Newsletter

Weihnachtspost aus der Comedia!

Liebe Comedia-Kundinnen, liebe Comedia-Kunden

Ho Ho Ho – der Samichlaus ist schon wieder weg, das Christchind unterwegs zu uns. Für jene von Euch, denen noch Ideen fehlen um es angemessen zu unterstützen, haben wir einige Schmankerl aus unserem Sortiment zusammengetragen.

Weitere wunderbare Bücher, CDs und LPs findet Ihr wie immer bei uns im Geschäft. Auch stellen wir gerne einen Gutschein in Wunschhöhe aus.

Mehr Tipps findest Du auf unserer Newsletterseite.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Comedia Team Clö, Lea, Regula und Sandra

Jacobson, Roy: Die Unsichtbaren. Eine Insel-Sage
C.H. Beck 2019, Fr. 36.90
ISBN ‪978-3-406-73183-9‬
E-Book ‪978-3-406-73184-6‬

Barrøy – so heisst die kleine Insel inmitten Norwegens atemberaubender Küste, auf der Ingrid aufwächst, fernab der übrigen Welt. Bis eines Tages mit dem Kriegsgefangenen Alexander die große Geschichte, der Zweite Weltkrieg an ihren Strand gespült wird. Zwischen den beiden entspinnt sich eine sprachlose Liebe, die nur kurz währen kann. Neun Monate später bekommt Ingrid eine Tochter und folgt Alexanders Spuren durch ein Nachkriegs-Norwegen, der nach der deutschen Besatzung nur vergessen will…

Eines Tages spült das Meer den jugen russischen Kriegsgefangenen Alexander an Barrøys Strände und mit ihm die grosse Geschichte, den Zweiten Weltkrieg. Zwischen den beiden entspannt sich eine kurze sprachlose Liebe, bevor die deutsche Besatzung Norwegens sie auseinandertreibt. Neun Monate später bekommt Ingrid eine Tochter. Mit Kaja vor den Bauch gebunden, folgt Ingrid Alexanders Spuren durch einen frischen Frieden, in einem Nachkriegs-Norwegen, das nichts anderes will als vergessen…

Roy Jacobsens Insel-Saga erzählt, auch vor dem Hintergrund deutscher Geschichte, mit außergewöhnlichem Sog vom Leben einer Familie in überwältigender Natur, von starken, eigenwilligen Frauen, von Schuld und Kollaboration.

Obioma, Chigoziw: Das Weinen der Vögel
Piper Verlag 2019, Fr. 31.90
ISBN ‪978-3-492-05938-1‬
E-Book ‪978-3-492-99510-8‬

Auf der Shortlist für den Booker Prize 2019!

Der Schutzgeist des jungen Chinonso ruft die Götter an. Hat sein Schützling nicht alles für seine große Liebe Ndali getan? Hat er ihr auf der Brücke nicht das Leben gerettet? War es nicht ihre Familie, die Chinonso, den ungebildeten Farmer, mit Verachtung reizte? Erst diese Verachtung trieb ihn doch nach Zypern, fort von der Heimat, in der Hoffnung auf Bildung, Aufstieg und eine Zukunft mit Ndali. Und wurde nicht erst während dieser Reise Hoffnung zu Wut und Liebe zu Schuld?

Fest in der nigerianischen Tradition verwurzelt, erzählt Chigozie Obioma eine universelle Geschichte, von einem, der sich gegen sein Schicksal stemmt – und gegen die gesellschaftlichen Barrieren, die seiner Liebe im Weg stehen.

Teo, Sharlene: Ponti
Picador 2019, Fr. 24.90
ISBN ‪978-1-5098-5532-2‬
E-Book ‪978-1-5098-5534-6

Singapore. Friendless and fatherless, sixteen-year-old Szu lives in the shadow of her mother Amisa, once a beautiful actress and now a hack medium performing seances with her sister in a rusty house. When Szu meets the privileged, acid-tongued Circe, they develop an intense friendship which offers Szu an escape from her mother’s alarming solitariness, and Circe a step closer to the fascinating, unknowable Amisa.Seventeen years later, Circe is struggling through a divorce in fraught and ever-changing Singapore when a project comes up at work: a remake of the cult seventies horror film series ‚Ponti‘, the very project that defined Amisa’s short-lived film career. Suddenly Circe is knocked off balance: by memories of the two women she once knew, by guilt, and by a past that threatens her conscience . . .Told from the perspectives of all three women, Ponti by Sharlene Teo is an exquisite story of friendship and memory spanning decades. Infused with mythology and modernity, with the rich sticky heat of Singapore, it is at once an astounding portrayal of the gaping loneliness of teenagehood, and a vivid exploration of how tragedy can make monsters of us.

