt, das System in Frage zu stellen. Bestsellerautor Philip Kerr liefert mit seinem letzten Buch nicht nur eine Hommage an Orwells Klassiker, sondern einen höchst aktuellen Roman – und zeigt, dass die Kraft der Liebe stärker ist als jede Unterdrückung. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32793995

Bohlmann, Sabine: Ein Mädchen namens Willow
Planet! 2020, Fr. 18.90
ISBN 978-3-522-50664-9
E-Book 978-3-522-65467-8  Fr. 12.00
ab 10 Jahren
bei Antolin gelistet (5. Klasse)

Was soll Willow denn mit einem Wald anfangen? Den hat sie nämlich von ihrer Tante Alwina geerbt. Und nicht nur den – ihre Tante hat Willow auch noch ein kleines windschiefes Häuschen hinterlassen und vor allem: ihre Hexenkraft. Doch ob Willow dieses Erbe, mit allem was dazu gehört, wirklich annehmen möchte? Und dann soll sie auch noch drei Mädchen finden, die die Gabe des Hexens ebenfalls in sich tragen. Nur wo? Und vor allem, wie? Zum Glück ist Willow nicht allein, denn Rufus, der Fuchs, weicht nicht mehr von ihrer Seite.Für alle, die wissen möchten, welche Kräfte in der Natur stecken.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33627742

Beccia, Carlyn: Monster und andere schaurige Kreaturen
Ars Edition 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-8458-3953-0 
ab 10 Jahren

Was ist dein Lieblings-Monster? Frankenstein, Dracula, King Kong, Godzilla, Werwölfe, Zombies, Monsterkraken oder Bigfoot.

Wie alles begann: Wie entstanden diese angsteinflössenden Kreaturen.

Viele Sach-Infos: Die monsterhaften Schöpfungen werden wissenschaftlich erklärt.

Fantastische Bilder: Durchgehend mit vielen wunderbaren Bildern illustriert.

Ungeheuerliche Fakten
Könnte Dr. Frankensteins Maschine jemals funktionieren? Wie findet man heraus, ob jemand wirklich untot ist? Wie funktioniert ein Zombie-Gehirn? Diese und viele andere Fragen werden in diesem Buch auf unterhaltsame Art und Weise beantwortet.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33806466

Stynes, Yumi / Kang, Melissa: Gute Tage. Wie Du die Regel geregelt kriegst.
Carlsen Verlag 2021, Fr. 21.90
ISBN 978-3-551-55400-0
ab 10 Jahren

Der ultimative Ratgeber zum Thema Menstruation – informativ, offen, auf Augenhöhe

Die Periode: Alles, was damit zusammenhängt, ist oft peinlich und verwirrend. Drum fällt es vielen Mädchen schwer, Fragen zu stellen (und ihrem Umfeld, Antworten zu geben). Schluss damit! Dieses Handbuch ist vollgepackt mit Wissen rund um die Tage. Die Autorinnen kennen alle Ängste und Unsicherheiten. Sie sind wie eine »grosse Schwester«, die eigene Erfahrungen, hilfreiche Ratschläge und das passende Fachwissen parat hat – immer so viel, wie es gerade braucht. Übersichtlich, altersgerecht und mit angenehm diversen Illustrationen zeigt das Buch, dass die Periode etwas Besonderes ist. Und ganz normal.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=35319117

Pajalunga, Lorena: Kinder-Yoga zum Aufwachen
Loewe Naturkind 2021, Fr. 20.50
ISBN 978-3-7432-0885-8
ab 3 Jahren

Jedes Kind kann entspannt aufstehen! Manchmal ist es schwierig, verschlafene Kinder morgens zu motivieren. Guten-Morgen-Yoga unterstützt sie mit einfachen Übungen dabei, aufzuwachen und ihre Energien zu bündeln. Gleichzeitig wird das kindliche Selbstbewusstsein für die Herausforderungen des Tages gestärkt. Ein schönes und inniges Morgenritual für Eltern und Kinder!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32961653

Woldanska-Plocinska, Ola: Tiere haben Rechte
Beltz und Gelberg Verlag 2020, Fr. 23.90
ISBN 978-3-407-75566-7  
ab 8 Jahren

Wir Tiere wollen auch einfach mal unsere Ruhe! Wusstest ihr, dass den Vögeln euer Brot nicht bekommt? Könnt ihr euch vorstellen, wie beengt eure Stadtwohnung für den Husky ist? Dass bei eurem alljährlichem Feuerwerk einigen von uns fast die Ohren abfallen? Und wie kommt es eigentlich, dass Kühe in Indien als heilig gelten und hier als Milchautomaten dienen? Wir haben da mal ein paar Vorschläge vorbereitet, was ihr besser machen könnt. Hier erfahren Menschen einiges über uns Tiere und darüber, wie sich unser Zusammenleben über die Jahrhunderte verändert hat. Zeit, dass wir miteinander reden!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33868500

Mamczak, Sascha / Vogl, Martina: Eine neue Welt. Die Natur, die Menschen und die Zukunft des Planeten
Peter Hammer Verlag 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-7795-0647-8  
ab 9 Jahren

Wir haben unseren Planeten so umgestaltet, dass er droht, in die Knie zu gehen. Wie konnte es so weit kommen? Warum zerstören wir, was uns am Leben hält? Und was kann man jetzt noch tun? Sascha Mamczak und Martina Vogl springen mitten hinein in die ökologische Krise, die so unüberschaubar komplex und bedrohlich erscheint. Und es gelingt ihnen Erstaunliches: Sie schaffen Klarheit! Fundiert und in frischem Ton erklären sie die Funktionsweise des Ökosystems Erde und zeichnen dessen tiefgreifende Veränderungen durch den Menschen nach, der noch immer nicht aufhört, Fortschritt als endloses Wachstum zu denken. Kein Zweifel: Dieses Buch steht ganz auf der Seite der „Generation Greta“, die lautstark einen Richtungswechsel fordert, weil es um nicht weniger als ihre Zukunft geht. Es fordert seine Leserinnen, ohne sie zu überfordern und vermittelt bei aller Dramatik eine optimistische Sicht auf eine Welt, die sich zum Besseren verändern lässt.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=29353606

Weltpolitik einfach verstehen!
Usborn Verlag 2019, Fr. 18.90
ISBN 978-1-78941-045-7  
ab 9 Jahren
bei Antolin gelistet (5. Klasse)

Gab es Demokratie schon immer? Wie funktionieren Wahlen? Und was kann ich selbst tun, um positive Veränderungen herbeizuführen? Dieses Buch erklärt dir alles, was du schon immer über Politik wissen wolltest. Hier erweiterst du dein Grundwissen, erfährst, wie die Welt um dich herum funktioniert, und wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eines Landes von politischen Entwicklungen geformt wird.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32961630

Bernardy, Jörg: Philsophische Gedankensprünge
Gulliver Verlag 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-407-75542-1
E-Book 978-3-407-74750-1  Fr. 10.00
ab 14 Jahren

Ist der Mensch das schlaueste Tier? Wie viel Geist steckt in meinem Smartphone? Kann ich mir aussuchen, in wen ich mich verliebe? Hier findest du zu allen grossen Themen wie Natur, Liebe, Gesellschaft und Medien bis hin zum Sinn des Lebens philosophische Theorien, Thesen und Gedankenexperimente. Fülle sie mit deinen Ideen und Erfahrungen, denn Philosophieren bedeutet selbst denken und handeln!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33718474

Die drei ??? Kids – Mission Graffiti-Code. Escape-Krimi zum Mitraten
Kosmos Verlag 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-440-16821-9  
ab 8 Jahren
bei Antolin gelistet (4. Klasse)

Eine berühmte Graffiti-Sprayerin will sich an der Polizei von Rocky Beach rächen und hinterlässt überall in der Stadt knifflige Rätsel. Zusammen mit Ray Ash, einem jungen Kollegen von Kommissar Reynolds, und den Leserinnen und Lesern begeben sich die drei ??? Kids auf Spurensuche.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32961651

Eismann, Sonja / Persson, Amelie: Wie siehst Du denn aus? Warum es normal nicht gibt
Beltz und Gelberg 2020, Fr. 21.90
ISBN 978-3-407-75564-3
ab 10 Jahren

Ist mein Bauchnabel komisch? Wie muskulös sollte man sein? Warum sind meine Haare nicht glatt? Schon 10-Jährige beurteilen ihre Körper oft im Vergleich mit Idealbildern aus den Medien. Denn wo sehen wir überhaupt echte Körper? Nackte Bäuche und Hintern, Haut und Haare in all ihren natürlichen Formen und Farben? Hier darf man gucken! Offenherzige Aquarellillustrationen zeigen Körperteile in all ihrer Unvollkommenheit und Liebenswürdigkeit. Kurze Texte erläutern, was anderswo oder zu anderen Zeiten für schön erklärt wurde. Ein Anstoss zum Hinterfragen und ins Gespräch kommen! 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34067830

Kibushi, kazu: Amulett – Der Elfenprinz. Band 5
Adrian Verlag 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-948638-26-9 
ab 11 Jahren

DER FEIND WIRD STÄRKER … Emily hat zwar die Prüfungen der Akademie überlebt, aber Max Griffin hat den Mutterstein gestohlen. Mit ihm kann der Elfenkönig neue Amulette schmieden, die ihm die Macht verleihen, in Windsor einzudringen und es zu zerstören. Emily und ihre Freunde führen die Soldaten von Cielis in einen Kampf, um ihn aufzuhalten, aber Max stellt sich ihnen in den Weg. Emily versucht, Informationen von der Stimme ihres Amuletts zu bekommen, entdeckt jedoch, dass die Stimme viel finsterer ist, als sie es sich jemals hätte vorstellen können.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33774483

Perreault, Guillaume: Der Weltraumpostbote
Rotpol 2020, Fr. 25.90
ISBN 978-3-96451-017-4 
ab 6 Jahren
bei Antolin gelistet (3. Klasse)

Bob ist Postbote mit Leib und Seele! Mit seinem Raumschiff bringt er den Leuten ihre Briefe und Pakete in sämtliche Winkel des Weltalls. Na ja, zumindest in die Winkel des Weltalls, die er kennt. Denn Bob mag es gemütlich und er schätzt seinen wohlgeordneten Tagesablauf. An diesem Tag allerdings ist im Postamt nicht alles so, wie es eigentlich sein sollte… In dem farbenfroh erzählten Comic begegnen wir neben aussergewöhnlichen Orten mit beeindruckend fremden Landschaften auch einer ganzen Reihe von Ausserirdischen. Darunter einem riesigen blauen Bauern, einer kleinen kakteenartigen Kreatur und einem Rudel kosmischer Hunde, die es kaum erwarten können, einen leckeren Bissen von einem Briefträger zu erwischen. Bobs Abenteuer auf seinen fünf Postrouten sind so aufregend wie lustig und machen diesen preisgekrönten kanadischen Comic zu einem Lesevergnügen für Gross und Klein.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34388331

Clément, Loic: Alles klar, Dracula?
Toonfish 2020, Fr. 18.90
ISBN 978-3-95839-993-8 
ab 14 Jahren

Bevor er ein weltberühmter Vampir wurde, war Dracula ein Kind (fast) wie jedes andere. Er geht zur Schule, lässt sich von seinem Vater vorlesen und spielt mit seiner Haustier-Fledermaus. Aber wie viele Kinder wird er in der Schule schikaniert, und seine Klassenkameraden machen sich über ihn lustig…Für viele Eltern und viele Lehrer sind Mobbing und Ausgrenzung unter Kindern sensible und oft schwer zugängliche Themen. Dieses Comic-Album für kleine und grosse Leser führt auf clevere wie einfühlsame Weise vom Problem zur Lösung: ohne erhobenen Zeigefinger und ohne Vorwürfe zu erheben. Denn auch wenn man Dracula heisst, sind Aufmerksamkeit, Offenheit und Selbstvertrauen stets mächtiger als Angst und Wut. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33807670

Marvel Action Spider-Man – Riesenpech
Panini Kids 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-7416-2075-1  
ab 8 Jahren

Die mit Spinnenkräften ausgestatteten Teenager Peter, Gwen und Miles wachsen als Team zusammen, doch ein bedrohlicher neuer Feind macht ihnen in diesem aufregenden Abenteuer für jüngere Fans schwer zu schaffen! Nach einer peinlichen Begegnung mit Black Cat und ihren Unglückskräften ist das Spider-Team am Boden und geht sich gegenseitig an die Gurgel. Werden Peter, Miles und Gwen ihre Pechsträhne überwinden und sich wieder vertragen, oder steht unser erstaunliches Spinnen-Trio vor dem Aus? 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34388318

Meyer, Kai / Heidersdorf: Der Speichermann
Splitter 2020, Fr. 25.90
ISBN 978-3-95839-008-9  
ab 14 Jahren

Ein uralter Landsitz hinter schneebedeckten Hügeln. Ein verwunschener Dachboden voller Wunder und Schrecken. Und ein kleiner Junge, der bei seinen Expeditionen in die verwinkelte Speicherlandschaft eine unheimliche Entdeckung macht: Die Familie war nie allein im Haus. Ein rätselhafter Mann haust seit Generationen hinter einer Wand aus Ölgemälden, und er lockt mit Schokolade …








Liebe Comedia-Kundinnen, liebe Comedia-Kunden

Ein etwas anderes Jahr geht zu Ende. Gewissheiten wanken, Selbstverständliches wandelt sich. Doch einiges bleibt gleich: Weihnachten kommt auch dieses Jahr, und auch dieses Jahr suchen wir nach dem perfekten Geschenk für unsere Lieben. Und Ihr habt Glück: Bücher und Musik gehören zu den schönsten Geschenken und bei uns in der Comedia gibt es die schönste Auswahl!

Eine kleine Ideensammlung zeigen wir Euch hier. Kommt vorbei und lasst Euch von unserem Sortiment inspirieren. Gerne stellen wir auch Gutscheine aus.

Falls Ihr momentan lieber nicht in die Stadt gehen wollt, sind wir telefonisch (071 245 80 08), per Mail (medien@comedia-sg.ch) und online (https://shop.comedia-sg.ch) für Euch da. 

Wir wünschen Euch gute Gesundheit und eine frohe Weihnachtszeit
Euer Comedia Team

Bücher für Erwachsene

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=17224972

Japanische Jahreszeiten. Tanka und Haiku aus dreizehn Jahrhunderten
Manesse Verlag 2015, Fr. 32.50
ISBN 978-3-7175-4088-5

Frühlingsnebeldunst, Morgentau und Abendregen, der Gesang der Nachtigall und der Mond über den Reisfeldern: Kunstvoll besingen japanische Kurzgedichte makellos Schönes auf kleinstem Raum. Mit wenigen Pinselstrichen entsteht das Bild einer Landschaft, die Stimmung eines Augenblicks. In ihrer einzigartigen Verknappung verleihen Tanka und Haiku dem Gefühl der Einheit alles Lebendigen, der innigen Verbundenheit mit der Natur prägnanten Ausdruck. Der Berg Fuji, die Bambuswälder und blühenden Kirschbäume Japans sind ein immer wiederkehrendes Motiv. Aber auch von Themen von ort- und zeitloser Gültigkeit, von Sehnsucht, Liebesschmerz, Hoffnung und Trauer sprechen sie. Über tausend Tanka und Haiku, das älteste aus dem siebten, das jüngste aus dem zwanzigsten Jahrhundert, wurden für diesen repräsentativen Band ausgewählt und nach den fünf japanischen Jahreszeiten geordnet.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32922958

Condé, Maryse: Das ungeschminkte Leben, Autobiographie
Luchterhand Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-630-87633-7
E-Book 978-3-641-24982-3 , Fr. 22.00

Sie ist eine Frau mit aussergewöhnlichem Mut. Eine magische Erzählerin von Weltrang. Ausgezeichnet mit dem Alternativen Literaturnobelpreis.

In ihren Erinnerungen lässt die aus der Karibik stammende Maryse Condé ihre frühen Lebensjahre wiederaufleben. Wie sie als junge Frau zum Studium nach Paris kommt. Wie sie als alleinerziehende Mutter ein Passagierschiff nach Afrika besteigt und eine Reise antritt, die ihr Leben und ihr Werk prägen sollte.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34218419

Wottreng, Willi: Jenische Reise. Eine grosse Erzählung
Bilger Verlag 2020, Fr. 30.00
ISBN 978-3-03762-087-8 

Willi Wottreng malt in prachtvollen Episoden die Reise der bald tausendjährigen Anna von Lothringen nach Ungarn, über Antwerpen bis nach Thessaloniki und tief in die Schweizer Alpentäler hinein. Eine Reise durch die Jahrhunderte. Anna ist eine Jenische. Im Volksmund und bei den Sesshaften despektierlich »Fahrende«, »Zigeuner« oder gar»Vaganten« geheissen. Jenische Reise oszilliert im Zwielicht zwischen Fantasie und Wirklichkeit, ist ein flirrender, aus tausend Fäden gewobener Bildteppich zur legendenreichen Kultur jener Menschen, die heute in Europa eine grenzüberschreitende Volksgruppe bilden: die Jenischen.Willi Wottreng erzählt die jahrhundertealte Geschichte dieser wenig bekannten Minderheit, wie sie so noch nie erzählt wurde. Eine Hommage an die Menschen der Strasse, die nie Eigentum hatten, in Armut lebten. Armut ist der Boden, auf dem Europa sich herausbildete. So leistet Wottreng noch viel mehr. Jenische Reise ist eine europäische Geschichte: Europas Geschichte von unten.

Willi Wottreng liest in der Grabenhalle, sobald es die Corona-Situation wieder zulässt. Wir halten Euch auf dem Laufenden. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34049633

Obomsawin, Diane: Ich begehre Frauen
Edition Moderne 2020, Fr. 29.80
ISBN 978-3-03731-203-2

Zehn lesbische Frauen erzählen in kurzen Episoden über ihr Begehren, ihr Coming-out, das Verliebtsein oder die ersten sexuellen Erfahrungen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33998763

Menrath, Manuel: Unter dem Nordlicht. Indianer aus Kanda erzählen von ihrem Land
Galiani 2020, Fr. 33.90
ISBN 978-3-86971-216-1
E-Book 978-3-462-32170-8, Fr. 25.00

»Wir wurden nicht in Kanada geboren, sondern Kanada wurde auf unserem Land geboren.«Bären an wilden Flüssen, Ahornsirup, Eishockey, nette Umgangsformen – unser Bild von Kanada ist von Klischees geprägt. Genauso romantisiert ist unsere Vorstellung von Indianern, die immerhin einen Großteil des Landes besiedeln: Lagerfeuer, Adlerfedern, Wildpferde und ein Leben im Einklang mit der Natur. Doch wie leben sie wirklich? Der Schweizer Historiker Manuel Menrath zeigt es uns in diesem Buch. Er machte sich auf in entlegene Gebiete im hohen Norden Kanadas, dorthin, wohin keine Straße führt, und traf Cree und Ojibwe in ihren Reservaten.Und sie vertrauten ihm, dem Europäer – dem Wemistigosh (Holzbootmensch). Sie nahmen ihn mit zu ihren rituellen Festen und zur Jagd, er lebte unter ihnen. In über hundert Interviews erzählten sie ihm von ihrem Leben – ihrem Verhältnis zur Natur, ihren Vorfahren, ihrer Geschichte – und von dem Land, das sich heute »Kanada« nennt und dessen  Entstehung für sie mit grossem Leid verbunden ist. Sie erzählten von verschwundenen Tieren, alten Ritualen. Und von den Grausamkeiten in den Residential Schools, in denen ihre Kinder in die Gesellschaft der Weissen zwangsassimiliert wurden. Ihre Geschichten handeln von den sozialen wie seelischen Verwüstungen des kulturellen Völkermords, von Depression, Drogen- und Alkoholmissbrauch. Allein im Cree-Dorf Attawapiskat gab es im Jahr 2016 100 Selbstmordversuche unter Jugendlichen – genau in dem Jahr, in dem Premier Justin Trudeau (viel zu spät) die Rechte der Indigenen anerkannte.Manuel Menraths faszinierendes und tief beeindruckendes Buch berichtet vom Leben derer, die schon seit Jahrtausenden in Kanada leben – und lässt sie selbst zu Wort kommen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34198185

Büsser, Martin: Lazy Confessions. Artikel, Interviews und Bekenntisse aus zwei Jahrzehnten
Ventil Verlag 2020, Fr. 23.00
ISBN 978-3-95575-133-3

»Schön wäre, mal wieder Texte zu lesen – sei es über zeitgenössische Kunst, sei es über Städtebau, über das Verhalten von Fussballfans oder meinetwegen auch nur über eine neue CD der Pet Shop Boys -, die ganz ohne die üblichen Zitate und Verweise auskämen und sich ganz dem darin behandelnden Phänomen widmen würden«, hat Martin Büsser kurz nach der Jahrtausendwende in der Zürcher »Fabrikzeitung« gefordert. »Und zwar nicht im Sinne journalistischer Gebrauchstexte, sondern im Sinne eines intellektuellen Hinterfragens, das stets Gesellschaft- und Kulturkritik mit bedenkt.«Weil solche Texte rar sind, hat der 2010 verstorbene Autor, Musikjournalist, Verleger und Musiker das Schreiben kurzerhand selbst übernommen und sich in den zwei Jahrzehnten seines Schaffens zu einer der wichtigsten kritischen Stimmen der deutschen Popkritik entwickelt. Diese Stimme ist vor zehn Jahren verstummt, die Lücke ist nach wie vor spürbar. »Seine Haltung, sein Denken, seine Texte würden heute dringend gebraucht«, hat Julian Weber in der »taz« anlässlich von Martin Büssers 50. Geburtstag 2018 geschrieben. Das gilt auch 2020 nach wie vor. Anlässlich des 10. Todestages erscheinen daher gesammelte Artikel und Interviews, die einmal mehr die Vielseitigkeit von Martin Büsser zeigen, der nicht nur über Musik, sondern eben auch über Literatur, Film oder Kunst ebenso kluge wie kritische und vor allem bis heute lesenswerte Texte verfassen konnte. Daher stehen in diesem Buch Texte über Hubert Fichte, Ronald M. Schernikau und Stanislaw Lem neben solchen über Nirvana, Rammstein und Iannis Xenakis, Fluxus, Splatterfilme oder avantgardistische Aspekte der Popkultur.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31548009

Munoz & Sampayo: Alack Sinner. Gesamtausgabe
Avant Verlag 2019, Fr. 66.00
ISBN 978-3-96445-019-7

Zum ersten Mal in deutscher Sprache wird das gesamte Werk „Alack Sinner“ komplett in einem Band veröffentlicht. Die Sammlung umfasst sämtliche Abenteuer des Ex-Polizisten und Privatdetektivs, die weltweit von Comicliebhaberinnen & Comicliebhabern gefeiert werden und zu den modernen Klassikern des Genres zählen. Zwischen 1975 und 2006 wurden sie von den Argentiniern Jose Munoz und Carlos Sampayo kreiert.

