Comedia COMEDIA

Liebe Comedia-Kundinnen, liebe Comedia Kunden

Der erste Schnee ist bereits wieder geschmolzen, und ob wir uns auf weisse Weihnachten freuen können, steht noch in den Sternen. Doch ob mit oder ohne Schnee, Weihnachten ist bald! Wir haben hier einige wunderbare Geschenkideen zum lesen und hören. Gerne beraten wir Sie auch im Geschäft oder stellen Ihnen einen unserer beliebten Geschenkgutscheine aus.

Die Comedia nimmt auch dieses Jahr wieder an den Sonntagsverkäufen teil und ist am
Sonntag, 13. Dezember und Sonntag, 20. Dezember, von 12:00 bis 17:00 für Sie geöffnet.

Am
Dienstag, 22. Dezember bis 21:00 Uhr
findet der vorgezogene Abendverkauf statt.

Ausserdem gewähren wir am Donnerstag 10.12.15 und am Donnerstag 17.12.15 10% Rabatt auf unser gesamtes Sortiment!

Beachten sie ebenfalls unseren neuen Shop http://shop.comedia-sg.ch/ in dem jetzt auch E-Books bezogen werden können.

Wir wünschen allen einen schönen Advent

Das Comedia-Team

Buchhandlung Comedia
Genossenschaft
Katharinengasse​ 20
CH-​9004 St. ​Gallen
Telefon und Fax: (+41​) 71​ 245​ 80​ 08​
E-Mail: medien@comedia-sg.ch
Webshop: www.comedia-sg.ch


Öffnungszeiten
Mo, Di, Mi, Fr: 09:​30 - 18:​30
Do: 09:​30 - 20:​00
Sa: 09:​30 - 17:​00


Belletristik

Bronsky, Alina: Baba Dunjas letzte Liebe

Kiepenheuer & Witsch 2015, Fr. 20.00
ISBN 978-3-462-04802-5

Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Wo der Rest der Welt nach dem Reaktorunglück die tickenden Geigerzähler und die strahlenden Waldfrüchte fürchtet, baut sich die ehemalige Krankenschwester mit Gleichgesinnten ein neues Leben auf. Wasser gibt es aus dem Brunnen, Elektrizität an guten Tagen und Gemüse aus dem eigenen Garten. Die Vögel rufen im Niemandsland so laut wie nirgends sonst, die Spinnen weben verrückte Netze, und manchmal kommt sogar ein Toter auf einen Plausch vorbei. Während der sterbenskranke Petrov in der Hängematte Liebesgedichte liest, die Gavrilovs im Garten Schach spielen und die Melkerin Marja mit dem fast hundertjährigen Sidorow anbandelt, schreibt Baba Dunja Briefe an ihre Tochter Irina, die Chirurgin bei der deutschen Bundeswehr ist. Und an ihre Enkelin Laura. Doch dann kommen Fremde ins Dorf - und die Gemeinschaft steht erneut vor der Auflösung. Alina Bronsky lässt in ihrem neuen Roman eine untergegangene Welt wieder auferstehen. Komisch, klug und herzzerreißend erzählt sie die Geschichte eines Dorfes, das es nicht mehr geben soll - und einer außergewöhnlichen Frau, die im hohen Alter ihr selbstbestimmtes Paradies findet. Auf kleinem Raum gelingt ihr eine märchenhafte und zugleich fesselnd gegenwärtige Geschichte.