Blumenberg, Tobias: Der Lesebegleiter. Eine Entdeckungsreise durch die Welt der Bücher. 
KiWi Verlag 2019, Fr. 36.90
ISBN ‪978-3-462-05216-9‬
E-Book ‪978-3-462-32011-4‬

Als Kind machte Tobias Blumenberg mit seinem Vater Nachtspaziergänge (die präzise um ein Uhr begannen), auf denen der Philosoph die Sterne zählte und Stichworte zu Gesprächen über Literatur gab. Die ganze Literatur. In „Der Lesebegleiter“ erzählt er von den Anfängen des Lesens jenseits von Karl May und Pippi Langstrumpf bis zum Erklimmen der Gipfel: Proust, Mann und Joyce.

Die große Lesereise beginnt bei „Don Quixote“, „Moby Dick“ und Dostojewskis „Idiot“ – und dann geht es auf große Fahrt. Der Lesebegleiter ist ein Abenteurer: Er reist mit uns durch die Zeit, zum Gilgamesch-Epos oder den mittelalterlichen Heldensagen, und einmal um die ganze Welt. Er ist ein Verführer, der uns seine Lieblingsbücher ans Herz legt – nicht nur Klassiker, sondern auch Detektivgeschichten oder Jugendbücher. Und er ist ein Freund, der uns vor Lektüren warnt, mit denen wir unsere Zeit verplempern. Niemals vergisst er die Poesie! Vor allem aber ist er ein glänzender Erzähler. Er kennt wunderbare Anekdoten; er lobt, tadelt, scherzt; und er erklärt, welche Parallelen es in Musik und bildender Kunst gibt.

Am Ende der Reise ist man nicht nur reicher an Erfahrungen und Geschichten; man hat auch eine begründete Empfehlungsliste von etwa fünfzehnhundert Werken und eine universale Literaturgeschichte in der Hand. Und möchte sofort wieder aufbrechen – aber niemals ohne den Lesebegleiter …

Die besten Marvel-Geschichten aller Zeiten. Marvel Treasury Edition
Panini-Verlag 2019, Fr. 183.00
ISBN ‪978-3-7416-1376-0

ANSCHNALLEN, FREUNDE!
DIESER GIGANTISCHE PRACHTBAND MIT LAUTER MARVEL-MEISTERWERKEN NIMMT EUCH MIT AUF EINE RIESIGE ZEITREISE!

Die grossartigen Geschichten in diesem kolossalen Band, die alle Epochen von Marvels Superhelden-Universum abdecken, sind voller besonders denkwürdiger, wegweisender und unvergesslicher Momente – für die Avengers, Black Panther, die X-Men, Spider-Man, Wolverine, Captain Marvel, Daredevil, Thor und viele andere Helden.

Eine monumentale Sammlung grandioser Marvel- Meilensteine von Damals und Heute, die Fans, Macher, das Comic-Medium, die gesamte Popkultur und die erfolgreichen Multimedia-Adaptionen der Helden aus dem Haus der Ideen massiv beeinflusst haben und auf ewig inspirieren werden.

Mit herausragenden Geschichten von: Stan Lee – Steve Ditko – Jack Kirby – John Romita Sr. – John Buscema – Roy Thomas – Gerry Conway – Gil Kane – Len Wein – Herb Trimpe – Dave Cockrum – Chris Claremont – John Byrne – Frank Miller – Jim Starlin – Brent Anderson – Walter Simonson – Roger Stern – Ron Frenz – Peter David – Joe Quesada – Brian Michael Bendis – Mark Bagley – J. Michael Straczynski – John Romita Jr. – Mark Millar v Bryan Hitch – Warren Ellis – Adi Granov – Ed Brubaker – Steve Epting – Jonathan Hickman – Mark Waid – Paolo Rivera – Dan Slott – Humberto Ramos – Matt Fraction – David Aja – G. Willow Wilson – Adrian Alphona – Jason Aaron – Russell Dauterman – Al Ewing – Joe Bennett