Alack Sinner ist ein Detektiv aus dem Kanon der amerikanischen schwarzen Serie: ehrlich, aber desillusioniert und zynisch, misanthropisch und einsam, aber Verteidiger derer, denen niemand hilft. Ein Antiheld, der Falle löst, während er über sich selbst und die Gesellschaft reflektiert.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33240067

Das Sterben nach Vollkommenheit. Japanisches Handwerk zwischen Tradition und Moderne
Die Gestalten Verlag 2020, Fr. 58.00
ISBN 978-3-89955-993-4

Über Jahrhunderte und Generationen haben japanische Handwerker ihre Produkte immer wieder verbessert – ob Schwert, Keramik, Holzsäge, Pinsel oder Angelrute. Man kann diese Gegenstände heute sicherlich günstiger oder schneller herstellen, als diese Handwerker es tun, aber auf keinen Fall besser: Das Streben nach Vollkommenheit ist ihre Verpflichtung, Erfüllung und Lebensinhalt zugleich. Das Streben nach Vollkommenheit stellt die Meister ihres Handwerks vor, wirft einen Blick in die kleinen, oft schmucklosen Werkstätten, berichtet von den aufwendigen Fertigungsverfahren, feiert die zeitlose, schlichte Schönheit der traditionellen Produkte und beschreibt die, oftmals ländliche, Umgebung der kleinen Städte und Dörfer, aus denen sie stammen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33601415

Ottolenghi, Yotam: Flavour. Mehr Gemüse, mehr Geschmack
Dorling Kindersley 2020, Fr. 38.90
ISBN 978-3-8310-4086-5

Innovative, geschmacklich exzellente Rezepte auf Gemüsebasis sind das Herzstück von Yotam Ottolenghis Küche. In diesem atemberaubenden neuen Kochbuch destillieren Yotam Ottolenghi und Co-Autorin Ixta Belfrage aus ihrem Wissen drei Faktoren, die den Geschmack formen, und präsentieren raffinierte Gemüsegerichte mit innovativen Zutatenkombinationen, die begeistern und inspirieren.Ottolenghis FLAVOUR bietet einfache Alltagsrezepte, Gerichte mit Wow-Effekt bei geringem Aufwand sowie grandiose Menüs, die sich dennoch entspannt nachkochen lassen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=29497405

Winn, Rayor: Der Salzpfad
DuMont Verlag 2020, Fr. 20.90
ISBN 978-3-7701-6688-6
E-Book 978-3-616-49109-7, Fr. 15.45
Audio-Download BZ-Nr. 34192565, Fr. 16.00

Alles, was Moth und Raynor noch besitzen, passt in einen Rucksack. Sie haben alles verloren – ihr Zuhause, ihr Vermögen und Moth seine Gesundheit. Mit einem kleinen Zelt machen sie sich auf, den South West Coast Path, Englands berühmten Küstenweg, zu wandern. Mit einem Mal ist ihr Zuhause immer nur dort, wo sie gerade sind. Sie kämpfen mit Vorurteilen, Ablehnung und der Sorge, dass das Geld für den nächsten Tag nicht mehr reicht. Und zugleich entdecken sie auf ihrer grossen Wanderung das Glück: herzliche Begegnungen, ihre neu erstarkte Liebe und die Fähigkeit, Kraft aus der Natur zu schöpfen. Allen Prophezeihungen zum Trotz führt sie der mehrmonatige Trip zurück ins Leben und öffnet die Tür zu einer neuen Zukunft.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33773941

Hoshino, Taro und Mayumi: Brot backen mit wilden Hefen. Rezepte mit Hefewaser aus saisonalen Früchten und Kräutern
Ulmer Verlag 2020, Fr. 34.90
ISBN 978-3-8186-1182-8

Brot backen mit wilden Hefen bzw. selbst angesetztem Hefewasser ist eine natürliche Alternative zu industriell hergestellter Backhefe. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Ihre eigene Hefe ganz einfach aus Früchten, Kräutern und Blüten selbst herstellen können. Nutzen Sie das ganze Jahr über saisonale Zutaten wie Äpfel, Rosen oder Minze, um mit dem daraus gewonnenen Hefewasser höchst bekömmliche und aromatische Brote zu backen. Die Autoren erklären leicht verständlich und mit vielen bebilderten Handgriffen, wie der Ansatz von Hefewasser gelingt. Vom Landbrot über Zimtschnecken bis zum Focaccia – über 25 Brot- und Brötchenrezepte zeigen, wie natürlich und unverfälscht Brotgenuss sein kann.

Bei uns im Lade erhältlich.

Danforth, Emily M.: Plain Bad Heroines
The Borough Press 2020, Fr. 21.90
ISBN 978-0-00-834720-8

In 1902, at an all girls boarding school, students Flo and Clara are madly in love with each other, as well as completely obsessed withThe Story of Mary MacLane, a scandalous memoir. A copy of this book is found in the woods near the two girls dead bodies. Within five years the School is closed. Its buildings left empty. But not before three more people died, each in a troubling way

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33170351

Igort: 5 ist die perfekte Zahl
Avant-Verlag 2020, Fr. 35.50
ISBN 978-3-96445-029-6

Der in die Jahre gekommene Auftragskiller Peppino lo Cicero hat das Familiengeschäft seinem Sohn übertragen und freut sich auf einen ruhigen Lebensabend. Aber als sein Sohn bei einem Auftrag getötet wird, und er selbst zur Zielscheibe wird ist es an der Zeit, dass der Alte noch einmal aktiv ins Geschehen eingreift.Seine Suche nach Vergeltung für den Mord an seinem Sohn löst nicht nur eine Welle der Gewalt in den Straßen Neapels aus, sondern erschüttert auch den Kodex des folgsamen Mafia-Soldaten Peppino. Eine Geschichte voller Sehnsucht und Tragik nimmt ihren Lauf.Igort zählt zu den profiliertesten Vertretern des neuen italienischen Autorencomics: Er erzählt konsequent und ohne Schnörkel. Der Wechsel zwischen den Stilen dient allein der graphischen Verstärkung des Erzählten. Sein Neapel als Ortdes größten Teils der Handlung scheint in der Tusche bisweilen zu ertrinken. Das ist keine südlich leuchtende Stadt, sondern ein dunkler Moloch. 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34033738

Wunnicke, Christine: Die Dame mit der bemalten Hand
Berenberg Verlag 2020, Fr. 29.90
ISBN 978-3-946334-76-7
E-Book 978-3-946334-83-5 , Fr. 19.00

Bombay, 1764. Indien stand nicht auf dem Reiseplan und Elephanta, diese struppige Insel voller Schlangen und Ziegen und Höhlen mit den seltsamen Figuren an den Wänden, schon gar nicht. Doch als Forschungsreisenden in Sachen „biblischer Klarheit“ zieht es einen eben an die merkwürdigsten Orte. Carsten Niebuhr aus dem Bremischen ist hier gestrandet, obwohl er doch in Arabien sein sollte. Ebenso Meister Musa, persischer Astrolabienbauer aus Jaipur, obwohl er doch in Mekka sein wollte. Man spricht leidlich Arabisch miteinander, genug, um die paar Tage bis zu ihrer Rettung gemeinsam herumzubringen. Um sich öst-westlich misszuverstehen und freundlich über Sternbilder zu streiten (denn wo der eine eine Frau erkennt, sieht der andere lediglich deren bemalte Hand). Es könnte übrigens alles auch ein Fiebertraum gewesen sein. Doch das steht in den Sternen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34199971

„In den Gletschern der Erinnerung“ – Literarische Gletscherbilder aus drei Jahrhunderten
edition bücherlese 2020, Fr. 29.00
ISBN 978-3-906907-39-0 

Für Christian Morgenstern waren die Gletscher „des Himmels kühles, reines Höhengeschenk“, für Friederike Brun die „Scheitel der Ewigkeit“. Percy Bysshe Shelley glaubte an ihr unaufhörliches Vorrücken und eine zukünftige Welt ganz aus Eis, Mark Twain war der Ansicht, dass der Mensch im Angesicht eines Gletschers seine Selbstgefälligkeit und Arroganz ablegen müsse. Die fremdartige Gegenwelt der Gletscher gab SchriftstellerInnen durch die Jahrhunderte Anlass zu mal bombastischen, mal sprachlosen Schilderungen. Doch das ‚ewige Eis‘ war kein blosses Objekt der Beschreibung. In seinem Spiegel zeigte sich der Mensch: begrenzt, klein und vergänglich. Ein Hauch des Todes weht in vielen Texten über Gletscher, aber auch eine Ahnung des Göttlichen. Ausserhalb menschlichen Zugriffs und menschlicher Zeit, mehr schon dem Himmel zugehörig als der Erde – die Gegenwart zeichnet ein anderes Bild. Herrschte bei den Anfängen des Alpentourismus noch die Kleine Eiszeit, zeigen sich nun immer rasanter die Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels. Das monumentale Gedächtnis der „Gletscher der Erinnerung“ zerfliesst. Die versammelten Texte bleiben als Speicher einer verlorenen Erfahrung zurück.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33222491

Das Walt Disney Film-Archiv. Die Animationsfilme 1920 – 1968
Taschen Verlag 2020, Fr. 26.90
ISBN 978-3-8365-8083-0

Einer der umfangreichsten Bildbände, die es je zu Disneys Animationsfilmen gab – jetzt in einer kompakten Ausgabe erhältlich. Werkfotos, Animationszeichnungen, Storyboards und Cel-Setups zeigen die Kunst des Zeichentricks aus erster Hand. Jedes der abendfüllenden Meisterwerke, die zu Disneys Lebzeiten entstanden sind, wird umfassend vorgestellt,… 

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31050871

Korbik, Julia: Stand Up. Feminismus für alle.
Kein und Aber Verlag 2019, Fr. 30.00
ISBN 978-3-0369-5815-6

Die Antwort ist ganz einfach: Wir sind von echter Gleichberechtigung noch meilenweit entfernt. Solange Heidi Klum im Fernsehen ihre dressierten Mädchen vorführt, solange die sozialen Medien alte Rollenbilder wieder neu beleben und Mädchen denken, es sei wichtiger, hübsch als klug zu sein, solange die Zahl der Schönheitsoperationen weiter wächst, solange Frauen für die gleiche Arbeit weniger Geld bekommen als Männer – so lange ist nicht alles gut. Julia Korbik hat ein Handbuch für junge Frauen geschrieben, die endlich etwas verändern wollen: bunt, unterhaltsam, informativ, auf dem neuesten Stand. Mit neuen Interviews und Porträts von starken Frauen, die heute Vorbilder sind: Emma Watson, Taylor Swift, Margarete Stokowski, Sophie Passmann, Chimamanda Ngozi Adichie, Beyoncé und vielen mehr.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=30698537

Hasters, Alice: Was weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten
Hanserblau 2020, Fr. 22.90
ISBN 978-3-446-26425-0

Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten – und die fängt bei einem selbst an. „Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weisse Menschen oft nicht hören. Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Bücher für Kinder und Jugendliche

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34030387

Mein Lotta-Leben Kochbuch. 60 kinderleichte Rezepte
Christian Verlag 2020, Fr. 24.90
ISBN 978-3-95961-501-3
von 8 – 12 Jahren

Das Mein Lotta-Leben-Kochbuch wird sich in den überaus beliebten und bunten Kosmos der erfolgreichen Kinderbuchreihe einordnen. Jetzt kann gekocht und gebacken werden, was Lotta gerne isst. Denn Lotta und ihre beste Freundin Cheyenne lieben Essen, besonders Muffins, Käsebrot mit Chips, Eis, Pizza und Erdnussbutter. Nur wenn Lottas Mama kocht, nehmen die beiden Reissaus. Ihre Ayudingsda-Gerichte würde nicht einmal Nachbarhund Polly anrühren…

Lupano, Wilfried: Der Wolf im Slip – der tut ja nix!
Splitter 2020, Fr. 20.50
ISBN 978-3-96219-019-4
ab 6 Jahren

Auch im Wald gibt es Regeln: Um zu kaufen, braucht man Geld, und um Geld zu haben, muss man arbeiten. Aber wenn das so ist, woher hat dann der Wolf das Geld zum Einkaufen? Er hat immerhin drei Münzen, dabei tut er ja gar nix… Er muss ein Dieb und Faulenzer sein! Ab ins Gefängnis mit ihm! Jetzt muss die Anti-Wolf-Brigade nur noch herausfinden, woher das Geld stammt – denn im Gegensatz zum Wolf sind sie schliesslich fleissig! Hier geht es um die Demontage von Vorurteilen und eine eigene, unvoreingenommene Sicht der Dinge – also genau die Themen, die auch den Comic-Erfolg von Lupano und Cauuet kennzeichnen. Und selbst die Präsentation dieser kleinen Geschichte ist unkonventionell, nämlich nicht als Comic, sondern munter-buntes Bilderbuch.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33844500

Ichikawa, Satomi: Kleines Pferdchen Mahabat
Moritz Verlag 2020, Fr. 18.90
ISBN 978-3-89565-394-0
ab 4 Jahren

Djamilia kommt aus der Stadt in die Berge Kirgistans. Dort leben ihre Grosseltern, züchten Pferde und bewohnen eine weisse Jurte. Aber wo ist Schwarzfell, eines der Fohlen? Es ging auf sein eigenes Abenteuer und verletzte sich am Bein. Jetzt braucht es Hilfe: Das Fohlen muss beruhigt, die Wunde gereinigt und das Bein verbunden werden. Gut, dass Djamilia so geschickt ist! Schnell gewinnt sie das Vertrauen des Fohlens. Und schliesslich gibt sie ihm einen neuen Namen: Mahabat. Das heisst „Liebe“ auf Kirgisisch …Satomi Ichikawa hat die Familie dieses Buchs auf einer Reise kennengelernt. Ihr ist es ein Anliegen, mit ihren Büchern Kinder auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden und Offenheit und Neugier auf andere Lebenswelten zu wecken.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33718474

Schiefelbein, Nina: Die drei ??? Kids, Mission Graffiti-Code. Escape-Krimi zum Mitraten
Kosmos Verlag 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-440-16821-9
ab 8 Jahren

Eine berühmte Graffiti-Sprayerin will sich an der Polizei von Rocky Beach rächen und hinterlässt überall in der Stadt knifflige Rätsel. Zusammen mit Ray Ash, einem jungen Kollegen von Kommissar Reynolds, und den Leserinnen und Lesern begeben sich die drei ??? Kids auf Spurensuche.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33414683

Marvel 5-Minuten-Geschichten
cbj 2020, Fr. 14.50
ISBN 978-3-570-17796-9
Vorlesegeschichten ab 6 Jahren

Die mächtigen Superhelden aus dem Marvel-Universum erleben viele spannende Abenteuer und kämpfen gemeinsam gegen die grössten Schurken der Welt. Enthält Geschichten von den Guardians of the Galaxy, Captain America, Iron Man, Spider-Man, Black Widow, Hawkeye, Captain Marvel, Black Panther und dem neuen Spider-Man Miles Morales. 12 kurze Marvel-Geschichten mit vielen Illustrationen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33842298

Go, Heyjin: Schneeglück verschenken
Orell Füssli Kinderbuch 2020, Fr. 24.90
ISBN 978-3-7152-0795-7
ab 4 Jahren

Das hat der Bär noch nie gesehen: Das Wunder fallender Schneeflocken. Lärm hat ihn aus dem Winterschlaf geweckt, verärgert ist er nach draussen gestapft. Und jetzt dieser Zauber! Er will das Schneeglück mit seinen Freunden teilen. Aber die zwei Girlitze sind in die Wärme gezogen. Was soll der Bär nun tun? Die Maus rät ihm, einen Schneemann zu bauen und diesen den Vögeln zu senden. Klar ist die Überraschung geschmolzen, bis sie ankommt. Aber die beiden Girlitze wissen sich zu helfen und freuen sich an dem Geschenk.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33768633

Jahreis, Melanie: Rebel Minds. 44 Erfinderinnen, die unsere Welt verändert haben
C.H. Beck Verlag 2020, Fr. 28.90
ISBN 978-3-406-75758-7
ab 12 Jahren

Wer hat die Solarenergie erfunden? Den Paketfallschirm und die Einbauküche? Das kleine Schwarze, die Wegwerfwindel und das Champagner- Rüttelpult? Das Fertighaus, die Drahtlostechnologie, die Umweltbewegung und den Matilda-Effekt? Es waren Frauen – rebellische Geister mit einem ausgeprägten Hang zur findigen Problemlösung. Melanie Jahreis, Kuratorin am Deutschen Museum, erzählt ihre unwiderstehlichen Geschichten. Sie machen Mut, verrückte Träume zu haben, sich hohe Ziele zu stecken und entschlossen dem eigenen Weg zu folgen. Eine inspirierende Lektüre für junge Leserinnen und Leser ab 12 Jahren, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Kongenial illustriert von Katinka Reinke.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33633556

Sabbag, Britta / Lange, Igor: Klara Katastrofee und das grosse Feen-Schlamassel
Ars Edition 2020, Fr. 17.90
ISBN 978-3-8458-3432-0
ab 7 Jahren

Sauerkraut und Entengrütze, jetzt wird losgezaubert! Klara ist eine echte Fee – na ja, fast. Denn echte Feen können sehr gut zaubern, und da hapert es bei Klara. Jedes Mal, wenn sie ihren Feenzauber einsetzt, geht irgendetwas schief. Im Glitzerwald Amrien lachen schon alle über Klara und nennen sie „Katastrofee“. Doch dann wird Klara von dem Menschenjungen Oskar entdeckt und ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Denn mit ihrer Feenmagie wirbelt Klara die Menschenwelt gehörig durcheinander…

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295415

Freeman, Tor: Willkommen in Oddleigh
Reprodukt 2020, Fr. 24.50
ISBN 978-3-95640-224-1

Hauptkommissarin Jessie und Sergeant Sid sollen in der kleinen Stadt Oddleigh für Recht und Ordnung sorgen. Für Kreuzworträtsel auf dem Polizeirevier bleibt dabei nicht viel Zeit, denn Oddleigh ist kein gewöhnlicher Ort. Überall gehen rätselhafte Dinge vor sich: Eine alte Villa mit einem schauerlichen Fluch, eine Raupensekte in heller Aufregung – furchtlos nehmen Jessie und Sid jeden noch so eigentümlichen Fall in Angriff…

Skurrile und charmante Protagonisten, liebevolle Zeichnungen und überraschendes Storytelling – in „Willkommen in Oddleigh“ schickt die englische Kinderbuchautorin Tor Freeman ihre jungen Leserinnen und Leser auf Abenteuer voller Spannung, Einfallsreichtum und schrägem Witz.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33678395

Brochmann, Nina, Stokken Dahl Ellen: Schamlos schön. Klartext über Pubertät, wirre Gefühle und den Mut, du selbst zu sein
Dressler Verlag 2020, Fr. 22.50
ISBN 978-3-7915-0169-7
ab 12 Jahren

Erwachsenwerden ist kein Kinderspiel! Das wissen auch die beiden jungen Ärztinnen und Erfolgsautorinnen Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl. Absolut unverblümt, einfühlsam und humorvoll erklären sie Mädchen und jungen Frauen, was genau in der Pubertät passiert. Sie geben Tipps, verraten Geheimnisse und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Tabufreie Zone für Mädchen ab 12 Jahren! Informativ und zugleich ungewöhnlich erfrischend. Alles rund ums Thema Pubertät und darüber hinaus.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33678489

Nordqvist, Sven: Pettersson und Findus bauen ein Auto
Pappbilderbuch mit vielen Klappen, Schiebern und Drehrädern
Oetinger Verlag 2020, Fr. 19.50
ISBN 978-3-7891-1514-1
ab 2 Jahren

Aufstehen, Pettersson! Findus will heute unbedingt ein Tretauto bauen. Aber Pettersson möchte erstmal frühstücken. Also gießt Findus ihm schnell einen Kaffee ein. Schon kann es losgehen: Die beiden suchen alles zusammen, was man für ein Auto braucht. Es wird geschraubt, gehämmert, und schliesslich ist das Auto fertig. Jetzt kann Findus über den Hof brausen. Tuuut, tuuut!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=26260622

Lexikon der Tiere
Ravensburger Verlag 2018, Fr. 29.90
ISBN 978-3-473-55087-6
ab 8 Jahren

Affe, Zebra und Co, dieses Tierlexikon zeigt die spannendsten und interessantesten Tiere der Welt und enthält Wissenswertes über ihr Aussehen, ihr Verhalten und ihre Lebensweise. Vorgestellt werden: – Säugetiere- Vögel- Reptilien- Amphibien – Fische – Wirbellose. Eine kleine Tafel neben jeder Abbildung verrät Grösse, Lebensraum und die Verbreitung des jeweiligen Tieres. Kurze, verständliche Sachtexte bieten vertiefende Informationen. Sachlich genaue, wundervoll realistische und zugleich liebevolle Illustrationen bringen die Tierwelt ins Kinderzimmer, ein Register erleichtert den Zugriff auf das versammelte Wissen. Mit dem Lesebändchen lässt sich jede beliebige Seite markieren und schnell wiederfinden.  Ein wunderschönes Nachschlagewerk für kleine und grosse Tierfans!

https://shop.comedia-sg.ch/searchresult.html

Thoma, Patricia: Activists
Jacoby und Stuart 2020, Fr. 30.90
ISBN 978-3-96428-075-6

Lasst uns aktiv werden! Parricia Thoma stellt Menschen vor, die mit unermüdlichem Einsatz dazu beitragen, dass unsere Welt lebenswerter, gerechter und schöner wird.