Abrams, J.J. / Dorst, Doug: Das Schiff des Theseus

Kiepenheuer & Witsch 2015, Fr. 54.90
ISBN 978-3-04726-4

Eine junge Studentin findet in der Bibliothek ein Buch, in das ein anderer Student Hunderte von Randbemerkungen gekritzelt hat, offenbar im Bemühen, der wahren Identität des unter Pseudonym schreibenden Autors V. M. Straka auf die Spur zu kommen. Die junge Frau ist fasziniert und ergänzt die Notizen mit eigenen Mutmaßungen. Zwischen den beiden Studenten Jen und Eric entspinnt sich eine lebhafte Unterhaltung, die allein auf den Seiten des Romans "Das Schiff des Theseus" stattfindet. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem mysteriösen Autor V. M. Straka. Ein unbekannter Übersetzer hat den Roman herausgegeben und ihn mit teilweise verwirrenden Fußnoten versehen. Doch die beiden finden heraus, dass diese Fußnoten einen geheimen Code ergeben, der ihnen Informationen liefert, die der Straka-Forschung bisher völlig unbekannt waren. Was wie ein Spiel beginnt, wird im Laufe der Zeit bitterer Ernst, denn jemand scheint Interesse daran zu haben, dass die Identität des Autors nicht gelüftet wird. Jen und Eric geraten in gefährliche Verstrickungen, die sie fast das Leben kosten.


Cole, Teju: Jeder Tag gehört dem Dieb

Hanser Berlin 2015, Fr. 23.90
ISBN 978-3-446-24772-7
E-Book ISBN 978-3-446-24859-5

Auch in Englisch an Lager:

Cole, Teju: Every Day is for the Thief
Faber & Faber 2015, Fr. 15.00
ISBN 978-0-571-30794-4
E-Book ISBN 978-0-571-30793-7

Ein junger Mann kehrt nach einigen Jahren in Amerika heim nach Lagos in Nigeria, an den Ort seiner Kindheit, den er vor vielen Jahren verlassen hat. Er kommt bei Verwandten unter, trifft alte Freunde, lässt sich durch die Straßen treiben. Lagos ist anstrengend und korrupt, Verheißung und Zumutung in einem, voller Geschichten von spiritueller Größe und Verkommenheit. Jede Nacht ist ein vergeblicher Versuch, Ruhe zu finden. Und jeder Tag ein Spiegel, in dem er sich selbst immer klarer sieht. Soll er bleiben oder fliehen? In Teju Coles leuchtenden Sätzen, in denen eine große, gebrochene Liebe zum Ausdruck kommt, entsteht das poetische Porträt eines bedrückten Landes und der größten Metropole in Afrika.


Cruz, Augusto: Um Mitternacht

Suhrkamp 2015, Fr. 29.90
ISBN 978-3-518-42477-3

Der ehemalige FBI-Agent Scott McKenzie wird von einem wohlhabenden Sammler beauftragt, die einzige verbliebene Kopie des berühmten Stummfilms Um Mitternacht zu finden. Es heißt, dass dieser Vampirstreifen aus den zwanziger Jahren seiner gesamten Besetzung zum Verhängnis wurde, weil unter den Schauspielern echte Vampire waren, dass sämtliche Kinos, in denen der Film vorgeführt wurde, abbrannten und dass all jene, die sich ernsthaft für den Klassiker interessierten, spurlos verschwanden. McKenzie aber will von einem Fluch nichts wissen und begibt sich auf eine Suche, die ihn zunächst in den Norden Mexikos führt - und von da an immer verworrener und bizarrer wird.


Weaver, Rachel: Die Stille unter dem Eis

Pendo 2015, Fr. 21.90
ISBN 978-3-86612-397-7

Anna trampt durch Alaska. Als der junge Fischer Kyle sie auf der Straße aufsammelt und in seinem Pick-up mitnimmt, merken die beiden schnell, dass sie viel gemeinsam haben: Ihre Liebe zur wilden, einsamen Landschaft Alaskas, ihren starken Drang nach Unabhängigkeit und Abenteuer. Sie werden ein Liebespaar. Als man ihnen anbietet, den Winter in einem abgelegenen Leuchtturm auf einem kleinen Felsen vor der Küste Alaskas zu verbringen, stimmen sie zu. Seit der letzte Leuchtturmwärter zwanzig Jahre zuvor auf mysteriöse Weise verschwand, hat dort niemand mehr gewohnt. Das perfekte Abenteuer für das junge Paar. Doch in der Einsamkeit der Wildnis und dem immer gnadenloser hereinbrechenden Winter Alaskas wird mehr und mehr klar, dass beide ihre Geheimnisse voreinander haben ...