Enthält: Strange Tales (1951) 138, Fantastic Four (1961) 52, 285 & 583, Amazing Spider-Man (1963) 50, ‪121-122‬, 248 & 700, Silver Surfer (1968) 1, Avengers (1963) 57, Incredible Hulk (1968) 181, Giant-Size X-Men (1975) 1; Uncanny X-Men ‪(1963) 141-142‬, Daredevil (1964) 191, Marvel Graphic Novel (1982) 1 & 5, Thor (1966) 337, X-Factor (1986) 87, Ultimate Spider-Man (2000) 13, Amazing Spider-Man (1999) 36, Ultimates (2002) 1, Iron Man (2005) 1, Captain America (2005) 25, Daredevil (2011) 7, Hawkeye (2012) 11, Ms. Marvel (2014) 1, Thor (2014) 1, Immortal Hulk (2018) 1.

Lepage, Emmanuel; Michel, Sophie; Follet, René: Die Fahrten des Odysseus
Splitter Verlag 2019, Fr. 52.50
ISBN ‪978-3-96219-299-0‬

Ende des 19. Jahrhunderts begibt sich Jules, ein unbekannter und bitterarmer Maler, auf eine ziellose Wanderung über das Mittelmeer. Er sucht seine Muse, seine verlorene Liebe Anna. Seine Irrfahrt treibt ihn von Hafen zu Hafen bis er in Istanbul Salomé kennenlernt, die Kapitänin der „Odysseus“. Auch sie hat jemanden verloren: Sie sucht den Maler Ammon, dessen Spezialität die griechische Antike war. Fortan bestreiten Jules und Salomé ihre Odyssee gemeinsam. Emmanuel Lepage hat sein Sujet gefunden: das Meer, die Schifffahrt und die Mythologie. „Die Fahrten des Odysseus“ ist eine Neuinterpretation von Homers Werk, ein Beziehungsdrama mit vielschichtigen Figuren, eine Meditation über die Vergangenheit und die Erinnerung und nicht zuletzt eine Liebeserklärung an die neunte Kunst.

Muñoz & Sampayo: Alack Sinner
Avant-Verlag 2019, Fr. 68.00
ISBN ‪978-3-96445-019-7‬

Zum ersten Mal in deutscher Sprache wird das gesamte Werk „Alack Sinner“ komplett in einem Band veröffentlicht. Die Sammlung umfasst sämtliche Abenteuer des Ex-Polizisten und Privatdetektivs, die weltweit von Comicliebhaberinnen & Comicliebhabern gefeiert werden und zu den modernen Klassikern des Genres zählen. Zwischen 1975 und 2006 wurden sie von den Argentiniern Jose Munoz und Carlos Sampayo kreiert.

Alack Sinner ist ein Detektiv aus dem Kanon der amerikanischen schwarzen Serie: ehrlich, aber desillusioniert und zynisch, misanthropisch und einsam, aber Verteidiger derer, denen niemand hilft. Ein Antiheld, der Falle löst, während er über sich selbst und die Gesellschaft reflektiert.

Simonetti, Riccardo: Raffi und sein pinkes Tutu
Community Editions 2019, Fr. 17.90
ISBN ‪978-3-96096-109-3‬
ab 4 Jahren

Raffi ist ein kleiner Junge, der gerne Fußball spielt und Sporttrikots trägt. Er liebt aber nicht nur Sport, sondern auch seine Lieblingspuppe und sein pinkes Tutu. Das Tutu trägt er aber aus Angst vor der Reaktion seiner Mitschüler nur zu Hause. Eines Tages entschließt er sich allerdings es in der Schule zu tragen. Doch es wird kein schöner Tag für ihn und er wird schnell ausgegrenzt. Aber mit der Unterstützung seiner Eltern, fasst er Mut und die anderen Kinder erkennen, dass „Anderssein“ nichts Schlimmes bedeutet. Im Gegenteil: Es macht einen zu etwas Besonderem!