Musik

Keleketla!: Keleketla!
Als CD und als DO-LP

Südafrika trifft sich mit Coldcut, Antibalas, Shabaka Hutchings und vielen mehr. Bewusste Musik. Ein wahres Feuerwerk aus Soweto. Und mit letzten Aufnahmen des dieses Jahr verstorbenen grossem nigerianischen Schlagzeugers Tony Allen.

Deutsche Elektronische Musik. Vol. 4 (Soul Jazz Records presents)
2 CD / 3 LP

Sehr gute Zusammenstellung deutscher Rock- und Elektromusik zwischen 1971 und 1983.

Bob Dylan: Rough And Rowdy Ways
CD und LP

Die neue Bob Dylan. Mit Zusatz-CD „Murder Most Foul“

Manuel Stahlberger / Bit – Tuner: i däre Show
CD und LP

Toots and The Maytals: Got To Be Tough
CD und LP

Wie ein Vermächtnis. Letzte Platte der am 11.9.20 verstorbenen jamaicanischen Reggae-Legende Toots

Comics und Graphic Novels

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34174342

Esch, Tanja: Ulf und das Rätsel um die NeueKibitz Verlag 2020, Fr. 22.90 ISBN 978-3-948690-00-7 ab 6 Jahren

Tita, Otto und Heiko verstehen die Welt nicht mehr. Gemeinsam mit Ulf klären sie Verbrechen aller Art auf. Na ja, das würden sie jedenfalls gern. Aber was nützt die beste Detektivbande, wenn es an der Schule weder Bösewichte noch den kleinsten sonderbaren Vorfall gibt?! Das ändert sich schlagartig, als die Neue in ihre Klasse kommt: Uli. IST die komisch! Voll verdächtig! Wenn das nicht das spannende Geheimnis ist, auf das sie gewartet haben! Nur Ulf findet Uli eigentlich ganz nett. Bis sie bei ihren Nachforschungen eine unglaubliche Entdeckung machen… Eine Gruppe liebenswürdiger Juniordetektivinnen und -detektive, ein Fall, der zusehends skurrilere Wendungen nimmt und charmant-farbenfrohe Zeichnungen – Tanja Esch (Supercool) serviert ihren jungen Leser innen ein Abenteuer voller Spannung und trockenem Witz.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32060839

Kibuishi, Kazu: Amulett – Die Wolkensucher (Buch 3)Adrian Verlag 2020, Fr. 13.90 ISBN 978-3-947188-84-0

Da lauert etwas Seltsames hinter der Kellertür…. Nach einer Familientragödie ziehen Emily, Navin und ihre Mutter in das verlassene Elternhaus, um ein neues Leben zu beginnen. In der ersten Nacht, die die Familie in dem mysteriösen Haus verbringt, wird Emily und Navins Mutter von einer Kreatur mit Tentakeln entführt. Jetzt liegt es an Emily und Navin herauszufinden, wie sie die Dinge in Ordnung bringen und das Leben ihrer Mutter retten können.Band 3 der auf 5 Bände angelegten Sage ist soeben erschienen.

Bei uns im Laden erhältlich.

Belorf, Samira: Ein Tag mit füfäsibäzg Stund Eigenverlag 2020, Fr. 25.00

Ein Comic auf Schweizerdeutsch, von einer jungen Zeichnerin aus Urnäsch. Er zeigt die Erlebnisse der drei Protagonist*innen Kora, Noemi und Jarule am St. Galler Open Air, beim Aufbau, am Festival selbst. Der Geschichte zeigt jede Menge Konzerte, schräge Szenen, die so nur am Open Air passieren und wie ein vier Tage zu einem werden, zu einem Tag mit fünfundsiebzig Stunden.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295424

Ruppert&Mulot: Die Perineum-Technik Reprodukt 2020, Fr. 27.50 ISBN 978-3-95640-218-0

JH und Sarah haben sich über eine Dating-App kennengelernt und verabreden sich regelmäßig zum virtuellen Sex vor dem Bildschirm. Was als unverbindlicher erotischer Kontakt gedacht ist, wird für JH bald zur Obsession: Er ist besessen von dem Wunsch, Sarah zu treffen, und versucht immer wieder, sie zu einem realen Date zu überreden. Zwischen den beiden entspinnt sich ein Verführungsspiel, das in einem Enthaltsamkeitsmarathon gipfelt. Liebe in Zeiten der Hypervernetzung: Florent Ruppert und Jérôme Mulot spielen gewandt mit visuellen Metaphern statt mit sexueller Deutlichkeit. In ihrem Comic „Die Perineum-Technik“ verhandeln sie Themen wie Sexpositivity, Libertinage und sexuelle Masslosigkeit in einer Welt von jederzeit verfügbarem unverbindlichem Sex.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34163276

Trillo / Mandrafina: Spaghetti Bros Band 3Erko Verlag 2020, Fr. 28.00 ISBN 978-961-7081-17-6

Diese Jahrzehnte umfassende Geschichte von vier jungen italienischen Einwanderern beginnt im Jahr 1910 und erzählt, wie sie zu einem Gangster, einer Schauspielerin, einem katholischen Priester und einem Polizisten werden. In diesem Band der Spaghetti Bros. heisst Amerigo seinen Sohn auf der Welt willkommen, kämpft Antonio mit Korruption bei der Polizei, muss Carmella mit drohender Armut der Familie fertig werden, sieht sich Caterina mit ihrem schwindenden Ruhm konfrontiert und Pfarrer Francesco überwindet finanzielle und geistliche Nöte seiner Gemeinde.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34007544

Vilé, Jurga; Itagaki, Lina: Sibiro Haiku. Eine Graphic Novel aus Litauen Baobab 2020, Fr. 29.00 ISBN 978-3-907277-03-4

Ein Blick zurück: Vilnius im Juni 1941. Die Familie des 8-jährigen Algis wird von sowjetischen Soldaten geweckt. Sie haben nur wenige Minuten Zeit, um zu packen. Algis nimmt seinen Ganter Martin unter den Arm und sein Vater drückt ihm einen Eimer Äpfel in die Hand. Dann werden sie mit vielen anderen Litauern in Eisenbahnwaggons gepfercht, ahnungslos, wohin die Reise gehen wird. Die Endstation ist ein Lager in Sibirien. Die Bedingungen sind unmenschlich, der Hunger gross, die Winter bitter. Mit Galgenhumor und bewundernswertem Ideenreichtum begegnet die Lagergemeinschaft ihrem Elend. Algis‘ Tante schwärmt für Japan und hat es geschafft, ein Buch mit japanischen Haiku ins Lager zu schmuggeln. Es ist nicht zuletzt diese karge Poesie, die die gefangenen Litauer nicht verzweifeln lässt. Und um ihr Heimweh zu lindern, gründen sie auch einen Chor: den Apfelchor. Apfelbäume wachsen in Sibirien zwar nicht, aber das Singen gibt der Hoffnung Auftrieb, dass dieser Albtraum bald vorüber sein wird.Schliesslich gib es eine Vereinbarung, dass zumindest Kinder nach Litauen zurückdürfen. Und so entkommen Algis und seine Schwester dem Schrecken. Jurga Vil schildert diese ungeheuerliche Geschichte aus der kindlichen Perspektive von Algis – ihrem eigenen Vater. Die Illustratorin Lina Itagaki hat dazu eine einzigartige Bildwelt geschaffen, in welcher sich Text und Bild zu einem vielschichtigen Gesamtkunstwerk verweben, ergreifend und ermutigend zugleich.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33307736

Zuttion, Quentin. En Garde! Splitter 2020, Fr. 40.50 ISBN 978-3-96219-283-9 E-Book 978-3-96792-937-9, Fr. 16.00

Lucie schläft mit einem Messer in der Hand. Tamara kämpft und kann nicht aufhören. Nicole verschwindet immer weiter, und bald ist nichts mehr da. Alle drei Frauen waren Opfer sexueller Gewalt. Alle drei wollen einen Weg zurück ins Leben finden und greifen dafür zu den Waffen: Attacke, Parade, treffen und es zulassen, getroffen zu werden. Therapeutisches Fechten, ein Jahr lang kämpfen, um sich selbst zu retten. Und damit hinter ihren Masken die Heilung beginnen kann. Unter seinem Online-Namen Monsieur Q ist Quentin Zuttion bekannt für seine einfühlsamen Comicstrips über Feminismus und das Leben im LGBTQI-Spektrum. Nach »Nennt mich Nathan« ist »En Garde!« seine zweite Graphic Novel, die auf Deutsch erscheint.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33129850

Frühbeis, Lisa: Busengewunder. Meine feministischen Kolumnen Carlsen Verlag 2020, Fr. 19.90 ISBN 978-3-551-79356-0

Wussten Sie, dass sechs von sieben Figuren bei „Super Mario Kart“ männlich sind? Und Princess Peach fährt voll lahm und kichert nervig! War Ihnen klar, dass es weiblichen Exhibitionismus vor dem Gesetz nicht gibt? Ist ja auch zu hübsch anzuschauen! Schon gemerkt, dass die grossen Gewinner der Emanzipation Gender-Marketing und Pink Tax heissen? Oder dass ein Gros der umgangssprachlichen Bezeichnungen für das männliche Genital sich von grobem Mordwerkzeug ableitet? Scharfsinnig, meinungsstark und mit viel Humor stellt Lisa Frühbeis in ihren feministischen Comic-Kolumnen Beobachtungen zu den vorherrschenden Geschlechterrollen an, um überraschende Schlüsse daraus zu ziehen und bissige Denkanstösse zu geben.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33582952

Zelba: Im selben Boot Schreiber & Leser 2020, Fr. 31.00 ISBN 978-3-96582-037-1

Im November 1989 trainiert Wiebke nahezu täglich im Ruderclub, sie liebt und hasst ihre ältere Schwester Britta und denkt sonst hauptsächlich an Jungs. Plötzlich fällt die deutsch-deutsche Grenze und im Wettbewerb um einen Platz in der Nationalmannschaft müssen Wiebke und ihre Partnerin Kai auf einmal gegen die „anderen“ deutschen Ruderinnen antreten, die in Top-Form aus den Sportinternaten der Ex-DDR kommen…Ein authentischer Bericht über die deutsch-deutsche Wiedervereinigung und ehrlich bis zur Schmerzgrenze.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=34007547

Jordan, Michael: Warum wir müde sind Avant Verlag 2020, Fr. 31.00 ISBN 978-3-96445-038-8

„Dabei weiss ich eigentlich gar nicht mehr, wie wir in dieses Gebiet gekommen sind …“ So beginnt die Erzählung und der Protagonist müht sich über verschlammte Pfade, zwängt sich durch geheimnisvolle Höhlen und wandert durch postapokalyptische Fabriklandschaften. Immer tiefer führt die Geschichte hinein in eine Traumwelt, deren surrealer Sog und intensive Atmosphäre die Leser*innen gefangen nehmen. Ein innovativer Comic in offener Form, der ins Unterbewusste dringt: „Lass uns unter die weiche, weiche, weiche Decke schlüpfen.“ Wie David Lynch erschafft Michael Jordan in seinen Bilderzählungen eine mysteriöse und verwirrende Atmosphäre und kreiert eine Welt, in die man sich nur zögerlichen Schrittes hinein wagt. Innovative Comic-Kunst aus Deutschland im retro-dreckigen Design, das die Stimmung der Erzählung perfekt überträgt!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295425

Tsuge, Yoshiharu: Der nutzlose Mann Reprodukt Verlag 2020, Fr. 32.50 ISBN 978-3-95640-215-9

Nachdem er das Comiczeichnen endgültig aufgegeben hat, sattelt Sukegawa Sukezô um: Er handelt mit gebrauchten Kameras, arbeitet als Fährmann und verkauft in einer Bude am Flussufer Steine in allen denkbaren Formen, in der Hoffnung, unter den Hausierern, Glücksrittern und sonstigen Versagern, mit denen er seine Geschäfte macht, zu einem Erfolg zu kommen. Doch er scheitert immer wieder und ist unfähig, für seine Familie zu sorgen. Das Einzige, was er dabei gewinnt, ist ihre Verachtung. Yoshiharu Tsuge ist einer der bekanntesten und einflussreichsten Comiczeichner Japans, dessen Werk für das westliche Publikum bislang kaum verfügbar war. „Der nutzlose Mann“ – nach „Rote Blüten“ das zweite Werk, das ins Deutsche übersetzt wird – gewährt einen nüchternen und humorvollen Blick auf die Fallen eines Künstlerlebens und zeichnet ein ungewöhnliches Porträt des modernen Japans. Eines der grossen Werke des Comics!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33129815

Shinichi Ishizuka presents: Blue Giant Supreme Bd. 2 Carlsen Manga 2020, Fr. 10.90 ISBN 978-3-551-78865-8

Nachdem Dai Miyamoto in seinem Heimatland Japan seinen grossen Traum – ein Blue Giant des Jazz zu werden – erreicht hat, will er nun mit seiner Musik auch den Rest der Welt erobern. Allein bricht Dai nach Europa auf und landet zuerst in München. Er hat weder eine konkrete Anlaufstelle, noch spricht er Deutsch. Seine einzigen Begleiter sind sein Tenorsaxophon und sein unerschütterlicher Wille, der beste Saxophonspieler der Welt zu werden! Die erste Herausforderung besteht jedoch darin, einen Platz zum Üben zu finden. Kann Dai mit seiner besonderen Spielweise auch in Europa überzeugen?

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33096319

Clamp: Chobits Luxury Edition Bd. 1 Egmont Manga 2020, Fr. 38.90 ISBN 978-3-7704-5933-9

Mit der Chobits Luxury Edition holt Egmont Manga einen der erfolgreichsten CLAMP-Titel zurück nach Deutschland, in einer zweibändigen Luxusausgabe – als Hardcover im Grossformat.Hideki traut seinen Augen kaum: Liegt da wirklich ein Computer auf dem Müll? Seine Skepsis ist berechtigt. Schliesslich kosten Computer in seiner Welt ein kleines Vermögen, denn sie können fast alles und haben eine menschliche Gestalt! Überglücklich trägt er das schwere Gerät in Form eines jungen Mädchens nach Hause. Nur übersieht er dabei, dass eine kleine Disc zurück bleibt…

Eure Tipps

Liebe Comedia Kunden und Kundinnen

Der Alltag hat uns wieder – die Freude, keine Versandbuchhandlung mehr sein zu müssen, hält an. Auch die sonnigen, warmen Tage und die Aussicht auf Sommerferien erfreuen uns sehr. Doch was wären Ferien ohne Lesestoff? Nicht mal halb so schön! Drum rechtzeitig zum Schulferienbeginn neue Tipps von uns. Beziehungsweise muss es dieses Mal heissen: Neue Tipps von Euch!Diesen Newsletter haben nicht wir verfasst; wir haben nur Eure Einsendungen zusammengetragen. Danke Euch für die Inspirationen, die anmächeligen Texte und die Zeit, die Ihr Euch genommen habt, um Eure Begeisterung weiterzugeben! Die Gewinner der Gutscheine werden von uns persönlich per Mail benachrichtigt. Viel Spass beim Schmökern, und besucht uns in der Comedia, wir haben noch vieeeel mehr Lesefutter parat!

Wir freuen uns auf Euch!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32786113

Tipp von Elisabeth Fehr, St. Gallen

Khider, Abbas: Palast der Miserablen Hanser Verlag 2020, Fr. 32.50 ISBN 978-3-446-26565-3 E-Book 978-3-446-26665-0 , Fr. 21.90 Hörbuch 978-3-95713-198-, Fr. 32.50 Audio-Download 978-3-8449-2344-5, Fr. 23.50

Anhand der Geschichte einer Familie werfen wir einen Blick auf die Zeit vor Ende des 20. Jahrhunderts im Irak. Saddam Hussein herrscht noch, die Menschen kämpfen im Krieg ums Überleben. Abbas Khider schildert das aus der Sicht eines kleinen Jungen und seiner Familie, die vom Süden des Landes nach Bagdad ziehen in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Ihnen bleibt nichts, als aus Müll eine Hütte zu bauen, und jedes Familienmitglied versucht täglich – auf sehr unterschiedliche Weise – das Nötige zum Überleben zu beschaffen. Als Shams, der Junge, in eine Gruppe gerät, in der er sich für das Lesen begeistert und auch mithilft, ziemlich ahnungslos verbotene Literatur zu verbreiten, wird es gefährlich. Was mit dem Jungen dann geschieht ist so brutal, dass es schwer auszuhalten ist. Dabei ist es weitgehend die Geschichte von Abbas Khider selbst, und dass er jetzt darüber schreiben konnte, macht es etwas erträglicher. Abbas Khider schreibt ausgezeichnet, und das in Deutsch! Dringend zur Lektüre empfohlen!

Tipp von Karin Ritter, St. Gallen

Takano, Ichigo: Orange (6 Bände)
Carlsen Verlag 2016 – 2018, Fr. 10.90 je Band

Naho erhält einen Brief von ihrem Selbst aus der Zukunft. Erst glaubt sie nicht wirklich daran, aber schnell merkt sie, dass ihr Ich aus der Zukunft ihr helfen will und vor allem eines verhindern will: Das Kakeru, dem Neuen in ihrer Klasse, den sie in ihre Gruppe aufgenommen haben, etwas zustösst. Ihr zukünftiges Ich erzählt ihr, dass sie vieles bereut und wie sie es lieber gemacht hätte. Gemeinsem mit ihren Freunden und mit Kakeru versucht sie ihr Schulleben so gut es geht zu meistern.

Zur der Manga-Serie gibt es auch einen dreizehnteiligen Anime (Publisher KSM)

Themen: Schule, Freundschaft, Drama, Romanze, Zeitreise

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33222070

Tipp von Daniel Fuchs, St. Gallen

Smith, Ben: Dahinter das offene Meer Liebeskind 2020, Fr. 28.90 ISBN 978-3-95438-116-6 E-Book 978-3-95438-120-3 Fr. 19.35

Ein Hammerbuch mit Potential zu den Besten 2020 gekürt zu werden. Über den Inhalt wollen wir nichts verraten – nur, durch Corona, mag das Buch in der Frühjahrsproduktion untergegangen sein. Doch nach dem Lockdown ist dieser Roman das Buch der Stunde.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=16302684

Tipp von Beat Brunner, St. Gallen

Ende, Michael: Momo. Ein Märchen-Roman Thienemann, 13. Auflage 2014, Fr. 14.90 ISBN 978-3-522-20210-7 E-Book 978-3-522-62111-3, Fr. 15.45 Hörbuch 978-3-86742-710-4 , Fr. 22.90 Audio-Download, Fr. 15.90

Ich möchte das Buch Momo von Michael Ende empfehlen. Ein wunderbares und wunderliches Buch, das uns ein bisschen helfen kann, etwas runterzufahren.Die Geschichte und Reise von Momo und die aussergewöhnlichen Charakteren welche sich darin der Suche, dem Wert und der Rettung der Zeit widmen ist für alle – ob vom frühen Selbstlesealter bis zu allen ü99 eine immer wieder wertschöpfende Leseerfahrung – speziell in unserer schnelllebigen Zeit, in der uns die digitalen Geräte je länger je mehr versuchen unsere Zeit zu stehlen – genauso wie die grauen Herren. Grossartige – unendliche Geschichte 😉 von Michael Ende…

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=32896751

Tipp von Sabine Mösch, Rorschach

Miller, Madeline: Das Lied des Achill Eisele Verlag 2020, Fr. 23.90 ISBN 978-3-96161-082-2 E-Book 978-3-96161-090-7, Fr. 16.00

Mein absolutes momentanes Lieblingsbuch!Schon der Einband in Schwarz und Gold ist es wert, einen Blick ins Buch zu werfen! Die Geschichte von Patrokolos und Achill, gesehen aus der Sichtweise von Madeline Miller ist einzigartig schön und berührt mich tief. Aber auch ihr zweites Buch „Ich bin Circe“ steht dem ersten in nichts nach. Zwei Bücher, in denen man sich verlieren kann.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=7988397

Tipp von Andrea Delarue, St. Gallen

Schlink, Bernhard: Der Vorleser Diogenes Verlag 1995, Fr. 13.00 ISBN 978-3-257-22953-0 E-Book 978-3-257-60042-1, Fr. 11.60 Hörbuch 978-3-257-80004-3, Fr. 35.90 Audio-Download 978-3-257-69217-4, Fr. 23.15

Das Buch ist eine dramatische Biographie und Beziehungsgeschichte zweier Menschen in der Nachkriegszeit, welche durch en verstörendes dunkles Band der Vergangenheit lebenslang miteinander verbunden sind. Es ist ein Buch über Liebe, Schuld, Scham, Gerechtigkeit, Moral und Vergebung. In meinen Augen ist das Buch ein Meisterwerk, das mich in seiner klaren, beobachtenden und präzisen, schnörkellosen Sprache gefesselt hat und in dem die Macht der Wörter die Hauptrolle spielt. Keine einfache Lesekost, aber ein absolutes Must Read.

https://shop.comedia-sg.ch/searchresult.html

Tipp von Ursula Dold, Degersheim

Bellamy, Edward: Ein Rückblick aus dem Jahre 2000 auf 1887 Europäischer Geschichtsverlag, Repr. 2011, Fr. 41.50 ISBN 978-3-86382-028-2 E-Book 978-3-96255-918-2, Fr. 1.90 (diverse andere Ausgaben lieferbar)

Bellamy lässt einen jungen Mann die 113 Jahre bis 2000 auf wundersame Weise überleben. Er wird gefunden und freundlich als Gast aufgenommen. Seine Gastgeber erklären ihm, wie die Menschheit sich inzwischen vollkommen neu organisiert hat: Sie hat vernünftigerweise den Kapitalismus, den der Autor schon zu Beginn des Buches in einem eindrücklichen Bild beschreibt, abgeschafft und die Menschen können jetzt viel mehr ihre Talente ausleben und ihren Interessen nachgehen, ohne dass es dem Allgemeinwohl schadet – im Gegenteil. Dazu kommen noch einige Zukunftsvoraussagen, die verblüffen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33240055

Tipp von Martha Beéry-Artho, Eggersriet

Spirig, Johanna: Hinter dem Ladentisch. Eine Familie zwischen Kolonialwaren und geistlichen Herren Chronos Verlag 2020, Fr. 29.00 ISBN 978-3-0340-1580-6

Es handelt sich um die Familie, in der ich aufgewachsen bin, eben zwischen Mutter und Vater, Tante Dorli und zwei Schwestern, Kolonialwaren, geistlichen Herren und einigen klugen Lehrerinnen und Lehrern. Dort an der Staufferstrasse in Bern konnte ich meine ersten Erfahrungen über Gott, die Welt, die Familien und die Politik machen. Dort wurde mein Denken und Handeln geprägt und meine Fragen, die mich noch immer beschäftigen, nicht beantwortet. Diesen Fragen, die auch mein Engagement in Frauenfragen prägen, gehe ich noch immer nach. Wie werden Menschen und ihr Denken von der Religion geprägt, warum ist die Kirche so unsozial, warum wird das von ihr propagierte Frauenbild unhinterfragt übernommen? Welche Wirkung hat das auf die Gesellschaft? Glauben die Menschen wirklich an ein ewiges Leben?