Lenz, Pedro: Der Gondoliere der Berge

Cosmos Verlag 2015, Fr. 29.00
ISBN 978-3-305-00467-6

Zipfelmütze und Faserpelzjacke statt Strohhut und T-Shirt, das sind die Gondolieri der Berge. Manche sind schweigsam, andere nennen die Namen der Berggipfel, erzählen Anekdoten oder zeigen auf Gämsen und Steinböcke. Kioskfrauen, Staplerfahrer, Nachtportiers, Nagelsammler, Fensterreiniger, Floristinnen, Minibar-Piloten, Museumswärter, Tunnelbauer, Taxifahrer, Kassiererinnen, Ehrenmitglieder, Brieföffner, Garderobieren, Strandarbeiter, Handlanger und Buchhändlerinnen ? sie alle und viele mehr charakterisiert Pedro Lenz auf liebevolle Weise. Und er lenkt unseren Blick auf ihre Arbeit, auf das, was wir oft kaum wahrnehmen, weil wir uns so sehr daran gewöhnt haben. Alle Texte in diesem Buch erschienen unter dem Titel "Arbeitskraft" in der "NZZ Executive", die jedes Wochenende der "Neuen Zürcher Zeitung" sowie der "NZZ am Sonntag" beigelegt wird.


Wieland, Rainer: Das Buch des Reisens.
Von den Seefahrern der Antike zu den Abenteurern unserer Zeit

Propyläen 2015, Fr. 59.90
ISBN 978-3-5490-7456-5

Die Sehnsucht nach Abenteuer und Entdeckung ist so alt wie die Menschheit. In diesem prachtvoll ausgestatteten Band versammelt Rainer Wieland authentische Berichte von den großen Reisen der Weltgeschichte. Wir begleiten Herodot nach Ägypten, Marco Polo nach China, Humboldt in die Anden, Goethe nach Italien, Heine nach Paris, Gertrude Bell in die Wüste, Amelia Earhart in die Lüfte und Bruce Chatwin nach Patagonien. Vor uns entfaltet sich ein faszinierendes Panorama der Lust und Qual des Reisens. Wir erfahren von den Reisemotiven, Reisezielen und Reisemitteln, die die Menschen seit ihren Anfängen begleitet und über die sie seit jeher berichtet haben - kurzweilig, spannend, lehrreich. Alle Berichte und ihre Autoren werden von Wieland fachkundig vorgestellt, Illustrationen und Karten runden diese fesselnde Zeit- und Bildungsreise ab.


MacDonald, Helen: H wie Habicht

Allegria 2015, Fr. 24.90
ISBN 978-3-7934-2298-3

Der Tod ihres Vaters trifft Helen unerwartet. Erschüttert von der Wucht der Trauer wird der Kindheitstraum in ihr wach, ihren eigenen Habicht aufzuziehen und zu zähmen. Und so zieht das stolze Habichtweibchen Mabel bei ihr ein. Durch die intensive Beschäftigung mit dem Tier entwickelt sich eine konzentrierte Nähe zwischen den beiden, die tröstend und heilend wirkt. Doch Mabel ist nicht irgendein Tier. Mabel ist ein Greifvogel. Ein Buch über die Erinnerung, über Natur und Freiheit - und über das Glück, sich einer großen Aufgabe von ganzem Herzen zu widmen.


Mars, Kettly: Ich bin am Leben

liradukt 2015, Fr. 14.00
ISBN 978-3-940435-17-0

Auch in Französisch am Lager:

Mars, Kettly: Je suis vivant
Mercvre de France 2015, Fr. 23.70
ISBN 978-2-7152-3930-2

Kettly Mars ist wohl eine der wichtigsten Gegenwartsautorinnen Haitis. Hier ihr neuester Roman. Die Rückkehr eines zum Fremden gewordenen Familienmitglieds bringt Veränderungen. Verschüttete Erinnerungen kommen zu Tage, Konflikte brechen auf, Gewohnheiten und scheinbare Gewissheiten geraten ins Wanken. Und im Hintergrund das schreckliche Erdbeben von 2010. Starke Literatur!