Douglas, Jozua + Mühle, Jörg: Das gemeine Ravioli-Komplott oder Wie wir die Tomate platzen liessen. 
Fischer Verlag 2019, Fr. 20.50
ISBN ‪978-3-7373-5620-6‬
E-Book ‪978-3-7336-5133-6‬
ab 9 Jahren

Ein Präsident mit sehr geringem Verstand: Präsident Pablo Fernando ist hin und weg, als er im Fernsehen die spektakuläre Show von Ravi Ravioli sieht. Er ist so begeistert von dem Hypnotiseur und Zauberer, dass er ihn sofort als Gast in den Präsidentenpalast einlädt. Bald hört er nur noch auf den Künstler und macht alles, was dieser sagt. Seine cleveren Kinder Rosa und Fico finden schnell heraus, dass Ravi Ravioli ein international gesuchter Betrüger ist! Aber davon will der Präsident gar nichts wissen. Deshalb bleibt Rosa und Fico nichts anderes übrig, als Ravi Ravioli selbst in eine Falle zu locken …
Witzig, schräg und voller Situationskomik und Spannung – Rosa und Fico beweisen erneut, dass sie klüger als alle Erwachsenen sind und sich keinen Bären aufbinden lassen.

Melchior, Stéphane und Oubrerie, Clément: Der Goldene Kompass. Nach einem Roman von Philip Pullman
Carlsen Verlag 2019, Fr. 33.90
ISBN ‪978-3-551-76406-5‬
ab 10 Jahren

Der junge französische Comiczeichner Clément Oubrerie hat eine Philipp Pullmans Bestseller in wunderschöne fantastische Bilderwelt übertragen, die in sanften Farben die Gefühlswelt der Kinder und in harten Strichen ihren Kampf gegen das Böse lebendig werden lässt.

Lyra lebt in einem College in Oxford und bekommt eines Tages Besuch von ihrem Onkel Asriel, der dort für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von dem, was er dort zu finden glaubt: eine ganz andere, fantastische Welt! Kurz nach seiner Abreise geschehen merkwürdige Dinge: Ein Kind nach dem anderen verschwindet. Ob das etwas mit der Expedition zu tun hat? Als es auch Lyras besten Freund betrifft, macht sie sich selbst auf in den Norden und findet tatsächlich die Brücke zwischen den Welten. Mutig wagt sie den ersten Schritt …

Dies ist der erste Band der unvergleichlichen Fantasy-Serie „His Dark Materials“.

Loth-Ignaciuk, Agata und Ignaciuk, Bartlomiej: 14000 Meilen über das Meer. Mit dem Kajak über den Atlantik
Gerstenberg Verlag 2019, Fr. 21.50
ISBN ‪978-3-8369-6014-4‬
ab 10 Jahren

Stell dir vor, du bist mitten auf dem Ozean. Allein. In einem Kajak. Was für viele Menschen einem Albtraum gleichkommt, ist für Aleksander Doba Adrenalinkick und Abenteuer pur. 2010 macht sich der damals 65-jährige Pole in seinem Ozeankajak Olo auf die Reise über den Atlantik. Weder Hunger, Schlaflosigkeit, Blasen an den Händen noch die Begegnung mit Piraten und Haien können ihn aufhalten. Er ist der erste Mensch, dem es gleich dreimal nur mit Muskelkraft gelang, den Atlantik in einem Kajak von einem Kontinent zum anderen zu überqueren – mehr als 14 000 Meilen über das Meer! Ein beeindruckender Reisebericht mit ausdrucksstarken ozeanblauen Illustrationen über einen aussergewöhnlichen Menschen und seine aussergewöhnlichen Reisen.

Konstantinov, Vitali: Es steht geschrieben. Von der Keilschrift zum Emoji
Gerstenberg Verlag 2019, Fr. 32.90
ISBN ‪978-3-8369-5943-8‬
ab 10 Jahren

Ritzmuster auf Steinen, Muscheln und Knochen, Sandzeichnungen oder Botschaften auf Birkenrinde: Bereits unsere Vorfahren hatten das Bedürfnis, sich mit einfachen oder auch komplizierteren Zeichen mitzuteilen. Und wir tun es ihnen bis heute nach! Ob mit Griffel, Füllfeder oder Smartphone – überall auf der Welt senden wir uns täglich Tausende von Nachrichten und halten unsere Gedanken schriftlich fest. Doch wie ist es zu dieser Fülle von Schriftzeichen gekommen? Es steht geschrieben folgt im augenzwinkernden GraphicNovel-Stil der Entstehung von weit über 100 Schriften in aller Welt von den Anfängen bis in unser Computerzeitalter: von der Keilschrift über altägyptische Hieroglyphen bis hin zu Emojis und Kunstschriften wie Klingonisch.