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=24995914

Tipp von Trix Fritsche

Wodin, Natascha: Sie kam aus Mariupol Rowohlt Taschenbuch Verlag 2018, Fr. 17.90 ISBN 978-3-499-29065-7 E-Book 978-3-644-00056-8, Fr. 11.00 Hörbuch 978-3-8398-1588-5, Fr. 35.90 Audio-Download 978-3-7324-1588-5, Fr. 25.75

Eine junge Frau aus der ukrainischen Hafenstadt Mariupol, 1944 von den Nazis nach Deutschland verschleppt, überlebt die Zwangsarbeit und zerbricht doch daran. Mehr als ein halbes Jahrhundert später macht sich ihre Tochter auf Spurensuche und zeichnet ihr Leben nach. Dieses bewegende, dunkle Zeugnis eines Schicksals, das für Millionen andere steht, ist ein literarisches Ereignis.Ich habe in diesem Buch sehr viel über die Geschichte des 2. Weltkriegs erfahren, über einen Teil, der mir bis anhin kaum oder gar nicht bekannt war. Es ist ein Buch über Schweigen und Gewalt, hat mich tief berührt und manchmal fast das Herz zerrissen. Wenn ich von einem Lieblingsbuch sprechen muss, ist es immer noch die Nr. 1, obwohl ich es bereits vor drei Jahren gelesen habe.Zurecht wurde dieses Buch mit Preisen überhäuft.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=23065117

Tipp von Anita Samyn, Oberbüren

Cuneo, Anne: Der Eiskönig aus dem Bleniotal Bilger Verlag 2017, Fr. 30.00 ISBN 978-3-03762-066-3 E-Book 978-3-458-76245-4, Fr. 14.20

Auch als Taschenbuch erhältlich.Am 27. Juli 1817 wird in Marogno im Bleniotal Carlo Gatti geboren. Als Maroniverkäufer war er nach Paris gezogen, gerade mal zwölf Jahre alt. Mit all seinen Sinnen sog er das Leben der Bohème, der Cafés und des frivolen Treibens in sich auf und verabschiedete sich Richtung London. Inspiriert von seinen Pariser Impressionen, begann er mit der Herstellung von Schokolade und Eiscreme. Was bislang süsse Spezialität für die gehobenen Stände war, wurde dank Gatti bald für alle erschwinglich. Mit dem untrüglichen Gespür für Menschen und Geschäft eröffnete er Cafés und Patisserien – Music Halls – als Etablissements ohne Geschmack des Zwielichtigen. Nick, ein Junge aus der Gosse, erfährt das Glück, von Carlo Gatti gerettet zu werden. Mit seinem fotografischen Gedächtnis und seiner mathematischen Begabung schafft er es, bald einmal in Gattis wachsendem Imperium eine Vertrauensfigur zu werden. Auf demWeg in die Schweiz, wo Nick sein Studium am Polytechnikum beginnen soll, fordert Gatti ihn auf, sein Biograf zu werden.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=25027197

Tipp von Florian Vetsch, St. Gallen

Sade, Donatien Alphonse François de: Erotische Italienreise Matthes und Seitz 2020, Fr. ISBN 978-3-95757-533-3

Bei Matthes & Seitz, Berlin, ist im Frühjahr 2020, gebunden und illustriert, die EROTISCHE ITALIENREISE von Donatien Alphonse François de Sade erschienen, übersetzt von den ausgewiesenen Sadologen Stefan Zweifel und Michael Pfister. Das neue Buch des Marquis de Sade stellt im 18. Jahrhundert einen Kontrapunkt zu Casanovas GESCHICHTE MEINES LEBENS und Goethes ITALIENISCHER REISE dar. A different point of view. Lesenswert, sehr. Pures Vitamin C mit Spanischer Fliege. De Sade at his best!

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=12973762

Tipp von Elisabeth Fehr, St. Gallen

Geda, Fabio: Im Meer schwimmen Krokodile. Eine wahre Geschichte btb 2012, Fr. 12.90 ISBN 978-3-442-74488-6 E-Book 978-3-641-05480-9, Fr. 4.50 Hörbuch 978-3-8371-0838-5, Fr. 23.90 (gekürzt)Audio-Download 978-3-8371-0932-0, Fr. 14.00

Das sehr berührende Buch erzählt die Geschichte eines afghanischen Jungen, der sich auf die Reise in die Freiheit macht, begleitet von den Ratschlägen seiner Mutter. Was er auf seiner Flucht erlebt, wie er all das Schreckliche verkraftet, das er auf der langen Reise erlebt, ist sehr eindrücklich geschildert. Bei allem Traurigen hat das Buch etwas Tröstliches durch die feine Art des Jungen, dank der er auch immer wieder auf Hilfbereitschaft stösst und zuletzt auf den Schriftsteller Fabio Geda, mit dem zusammen dieses Büchlein entsteht. – Ich kenne genau solche jungen Afghanen – wunderbare Menschen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=19770885

Tipp von Karin Ritter, St. Gallen

Oima, Yoshitoki: A Silent Voice Egmont 2016 – 2017, 7 Bde., je Fr. 9.70

Die Klasse des Grundschülers Shoya bekommt Zuwachs durch die taube Shoko. Anfangs scheint alles in Ordnung und man versucht Shoko zu helfen. Das Ganze entwickelt aber eine Eigendynamik und Shoko wird gemobbt, teils unauffällig, teils recht offen. Schliesslich wechselt Shoko die Schule. Der ehemalige Mobber Shoya bereut seine Taten zutiefst, wird nun selbst aber auch zum Opfer. Jahre später erhält er die Gelegenheit dazu, aber wird ihm das gelingen?Eigentlich ist es die Geschichte über einen Neuanfang, die sehr berührend und behutsam ans Thema herangeht. In den einzelnen Bildern sieht man oft Gebärdensprache. Man entwickelt für die Hauptprotagonisten Sympathien, sowohl für Shoko als auch für Shoya. neben ihnen treten noch viele andere Charaktere auf, die ich aber nicht verraten will. Manche sind sympathisch, andere etwas weniger.Zur Serie gibt es einen Film, der im benachbarten Ausland im Kino lief und auch durch KAZE vertrieben wird.Themen: Taubheit, Mobbing, Drama, Freundschaft, Romanze.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=33295682

Tipp von Sabine Mösch, Rorschach

Hearne, Lafcadio / Lacombe, Benjamin: Geistergeschichten aus Japan Jacoby und Stuart 2020, Fr. 46.90 ISBN 978-3-96428-062-6 Audio Book 978-3-86737-364-7, Fr. 21.90, erscheint Oktober 2020 und kann vorbestellt werden.

Die Geister aus Japan sind so anders als alles, was wir (ich) hier in Europa kenne/n – ich bin jedes Mal wieder verwundert, überrascht, fasziniert etc, was sie für Figuren, Charaktere (z.B. das Gespenst mit dem abgetrennten Kopf) ausdenken. Auch hier der Einband:…. was soll man noch sagen…. einfach schauen und auf sich wirken lassen…. Habe gleich noch ein Buch, gezeichnet von Benjamin Lacombe, gekauft: Der Schatten des Golem. Konnte es aber noch nicht lesen, bin aber sicher, es ist gut. Von dem Autor Lafcadio Hearn lohnt sich auch die Biografie und seine anderen Bücher über Japan zu lesen.

https://shop.comedia-sg.ch/artikel.html?id=31364985

Tipp von Ursula Dold, Degersheim

Eschbach, Andreas: Eine Billion Dollar Bastei Lübbe 2019, Fr. 25.90 ISBN 978-3-431-04128-6 E-Book 978-3-8387-0057-1, Fr. 11.60 Hörbuch 978-3-7857-8030-5, Fr. 20.50 Audio-Download Fr. 9.00

Das vergnüglichste Aufklärungsbuch in Form eines Romans darüber, wie das Geldsystem funktioniert und auch zerstört. Neben Margrit Kennedy, Geld ohne Zins und Inflation, die beste Art und Weise zu verstehen, welche Auswirkungen die Regeln des Geldes haben und dass sie nicht schwer zu verstehen sind.

Comic-Neuheiten, handverlesen für Euch

Liebe Comedia Kunden und Kundinnen

Die Wiedereröffnung ist geschafft und wir sind erfreut, wie zahlreich Ihr uns besucht und wie sehr Euch die Bücher offenbar gefehlt haben. Danke für Eure Treue zum Geschriebenen und Gezeichneten und zur Comedia. Dieser Newsletter widmet sich dem Thema Comic und Manga. Wie jedes Jahr bringt der Frühling stapelweise Neuheiten, lustig oder anspruchsvoll, spannend oder nachdenklich, für Gross oder Klein. Und manchmal auch alles durcheinander. Kommt vorbei, stöbert, lasst Euch von uns inspirieren und beraten. Danke an Euch, die Ihr schon unserem Aufruf gefolgt seid, einen Newsletter zusammen mit uns zu gestalten und uns ihre Tipps und Empfehlungen gemailt habt! Es gibt da auch für uns viel Spannendes zu entdecken. Wer sich noch beteiligen möchte, hat noch bis zum 5. Juni Zeit, uns seine Empfehlung zu schicken. Die Tipps sendet Ihr bitte an medien@comedia-sg.ch. Sachbuch, Roman, Comic – alles ist willkommen. Nur eine Bitte haben wir: Achtet bitte darauf, dass die Bücher noch bestellbar sind. Unter allen Einsendungen verlosen wir Comedia-Gutscheine. Wir freuen uns auf Euch!

Voloj, Julian: Ein Leben für den Fussball. Die Geschichte von Oskar Rohr Carlsen Verlag 2020, Fr. 30.90 ISBN 978-3-551-73367-2

Oskar Rohr (1912-1988) ist eine deutsche Fussballlegende. 1932 schoss er Bayern München zur ersten deutschen Meisterschaft, ehe er ins Ausland wechselte und ab 1934 in Frankreich spielte. Im dritten Reich galt er daher als „Fahnenflüchtiger“ und wurde bei Kriegsbeginn zur Unperson erklärt. Damit begannen Flucht und spätere Internierung des Profifussballers. Die spannende Geschichte von Oskar Rohr wird von Autor Julian Voloj („Joe Shuster“) gemeinsam mit dem Zeichner Marcin Podolec („Fugazi“) erzählt. Eine äusserst spannende Zeitreise in die Fussballgeschichte des Dritten Reichs.

Cates, Donny: Silver Surfer Black. Gott der Finsternis Panini 2020, Fr. 21.90 ISBN 978-3-7416-1642-6

Im All wird der kosmische Held Silver Surfer durch ein schwarzes Loch in die Finsternis der Unendlichkeit gezogen und landet schliesslich auf einer fremden Welt am Anbeginn der Zeit. Hier lauert etwas unfassbar Böses, das die Macht hat, Schöpfer zu versklaven und Sterne zu töten: ein finsterer, grausamer Gott, der den silbernen Helden zu einer düsteren Symbiose zwingen will …Finster, bunt und innovativ: die gefeierte, galaktisch gute Miniserie komplett in einem Band, inszeniert von Marvels Starautor Donny Cates (THANOS, VENOM) und dem spektakulären Zeichner Tradd Moore (GHOST RIDER).

Hill, Gord: Antifa. Hundert Jahre Widerstand Bahoe Books 2020, Fr. 24.00 ISBN 978-3-903290-27-3

Der Faschismus ist eine relativ neue politische Ideologie, aber in seiner 100-jährigen Geschichte wurden die größten Gräueltaten gegen die Menschheit verübt. Seine giftigen Wurzeln haben sich in jeder Region der Welt ausgebreitet, von den Anfängen nach dem Ersten Weltkrieg in Italien, über Nazi-Deutschland, Franco-Spanien und den KKK in Amerika. Heute, ermutigt durch den amerikanischen Präsidenten und diverse „Rechtspopulisten“ von Europa bis Asien, lebt der Faschismus erneut etwas auf. Gleichzeitig haben AntifaschistInnen im Laufe der Geschichte und auch gegenwärtig wieder bewiesen, dass der Geist des Widerstands lebendig, aktiv und notwendig ist.Gord Hill dokumentiert kraftvolle Momente des Widerstands und der Konfrontation aus den Blickwinkeln der ProtagonistInnen. So vermittelt er ein starkes Gefühl der Entschlossenheit und einen globalen Blick auf das Problem.

Panchaud, Martin: Die Farbe der Dinge Edition Moderne 2020, Fr. 42.00 ISBN 978-3-03731-201-8

Simon wird von den Jungs im Viertel ständig gehänselt und für allerlei Botengänge missbraucht. Als er einer Wahrsagerin die Einkäufe nach Hause trägt, verrät sie ihm dafür einen Wetttipp fürs Pferderennen. Simon setzt die gesamten Ersparnisse seines Vaters auf ein einziges Pferd – und gewinnt damit Millionen. Unterdessen prügelt der Vater die Mutter ins Koma und flieht. Als Minderjähriger kann Simon seinen Wettschein nicht einlösen. Auf der abenteuerlichen Jagd nach einem Ausweg wird aus dem ewigen Verlierer Simon ein ganz schön cleverer Held. Eine formal aussergewöhnliche Graphic Novel, man sieht die Protagonisten als Punkte immer von oben.

Binder, Hannes: Der digitale Dandolo Limmat Verlag 2020, Fr. 28.00 ISBN 978-3-85791-886-5

An einem unschuldigen Tag wird Hannes Binder zu einer Tagung nach Venedig eingeladen mit dem Titel ‚Der digitale Dandolo‘. Als Künstler soll er den Kongress zur Zukunft Venedigs begleiten. Ein Jahr später sitzt er in einem Zimmer mit Blick auf die Dächer Venedigs. Der blinde Doge Enrico Dandolo stand offenbar am Anfang von Venedigs Aufstieg, hat er herausgefunden. Mit 83 Jahren war er 1204 zu einem Kreuzzug aufgebrochen, hatte aber, statt das Heilige Land zu befreien, das christliche Konstantinopel erobert. Dort wurde ganz unchristlich drei Tage lang geplündert. Vom Papst exkommuniziert, gründete er ein lateinisches Kaiserreich. Waren das die Träume der digitalen Kongressveranstalter? Dem armen Zeichner schwirrt der Kopf und fallen die Augen zu, nur, um erst recht von Dandolo und anderen Venezianern heimgesucht zu werden. Hannes Binders neues Buch zelebriert Venedig als Albtraum, durch den die klassischen Maler ebenso geistern wie die digitalen Errungenschaften. Über QR-Codes lassen sich dabei die klassischen Vorlagen von Tintoretto, Carpaggio, Tiepolo und anderen aufrufen, die Hannes Binder traumwandlerisch verarbeitet hat.

Reyes, Carlos: Die Jahre von Allende Bahoe Books 2020, Fr. 33.90 ISBN 978-3-903290-12-9

Als Salvador Allende die Parlamentswahlen am 4. September 1970 mit 36,2% der Stimmen gewann, wurde er damit zum Präsidenten der Republik Chile gewählt. Es begannen die intensivsten tausend Tage in der Geschichte des Landes, die zu einem leuchtenden Beispiel für den demokratischen Übergang zum Sozialismus wurden, und gleichzeitig eine gefürchtete marxistische Enklave, welche die Privilegien von Privatwirtschaft und Großkapital bedrohte.Diese atemberaubende Graphic Novel erzählt über diesen Prozess aus der Perspektive eines amerikanischen Journalisten, der vor Ort über die politische Entwicklung recherchiert und in den Sog des kulturellen Aufbruchs gerät, zwischen Verschwörungen und aufregenden Nächten mit einer unglaublichen Frau. Die Jahre von Allende ist ein fesselndes Buch über die Hoffnungen und Ängste der damaligen Protagonisten, die mit Leidenschaft und Schmerz erlebten, wie ein im 20. Jahrhundert einzigartiges soziales Experiment errichtet und zerstört wurde.

Romanova, Moa: IdentikidAvant 2020, Fr. 35.90 ISBN 978-3-96445-035-7

Die 25-jährige Moa lebt in einer schäbigen Wohnung und pendelt zwischen Therapiesitzungen, Panikattacken und Elektro-Partys. Immer auf der Suche nach Erlösung und dem lebensverändernden Kick. Auf durchgefeierte Nächte folgen ereignislose Tage und dann platzt da auf einmal dieses Tinder-Match in ihr Leben: „Famous TV Guy, 53“. Moa und der bekannte Medien-Typ treffen sich nur einmal persönlich, aber ihre fortgesetzte Kommunikation per Handy trägt dazu bei, dass Moa nach und nach aus ihrer Krise herausfindet … Es ist/bleibt kompliziert. Moa Romanova entwirft ihr autobiografisches Debüt in einem einzigartigen visuellen Stil und trifft mit ihrer Erzählung das Lebensgefühl der Millennials. Nachdenklich, witzig und äußerst verletzlich zeigt sich Romanova als kraftvolle neue Stimme des zeitgenössischen Comics.

Stalenhag, Simon: Tales from the Loop. Ein illustrierter Roman Fischer TOR 2020, Fr. 46.90 ISBN 978-3-596-70483-5 Der

Loop: ein unterirdisches Forschungslabor für Experimentalphysik. Ein Wunder der modernen Technik, der Stolz der schwedischen Regierung in den 80er Jahren. Doch oberhalb des Loops leben die Familien der Physiker und Techniker. Hier spielen die Kinder im Schatten von Kühltürmen, klettern in ausrangierte Echokugeln und finden merkwürdige Roboter. Und es gibt Gerüchte … Gerüchte über die unheimlichen Dinge, die der stärkste Teilchenbeschleuniger der Welt aus einer anderen Dimension zu uns geholt hat.Das Original zur Amazon-Prime-Serie: Simon Stålenhags Bilder wecken Erinnerungen an eine futuristische Vergangenheit, die wir nie hatten.

Boucq, Francois / Jodorowsky, Alexandro: Mondgesicht Sammelband 2Schreiber und Leser 2020, Fr. 47.90 ISBN 978-3-96582-013-5

In der Heiligen Eierrepublik Damanuestra bilden der lokale Tyrann und die Geistlichkeit eine feste Einheit, um den gegenseitigen Machterhalt zu sichern. Das unterdrückte, ausgebeutete Volk leidet, Aufstände werden brutal niedergeknüppelt. Doch der stumme, heitere Widerstand, den Moon verkörpert, ist etwas nie Dagewesenes. Und dann macht der scheinbar Gehandicapte sich mit seinen Gefährten auf die Suche nach der Goldenen Blume, die den buckligen Erlöser wieder zum Leben erwecken soll… Enthält: 3. Der Stein der Vollendung / 4. Das versteinerte Licht

Betbeder, Stephane: Gefährliche Liebschaften Band 2 – Vorspiel. Die Liebe und wie man sie heiltSplitter 2020, Fr 20.90 ISBN 978-3-96219-233-4

Nachdem der erste Band sich dem Verführer Sébastien Valmont widmete, erfahren wir in diesem Album mehr über die Jugend von Isabelle. Wir tauchen ein in die grausame und verstrickte Welt der Oberschicht, voller Leidenschaft dunkler Verführungen. In diesem Vorspiel zu „Gefährliche Liebschaften“, dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend der Protagonisten. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung zweier Verführer.