Afrika im Gedicht

Herausgegeben von Al Imfeld
Offizin 2014, Fr. 69.90
ISBN 978-3-906276-03-8

Ein Mammutwerk. Immer noch sehr empfehlenswert. Das Standartwerk, die dicke Anthologie mit über 550 Gedichten aus 40 Ländern Afrikas. Mit ausführlichen Erklärungen und Begleittexten. Jedes Gedicht in Originalsprache und in deutscher Sprache.


Krimis

Yu-jeong, Jeong: Sieben Jahre Nacht

Unionsverlag 2015, Fr. 26.90
ISBN 978-3-293-00494-8
E-Book ISBN 978-3-30905-0

Sein Vater ist ein Versager: ein mittelmässig erfolgreicher, ehemaliger Baseballspieler, der auf Druck seiner Frau eine Stelle als Sicherheitsmanager bei einem Stausee annimmt, um die Schulden zu bezahlen. In einer nebligen Nacht wird der Vater zum "Stausee-Monster" - er ermordet ein Mädchen und öffnet den Stausee, um das ganze Dorf hinwegzufegen. Wie kann ein elfjähriger Junge überleben, wenn alle Welt in ihm den Sohn des "Stausee-Monsters" sieht? Sieben Jahre lang muss er sich verstecken. Jetzt lebt er einsam und geächtet in einem Dorf an der Küste. Da tauchen rätselhafte Besucher auf. Nach einem erneuten dramatischen Ereignis wird die Vergangenheit aufgerollt und die tatsächlichen Geschehnisse am Stausee werden Stück für Stück aufgedeckt. Am Ende ist alles anders, als es schien. Jeong Yu-jeong wird "Koreas Stephen King" genannt. Ihre psychologisch ausgefeilten Thriller stehen regelmäßig an der Spitze der Bestsellerlisten.

Seghers, Jan: Die Sterntaler-Verschwörung

Kindler Verlag 2015, Fr. 26.90
ISBN 978-3-40315-1

Schwarzenfels in Osthessen, ein kleiner Ort im Morgengrauen. Die Welt scheint zu schlafen. Süleyman, ein junger Streuner, wird Zeuge, wie ein Motorrad von der Fahrbahn abkommt und in einer Senke verschwindet. Als der junge Mann die Taschen des toten Fahrers plündert, findet er einen Umschlag mit Fotos. Fotos, die es nicht geben dürfte. Süleyman wittert seine Chance, an Geld zu kommen. Doch er hat sich auf Gegner eingelassen, die vor nichts zurückschrecken. Die Jagd beginnt - Süleyman muss fliehen. Zur selben Zeit wird in einem Frankfurter Hotelzimmer die Leiche einer Frau aufgefunden. Man hat ihr mitten ins Auge geschossen - Zufall oder ein symbolischer Akt? Bei dem Opfer handelt es sich um eine bekannte Journalistin. Kommissar Marthaler entdeckt, dass sie einer Verschwörung auf der Spur war. Der Sterntaler-Verschwörung.


Vargas, Fred: Das barmherzige Fallbeil

Limes Verlag 2015, Fr. 25.80
ISBN 978-3-8090-2659-4
E-Book ISBN 978-3-641-17500-9

Adamsberg ist zurück, und seine Ermittlungen führen ihn in die blutige Zeit der Französischen Revolution und in die tödliche Kälte Islands ... Innerhalb weniger Tage werden die Leichen einer Mathematiklehrerin und eines reichen Schlossherrn in Paris entdeckt, die vermeintlich Selbstmord begangen haben. Die brutale Szenerie alarmiert zwar die Polizei, doch es scheint keine Verbindung zu geben. Bis Jean-Baptiste Adamsberg auf unauffällige Zeichnungen an beiden Tatorten aufmerksam wird. Kurz darauf stellt sich heraus, dass die Lehrerin vor ihrem Tod dem labilen Sohn des zweiten Toten geschrieben hat. Der Brief führt Adamsberg auf die Spuren einer verhängnisvollen Reise nach Island, die zehn Jahre zuvor stattfand - und von der zwei Personen nicht zurückkamen. Sowie in die Untiefen einer Geheimgesellschaft, die sich Robespierre und der Terrorherrschaft während der Französischen Revolution verschrieben hat. Weitere Menschen sterben, und für Adamsberg beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit und einen ebenso wandelbaren wie unbarmherzigen Mörder ...