Arendt, Hannah: Wie ich einmal ohne Dich leben soll, mag ich mir nicht vorstellen. Briefwechsel mit den Freundinnen Charlotte Beradt, Rose Feitlson, Hilde Fränkel, Anne Weil und Helen Wolff. 
Piper Verlag 2019, Fr. 23.90
ISBN ‪978-3-492-24266-0‬
E-Book ‪978-3-492-97837-8‬

Freundschaft, so Arendt in ihrem Denktagebuch,gehört zu den »tätigen Modi des Lebendigseins«, und Briefe sind deren herausragende Zeugnisse. Dieser Band versammelt weitgehend unveröffentlichte Briefwechsel der politischen Philosophin mit ihren langjährigen Freundinnen Charlotte Beradt, Rose Feitelson, Hilde Fränkel, Anne Weil-Mendelsohn und Helen Wolff. Neben den gemeinsamen Projekten prägte die Freundschaften auch, dass alle Frauen die Wirklichkeiten von Emigration und Immigration kannten. Die Briefwechsel führen mitten hinein in Arendts Gedanken- und Arbeitswelt, sie erzählen Privates und Alltägliches aus fünf sehr unterschiedlichen, intensiv gelebten Freundschaften.

Naturerkundungen mit Skizzenheft und Staffelei. 23 Forschungsreisende aus vier Jahrhunderten. 
Haupt Verlag 2019, Fr. 37.00
ISBN ‪978-3-258-08119-9‬

23 spannende Porträts von berühmten Forschungsreisenden und neu zu entdeckenden Künstlern.
Skizzen, Zeichnungen und Gemälde aus vier Jahrhunderten aus den Archiven des Natural History Museum, London.

Dieses Buch reist 23 Menschen nach, die um die Welt segelten und mit großer Leidenschaft das Wesen der Natur erkundeten – mit Notizbuch, Skizzenheft und Staffelei. Von Forschern wie Charles Darwin, Johann Forster und Alexander von Humboldt über Sammler wie Nikolaus Joseph Jacquin bis hin zu Künstlern wie Maria Sibylla Merian, Ferdinand Bauer, John James Audubon und Conrad Martens – sie alle einte der Wunsch, neue Welten nicht nur zu sehen, sondern auch zu verstehen und für andere festzuhalten. Aus dem Fundus ihrer Werke sind die Essays reich illustriert: mit Auszügen aus Skizzenheften, grossartigen Pflanzen- und Tierillustrationen, Darstellungen von Landschaften sowie Fotos von Sammelstücken und Herbarbelegen.

Ein Buch für historisch und naturkundlich Interessierte, die gerne schmökern.

Theweleit, Klaus: Männerphantasien
Matthes und Seitz 2019, Fr. 52.00
ISBN ‪978-3-95757-759-7‬
E-Book ‪978-3-95757-746-7‬

Vor 40 Jahren erschien mit Männerphantasien Klaus Theweleits große Untersuchung über die sexuelle, psychologische und soziopolitische Vorgeschichte des Nationalsozialismus in der Weimarer Republik. Das Werk, das für viele als Auftakt der Männerforschung in Deutschland gilt, ist längst zu einem Klassiker auch der Gewaltforschung geworden. Angesichts der Rückkehr rechten Straßenterrors und faschistoider Positionen, die viele schon an Weimarer Verhältnisse denken lassen, sowie von Propagandafeldzügen gegen freiere Sexualitäten – Stichwort: „Genderwahn“ – sind die Analysen des Buches viel zu brennend, um es im Regal der großen Werke ins Archiv zu stellen. In dieser um ein langes Nachwort des Autors ergänzten Neuausgabe wird Theweleits epochales Werk nun endlich wieder verfügbar und diskutierbar, politisch neu nutzbar.

Klein, Naomi: Warum nur ein Green New Deal unseren Planeten retten kann. 
Hoffmann & Campe 2019, Fr. 33.90
ISBN ‪978-3-455-00693-3‬
E-Book ‪978-3-455-00694-0‬