Ange: Vampire State Building Band 1Splitter 2020, Fr. 20.90 ISBN 978-3-96219-511-3

Das Geheimprojekt des „The Walking Dead“-Zeichners!Am Abend vor seiner Abreise nach Afghanistan trifft sich der US-Soldat Terry Fisher ein letztes Mal mit seinen Freunden, um sich zu verabschieden. Als Treffpunkt haben sie die Plattform des Empire State Buildings vereinbart – ein fataler Fehler! Denn wie aus dem Nichts attackiert eine Legion untoter Blutsauger den Wolkenkratzer und richtet ein Massaker unter den Besuchern an. Die 102 Stockwerke werden zur Todesfalle. Terry kann nicht zulassen, dass die Monster über New York City herfallen. Er ist der einzige, der sich der Quelle der Untoten stellen kann – einem uralten Bösen tief im Herzen des ehrwürdigen Gebäudes.

Kure, Henning: Walhallla. Die gesammmelte Saga 1 Edition Roter Drache 2020, Fr. 52.90 ISBN 978-3-946425-90-8

Die Kult-Comicreihe aus Dänemark ist endlich wieder erhältlich! Alle Bilder wurden digital bearbeitet und jeder Comic wird neu übersetzt! Walhalla erzählt die Mythen der nordischen Mythologie nach, doch die Comicserie ist auch ein Abenteuer in sich. In diesem Band erfahren Sie unter anderem, wie alles begann, wie die Götter ihre Gestalt annahmen und woher Quark stammt. Dieser Band enthält die Geschichten1: Der Wolf ist los2. Thors Brautfahrt3: Odins Wette

Franquin, André: Hommage an das Marsupilami. Neue Geschichten aus Palumbien Carlsen 2020, Fr. 28.90 ISBN 978-3-551-73447-1

Das Marsupilami, ein legendäres Tier, das im Herzen des Dschungels von Palumbien lebt, wird 1952 von André Franquin in einem frühen Abenteuer von Spirou und Fantasio geboren. Sehr schnell bekommt dieser aussergewöhnliche Charakter eine eigene Serie von Batem und findet sich inzwischen sogar auf Fernsehbildschirmen und Kinoleinwänden wieder. Heute huldigen die Autoren einer neuen Generation dem berühmten Wundertier. Dies ist der zweite Band einer Reihe fantastischer Kurzgeschichten.

Wiacek Stephen: Das Marvel Buch. Das Comic-Universum Der Superhelden Marvel 2020, Fr. 35.90 ISBN 978-3-8310-3781-0

Das ultimative MARVEL Buch:Einfach unglaublich – die größten Superhelden des MARVEL Universums in einem Buch! Von den MARVEL Avengers und Spider-Man bis zu den ewig lebenden Eternals – spektakuläre Comic-Illustrationen aus über 80 Jahren MARVEL Geschichte präsentieren die wichtigsten MARVEL Helden und Schurken . Vollgepackt mit sensationellen Infografiken und spannendem Expertenwissen lässt dieses MARVEL Lexikon die Fans tief in das Leben ihrer Helden eintauchen.

Shakine, Esther: Exodus Hirmer 2020, Fr. 21.90 ISBN 978-3-7774-3553-4

EXODUS erzählt die wahre Geschichte eines jüdischen Mädchens aus Ungarn, das nach der Verschleppung ihrer Eltern durch die Nazis mit anderen verwaisten Kindern im völlig zerstörten Land auf sich gestellt ist. 1947 gelangt sie an Bord des Flüchtlingsschiffes „Exodus“, das sie zusammen mit über 4000 Überlebenden des Holocaust nach Palästina bringen soll. Es folgen Wochen einer dramatischen Irrfahrt. Zu ihrem 5. Geburtstag bekommt Ticka eine Katze geschenkt, die sie Pitsy nennt. Als die Nazis kommen, verstecken sich die beiden im Kleiderschrank, wo Ticka um ein Haar entdeckt wird, wäre Pitsy nicht aus dem Schrank gesprungen. Ohne Eltern bleibt Ticka im Krieg zurück, findet Unterschlupf in einem Kloster, fährt als vermeintlich taubstummes Kind mit dem Zug quer durch Europa und besteigt in Frankreich die „Exodus“. Das Flüchtlingsschiff wird von britischen Kriegsschiffen gewaltsam daran gehindert, Palästina zu erreichen. Die Flüchtlinge werden zurückgebracht, in Deutschland interniert, und erst Monate später gelingt eine neue Überfahrt. Im Mai 1948 erreicht Ticka schliesslich Israel. Mit ausdrucksstarken Zeichnungen, einfühlsamen Dialogen und tagebuchartigen Texten erzählt die Autorin Esther Shakine in der Person der kleinen Ticka ihr eigenes Schicksal. Es ist eine bewegende Graphic Novel, die aus der kindlichen Perspektive das Trauma des Krieges, der Verfolgung und Heimatlosigkeit eindringlich darstellt, aber auch Zivilcourage, Hoffnung und Menschlichkeit thematisiert.

Hill, John J.: Minecraft. Der Comic Bd. 1 Schneiderbuch 2020, Fr. 14.50 ISBN 978-3-505-14360-1

Der erste Comic, der in der Welt von Minecraft spielt! Tyler ist mit seiner Mutter umgezogen und muss sich erst in seiner neuen Schule zurechtfinden. Aber glücklicherweise hat er seine Freunde Evan, Grace, Tobi und Candace, mit denen er sich in der Welt der Blöcke verabreden und Abenteuer bestehen kann. Gemeinsam beschliessen sie, dass es an der Zeit ist, den Enderdrachen zu bekämpfen. Werden sie es schaffen, den mächtigen Gegner zu besiegen?

Monfreid, Dorothée de: Die Hundebande in Paris Reprodukt 2020, Fr. 22.90 ISBN 978-3-95640-221-0

Onkel Jakob feiert seinen hundertsten Geburtstag und lädt die Hundebande zu seiner Feier nach Paris ein! Die Hunde machen sich fertig und fahren mit dem Zug in die Hauptstadt. Aber Paris ist eine sehr grosse Stadt, wie soll man da die richtige Strasse finden? Auf ihrem Weg gibt es in Paris für die Hunde jedenfalls einiges zu entdecken… aber kommen sie auch rechtzeitig zu Onkel Jakobs Party? In „Die Hundebande in Paris“ erlebt das von Dorothée de Monfreid erschaffene bunte Rudel ein weiteres aufregendes Abenteuer. Nicht nur ein toller Spaß für Klein und Gross, sondern zugleich eine anschauliche Führung zu den weltbekannten Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt.

Hubert Reeves erklärt uns den Ozean. Jacoby & Stuart 2020, Fr. 25.90 ISBN 978-3-96428-060-2 ab 8 Jahren

Während einer grossartigen Reise, die uns bis in die Tiefen des Ozeans führt, erklärt uns der grosse Wissenschaftler Hubert Reeves weshalb der Ozean so wichtig für uns Menschen ist, wie die Ozeane entstanden sind, warum das Meer salzig ist, wie die Meeresströmungen entstehen und was das mit dem Klima zu tun hat. Er zeigt uns, wie wichtig es ist, die Meere zu schützen, und macht uns Hoffnung, dass das noch möglich ist. Mit diesem Band ist die kleine Reihe abgeschlossen, in der Hubert Reeves uns und unseren Kindern erklärt, wie auf unserem Planeten alles miteinander zusammenhängt und was wir tun können und müssen, um die Vielfalt des Lebens zu erhalten. Kinder und Erwachsene können mit diesen Büchern gemeinsam lernen, wie jeder von uns seinen Teil zum Klima- und Artenschutz beitragen kann. Ideal zum gemeinsamen Lernen für Kinder und Erwachsene Hubert Reeves erklärt in diesem Sachcomic die Gefahren, denen die Natur ausgesetzt ist, aber er macht auch Mut. Die Zukunft der Erde hängt vom Meer ab.

Bagieu, Pénélope / Dahl, Ronald: Hexen hexen Reprodukt 2020, Fr. 33.90 ISBN 978-3-95640-225-8

Woran erkennt man eine Hexe? Echte Hexen tragen immer Handschuhe (ausser im Bett) und Perücken, haben grosse Nasenlöcher und blaue Spucke. Und sie sehen aus wie ganz normale Frauen. Noch unheimlicher ist allerdings, dass sie es ganz besonders auf Kinder abgesehen haben. Hexen hassen Kinder und haben nur eines ihm Sinn: sie auszulöschen. Sie lauern ihnen auf, um sie zu verwandeln, beispielsweise in eine Maus, in ein Huhn oder einen Stein. Wie gut, dass man sich aber auch vor ihnen schützen kann. Der Trick ist, sich nicht zu waschen, dann können die Hexen einen nämlich nicht wittern… Pénélope Bagieu verwandelt Roald Dahls herrlichen Kinderbuchklassiker in eine furiose Comic-Adaption.

Radigues, Max de: Stige und Tilde: Die Insel der Verschollenen. Reprodukt 2020, Fr. 21.90 ISBN 978-3-95640-226-5

Die Zeit ist gekommen: Schon ihre Eltern und Grosseltern mussten eine Art Initiationsritus durchlaufen und einen Monat lang allein auf einer einsamen Insel überleben. Nun ist die Reihe an den Geschwistern Stig und Tilde. Doch ihr Abenteuer scheint von Anfang an unter einem schlechten Stern zu stehen: Ihr Boot läuft auf der falschen Insel auf Grund, und Tilde entdeckt seltsame Köpfe, die dort in die Bäume geschnitzt sind. Es scheint, dass diese Insel bewohnt ist … Mit „Stig & Tilde“ wandelt Max de Radiguès gleichermassen auf den Spuren von Jules Verne und Hergé. „Zwei Jahre Ferien“ und „Die schwarze Insel“ sind die Paten dieses faszinierend-mysteriösen Geschwisterabenteuers in einer gleichermaßen atmosphärischen wie packenden Comic-Geschichte, wie man sie für dieses Lesealter selten findet.

@kriegundfreitag: Schweres Geknitter Lapan Verlag 2020, Fr. 20.50 ISBN 978-3-8303-3570-2

In den Sozialen Netzwerken sind die Strichmenschen von @KriegundFreitag schon längst Kult und erfreuen sich einer rasant wachsenden Fangemeinde. Mit „Schweres Geknitter“ erscheint endlich sein erstes Buch, gefüllt mit seinen philosophischen, intelligenten und humorvollen Cartoons und Foto-Collagen über den Humor in den profanen Dingen des Alltags, die Sehnsucht nach Liebe, die Überforderung mit der Welt und sich selbst und die Suche nach Antworten auf große und kleine Fragen.

Disney: Enthologien Spezial 3, Die Waffen der Enten Ehapa Comic Collection 2020, Fr. 24.50 ISBN 978-3-7704-4089-4

Oma Dorette, die Hexe Gundel, Dagoberts Verehrerin Gitta Gans und natürlich „First Lady“ Daisy Duck: Entenhausen hat viele schillernde Frauenfiguren zu bieten, von denen 2020 auch einige runden Geburtstag feiern. So wird Gitta 60 und Daisy gar 80 Jahre alt. Ansehen tut man’s ihnen aber nicht! In dieser Spezial-Enthologie dreht sich alles um die Entenhausener Damenwelt.

Scott, Jerry: Baby Blues: KRASS! Lapan 2020, Fr. 17.90 ISBN 978-3-8303-8040-5

KRASS! Schon wieder ein neues Buch zum aberwitzigen Chaos, das sich Familienleben nennt … Es könnte nicht treffender abgebildet werden, als in den Strips dieser preisgekrönten Comic-Serie von Rick Kirkman und Jerry Scott! Ein großer Spass für Eltern und ihre Sprössinge …

Bücher zum Mitnehmen – und: Wir wollen Eure Tipps!

Liebe Comedia-Kundinnen, liebe Comedia-Kunden

Momentan sehen wir viele Menschen, die im Wald, auf Parkbänken, auf Picknick-Decken sitzen, vertieft in ein Buch. Darum empfehlen wir Euch heute Bücher, die eines gemeinsam haben: Sie passen in jede Tasche. Literatur und Sachliteratur to go, sozusagen. Ausserdem planen wir einen ganz besonderen Newsletter: Wir wollen Eure Empfehlungen! Was lest Ihr gerne? Welches Buch wollt Ihr unserer Kundschaft ans Herz legen? Egal ob (ehemaliger) Bestseller, Klassiker oder Geheimtipp. Unwichtig, ob leicht oder schwer, Belletristik oder Sachbuch, für Kinder oder Erwachsene: Schickt uns Euren Tipp und wir basteln daraus einen Newsletter! Es spielt uns auch keine Rolle, ob Ihr drei Stichworte dazu verfasst oder einen langen, ausgefeilten Text, das liegt ganz bei Euch. Besonders freuen wir uns übrigens auch über Einsendungen von Kindern und Jugendlichen. Unter allen, die mitmachen, verlosen wir einen Comedia-Gutschein à Fr. 50.00 und zwei Comedia-Gutscheine à Fr. 20.00. Ach, eine Bedingung gibt es doch: Die Bücher müssen noch bestellbar sein. Falls Ihr unsicher seid, dürft Ihr uns da gerne fragen. Den Tipp schickt Ihr bitte bis zum 09.05. an medien@comedia-sg.ch. Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf neue Lese-Ideen! Bleibt gesund und lest fleissig, Euer Comedia-Team

Hanekamp, Tino: Nick Cave KiWi Musikbibliothek 2019, Fr. 14.50 ISBN 978-3-462-05323-4 E-Book 978-3-462-31992-7 Audio-Download 978-3-7324-1763-6 Hörbuch 978-3-8398-1763-6

Tino Hanekamp über Nick Cave.

Seit einigen Jahren lebt Tino Hanekamp im tiefen Süden Mexikos. Als er die Chance bekommt, den Sänger und Schriftsteller Nick Cave in Mexiko-Stadt zu treff en, zögert er. Denn vor 15 Jahren gab es eine Begegnung, an die er sich ungern erinnert. Aber er macht sich auf den Weg, zusammen mit seiner Liebsten, die nichts über sein Idol weiß. Eine abenteuerliche, aber wahre Geschichte über einen der größten Songwriter unserer Zeit, über Kunst und Kreativität, Trauer, Liebe und die Kraft, die im Wandel liegt.

Strout, Elizabeth: Alles ist möglichbtb 2020, Fr. 16.90 ISBN 978-3-442-71900-6 E-Book 978-3-641-19802-2

Elizabeth Strout erzählt in ihrem international gefeierten Roman unvergessliche Geschichten über die Menschen einer Kleinstadt, die sich nach Liebe und Glück sehnen, aber oft Kummer und Schmerz erleben. Geschichten über die Natur des Menschen in all seiner Verletzlichkeit und Stärke, über die unendliche Vielfältigkeit des Lebens. Da ist der Hausmeister, der einem Außenseiter helfen will und dabei in eine tiefe Glaubenskrise stürzt. Eine erwachsene Frau sehnt sich immer noch wie ein Kind nach der Liebe ihrer Mutter. Und eine erfolgreiche Schriftstellerin kehrt nach siebzehn Jahren zum ersten Mal in ihre Heimat zurück, um ihre Geschwister zu besuchen.

Taddeo, Lisa: Three Women Bloomsbury 2020, Fr. 16.50 ISBN 978-1-5266-1164-2 E-Book 978-3-492-99520-7

Three Women is an examination of female desire told by a woman who, for eight years, talked to three other women. It is a record of unmet needs, unspoken thoughts, disappointments, hopes and unrelenting obsessions that will change what is permissible for women to reveal about themselves.

The result is a visceral and provocative feat of narrative non-fiction in which the intimacies of three lives coalesce to form a major, revelatory portrait of female desire.

Weger, Nina: Die sagenhafte Saubande – Kommando KänguruOetinger 2019, Fr. 11.90 ISBN 978-3-8415-0587-3 E-Book 978-3-86274-954-6 Audio-Download 978-3-8373-6463-7 Ab 8 Jahren

Eine saustarke Bandengeschichte.Der neunjährige Matheo ist ein Außenseiter – was daran liegen könnte, dass er mit Tieren reden kann. Ein Albtraum! Doch bei einem Ausflug freundet er sich mit den Pudeln Toffy und Nero an, und gemeinsam mit dem suspendierten Spürschwein Max, Schnapskrähe Dr. Black und dem Mädchen Polly mit dem steifen Bein werden sie zur sagenhaften Saubande.“Die sagenhafte Saubande“ von Nina Weger bietet jede Menge Witz und sprechende Tiere mit liebenswerten Charakteren.

Chimanda Ngozi, Adichie: Liebe Ijeawele…. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden Fischer Taschenbuch 2018, Fr. 11.90 ISBN 978-3-596-29968-3 E-Book 978-3-10-490542-6

Chimamanda Ngozi Adichie, Feministin und Autorin des preisgekrönten Weltbestsellers ‚Americanah‘, hat einen Brief an ihre Freundin Ijeawele geschrieben, die gerade ein Mädchen zur Welt gebracht hat. Ijeawele möchte ihre Tochter zu einer selbstbestimmten Frau erziehen, frei von überholten Rollenbildern und Vorurteilen. Alles selbstverständlich, aber wie gelingt das konkret?

Strömquist, Liv: Ich fühl’s nicht Avant Verlag 2020, Fr. 27.90 ISBN 978-3-96445-028-9

Laut Boulevardpresse unterhielt Leonardo DiCaprio in den letzten Jahren zahllose Beziehungen – allesamt mit bildhübschen und gleichbleibend jungen Topmodels – aber mit keiner hatte er eine länger andauernde Liebesbeziehung. Was läuft da schief?Sind die Gründe in der Konsumgesellschaft und ihrer Neigung zum Narzissmus zu suchen? In den Gesetzen der Biologie? Oder ganz einfach daran, dass der gute Leo noch nicht auf die richtige Seite gefallen ist?Liv Strömquists neues Buch „Ich fühl’s nicht“ ist ein Plädoyer für eine von den Zwängen der Konsumgesellschaft befreite Liebe. Eine neue Gelegenheit für Strömquist, verliebte Verhaltensweisen im Zeitalter des Spätkapitalismus zu analysieren und sie zu hinterfragen: Wie können die Impulse des Herzens gemeistert werden? Was tun bei Liebeskummer? Warum enden Liebesgeschichten im Allgemeinen schlecht …? Und warum flattern manche Leute unentwegt, ohne jemals zu landen?

Midal, Fabrice: Die innere Ruhe kann mich mal. Meditation radikal anders. DTV 2020, Fr. 14.50 ISBN 978-3-423-34972-7 E-Book 978-3-423-43366-2

Meditation gilt als der Königsweg, um inneren Frieden zu finden. Doch was passiert, wenn wir uns dabei bemühen, bestimmte Regeln einzuhalten? Wenn uns die Beine einschlafen, weil wir die vorgeschriebene Sitzposition als unbequem empfinden? Wenn wir krampfhaft versuchen, unsere Atemzüge nach einem vorgegebenen Schema zu zählen, den Geist auf nur eine Sache auszurichten oder uns von störenden Gedanken zu lösen? Starre Meditationsregeln und der Irrglaube, sie strikt befolgen zu müssen, führen häufig zu Frust und einem Gefühl des Misserfolgs. Wir spüren, dass wir nicht gut genug sind, um eigenen und fremden Ansprüchen gerecht zu werden. Das macht uns unfrei. Und vor allem: Es verhindert das gewünschte Ergebnis.Fabrice Midal fordert dazu auf, uns bei der Meditation von jeglichem Anspruch an uns selbst zu lösen. Für Fabrice Midal ist Meditation eine Frage der Einstellung. Er regt seine Leser dazu an, generell eine Lebenshaltung zu entwickeln, die sich dogmatischen Regeln, Konformismus, von aussen auferlegten Forderungen und Zwängen widersetzt: Die Kapitel heissen entsprechend: „Hören Sie auf, sich mit anderen zu vergleichen. Seien Sie ganz Sie selbst.“ – „Hören Sie auf, sich zu schämen. Zeigen Sie sich verwundbar.“ – „Hören Sie auf, perfekt sein zu wollen. Akzeptieren Sie Ihre Tiefs.“ – „Hören Sie auf, alles verstehen zu wollen. Entdecken Sie die Macht der Unwissenheit.“ – „Hören Sie auf, sich zu quälen. Werden Sie Ihr bester Freund.“ – „Hören Sie auf, ruhig zu werden. Genießen Sie lieber Ihren Seelenfrieden.“ Und sogar: „Hören Sie auf zu meditieren. Tun Sie nichts.“

Schirach, Ferdinand von: Kaffee und Zigarettenbtb 2020, Fr. 16.90 ISBN 978-3-442-71974-7 E-Book 978-3-641-24549-8. Audio-Download 978-3-8445-3391-0 Hörbuch 978-3-8445-3298-2

„Kaffee und Zigaretten“ verwebt autobiographische Erzählungen, Aperçus, Notizen und Beobachtungen zu einem erzählerischen Ganzen, in dem sich Privates und Allgemeines berühren, verzahnen und wechselseitig spiegeln. Es geht um prägende Erlebnisse und Begegnungen des Erzählers, um flüchtige Momente des Glücks, um Einsamkeit und Melancholie, um Entwurzelung und die Sehnsucht nach Heimat, um Kunst und Gesellschaft ebenso wie um die großen Lebensthemen Ferdinand von Schirachs, um merkwürdige Rechtsfälle und Begebenheiten, um die Idee des Rechts und die Würde des Menschen, um die Errungenschaften und das Erbe der Aufklärung, das es zu bewahren gilt, und um das, was den Menschen erst eigentlich zum Menschen macht. In dieser Vielschichtigkeit und Bandbreite der erzählerischen Annäherungen und Themen ist „Kaffee und Zigaretten“ das persönlichste Buch Ferdinand von Schirachs.