Nunn, Malla: Tal des Schweigens

Argument Verlag 2015, Fr. 16.90
ISBN 978-3-86754-207-4

An einem frühen Oktobermorgen des Jahres 1953 wird Detective Sergeant Emmanuel Cooper ins Gebirge geschickt, um einen Todesfall zu unter suchen. Detective Constable Shabalala begleitet ihn als Übersetzer und Fährtenleser. Wie aufgebahrt liegt Amahle, 17-jährige Tochter eines Zulu-Chiefs, an einem Hang der Drakensberge. Jemand hat Wildblumen über das Mädchen gestreut und ihre Leiche mindestens eine Nacht lang vor Raubtieren beschützt. Doch weder die trauernden Zulus am Fundort noch irgendwer von den weißen Farmern im Tal ist willens, den Ermittlern Hinweise auf den Hintergrund der Tat zu liefern. Dabei zieht sich mehr als eine soziale Kluft durch die Bevölkerung der Berglandschaft. Eine jahrhundertelange Feindschaft trennt die niederländischstämmigen Afrikaaner von den vermögenderen britischstämmigen Siedlern, die die 'Buren' verachten. Auch die ansässigen Zulu-Clans belauern einander voller Argwohn. Und zwischen Schwarz und Weiß verläuft die praktisch unüberbrückbare Trennlinie der Segregation. Cooper und Shabalala treffen durchweg auf Dünkel, Misstrauen und hartnäckiges Mauern. Eine mächtige Sippe macht ihren politischen Einfluss geltend und versucht die Ermittler kaltzustellen. Jedermann scheint hier Geheimnisse - und Dreck am Stecken - zu haben. Das kollektive Schweigen ist umso rätselhafter, da Amahle scheinbar überall beliebt und geachtet war. Aber sie muss in etwas verstrickt gewesen sein, das die verfeindeten Parteien allesamt deckeln möchten. Hat das Mädchen womöglich ein Doppelleben geführt? Emmanuel Cooper ist kein Freund diplomatischen Lavierens und Verschleierns, er will den Fall aufklären. Doch je tiefer er bohrt, desto grimmiger wird das Schweigen, das ihm entgegenschlägt. Bis jemand erneut zu Gewalt greift ...



English Books

Aboulela, Leila: The Kindness of Enemies

Orionbooks 2015, Fr. 25.20
ISBN 978-1-474-60010-1

Moving from present-day Scotland to the court of the Tsar, The Kindness of Enemies is an epic of love and betrayal, reconciliation and war. Natasha is researching the life of Imam Shamil, a nineteenth-century warrior who battled to defend the Caucasus against Russian invasion. She uncovers a story of bravery and loss, and of captives traded between wild mountain hideouts and the refined court of the Tsar. The tale of Shamil and his lost son comes shockingly to life when Natasha realises that her star student, Oz, is descended from the warrior. Quickly, she becomes drawn to him, and to the alluring world of his family. But Natasha soon discovers she is not the only one with an interest in Oz, and in what he might be hiding. As suspicion around him intensifies, Natasha realises everything she values stands in jeopardy.


Akhtiorskaya, Yelena: Panic in a Suitcase

Penguin Books 2015, Fr. 20.00
ISBN 978-1-59463-382-9
E-Book ISBN 978-1-101-63826-2

Having left Odessa for Brighton Beach, Brooklyn, with a sense of finality, the Nasmertov family has discovered that the divide between the old world and the new is not nearly as clear-cut as they had imagined. With the collapse of the Soviet Union, returning is just a matter of a plane ticket, and the Russian-owned shops in their adopted neighborhood stock even the most obscure comforts of home. Pursuing the American Dream once meant giving up everything, but does the dream still work if the past refuses to grow distant and mythical, remaining alarmingly within reach? If the Nasmertov parents can afford only to look forward, learning the rules of aspiration, the family's youngest, Frida, can't help looking back-and asking far too many questions.