Deepwater Horizon, das Abschmelzen des Polareis oder Fracking – nur ein paar Beispiele aus jüngster Vergangenheit, die belegen, welchen Raubbau der Mensch an seiner Lebensgrundlage der Erde betreibt. Hinzu kommen jedes Jahre verheerendere Waldbrände, längere Dürreperioden und heftigere Regenfälle, die Häuser, Ernten und den Lebensraum von Tieren vernichten. Die bekannte Umweltaktivistin Naomi Klein hat mit Green New Deal ihr bislang wichtigstes Buch geschrieben: Angesichts der unverminderten Zerstörung unserer Umwelt und laxen Gesetzen zeigt sie, warum die Vision einer grüne Zukunft nicht nur nötig, sondern absolut unumgänglich ist. Der Kollaps unseres Klimas ist nicht länger eine Drohung am Horizont, die es zu umschiffen gilt – wir leben bereits mitten in ihm. Individuelle Kaufentscheidungen werden nichts mehr ändern, nur ein breites politisches und gesellschaftliches Bündnis kann die Bedrohung noch abwenden. Naomi Klein zeigt, wie das klappen kann und welche tiefgreifenden Massnahmen nötig sein werden.

Bonnett, Alastair: Atlas unserer Zeit. 50 Karten eines sich rasannt verändernden Planeten
DuMont Verlag 2018, Fr. 37.90
ISBN ‪978-3-8321-9930-2‬

Kann man die weltweite Artenvielfalt, Asteroideneinschläge oder die Verschmutzung der Meere auf einer einzigen Karte darstellen? Wie macht man unsichtbare Phänomene wie Zuckerkonsum, Luftverkehr oder Twitterkontakte sichtbar? Moderne Satelliten und die aktuellsten geografischen Technologien machen es möglich, die Welt neu und unglaublich detailliert zu erforschen sowie die Ergebnisse anschaulich darzustellen. In dieser Hommage an die Entdecker früherer Zeiten werden sowohl ernsthafte Probleme als auch unterhaltsame Themen vorgestellt: So wird deutlich, wo sich durch die Klimaveränderungen Wüsten ausbreiten und Ozeane austrocknen, aber auch, in welchen Ländern Tee oder Kaffee bevorzugt wird und wo unsere Erde bei Nacht am hellsten leuchtet. Jede Karte offenbart einen wichtigen Bestandteil unserer Geschichte, Soziologie und natürlich der Geografie.

Fünfzig doppelseitige Karten zeigen die ganze Welt auf wunderschöne und nie gesehene Weise. Alastair Bonnett begleitet jede Karte mit spannenden Essays, die auch vermitteln, wie sich unser Planet im Laufe der Zeit verändert hat und wie er in der Zukunft aussehen könnte.

Arruzza, Cinzia; Bhattacharya, Tihthi; Fraser, Nancy: Feminismus für die 99%. Ein Manifest
Matthes & Seitz Verlag 2019, Fr. 19.90
ISBN ‪978-3-95757-786-3‬

Gerechte Lebens- und Arbeitsbedingungen für alle Frauen – nicht nur für einige wenige gut ausgebildete Karrierefrauen. Das ist der Kampf, zu dem die Autorinnen dieses leidenschaftlichen Manifests aufrufen, in knappen Thesen und in einer klaren Sprache, die keine Missverständnisse zulässt. Die strukturelle Benachteiligung von Frauen steht in direktem Zusammenhang mit allen Formen von Ungleichheit. Feminismus für die 99% ist der zeitgemäße Aufruf zur Abschaffung des Kapitalismus. Der Arbeiter produziert Waren. Wer aber produziert den Arbeiter? Die Antwort liegt auf der Hand: die Arbeiterin. Denn der Kapitalismus ist nicht nur eine Wirtschaftsform, sondern greift unmittelbar in unser aller Privatleben ein, definiert, wie wir Beziehungen organisieren, und führt zu Ausbeutung in allen Bereichen. Sexismus und Rassismus sind darin keine Nebeneffekte, sondern Teil dieser Strukturen von Macht und Dominanz, die den Kapitalismus erst ermöglichen und hervorbringen. In elf anschaulichen und scharfen Thesen, die zum Nach- und Weiterdenken anregen, die zum Diskutieren und Widersprechen einladen, fordern die Autorinnen eine neue Form der Solidarität: Ihre Vision ist ein feministischer, ökosozialistischer und antiimperialistischer Internationalismus, dessen Ziel nicht das Vorankommen Einzelner ist, sondern das Wohlergehen aller.