Hill, Susan: Die kleine Hand. Eine Gespenster Geschichte Kampa Verlag 2019, Fr. 24.50 ISBN 978-3-311-27001-0 E-Book 978-3-311-70108-8

Es ist spät. Adam Snow, Antiquar, fährt von einem Kundenbesuch nach Hause, nimmt die falsche Abzweigung und findet sich vor einem alten verlassenen Haus wieder. Von Neugier gepackt, steigt er aus, läuft durch den verwilderten Garten, unwiderstehlich angezogen von dem seltsamen Anwesen, als plötzlich eine kleine kalte Hand nach seiner greift. Erst ist er bloss fasziniert, doch die Erinnerung an diese eigenartige Begegnung verfolgt ihn, Panikattacken suchen ihn heim, fürchterliche Albträume. Adam Snow stellt Nachforschungen an, mehr und mehr erfährt er über das verwunschene Haus. Und immer wieder fühlt er den Griff der kalten Hand, der stärker und stärker wird.

Subramarian, Mathangi: A People’s History of Heaven One world Publications 2020, Fr. 16.90 ISBN 978-1-78607-761-5 E-Book 978-1-78607-677-9

Nestled between the luxury high-rise blocks of Bangalore is an ironically named slum called Heaven. It’s here that five girls – Muslim, Christian and Hindu; gay and straight – forge a binding friendship. But when Heaven is threatened by government bulldozers, the girls must come together to save the home they’ve built from nothing. Sparkling with passion and humour, A People’s History of Heaven is the story of these unforgettable young women and their determination, not only to survive, but to triumph in a city that would prefer to forget them.A dazzling tribute to the resilience and determination of a remarkable community of women, for fans of Shantaram and Behind the Beautiful Forevers.

Mogi, Ken: Ikigai. Die japanische Lebenskunst DuMont 2020, Fr. 14.50 ISBN 978-3-8321-6516-1 E-Book 978-3-8321-8438-4

Ikigai (jap. Lebenssinn) ist frei übersetzt „das, wofür es sich zu leben lohnt“.Ob die Obstbauern von Sembikiya, der Keramiker Sokichi Nagae oder der fast 100-jährige Jiro Ono, der älteste mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Koch: Sie alle haben ihr ikigai gefunden und damit Sinn und Freude im Leben. Anhand dieser und anderer inspirierender Lebensgeschichten und fundiert durch wissenschaftliche Erkenntnisse erklärt der japanische Neurowissenschaftlicher Ken Mogi die japanische Philosophie, die hilft, Erfüllung, Zufriedenheit und Achtsamkeit im Leben zu finden.Er gewährt zudem tiefe Einblicke in die japanische Kultur, in der das Verständnis von ikigai allgegenwärtig ist. Japaner trachten danach, ihr ikigai zu finden und zu leben – egal, ob in der Karriere, in den Beziehungen zu Freunden und der Familie oder in ihren akribisch gepflegten Hobbys. Dabei ist entscheidend, dass man sein Ziel mit Hingabe verfolgt und das, was man tut, um seiner selbst willen tut.

Rosin, Hanna: Das Ende der Männer und der Aufstieg der FrauenPieper 2020, Fr. 17.90 ISBN 978-3-492-31655-2 E-Book 978-3-8270-7630-4

Ist die jahrtausendealte Herrschaft des Patriarchats am Ende? Noch nicht, sagt Hanna Rosin, doch die massiven Veränderungen der Berufswelt und des Bildungssystems haben eine Dynamik in Gang gesetzt, die das Verhältnis zwischen den Geschlechtern nachhaltig verändert. So scheinen viele Anforderungen der modernen Dienstleistungsgesellschaft – Flexibilität, soziale Intelligenz, Kommunikationsfähigkeit – eindeutig Frauen in die Hände zu spielen, während Männer oft von den Umwälzungen überfordert sind. Hanna Rosin zeigt – frei von ideologischen Prämissen -, wie sich heute das Leben von Männern und Frauen unterscheidet, wie sehr sich die Art und Weise geändert hat, wie heute gearbeitet, gelernt, zusammengelebt wird. Differenziert und mit vielen konkreten Beispielen gelingt es Rosin, die Chancen und Schattenseiten des „weiblichen Jahrhunderts“ in den Blick zu nehmen. „Das Ende der Männer“ ist keine feministische Streitschrift, keine Prophezeiung, sondern eine messerscharfe, weitsichtige Diagnose.

Weyhe, Birgit: Lebenslinien Avant 2020, Fr. 28.90 ISBN 978-3-96445-031-9 Graphic Novel

In ihrer Serie Lebenslinien, die im Berliner Tagesspiegel erschienen ist, spürt die preisgekrönte Autorin ganz unterschiedlichen Schicksalen und Lebenswegen nach. Aus flüchtigen Begegnungen sind so persönliche und ehrliche Geschichten entstanden, die dem Leser Einblick in die Biografien von Menschen geben, die auch genauso gut die eigenen Nachbarn sein könnten. Jeder könnte (s)eine „Lebenslinie“ erzählen! Im Grossen geht es dabei um Identitätsfragen zwischen den Kulturen. Oft genug sind es gebrochene Biografien, in denen die grossen und kleinen Ereignisse der Geschichte eingreifen. Und im Kleinen vielleicht auch nur darum, den Mitmenschen zuzuhören und seine Geschichte zu teilen. Birgit Weyhe bringt mit ihrem unverwechselbaren Stil ein Plädoyer für einen offenen Umgang miteinander zu Papier, für eine Gesellschaft, die sich für ihre Mitmenschen interessiert.

Picketty, Thomas: Ökonomie der Ungleichheit. Eine Einführung Beck Wissen 2020, Fr. 14.50 ISBN 978-3-406-75001-4 E-Book 978-3-406-75002-1

Thomas Piketty, Autor des Weltbestsellers „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ gibt hier eine Einführung in die wirtschaftlichen Zusammenhänge hinter dem Phänomen der ungleichen Einkommensverteilung. Kurz und prägnant erklärt er, wie Ungleichheit entsteht, wie Ökonomen sie messen, in welchem Missverhältnis Arbeitseinkommen und Kapitalerträge zueinander stehen und welche Möglichkeiten die Politik hat, diese Lücke zu schliessen.

Hundertwasser für die Zukunft Hatje Cantz 2020, Fr. 24.50 ISBN 978-3-7757-4697-7

Nichts weniger als eine Revolution sind Malerei und Architektur des Künstlers Friedensreich Hundertwassers. Denn hier geht es nicht um stumme Konformität, sondern um das Leben: Jeder Mensch für sich, mit der Gesellschaft und in der Umwelt. Auch über seine künstlerischen Arbeiten hinaus kämpfte der österreichische Umweltaktivist für neue Ideen und Ideale. In zahlreichen Reden, Vorträgen, Briefen und Manifesten formulierte er seine Vorstellungen, um ihnen Nachdruck zu verleihen: von Recycling, Begrünung der Dächer und Fassaden, und Demokratisierung von Wohnraum. Was seinen Zeitgenossen als Utopie erschien, ist heute von dringlicher Virulenz und überraschender Aktualität. Zum 20sten Todestag versammelt dieses attraktive Buch Texte und Zeichnungen mit Konzepten für die Zukunft.

Vine, Barbara: Astas TagebuchDiogenes 2020, Fr. 19.00 ISBN 978-3-257-24536-3 E-Book 978-3-257-60118-3

Einsam im fremden England, vertraut Asta, eine junge Dänin, ihre Freuden und Nöte einem Tagebuch an: Probleme mit dem Mann, ihre Bemühungen um Eigenständigkeit, das Nahen des Ersten Weltkrieges. Kein leichtes Schicksal, wäre nicht Swanny, ihre Lieblingstochter. Doch ist sie überhaupt Astas Tochter? Es scheint da Verbindungen zu einem skandalösen Mordprozess zu geben.

Schneider-Guretwitsch, Kathryn: Reden wir über das Sterben. Vermächtnis einer Ärztin und Patientin Limmat Verlag 2020, Fr. 24.00. ISBN 978-3-85791-897-1 E-Book 978-3-03855-201-7

Als Kathryn Schneider-Gurewitsch zum dritten Mal an Krebs erkrankt, weiss sie, dass er diesmal unheilbar ist. Es wird ihr klar, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Wie viele Menschen wünscht sie sich einen guten Tod. Aber was heisst das konkret, wenn es dem Ende zugeht? Sie beginnt ihre Erfahrungen als Ärztin, die jetzt eine Patientin ist, niederzuschreiben. Als Fachfrau, die beide Seiten kennt, geht sie den wichtigen Fragen am Lebensende nach: Was wünschen sich Sterbende, und was erleben sie in Realität? Wie sterben Ärztinnen und Ärzte selbst? Was verhindert, dass sich Arzt und Patient am Lebensende verstehen? Sie erörtert sinnlose und nutzlose Therapien, das Machbare und das Bezahlbare, die Patientenverfügung, den assistierten Suizid, die Nöte der Patienten wie der Ärzte. Und sie beschreibt, was Menschen auf dem Weg in den Tod hilft. „Reden wir über das Sterben“ hat einen Informationswert und eine Authentizität, die seinesgleichen suchen, und das Buch macht Mut, sich mit diesen letzten Fragen auseinanderzusetzen.

Nagarkar, Kiran: Ravan und EddieFischer Taschenbuch 2018, Fr. 16.90 ISBN 978-3-596-03175-7

Ravan & Eddie ist ein wunderbar komischer Roman über zwei überlebensgrosse junge Helden, die trotz abenteuerlicher Widrigkeiten im postkolonialen indischen Großstadtmilieu einfach nicht zu wissen scheinen, wie man die Hoffnung aufgibt. Er ist auch die Geschichte einer philosophischen Suche nach der Bedeutung von Verantwortung, Sünde und Sex, Macht, Busse, Unterdrückung, Verrat und Selbstentdeckung.

Gesthuysen, Anne: MädelsabendKiWi 2020, Fr. 17.90 ISBN 978-3-462-05414-9 E-Book 978-3-462-31877-7 Audio-Download 978-3-7324-5251-4 Hörbuch 978-3-8398-1657-8

Wie viel Ehe verträgt ein erfülltes Leben? Ruth lebt mit ihrem Mann Walter seit einem Sturz im Seniorenheim Burg Winnethal. Walter möchte am liebsten sofort zurück nach Hause, denn die vielen lebenslustigen Witwen hier sind ihm unheimlich. Ruth hingegen geniesst die Gesellschaft von Gleichgesinnten: Sie lauscht den Lebensgeschichten der anderen Frauen und singt endlich wieder im Chor. Als ihre Enkelin Sara die Zusage für ein Forschungsstipendium in Cambridge erhält und von ihrem Mann vor eine Entscheidung gestellt wird, sucht sie bei ihrer Großmutter Rat. Humorvoll und warmherzig erzählt Anne Gesthuysen von einem bewegten Frauenleben am Niederrhein: von der Liebe und kuriosen Hochzeitsbräuchen, von Karnevalstraditionen und Anti-AKW-Treckerfahrten und davon, was zwei Menschen zusammenhält.

Burckhardt, Coco: Erste Hilfe mit Wildpflanzen. Die Naturapotheke für unterwegsEugen Ulmer Verlag 2020, Fr. 14.50 ISBN 978-3-8186-0966-5 E-Book 978-3-8186-0285-7

Sofort-Hilfe aus der Natur! Schon gewusst? Kleeblüten helfen schnell bei Juckreiz nach einem Insektenstich, die köstliche Wald-Erdbeere hilft bei Sonnenbrand und das Gänseblümchen lindert den Schmerz nach einer Verstauchung. Viele unserer „Allerweltskräuter“ können Sie ganz einfach als Erste Hilfe unterwegs einsetzen – zerrieben oder zerkaut können sie wahre Wunder bewirken. Coco Burckhardt stellt die 35 besten Wildpflanzen für den kleinen Notfall unterwegs vor: Wie erkenne ich sie? Und welche Pflanzenteile helfen bei was? Die natürliche und sanfte Medizin ist ruckzuck hergestellt: Alle Pflanzen werden direkt angewendet, aufwendiges Salbekochen oder Tinkturherstellen entfällt.

Böttiger, Helmut: Wir sagen uns Dunkles. Die Liebesgeschichte zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan.Bertelsmann Verlag 2020, Fr. 21.90 ISBN 978-3-570-55416-6 E-Book 978-3-641-13661-1

Die Geschichte einer unmöglichen Liebe. Sie waren wie die Königskinder, die nicht zueinander finden konnten: Ingeborg Bachmann und Paul Celan, zwei der einflussreichsten Dichter der deutschen Nachkriegszeit. Sie kannten und liebten sich fast ihr Leben lang, hielten es jedoch nicht miteinander aus – zu unvereinbar der biografische Hintergrund, zu groß die gegenseitig zugefügten Verletzungen, zu sehr hatten sie ihr Leben der Dichtung verschrieben. Der vielfach ausgezeichnete Literaturkritiker Helmut Böttiger erzählt die dramatische Liebesgeschichte, die bis nach Celans Tod geheim blieb, nun zum ersten Mal in ihrer gesamten Chronologie.

Bukowski, Charles: Kaputt in Hollywood Fischer Taschenbibliothek 2020, Fr. 17.90 ISBN 978-3-596-52271-2

Erections, Ejaculations, Exhibitions and General Tales of Ordinary Madness, 1967-1972. „Kaputt in Hollywood“, das sind apokalyptische Visionen, amerikanische Albträume, Protokolle der alltäglichen Hölle. Zehn Stories von einem Bukowski in Hochform: sehr realistisch, sehr brutal, sehr komisch.

De Carlo, Andrea: Villa MetaphoraDiogenes Verlag 2019, Fr. 19.00 ISBN 978-3-257-24371-0 E-Book 978-3-257-60692-8

Auf einer entlegenen Insel im Mittelmeer liegt das Luxusresort Villa Metaphora: ein Mikrokosmos, in dem wilde Natur auf raffinierte Zivilisation trifft, internationale Gäste auf lokales Personal. Doch das Idyll entpuppt sich schon bald als eine luxuriöse Falle.

Ng, Celeste: Kleine Feuer überall DTV 2019, Fr. 17.90 ISBN 978-3-423-14723-1 E-Book 978-3-423-43380-8. Audio-Download 978-3-7424-0545-6 Hörbuch 978-3-7424-0404-6

Für alle, die eigene Wege gehen und überall kleine Feuer legenVom Aussenanstrich der Häuser bis zum Alltag ihrer Bewohner: Alles in Shaker Heights, einem beschaulichen Vorort von Cleveland, ist passgenau durchgeplant. Keiner verkörpert diesen Geist mehr als Elena Richardson mit ihrer Familie wie aus dem Bilderbuch. Sie hat ein gutes Herz, deshalb nimmt sie die alleinerziehende Künstlerin Mia Warren als Mieterin auf und behandelt deren Tochter Pearl auch sofort, als wäre sie ihr eigenes Kind. Sie überlässt nichts dem Zufall, darum gräbt sie heimlich in Mias mysteriöser Vergangenheit. Woher nur kommt diese magische Anziehung, die das Mutter-Tochter-Gespann auf alle Richardsons ausübt? Über das Gewicht von Geheimnissen und den verheerenden Glauben, das blosse Befolgen von Regeln könne Katastrophen verhindern.

Lady Bitch Ray: Madonna Kiepenheuer und Witsch 2020, Fr. 14.50 ISBN 978-3-462-05355-5 E-Book 978-3-462-32032-9

Für ihre Schulfreundinnen ist Madonna eine „lesbische Schlampe“ – für die 11-jährige Reyhan Sahin ist sie das grösste Vorbild. Dass wir Reyhan heute als Lady Bitch Ray kennen, als unkonventionelle Künstlerin, promovierte Sprachwissenschaftlerin, als kluge und meinungsstarke Feministin, hat viel mit der Queen of Pop zu tun. Sie erzählt uns davon – und von der Macht von Popmusik.

Musiktipps von Pius Frey

Jah 9: Note To Self (mit verschiedenen GastmusikerInnen) Als CD und als LP erhältlich.

Jah 9 kann, neben Koffee, wohl als eine der wichtigsten weiblichen Stimmen in der neuen jamaicanischen Reggae-Szene bezeichnet werden. Ihre Texte, ihre Stimme, ihre Kreativität und ihre Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen ReggaeArtistInnen sind absolut nicht überseh- und überhörbar. Diese junge Frau bestimmt ihre Karriere selber. Nach ihrer eigenen Produktion Jah 9 von 2016 legt sie nun mit Note To Self noch einen drauf. Nicht vergessen auch ihr Beitrag im Film Inna de Yard (Musik auch als CD und LP), zusammen mit der weiblichen Reggae-Legende Judy Mowatt mit dem Klassiker Black Woman.

Lust auf Garten und Natur? Wir haben die Lektüre

Kreuter, Marie Louise: Der Biogarten. Das Original. BLV Verlag 2019, Fr. 41.50 ISBN ‪978-3-8354-1693-2‬

»Der Biogarten«: der Kassiker in völlig überarbeiteter Neuausgabe. Handfeste Praxis: wirklich alles über den naturgemässen Anbau von Gemüse, Obst und Blumen. Topaktuell: z.B. Bio-Pflanzenschutz, Wildrosen und Wildobst, Terra Preta und Permakultur. Praxisvideos, über QR-Codes im Buch abrufbar. Ein sehr brauchbares Buch!

Drage, Sigrid: Permakultur. Dein Garten – Deine Revolution. Löwenzahn Verlag 2019, Fr. 41.50 ISBN 978-3-7066-2650-7 E-Book 978-3-7066-2881-5

-Entspanntes Gärtnern: Den Pflanzen und sich selbst Freiraum geben und Obst und Gemüse nachhaltig anbauen.-Gemüse, Obst und Kräuter: Selbst anpflanzen und bestimmen, was im Kochtopf landet.-Weil’s Spass macht, ein bisschen anders zu sein: die Wunder der Natur entdecken,- Wildwuchs stolz als Garten präsentieren, mit Hühnern und Enten leben, auf den Rasenmäher pfeifen, Wildkräuter essen …-Die Gestaltungsprinzipien der Permakultur kennenlernen und gleich mit dem ersten Projekt starten.-Jeder von uns kann etwas verändern: Die Permakulturwelt beginnt auf dem kleinsten Balkon.

Forster, Kurt: Mein Selbstversorger-Garten am Stadtrand. Perrmakultur auf kleiner Fläche. Ökobuchverlag 2013, Fr. 22.90 ISBN ‪978-3-936896-72-5‬

Es ist erstaunlich, was auf einem nur 700 qm grossen Grundstück alles angebaut und wie viel Nahrung geerntet werden kann! Der Autor zeigt, wie sich die Prinzi­pien der Permakultur ganz praktisch auch im kleinen Garten erfolgreich anwenden lassen. Am Beispiel seines Grundstückes beschreibt er, wie ein normaler Vorstadt-Garten zu vielfältigen, miteinander vernetzten Kleinbiotopen umgestaltet werden kann, die ein beträchtliches Mass an Selbstversorgung mit pflanzlichen Nahrungsmitteln ermöglichen.Aus langjähriger Erfahrung vermittelt er umfassendes praktisches Gärtnerwissen, gibt Anregungen und Tipps, wie sich Jungpflanzen anziehen lassen, wie fruchtbarer Boden entsteht, wie Beeren, Früchte, Kräuter, Gemüse und Salat nach Permakultur-Prinzipien angebaut werden, wie ein Moorbeet mit Heidelbeeren gestaltet wird, wie man eine Pilzucht betreibt oder einen kleinen Fischteich anlegt, der auch Lebensraum für viele Amphibien ist. Und ganz wichtig: Er zeigt, wie sich all diese und weitere Elemente zu einem ästhetischen Garten auf kleiner Fläche verbinden lassen.Der Autor selbst und seine Frau versorgen sich aus ihrem Hausgarten, auf 800 m Höhe gelegen, ganzjährig fast vollständig mit Früchten, Beeren, Salaten und Gemüsen. Die Kartoffeln reichen knapp ein halbes Jahr; Getreide, Fische, Pilze und Mais bereichern hin und wieder ihre Mahlzeiten.

Studer, Ute: Tomatenlust. Die Geheimnisse der Tomatenpioniere. Haupt Verlag 2019, Fr. 48.00 ISBN ‪978-3-258-08102-1‬

Die Liebe zur Vielfalt wirklich schmackhafter Tomatensorten ist heute im Trend. Denn: Tomaten zu ziehen, ist eigentlich ganz einfach. Mit diesem Buch wird der Anbau eigener Tomaten zu einem spannenden Abenteuer.Ute Studer hat Tomatenpioniere in Deutschland, Kroatien, Frankreich, Österreich und in der Schweiz besucht und sie nach ihren Geheimtipps zu Anbau, Pflege und Vermehrung gefragt. Auch die Lieblingssorten der Tomatenexperten werden in diesem Buch verraten und mit vielen Fotos präsentiert. Ein ansprechendes, informatives Buch, das wirklich Lust auf den Anbau von Tomaten macht!

Schwarzer, Elke: Mein Bienengarten. Bunte Bienenweiden für Hummeln, Honig- und Wildbienen. Eugen Ulmer Verlag 2020, Fr. 23.90 ISBN ‪978-3-8186-0948-1‬ E-Books ‪978-3-8186-0025-9‬

Für Wildbienen und Hummeln werden unsere Gärten ein immer wichtigerer Zufluchtsort und Nahrungsquell. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie es den nützlichen Fluggästen in Ihrem Garten noch gemütlicher machen können. Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise durch den Garten und lernen Sie die häufigsten Wildbienen und Hummeln persönlich kennen. Erfahren Sie, welche Pflanzen Maskenbiene, Gehörnte Mauerbiene, Baumhummel und Co. am liebsten mögen und wie Sie diese in Ihren Garten integrieren. Mit ausführlichen Bienen-, Hummel- und Pflanzenporträts, vielen Tipps für die bienenfreundliche Gartengestaltung und einem Flugzeitenkalender steht einem emsigen Summen und Brummen in Ihrem Garten nichts mehr im Wege.