James, Marlon: The Book of Night Women

Oneworld Publications , Fr. 18.50
ISBN 978-1-78074-652-4
E-Book ISBN 978-1-85168-766-4

Described by the New York Times as both beautifully written and devastating, The Book of Night Women is a startling, hard-edged dissection of slavery a tour de force of voice and storytelling. At the heart of the novel is the extraordinary character of Lilith, a spirited slave girl struggling to transcend the violence into which she is born, her story narrated in one of the boldest literary voices to grace the page. Overflowing with high drama and heartbreak, at its centre is the conspiracy of the Night Women, a clandestine council of fierce slave women plotting an island-wide revolt. Rebellions simmer, incidents of sadism and madness run rampant, and the tangled web of power relationships dramatically unravels amid dangerous secrets, unspoken jealousies, inhuman violence, and very human emotion.


Kinder- und Jugendbücher

Mitgutsch, Ali: Mein grosses Winter Wimmelbuch

Ravensburger Verlag 2013, Fr. 15.90
ISBN 978-3-473-43370-4
ab 2 Jahren

Auf sieben großen Winter-Wimmelbildern lässt uns Ali Mitgutsch in seine Winterwelt eintauchen. Kleine Suchvignetten fordern zum genauen Hinsehen und Wiederfinden auf!


Afrika, wie ist es da? Geschichten zum Vor- und Selberlesen

Carlsen Verlag 2015, Fr. 21.50
ISBN 978-3-551-18344-6
mit Vorlesegeschichten ab 3 Jahren, ab 5 Jahren und zum Selberlesen ab 7 Jahren

Vorlesen verbindet Menschen, Kulturen und Kontinente. Dieses Buch lädt ein, Afrika kennenzulernen. Gemeinsam mit der Stiftung Lesen, UNICEF Deutschland und der Peter Krämer Stiftung ausgewählt, enthält es die schönsten Vorlesegeschichten aus und über Afrika - von der schlauen Mama Sambona, den Straßenkindern Emanuel und Bilali, dem geheimnisvollen Zauberer Yakobo und vielen mehr. Los geht die Vorlesereise auf einen fernen Kontinent. Ganz ohne Kofferpacken, gleich jetzt ...


Rundell, Katherine: Sophie auf den Dächern

Carlsen Verlag 2015, Fr. 19.50
ISBN 978-3-551-58319-2
ab 11 Jahren

Seit einem Schiffsunglück im englischen Kanal ist Sophie Waise. Davon sind zumindest alle anderen überzeugt. Aber Sophie ist sich sicher, dass ihre Mutter noch lebt und folgt der einzigen Spur, die sie von ihr hat - nach Paris. Dort lernt sie Matteo kennen und eine Handvoll Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen auf den Dächern von Paris leben. Eine aufregende Suche beginnt und ein unvergessliches Abenteuer nimmt seinen Lauf. Doch wird Sophie ihre Mutter auf den Dächern von Paris wirklich finden?


Gerster, Andrea: Grüne Milch und anderes
mit Illustrationen von Lika Nüssli

Vogelfrei Verlag 2015, Fr. 18.00
ISBN 978-3-033-05176-8

No liebt nicht nur Wörter, sie bekommt auch laufend welche von ihrem Großvater geschenkt. Sie ist ein intelligentes und vorlautes Mädchen. Diese Eigenschaften verzeiht man ihr, weil sie nicht auch noch brav ist. Im Gegenteil. Sie nimmt schon mal einen Mitschüler in den Schwitzkasten oder heckt verwegene Pläne aus, wie sie ihrem Freund To, der in den Sommerferien aus Schweden hergezogen ist, helfen kann, sein Heimweh zu vergessen. Dabei kommt sie auf die Idee, Lebensmittelfarbe zu kaufen und damit die Milch des Huber-Bauern einzufärben...


Köver, Chris: Hack's selbst!
Digitales Do It Yourself für Mädchen

Beltz & Gelberg 2015, Fr. 21.80
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-407-75410-3

Ein Buch zum kreativen, spielerischen und mündigen Umgang mit der digitalen Welt - und ein Aufklärungsbuch, für einen sicheren Umgang mit dem Netz. DIY im digitalen Bereich heißt, kreative Lösungen finden beim Programmieren und sich sicher und souverän im Netz und am Computer bewegen: eine eigene App entwickeln, Spiele und Animationen programmieren, Twitter Facebook und Co. nutzen, um mitzugestalten und der eigenen Stimme Gehör zu verschaffen - dabei privat zu bleiben, obwohl man öffentlich ist. Dazu gibt es Porträts und Interviews mit Menschen aus der Computerszene, die Lust machen, selbst aktiv zu werden.