Strausfeld, Michi: Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren. Lateinamerika erzählt seine Geschichte
Fischer Verlag 2019, Fr. 36.50
ISBN 978-3-10-397474-4
E-Book 978-3-10-491148-9

Ein neuer, erhellender Blick auf die Geschichte Lateinamerikas – erklärt und erzählt von den Autoren des Kontinents. Geschrieben von Michi Strausfeld, die für den Boom der lateinamerikanischen Literatur in Deutschland seit den 1970er Jahren maßgeblich verantwortlich ist. Und ergänzt mit persönlichen Porträts der führenden Autoren, die sie alle kannte. Eine einzigartige und farbige Darstellung von 500 Jahren Kulturgeschichte, so wie sie die großartige Literatur schildert in ihrer ganzen Spannbreite von einer der profundesten Kennerinnen weltweit.

Heim, Gabriel: Diesseits der Grenze. Lebensgeschichten aus den Akten der Fremdenpolizei
Christoph Merian Verlag 2019, Fr. 29.00
ISBN ‪978-3-85616-884-1‬

Harry springt 1942 aus dem Deportationszug nach Riga und kommt zwei Monate später zu Fuss in Basel an. Jacky überquert die Grenze als mittelloser Artist, bald darauf feiert ihn das Publikum mit Ovationen. Und wer war Rikichi, der japanische „Blumenmann“, an den sich viele in Basel erinnern und den doch keiner kannte?

Gabriel Heim hat in den Archiven der Fremdenpolizei, dort wo die „Verwaltung des Fremden“ die verborgenen Seiten der Stadt bewahrt, recherchiert. Der Autor zeichnet zehn Schicksalswege nach, die zwischen 1925 und 1955 nach Basel geführt haben. Oft sind die Schicksale packend und ergreifenden, zuweilen schillernd. Jedes Dossier mutet an wie ein Roman.

Der Autor rekonstruiert die Biografien literarisch, die eigenständige Sprachmelodie entsteht durch die Lebensumstände der Protagonisten. Sie intoniert deren Alltag und die Fortführung ihrer Lebensgeschichte jenseits der Aktendeckel: So entsteht ein Lesebuch, das berührt.

Shockey, Kirsten K. & Shockey, Christopher: Fermentieren. Gemüse einfach und natürlich haltbar machen. 
Löwenzahn Verlag 2015, Fr. 39.90
ISBN 978-3-7066-2575-3
E-Book 978-3-7066-2799-3

DAS EINZIGARTIG UMFASSENDE, FUNDIERTE PRAXISHANDBUCH ZUM THEMA „FERMENTIEREN“ – NEUE IDEEN FÜR EINEN ABWECHSLUNGSREICHEN, KÖSTLICHEN UND GESUNDEN GEMÜSEVORRAT!

Fermentieren ist eine der ältesten und einfachsten Methoden, um auf ganz natürliche Weise frisches Gemüse zu konservieren. Wertvolle Vitamine, Mineralien und Enzyme bleiben erhalten und der Geschmack ist unvergleichlich voll und aromatisch! Benötigt werden nur Einmachgläser, frisches Gemüse oder Kräuter, Salz und etwas Zeit, um aus Brokkoli, Kürbis, Rucola und Co. schmackhafte und gesunde Vorräte anzulegen, von denen man das ganze Jahr profitieren kann. Schritt für Schritt erklären die Shockeys in ihrem Buch die Grundtechniken des Fermentierens und versorgen den_die Leser_in nicht nur mit 140 abwechslungsreichen Rezepten – Sauerkraut, Kimchi, Pickles, Würzpasten, Relishes, Chutneys, Salsas -, sondern auch mit vielen Ideen, wie man die Schätze aus dem Glas vom Frühstück bis zum Dessert verwenden kann! Grundlagenwissen und viele Tipps und Tricks für sicheres Gelingen, traditionelle und aussergewöhnliche Rezepte zu 64 Gemüsesorten, Kräutern und Obst- von Basilikum bis Zucchini alphabetisch geordnet,Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos und ausführlichen Beschreibungen, inklusive Fermentier-Pannenhilfe und Tipps zur richtigen Aufbewahrung. Eine eindrucksvolle Ergänzung zu der wachsenden Literatur über das Fermentieren mit einem fundierten Überblick über alle Grundlagen und einem grossartigen Rezeptteil.

Buchvernissage & Atelierbesuch Jan Heller Levi: That’s the Way to Travel

Heute dürfen wir den Büchertisch für die Buchvernissage betreuen, vielen lieben Dank für euer Vertrauen!

Mittwoch, 25. September 2019 um 19:00 Goldwäsche