Kremer, Bruno: Tiere in meinem Garten. Wertvolle Lebensräume für Vögel, Insekten und andere Wildtiere gestalten. Haupt Verlag 2020, Fr. 37.00 ISBN ‪978-3-258-08155-7‬ Wird demnächst ausgeliefert und kann bereits vorbestellt werden.

Der umfassende Ratgeber: So mache ich meinen Garten zu einem Tierparadies. Aktiv gegen das Artensterben: wildtierfreundliches Gärtnern für Insekten, Amphibien, Reptilien, Vögel, Fledermäuse und andere Kleinsäuger. Tipps für kleine und große Gärten auf dem Land und in der Stadt. Üppige Natur sowie tierische Gäste und Besucher unmittelbar vor der Haustür? Wer wünscht sich das nicht. Doch oft fehlt eine konkret umsetzbare Vorstellung davon, wie ein lebendiger Garten tatsächlich aussehen könnte. Wer in seinem Garten aktiv etwas für Wildtiere tun möchte, dem hilft dieses Buch, geeignete Lebensräume für Insekten, Amphibien, Reptilien, Vögel, Fledermäuse und weitere Kleinsäuger zu schaffen. Welche Nahrung bevorzugen die verschiedenen Gartenbesucher? Wo schlafen und ruhen sie gerne? Was benötigen sie für eine erfolgreiche Fortpflanzung? Egal wie groß oder klein ein Garten ist, dieses Buch bietet alle erforderlichen Informationen und eine Fülle von Anregungen, um ein eigenes kleines Naturschutzgebiet zu gestalten.

Tinz, Sigrid: Haufenweise Lebensräume. Ein Lob der Unordnung im Garten Pala Verlag 2019, Fr. 28.90 ISBN ‪978-3-89566-389-5 ‬ E-Book ‪978-3-89566-772-5‬

Nisthilfen und Futterstellen für unsere heimischen Tierarten zu bauen, kann so einfach sein! Laub, Reisig und Äste bleiben dort, wo sie hingehören: im Garten. In den leer geräumten Kulturlandschaften finden Insekten, Vögel, Igel und Eidechsen immer weniger Unterschlupf und Nahrung. Das grüne Wohnzimmer nicht akkurat aufzuräumen, ist ein wichtiger Beitrag zum Artenschutz. Sigrid Tinz hält ein Plädoyer für mehr Unordnung im Garten: Blätter, Zweige und Holzhäcksel können zu bunten Haufen aufgeschichtet werden. Auch Lesesteine aus dem Gemüsebeet und Reste vom Mauerbau sind ideale Materialien, um wilde Ecken im Garten anzulegen und so neue Lebensräume zu schaffen. Sie stellt die besten Bauweisen und die wichtigsten Bewohner der verschiedenen Haufen-Varianten vor und berät bei der Material- und Standortwahl, auch für kleine Gärten. Tierporträts helfen, auf die Lebensweisen und Bedürfnisse der liebenswerten Wildtiere Rücksicht zu nehmen und ungebetene Gäste fernzuhalten. Die Geoökologin macht fachlich fundiert und unterhaltsam deutlich: Mithilfe des »Gartenabfalls« zieht reichlich neues Leben ein. Weil ohne Ordnungswahn das Ökosystem Garten gut funktioniert, bleibt viel Zeit, die Tier- und Pflanzenwelt zu geniessen.

Dein fantastischer Balkongarten. Ernten bis zum Abheben Löwenzahn Verlag 2020, Fr. 28.90 ISBN ‪978-3-7066-2675-0 ‬ E-Book ‪978-3-7066-2895-2‬

Erntespass und Dschungelfeeling auf deinem Balkon! Was spriesst denn da? Mein Abendessen, Cocktailkräuter, Pilzdelikatessen, Winterradieschen ? In der Hängematte baumeln, einen Cocktail schlürfen, ein paar Andenbeeren snacken – klingt nach einem fernen Urlaubsparadies? Ist es aber nicht! Dürfen wir vorstellen: der fantastische Balkongarten! Er ist ein echter Multitasker: er zaubert dir nicht nur knackiges Gemüse auf den Teller und frische Kräuter in den Cocktail, er spendet dir auch Schatten im Hochsommer, schirmt dich von der Außenwelt ab und schaut dabei so schön aus, dass du dich gar nicht sattsehen kannst. Auch Klima, Bienen und andere Tierchen werden dir dankbar sein – ganz zu schweigen von deiner Lebensfreude. Denn wer den eigenen Lieblingsort direkt vor der Balkontüre hat, der braucht zum Glücklichsein eigentlich nicht mehr viel, oder? Auf den Balkon, fertig, los!

Jünger, Wiebke: Stadtgrün statt grau. 66 DIY-Projekte für’s Urban Gardening. Ernst Ulmer Verlag 2015, Fr. 35.90 ISBN ‪978-3-8001-3384-0‬ E-Book ‪978-3-8001-0644-8‬

Urban Gardening, Rooftop Gardening, oder Vertical Gardening – Stadtgärtner finden jeden Winkel in der City, auf dem Gemüse gepflanzt und Blumen gesät werden können: auf dem kleinsten Balkon, auf dem Dach, sogar an grauen Betonwänden. In diesem Handbuch finden City-Gärtner 62 Bauanleitungen zu allem was sie brauchen: Balkonkasten-Bewässerung, Samenbomben, Bäckerkisten-Hochbeet, Pflanzsäcke, Frühbeet, Wurmkomposter, Grauwasserturm, Aquaponik uvm. Außerdem gibt die Autorin wertvolle Tipps um Zeit, Material, Geld, Kosten und Wasser zu sparen sowie Informationen über die Möglichkeiten auf öffentlichen Grünflächen zu gärtnern und über vielfältige Urban Gardening Initiativen.

Simeoni, Sabine: Mit der Natur verbunden. Mit wildem Handwerk zu den eigenen Wurzeln finden AT Verlag 2020, Fr. 31.90 ISBN ‪978-3-03902-047-8‬

Wer die Natur offen und mit allen Sinnen wahrnimmt, verbindet sich mit ihr und kann aus ihren Schätzen schöpfen. Aus Materialien, die die Natur bereithält, entstehen ohne grosse Vorbereitung, Kosten und komplizierte Techniken schöne und nützliche Gegenstände. Die Autorin stellt Materialien wie Hölzer, Wildpflanzen, Ton und Stein, Knochen, Horn und Federn vor. Durch alte und neue Verarbeitungsweisen und Techniken entstehen einfache Möbel, Spiele, Musikinstrumente, Werkzeug, Heilmittel und Kosmetika. In Übungen zur bewussten Naturerfahrung lässt sie uns mit der Natur in Verbindung treten und deren elementare Wirkung hautnah erfahren. Aus dem tiefen Naturbewusstsein, das seinen Ausdruck im Handwerk findet, entstehen in den vorgestellten Projekten Dinge, die die Natur in den Alltag herübertragen und der Seele, dem Geist und dem Körper gut tun.

Sander, Gesa: Kindergarten AT Verlag 2019, Fr. 29.90 ISBN ‪978-3-03800-069-3‬

Liebevoll gestaltet und stimmungsvoll fotografiert, vermittelt dieses Buch Kindern die Lust und Freude am Garten. Es weckt ihre Neugier, lässt sie beobachten und staunen. Anhand ausgewählter Gemüse- und Obstsorten, Kräuter und Blumen werden der Lebenszyklus der Pflanzen, ihre Eigenheiten und besonderen Bedürfnisse auf unterhaltsame und kindgerechte Art vermittelt. Da wird in der Erde gewühlt, gesät und gehackt, es werden Stecklinge vermehrt, Färbeexperimente gemacht, mit Naturfundstücken gebastelt, ein Insektenhotel gebaut und ganz viel der geernteten Gemüse und Früchte zu leckeren Gerichten verarbeitet. Ein eigener Garten ist dafür nicht unbedingt erforderlich, die meisten Ideen lassen sich auch im Pflanzentopf auf dem Balkon oder Fensterbrett verwirklichen. Mit einer Fülle an kindgerechten Gartenprojekten, kreativen Ideen, Bastel- und Mitmachseiten entdecken die jungen Gärtnerinnen und Gärtner, welch spannende Welt der Garten ist.

Engelmann, Monika: Zwölf ungezähmte Pflanzen für’s Leben. Wie die Brennesssel und ihre Freunde auszogen um zu zeigen, was in ihnen steckt. Löwenzahn Verlag 2020, Fr. 37.50 ISBN 978-3-7066-2670-5 E-Book 978-3-7066-2894-5

„Du wirst dich wundern, was in uns steckt!“ sagte die Brennnessel und nahm ihre Freunde an die Hand: Frauenmantel, Giersch, Gundermann, Holunder, Kornelkirsche, Löwenzahn, Rose, Schafgarbe, Schlehe, Spitzwegerich und Vogelmiere. Zusammen werden dich die zwölf Wildpflanzen in den Bann dieses Wald- und Wiesenmärchens ziehen und dich mit ihren unerwarteten Fähigkeiten verblüffen. Klingt spannend? – Ist es auch! Zahm gezüchtet? Wollen wir nicht! Es tut unglaublich gut, seine wilde Seite zum Vorschein kommen zu lassen! – Willst du dich genauso ungezähmt fühlen wie die zwölf besonderen Pflanzen, die die Autorinnen in ihrem Buch vorstellen? Dafür braucht es zum Glück nicht allzu viel: Spaß daran, Zeit unter freiem Himmel zu verbringen und in Garten, Wald und Wiese auf Wildpflanzenjagd zu gehen, Neugier auf traditionelles Kräuterwissen und Lust auf frische Rezepte für Creme und Gesichtsmaske, Sirup und Quiche. Wir versprechen: Wenn du erst einmal mit deinem Streifzug durch das wilde Land vor deiner Haustür begonnen hast, wirst du an jeder Ecke frisches, essbares Grün entdecken!

De L’Aigle, Alma: Ein Garten Matthes und Seitz Verlag 2019, Fr. 29.50 ISBN ‪978-3-95757-698-9‬

Vor dem Hintergrund der Zerstörungen durch die Nationalsozialisten und den Zweiten Weltkrieg schrieb Alma de l’Aigle 1948 ein Buch über das Paradies ihrer Kindheit: In dem ab 1888 von ihrem Vater auf einem Stück Ackerland im heutigen Hamburg-Eppendorf angelegten Zier- und Nutzgarten lebte die Familie im Rhythmus der Jahreszeiten von und mit der Natur: alle, die Eltern, die drei Töchter und die Großmutter bestellen den Obst- und Gemüsegarten, kümmern sich um die Blumen des Ziergartens und ziehen Wein im Gewächshaus. Was nicht selbst verbraucht werden kann, verschenkt die Familie – und ganz besonders feine Früchte werden an den besten Feinkostladen Hamburgs verkauft. Von dieser prägenden Lebenswelt erzählt Alma de l’Aigle kundig und in einer staunenswerten Sprache, dass man glaubt, die Farben und Formen sehen, die Düfte riechen und das Obst und Gemüse und schmecken zu können.

Dash, Mike: Tulpenwahn. Die verrückteste Spekulation der Geschichte Ullstein 2019, Fr. 16.90 ISBN ‪978-3-548-29168-0‬

Sie verhexte Kaiser und Könige, trieb reiche Kaufleute in den Ruin und vereinte ehrbare Bürger, Händler und Halunken in gemeinsamer Obsession: die Tulpe, eine gärtnerische Novität aus dem Orient, die vor allem in den Niederlanden großen Anklang fand. Hier entspann sich bald ein intensiver Tulpenhandel und die Blume wurde zum Anlage- und Prestigeobjekt Nummer eins. Doch als 1637 plötzlich die Preise in den Keller fielen, folgte ein wirtschaftliches Desaster von ungeahntem Ausmaß, das zum ersten Börsenkrach in der Geschichte führte … »Eine spannende, exzellent recherchierte Geschichte« Süddeutsche Zeitung Sie verhexte Kaiser und Könige, trieb reiche Kaufleute in den Ruin und vereinte ehrbare Bürger, Händler und Halunken in gemeinsamer Obsession: die Tulpe, eine gärtnerische Novität aus dem Orient, die vor allem in den Niederlanden großen Anklang fand. Hier entspann sich bald ein intensiver Tulpenhandel, und die Blume wurde zum Anlage- und Prestigeobjekt Nummer eins. Doch als 1637 plötzlich die Preise in den Keller fielen, folgte ein wirtschaftliches Desaster von ungeahntem Ausmass, das zum ersten Börsenkrach in der Geschichte führte …

Morizot, Baptiste: Philosophie der Wildnis oder die Kunst, vom Weg abzukommen. Reclam 2020, Fr. 25.90 ISBN 978-3-15-011219-9 E-Book 978-3-15-961667-4

Wenn wir die Natur und uns selbst begreifen wollen, müssen wir unsere ausgetretenen Pfade verlassen. Erst abseits von ihnen kommen wir der Tiefe und Vielfalt von Leben und Umwelt auf die Spur. Der Philosoph Baptiste Morizot hat sich immer wieder in die Wildnis gewagt, um die Perspektiven der Tiere und ihre Gewohnheiten kennenzulernen. Wer ihn dabei begleitet, trifft auf Wölfe und Bären, lernt ihre Geheimnisse kennen. Morizots Erkundungen eröffnen einen neuen Blick auf das Wesen des Menschen und die Frage, wie wir mit anderen Arten kommunizieren können. Die Kunst des Spurenlesens kann uns dabei helfen, das Verhältnis von Mensch und Natur neu zu erfahren.

Coccia, Emanuele: Die Wurzeln der Welt. Eine Philosophie der Pflanzen. DTV 2020, Fr. 16.90 ISBN ‪978-3-423-34979-6‬ E-Book ‪978-3-446-25948-5‬

Die erste moderne Philosophie der Pflanzen. Pflanzen bilden die Grundlage unserer Existenz, sie erschaffen aus Materie, Luft und Sonnenlicht unseren Lebensraum, unsere Welt. Doch für die moderne Philosophie bleibt die Flora ein blinder Fleck, in ihrem Mittelpunkt steht der Mensch. Emanuele Coccia nimmt einen radikalen Perspektivwechsel vor: Er hinterfragt überkommene Denkmuster, vermittelt ein Bewusstsein für die faszinierende Schönheit der Pflanzen und zeigt ihre elementare Bedeutung für unser Leben. Damit liefert er angesichts Klimakrise und Artensterben wichtige Denkanstösse für eine neue Beziehung zwischen Mensch und Natur.

Lewis-Stempel, John: Im Wald. Mein Jahr im Cockshutt Wood
Dumont Verlag 2020, Fr. 30.90
ISBN ‪978-3-8321-8124-6‬
E-Book ‪978-3-8321-7008-0‬

Näher können sich Natur und Wort nicht kommen John Lewis-Stempel kennt den Cockshutt Wood von den Wurzeln der Buchen bis zu den Kronen der Eichen und auch sämtliche Tiere, die dort leben: die Füchsin, die Fasane, die Waldmäuse und Käuze. Für viele der Tier- und Pflanzenarten sind Wälder wie der Cockshutt Wood die letzte Zuflucht. Und auch der Autor findet hier seine Heimat. ‚Im Wald‘ zu lesen bedeutet, ein Jahr inmitten seiner Bewohner und umringt von seinen Bäumen zu verbringen. Sei es Herbst, Frühling, Sommer oder Winter: Cockshutt Wood ist ein Stück Wald, das man nicht mehr verlassen möchte.

Leopold, Aldo: Ein Jahr im Sand County. Matthes und Seitz Verlag 2019, Fr. 42.90 ISBN ‪978-3-95757-682-8‬

Der hier erstmals vollständig übersetzte und um die wichtigsten Essays ergänzte Almanach des Pioniers des ökologischen Denkens zählt zu den wirkmächtigsten Schriften über die Folgen des menschlichen Eingriffs in das komplexe Zusammenspiel der Wildnis. Als in den 30er-Jahren auch die bisher größte Dürre in den Great Plains nicht zu einem Umdenken in den USA führt, bricht Aldo Leopold nach Deutschland auf, um im Land seiner Vorfahren Anregungen für eine nachhaltige Forstwirtschaft zu bekommen. Begeistert von den dort entwickelten Ideen, wie der des »Dauerwalds«, versucht er nach seiner Rückkehr deren Umsetzung und beginnt mit der Renaturierung des Geländes rund um eine verlassene Farm mit ausgemergeltem Boden am Wisconsin River in Sand County. Seinen Aufzeichnungen über die sich von Monat zu Monat wandelnde Landschaft folgen kurze Prosatexte, die er während seiner über 40 Jahre währenden Forschungen in den Wäldern von Arizona, Oregon und Manitoba verfasst hatte.

Reichholf, Josef M. Unsere Schmetterlinge. Warum sie verschwinden und was das bedeutet. Ullstein Verlag 2020, Fr. 20.50 ISBN ‪978-3-548-06053-8‬

Ein flammendes Plädoyer für den Schutz der Schmetterlinge! Die Schmetterlinge sterben aus. Nur noch selten sehen wir Bläulinge, Schachbrettfalter oder Schwalbenschwanz. Der Kleine Feuerfalter und der Segelfalter sind bereits weithin verschwunden. Pestizide, Überdüngung und Monokulturen machen ihnen den Garaus. Der Biologe und Bestsellerautor Josef H. Reichholf analysiert die drohende ökologische Katastrophe. Doch er entführt uns auch in die wundervolle Lebenswelt der Schmetterlinge – und setzt den flimmernden Faltern in grandioser Prosa ein Denkmal.

Scales, Helen: Im Auge des Schwarms. Von Fischen, dem Meer und dem Leben. Folio Verlag 2020, Fr. 35.90 ISBN ‪978-3-85256-806-5‬ E-Book ‪978-3-99037-106-0‬

Eine Reise in die faszinierende Unterwasserwelt. Als leidenschaftliche Meeresbiologin nimmt Helen Scales uns mit auf ihre Tauchgänge, erzählt unter anderem von elektrischen, phosphoreszierenden und giftigen Fischen und erklärt, wie sie Botschaften senden, Klänge hören, ozeanweite Wanderwege bewältigen und im Schwarm funktionieren. Ihr faszinierendes Buch ist eine Liebeserklärung an Fische als individuelle, intelligente Wesen mit einer Fülle erstaunlicher Fähigkeiten, die es zu schützen gilt.

Dufft, Sabine: Tinkas Tomaten Urachhaus 2020, Fr. 22.90 ISBN ‪978-3-8251-5228-4‬

Tinka bekommt von ihrem Opa ein paar Tomatensetzlinge. Was?, denkt sie, aus diesen kleinen grünen Trieben sollen rote Tomaten werden? Stimmt, von allein wachsen die natürlich nicht. Also muss Tinka sich gut um sie kümmern – und wenn sie einmal nicht kann, braucht sie Helfer, die sie unterstützen. Und zuletzt wird sie für ihre Mühen belohnt ?

Sachbuchempfehlungen – und jetzt auch Abholmöglichkeit

Keller, Stefan: Spuren der Arbeit. Von der Manufaktur zur Serverfarm. 
Rotpunkt Verlag 2020, Fr. 38.00
ISBN ‪978-3-85869-869-8‬

Das Buch erscheint Anfang Mai und kann vorbestellt werden.

Am 15. Januar 1801 geht Friedrich Hölderlin von Konstanz nach Hauptwil, um dort eine Stelle als Hauslehrer in einer Fabrikantenfamilie anzutreten. Hauptwil ist zu jener Zeit eine einzige Textilmanufaktur, ein protoindustrielles Musterdorf. 50 Kilometer weiter liegt Diessenhofen. Dort steht seit 2013 eines der weltweit wichtigsten Serverzentren für internationalen Zahlungsverkehr. Was verbindet das Hauptwil von damals mit dem Diessenhofen von heute?Stefan Kellers groß angelegte historische Reportage zeigt 200 Jahre Geschichte der Arbeit exemplarisch im Kanton Thurgau am Bodensee, eine Entwicklung, die sich so ähnlich an vielen Ort ereignet hat. Die Zusammenhänge dieser Weltgeschichte werden erst in der Betrachtung des einzelnen Geschehens so richtig sichtbar: Man erfährt von Stickern und Nachstickerinnen, von Eisengießern, Knechten und Mägden, von Kinderarbeit, Hungersnot und dem Glück von Textilkaufleuten am anderen Ende der Welt, von jungen Italienerinnen, die in wilde Streiks treten und von der Feuerwehr abgespritzt werden. Erfolgsgeschichten, Rückschläge, Wirtschaftskrisen, revolutionäre Umtriebe, soziale Umwälzungen – ein weit aufgespanntes Panorama, konsequent von den Menschen und ihren Biografien her erzählt.