Steinhöfel, Dirk: Weltenträumerin

Oetinger Verlag 2015, Fr. 25.00
ISBN 978-3-7891-7179-6
ab 14 Jahren

Die Macht der Fantasie und die Magie des Buches! Was macht ein Buch mit einem Menschen? Wie einst Alice im Wunderland entschwindet das Mädchen plötzlich durch ein Tor in eine fremde Welt. Steinhöfel nimmt die Leser mit in Landschaften von unberührter Schönheit, hinunter in tiefe Brunnen, hinauf zu hohen Gipfeln, durch Feuer, Eis und Wüsten. Jeder der Stationen ist von Büchern begleitet und inspiriert, und Dirk Steinhöfel findet Bilder von großer schöpferischer Kraft, die Magie der Literatur abzubilden. Eine traumhaft künstlerische Reise ins Reich der Fantasie mit grandiosen Bildern von betörender Schönheit. Für alle, die an die Kraft der Wörter glauben!


Rethans, Suzanne: Wieso bin ich, wer ich bin?
ExpertInnen beantworten kluge Kinderfragen

Eden Books 2015, Fr. 17.90
ISBN 978-3-944296-83-8
E-Book ISBN 978-3-944296-99-9

Für Eltern, die ihren Kindern ein differenziertes Weltbild vermitteln wollen, wurde dieser praktische Ratgeber gemacht. "Wieso bin ich, wer ich bin!" liefert Eltern kluge Antworten auf die häufigsten Kinderfragen. Im Unterschied zu ähnlichen Titeln kommen in diesem liebevoll gestalteten Buch aber zu jeder Frage verschiedene Experten zu Wort. So werden beispielsweise religiöse Fragen nicht nur von einem Pastor, sondern auch von einem Biologen, einem Philosophen oder einem Imam beantwortet. Eltern können sich dann ganz einfach die zu ihrer Weltsicht passenden Antworten heraussuchen und sie an ihre Kinder weitergeben. Alle Antworten im Buch sind leicht verständlich erklärt und lassen sich problemlos wiedergeben. Ein Muss für aufgeklärte und kulturell interessierte Eltern, die ihren Kindern die Vielseitigkeit der Welt schon früh vermitteln wollen



Genuss und Natur

Vitali, Séverine: Heimat im Kochtopf
Rezepte von Flüchtlingen aus aller Welt

Rotpunktverlag 2015, Fr. 39.00
ISBN 978-3-85869-671-7

Wie schmeckt Heimat? Ein außergewöhnliches Kochbuch erzählt von Begegnungen mit Flüchtlingen und ihren kulinarischen Reichtümern. Menschen, die gezwungen sind, aus ihrer Heimat zu fliehen, müssen meist so gut wie alles Materielle zurücklassen. Dafür bringen sie ein reiches kulturelles Gepäck mit - etwa ihre kulinarischen Traditionen. Im Kanton Zürich lebende Flüchtlinge laden in diesem außergewöhnlichen Kochbuch zu Tisch, teilen ihre Rezepte und erzählen ihre Geschichte: aus Afghanistan, Eritrea, Guinea, Honduras, Irak, Iran, Jemen, Libanon, Mongolei, Peru, Senegal, Sri Lanka, Südossetien, Syrien, Tibet und der Ukraine. Ihre Rezepte spiegeln die große Vielfalt der verschiedenen Landesküchen wider: von Curry bis Kohl, von Fisch bis Fingerfood, vom einfachen Gemüseeintopf bis hin zum großen Menü, für das auch gerne einmal mehrere Tage lang gekocht werden darf. Und sie zeigen den enormen sozialen Stellenwert, den das gemeinsame Essen besitzt.


Jonas, Melanie: Rum. Ein Atlas trunkener Geschichten.