Lindt, Nicolas: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. Porträts, Geschichten und Reportagen aus dem Jahr der „Bewegung“ 1980 / 81Edition 8 2020, Fr. 24.00ISBN ‪978-3-85990-393-7‬

Zürich war wie verwandelt. ‚Züri brännt!‘ Wochenende für Wochenende wurden die Geschäfte der Bahnhofstrasse aus Angst vor Zerstörung verrammelt. Obwohl die Polizei mit Grossaufgeboten bereitstand, kam es immer wieder zu neuen Demonstrationen. Nahezu 4000 Personen wurden verhaftet, 1000 Strafverfahren eröffnet. Beinahe ein ganzes Jahr lang befand sich die Stadt in einem permanenten Ausnahmezustand. Es war das Jahr der ‚Bewegung‘. Sie entzündete sich im Mai 1980 nach einem 60-Millionenkredit für das Opernhaus. Sie war kreativ und radikal, forderte alles und forderte es sofort. »Tragt die Alpen ab – Freie Sicht aufs Mittelmeer!« Ihr Kampf konzentrierte sich auf ein Abbruchgebäude hinter dem Hauptbahnhof. Das AJZ. Es wurde nach Krawallen eröffnet und nach neuen Krawallen wieder geschlossen. Jugendliche ebenso wie ehemalige 68er bekannten sich zur ‚Bewegung‘. Nicolas Lindt war einer von ihnen. Als Mitbegründer der Zeitung ‚Eisbrecher‘ befand er sich mittendrin im Geschehen. So entstand auch sein Buch ‚Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom‘ – persönliche, in die Tiefe gehende Interviews mit Bewegten, die dem Geist der Revolte eine Sprache verliehen. Vier Jahrzehnte danach erscheinen die erstaunlich aktuellen Porträts von 1980 in einer erweiterten Neuausgabe, zusammen mit Reportagen von Nicolas Lindt aus dem Jahr der ‚Bewegung‘ und einem Gespräch des Autors mit einem der Interviewten von damals über die Ereignisse 1980 aus heutiger Sicht. Ein fesselndes Zeitdokument – und eine Inspiration für die jungen Bewegten von heute.

Vuillard, Éric: Der Krieg der Armen. 
Mathes und Seitz 2020, Fr. 22.90
ISBN ‪978-3-95757-837-2‬
E-Book ‪978-3-95757-903-4‬

Dürfen die Armen wütend sein, dürfen die an den Rand Gedrängten sich ihre Rechte erkämpfen, notfalls mit Gewalt? Luther sprach ihnen im Zuge der Bauernkriege dieses Recht ab, ein anderer Reformator jedoch schlug sich auf ihre Seite und prägte die beiden Jahre des Aufstands entscheidend. Der Drucker, Utopist, Brandredner und Theologe Thomas Müntzer hatte nicht weniger als einen Sturz der Obrigkeit im Sinn – mit religiösen wie ganz und gar weltlichen Argumenten stellte er sich dem ausbeuterischen Feudalsystem entgegen. Der Preis für seinen Mut war hoch: Für seine sozialrevolutionären Ideen wurde er bereits zwei Jahre nach Beginn der Aufstände enthauptet, doch sein Drängen nach Gerechtigkeit hat ebenso überlebt wie das Selbstverständnis der oberen Klassen, mit dem sie ihre Privilegien rechtfertigen.
Vuillard setzt dieser außergewöhnlichen historischen Figur ein fulminantes literarisches Denkmal und beweist mit seiner temporeichen Schilderung der Aufstände, dass Müntzers Kampf nicht zu Ende, die Wut der Armen nicht erloschen und die in der Gesellschaft tief verwurzelte Ungerechtigkeit noch lange nicht beseitigt ist.

Hall, Stuart: Vertrauter Fremder. Ein Leben zwischen zwei Inseln.
Argument Verlag 2020, Fr. 47.90
ISBN ‪978-3-86754-109-1‬

Ein Ausnahmedenker. Lehrer und Theoretiker einer erneuerten Linken. Ein Verknüpfer von Politik, Geschichte, Psychologie un Kultureller Identität. Ein Jamaikaner in England. Sein Leben in der Diaspora. Historisches Denken. Komplexe Gesellschaftskritik. Er war ein gewitzter, höchst souveräner Erzähler, der international berühmte Soziologe Stuart Hall – in diesem Buch tritt das deutlich zutage. Als linker Theoretiker rückte er stets das gesellschaftliche Ganze in den Blick. Hall war ein Begründer der Cultural Studies, um das Alltagsleben als umkämpften Ort sichtbar zu machen, an dem um die Köpfe und Herzen der Menschen gerungen wird. Er analysierte das Wechselspiel von Ideologie, Identität und Repräsentation, hinterfragte linke Politikversuche, nahm die Wirkungsweisen von Hegemonie unter die Lupe, verfasste Studien zur Medien- und Massenkultur, zu Rassismus und zur Neuen Rechten. Er schrieb bis zu seinem Tod an dem Buch, das seine Wissenschaft mit seinem biografischen Werdegang verknüpft. Reichhaltig und erhellend: Die mit gelebter Geschichte gefüllten Memoiren eröffnen Halls persönlichen Zugriff auf Kultur, auf Theorie und Praxis politischen Eingreifens.

Chollet, Mona: Hexen. Die unbesiegte Macht der Frauen. 
Edition Nautilus 2020, Fr. 28.90
ISBN ‪978-3-96054-230-8‬
E-Book ‪978-3-96054-231-5‬

Mona Chollet macht Hexerei zu einer grossen feministischen Metapher und die Hexe zu einem begeisternden Vorbild selbstbestimmter Weiblichkeit.

Crouch, Colin: Gig Economy. Prekäre Arbeit im Zeitalter von Uber, Minijobs und Co. 
Edition Suhrkamp 2019, Fr. 20.50
ISBN ‪978-3-518-12742-1‬
E-Book ‪978-3-518-76368-1‬

Ob Foodora, Deliveroo oder Uber – die Unternehmen der Plattformökonomie bieten denen, die für sie arbeiten, oft das Schlechteste aus beiden Welten: die Unfreiheit von Angestellten gepaart mit der Unsicherheit von Freelancern. Die sogenannte Gig Economy ist allerdings nur die Spitze des Eisbergs. Längst ist auch das Standard-Beschäftigungsmodell in die Krise geraten: Minijobs und aufgeweichter Kündigungsschutz, unfreiwillige Teilzeit und Zeitarbeit sind allesamt Facetten einer Entwicklung, die den Arbeitsmarkt des globalen Nordens seit den späten siebziger Jahren erschüttert. Colin Crouch liefert eine differenzierte Analyse und bietet Vorschläge für zeitgemäße Reformen, mit denen die Unsicherheiten auf dem Arbeitsmarkt abgefedert werden könnten.

Schnerring, Almut / Verlan, Sascha: Equal Care. Über Fürsorge und Gesellschaft. 
Verbrecher Verlag 2020, Fr. 22.90
ISBN ‪978-3-95732-427-6‬
E-Book ‪978-3-95732-443-6‬

Am Anfang und am Ende des Lebens sind wir darauf angewiesen, dass andere Menschen sich um uns kümmern, bedingungslos fürsorglich sind. Aber auch in den Jahren dazwischen: Wer kocht, räumt auf und putzt? Wer erzieht, betreut und pflegt? Wer hört zu und gibt Rückhalt? Wer ist bereit, die eigenen Wünsche zurückzustellen und sich hier und jetzt um andere zu kümmern? All diese Care-Aufgaben sind in unserer Gesellschaft sehr ungleich verteilt. Im professionellen Bereich sowie im Privaten. Die Grundthese ist: Nur wenn Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern gerecht aufgeteilt wird, haben alle Menschen gleichermaßen die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe, politisch und wirtschaftlich, in Kultur und Wissenschaft, beruflich und privat, auf allen Ebenen und Hierarchiestufen. Ausgehend von den Fragen „Was ist Care?“ (mehr als pflegen
und sauber machen), „Was ist Arbeit?“ (mehr als die reine Erwerbsarbeit auf jeden Fall) und „Wie privat ist Fürsorge eigentlich?“ (gar nicht) beschreibt das Buch die sozialen Verwerfungen, die der Gender Care Gap in den unterschiedlichen Lebensund Gesellschaftsbereichen nach sich zieht (ja, auch Männer sind davon betroffen). Wie kommt es, dass sich allen Erfolgen der Gleichstellungsbewegung zum Trotz im Sorge bereich so wenig verändert hat?

Haller, Lea: Transithandel. Geld- und Warenströme im globalen Kapitalismus. 
Suhrkamp 2019, Fr. 28.90
ISBN ‪978-3-518-12731-5‬
E-Book ‪978-3-518-76202-8‬

Die Veranstaltung im Palace musste dank Corona-Krise verschoben werden. Das Buch gibt es bei uns. 

Kaffee, Baumwolle, Kautschuk: kaum eine Ware, die nicht quer über die Weltmeere verschifft wird. Treibende Kraft dabei sind nicht die Abnehmer, sondern Zwischenhändler. Lea Haller legt nun erstmals eine detaillierte Geschichte des Transithandels vor, der einen gewaltigen Teil der globalen Wirtschaft ausmacht. Am Beispiel der Schweiz, über die heute ein Fünftel des weltweiten Rohstoffhandels abgewickelt wird, zeigt Haller, wie sich seit Mitte des 19. Jahrhunderts zentrale Techniken und Institutionen der Globalisierung herausbildeten: von Terminbörsen über internationale Schiedsgerichte bis hin zu Steuerprivilegien für multinationale Konzerne. Das Ergebnis ist nichts Geringeres als eine Geschichte der Entstehung des Weltmarktes.

Haider, Lydia: Und wie wir Hassen! 15 Hetzreden. 
Kremair & Scheriau 2020, Fr. 28.90
ISBN ‪978-3-218-01210-2‬
E-Book ‪978-3-218-01218-8‬

Frauen hassen nicht. Sie sind die „Besonnenen“, die „Diplomatischen“, während Männer die Domäne der Hetzrede für sich vereinnahmt haben. Nicht selten mit Frauen als Ziel. Frauen, die sich nicht in ihre Rolle einfügen, die laut, selbstbewusst und unbequem sind. Höchste Zeit, dem Machismus Paroli zu bieten! Lydia Haider hat 15 Autorinnen versammelt – Sibylle Berg, Stefanie Sargnagel, Raphaela Edelbauer u.v.m. -, die mit furiosen Hass- und Wutreden aufwarten: gegen das Patriarchat, gegen die politische Lage, einfach gegen alles! Dabei demontieren sie die Demagogen und Hetzredner unserer Zeit und entlarven die Dynamik des Hasses.Lydia Haider ist es gelungen, einen Band mit Texten zusammenzustellen, die so heterogen wie ihre Autorinnen sind, die von Wut und Verzweiflung erzählen, aber auch Mut machen, Dinge zu ändern und überkommene Strukturen zu hinterfragen. Ein Buch, das für Furore sorgen wird!Mit Texten von Puneh Ansari · Sibylle Berg · Verena Dengler · Ebru Düzgün (Ebow) · Raphaela Edelbauer · Nora Gomringer · Judith Goetz · Gertraud Klemm · Barbi Markovi? · Maria Muhar · Manja Präkels · Kathrin Röggla · Judith Rohrmoser (Klitclique) · Stefanie Sargnagel · Sophia Süßmilch.

Fuchs, Christian / Middelhoff, Paul: Das Netzwerk der Neuen Rechten. Wer sie lenkt, wer sie finanziert und wie sie die Gesellschaft verändern. Rowohlt 2019, Fr. 23.90ISBN ‪978-3-499-63451-2‬E-Book ‪978-3-644-40637-7‬

Immer noch aktuell, erhellend, erschreckend. 

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist ein neues und einflussreiches rechtes Netzwerk aus Stiftungen, Vereinen, Medien und Kampagnen in Deutschland herangewachsen. Seit Jahren spüren Christian Fuchs und Paul Middelhoff ihm nach: seinen öffentlichen Seiten und denen, die im Dunkeln liegen. Für das Buch sind sie durch Deutschland und Europa gereist und haben die wichtigsten Protagonisten der Szene getroffen. Sie waren geheimen Spendern in der Schweiz auf der Spur und mit einem AfD-Politiker in Serbien unterwegs. Sie hatten Zutritt zum Haus der Identitären Bewegung, waren auf einem Festival der Guerilla-Aktivisten und und trafen den Chef von Deutschlands erfolgreichster Hetzseite zum Gespräch in dessen Küche. Während der Recherchen wurden sie bedroht, angelogen und gerieten in den Shitstorms einer rechten Trollarmee. Dieser Report enthüllt zum ersten Mal das ganze Ausmaß des Milieus – seine ideologischen Grundlagen, seine führenden Köpfe, seine wichtigen Zeitschriften, Verlage, Internet-Plattformen, Burschenschaften und die geheimen Finanziers. Viele Verbindungen führen zur AfD, die zum Gravitationszentrum der Strömung geworden ist. Die Autoren zeigen, wie die Neue Rechte versucht, die gesellschaftliche Mitte zu übernehmen. Ihre Erkenntnisse sind alarmierend.

Reeckwitz: Das Ende der Illusionen. Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne.Edition Suhrkamp 2019, Fr. 25.90ISBN ‪978-3-518-12735-3‬E-Book ‪978-3-518-76212-7‬

Über die widersprüchlichen Strukturen der Gegenwartsgesellschaft. 

Noch vor wenigen Jahren richtete sich die westliche Öffentlichkeit in der scheinbaren Gewissheit des gesellschaftlichen Fortschritts ein: Der weltweite Siegeszug von Demokratie und Marktwirtschaft schien unaufhaltsam, Liberalisierung und Emanzipation, Wissensgesellschaft und Pluralisierung der Lebensstile schienen die Leitbegriffe der Zukunft. Spätestens mit dem Brexit und der Wahl Donald Trumps folgte die schmerzhafte Einsicht, dass es sich dabei um Illusionen gehandelt hatte. Tatsächlich wird erst jetzt das Ausmaß des Strukturwandels der Gesellschaft sichtbar: Die alte industrielle Moderne ist von einer Spätmoderne abgelöst worden, die von neuen Polarisierungen und Paradoxien geprägt ist – Fortschritt und Unbehagen liegen dicht beieinander. In einer Reihe von Essays arbeitet Andreas Reckwitz die zentralen Strukturmerkmale der Gegenwart pointiert heraus: die neue Klassengesellschaft, die Eigenschaften einer postindustriellen Ökonomie, den Konflikt um Kultur und Identität, die aus dem Imperativ der Selbstverwirklichung resultierende Erschöpfung und die Krise der Liberalismus.

Jarousseau, Vincent: Die Wurzeln des Zorns. Aus dem Alltag von Menschen, die in unserer Gesellschaft nicht mehr zählen. 
Blessing 2020, Fr. 27.90
ISBN ‪978-3-89667-663-4‬

Woher kommt der Zorn auf die „Eliten“ in so vielen europäischen Ländern? Der preisgekrönte Fotograf Vincent Jarousseau hat in einer französischen Kleinstadt den Alltag von acht Paaren und Familien begleitet, die am unteren Rand der Gesellschaft zu überleben versuchen. Er hat aufgeschrieben und fotografiert, wie sich die arbeitslosen Mittvierziger Guillaume und Aline mit ihren vier Kindern durchschlagen, wie sich die Schülerin Auréline vor Freundinnen für die enge Wohnung ihrer Eltern schämt, oder wie Loics lange liebevolle Beziehung mit seiner Freundin Tatiana langsam in die Brüche geht, weil er trotz aller Behördengänge keinen Führerschein machen kann. Viele resignieren, aber Michael, der endlose Nachtschichten mit dem LKW fährt und der 31-jährige Adrien, der auf Großbaustellen schuftet, schließen sich den Gelbwesten an …Acht spannende Lebensgeschichten zwischen Not und Hoffnung – ein einzigartiger Fotoroman, in dem nichts erfunden ist.

Mrozek: Jugend – Pop – Kulltur. Eine transnationale Geschichte. 
Suhrkamp 2020, Fr. 46.90
ISBN ‪978-3-518-29837-4‬
E-Book ‪978-3-518-75458-0‬

Mitte des 20. Jahrhunderts gab es einen Kulturbruch, einen grundlegenden Wandel der Jugendkultur, einen Kulturbruch. 1956 noch Kriminalität, wurden neue Sounds, Bilder, Körperpraktiken bald selbstverständlich. Dokumente aus sechs Staaten bilden das Material dieser transnationalen Geschichte der Popkultur.

Hofacker, Ernst: Die 70er. Der Sound eines Jahrzehnts.
Reclam 2020, Fr. 38.90
ISBN 978-3-15-011244-1
E-Book 978-3-15-961660-5

Die 70er sind das innovationsfreudigste und folgenreichste Jahrzehnt der Popmusik. So unterschiedliche Genres wie Glam, Punk, Reggae und Metal feiern hier ihren Ursprung, nicht zu vergessen Krautrock, Elektropop, Disco, Prog und sogar Hip-Hop. Ernst Hofacker erzählt die Story dieses einzigartigen Jahrzehnts anhand von zehn exemplarischen Daten. Er entfaltet die popkulturelle Vielschichtigkeit, zeigt auf, wie Trends und ihre Gegenbewegungen entstanden, und verfolgt die gesellschaftlichen Hintergründe und ihr Fortwirken bis heute.

Das bunte Porträt einer Zeit, in der noch galt: Sag mir, was du hörst, und ich sag dir, wer du bist!

Kemper, Peter: Eric Clapton. Ein Leben für den Blues. 
Reclam 2020, Fr. 33.90
ISBN 978-3-15-011214-4
E-Book 978-3-15-961661-2

„Wahrscheinlich gibt es einen Grund dafür, dass ich noch da bin. Und es wird immer wichtiger für mich, diesen Grund herauszufinden“, meint Eric Clapton.Peter Kemper macht sich auf die Suche nach diesen Gründen. Er erzählt davon, wie ein unglücklicher weißer Jugendlicher aus zerrütteten Verhältnissen im Großbritannien der Nachkriegszeit überhaupt auf die Idee kommen konnte, sich dem amerikanischen, schwarzen Blues zu verschreiben. Er schildert, wie der Ausnahmemusiker seinen späteren Drogenkonsum in den Griff bekam, wie er Schicksalsschläge wie den Tod seines Sohnes verarbeitete – und woher Clapton die Kraft nimmt, weiterhin den Blues zu spielen.Zwei Konstanten nimmt Kemper dabei immer wieder in den Blick, nämlich Claptons Blues-Auffassung in Verbindung mit seinem Verständnis von „Blackness“ (wie konnte es etwa zu seinen Entgleisungen in Birmingham gegen Schwarze kommen?) und seine lebenslange Verehrung des Blues-Mythos Robert Johnson (‪1911-1938‬), dem vielleicht einzigen sicheren Bezugspunkt in seinem Leben.Eric Clapton ist der einzige Künstler, dem es gelang, gleich drei Mal in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen zu werden – mit den Yardbirds, mit Cream und für seine Solokarriere. Er gewann 17 Grammys, davon allein sechs im Zusammenhang mit dem bis heute erfolgreichsten Album der Reihe MTV Unplugged.Ein Leben für den Blues erzählt von Claptons Wurzeln, seiner Musik, seiner Weltkarriere – und von seinen Dämonen.

Musiktipp

Tony Allen; Hugh Masekela: Rejoice.
Word Circuit. 2020
Als CD und auf Vinyl.

Musiktipp von Pius Frey

Tony Allen und Hugh Masekela: Rejoice Endlich erscheint das Album, welches in seinen Grundzügen schon 2010 aufgenommen wurde. Eingespielt von zwei ganz grossen Akteuren der afrikanischen Musik. Dem AfrobeatPionier, Schlagzeuger und immer noch produktiven Nigerianer Tony Allen und dem 2018 verstorbenen südafrikanischen Trompeter, Sänger, Musikproduzenten und Anti Apartheid Aktivisten Hugh Masekela. Schon 1984 entschieden sich die zwei Musiker gemeinsam eine Platte aufzunehmen; doch auch nach den Aufnahmen von 2010 wurde das Album nie richtig fertiggestellt. Tony Allen, welcher übrigens dieses Jahr 80 wird, hat nun mit jungen Musikern, mit denen er in den letzten Jahren schon zusammenarbeitete, die Platte Rejoice zum Erscheinen gebracht. Musiker aus dem Umfeld des afro-englischen Ezra Kollektivs und damit von der innovativen Neu-Jazz-Band Kokoroko. Entstanden ist ein wunderbares Werk. Neben einem beeindruckendem Fela Kuti Tribut gibt es Ausflüge in die südafrikanische Musik, ja in die grosse afrikanische Musikwelt. Auf gekonnte Weise verbindet sich Swing, Funk, Jazz und Afrobeat. Tönt es nun nach einem Klassiker oder nach nie Gehörtem? Ist das nun schon das afrikanische Album des Jahres? Hugh Masekela, der wie die meisten südafrikanischen Musiker während der Apartheid ins Exil ging, war in den 60er Jahren in London und New York aktiv, so auch in der Jazz-Szene Manhattan’s. 1984 kam er in Westafrika in engen Kontakt mit Fela und Allen. Es entstanden interessante musikalische Verbindungen. Tony Allen nennt das Südafrika-Nigeria-Swing-Jazz. Mit dem Spirit von Bebop. Der zieht sich auch durch Allens letzte Platte The Source, ein Tribut an die Schlagzeug-Legende Art Blakey. Auf dem nun erschienenen Album Rejoice fliessen verschiedene Sprachen ineinander. Englisch, Yoruba, Zulu. Interessant ist auch, dass beide Musiker sehr offen waren, sich an verschiedensten Projekten beteiligten. Tony Allen ja immer noch. Und Hugh Masekela war Produzent des legendären Grosskonzertes Zaire 74 zu Rumble in the Jungle. Dem legendären Boxkampf zwischen Ali und Foreman in Kinshasa. Dabei kam es, neben der blühenden kongolesischen Musikszene um Franco and T.P. O.K. Jazz oder Tabu Ley Rochereau auch zu einem grossen Auftritt von Miriam Makeba. Rejoice, das nun vorliegende Werk von Allen und Masekela zeigt die meisterliche Zusammenarbeit zwischen den zwei Musikern. Ihre prägende, eigenständige Art Musik zu machen. Im Instrumentalen wie im Gesang. Grosse Musik.