Delius Klasing 2015, Fr. 24.90
ISBN 978-3-667-10288-1
E-Book ISBN 978-3-667-10418-2

Mehr als 16.000 verschiedene Rumsorten und inzwischen sogar ein eigenes Rum-Festival in Berlin: Rum, die Spirituose, die oft mit Leichtigkeit, Sonne, Strand und Palmen assoziiert wird, hat sich zum Kultgetränk entwickelt. Melanie Jonas und Margitta Schulze Lohoff fangen für dieses Buch das Lebensgefühl rund um die Spirituose Rum ein. Aufgebaut als "Atlas trunkener Geschichten" erzählen die Autorinnen gemeinsam mit Gastautoren Geschichten aus verschiedenen Ländern und stellen dabei für Land und Region spezifische Rummarken vor. Inhaltlich dreht sich in den Geschichten alles um Herstellung, Historie, Zuckerrohr-Ernte, unterschiedliche Rum-Sorten, aber auch um Sklaverei, Piraterie und eine Rum-Universität ... und nicht zuletzt natürlich um dieses wunderbare Gefühl, am Strand oder am Pool zu liegen und den Urlaub mit einem Schluck Zuckerrohrschnaps auf der Zunge zu genießen.


Appetitlexikon. Ein alphabetisches Hand- und Nachschlagebuch über Speisen und Getränke.

Insel Verlag 2015, Fr. 20.50
ISBN 978-3-458-36124-4

Kochkunst liegt im Trend - wir sind Gourmets und Weinkenner, Hobbyköche und Produktexperten. Doch wie brät man wohl einen "Pfau"? Und was hat es eigentlich mit der "Zyperwurz" auf sich? Die Antworten darauf liefert das Appetitlexikon, ein Küchenhandbuch aus Urgroßmutters Zeiten. In alphabetischer Reihenfolge präsentiert es eine prägnante "Warenkunde" und bietet Zubereitungsempfehlungen, die noch heute in großen Teilen gültig sind. Es vermittelt nicht nur ein lebendiges Bild der kulinarischen Vorlieben des ausgehenden 19. Jahrhunderts, sondern hält auch für die heutige Küche überraschende Anregungen bereit. Amüsant erzählt es von regionalen Besonderheiten, von Zungenschmeichlern und ausgesuchten Speisetraditionen. Ein köstliches Lesevergnügen!


Hodge, Geoff: Botanik für Gärtner

DuMont Verlag 2015, Fr. 37.90
ISBN 978-3-8321-9493-2

Was braucht eine Wurzel, damit die Pflanze wächst? Welche Aufgaben haben Farne und Flechten im Garten? 'Botanik für Gärtner' erklärt alles, was Gärtner über Pflanzenkunde wissen müssen. Es ist mehr als ein Praxisbuch zur Wissenschaft der Pflanzen und zum Gartenbau: Eine Vielzahl botanischer Begriffe wird anschaulich vorgestellt und ihre Bedeutung für die Gartenpraxis erklärt. Die Kapitel behandeln Themen wie Artenvielfalt, Bodenkunde, Krankheiten und Schnittmaßnahmen und vertiefen diese mit über 200 Illustrationen und Grafiken. Darüber hinaus werden außergewöhnliche Botaniker wie Gregor Mendel, Barbara McClintock und John Lindley porträtiert. Dieses wunderschön gestaltete Buch ist ebenso informativ wie unterhaltsam und ein Muss für jeden Gartenliebhaber und Hobbybotaniker.


Friedewald, Boris: Maria Sibylla Merians Reise zu den Schmetterlingen

Prestel Verlag 2015, Fr. 24.90
ISBN 978-3-7913-8148-0

Im Jahr 1699 - 100 Jahre vor Humboldts Reise - brach Maria Sibylla Merian mit ihrer Tochter Dorothea nach Südamerika auf. Ziel ihrer dreimonatigen Seereise war die holländische Kolonie Surinam, wo die engagierte Naturforscherin nie gesehene Blumen, Schmetterlinge und andere Tiere entdecken, zeichnen und klassifizieren sollte. Zum ersten Mal begab sich eine Frau auf eine solche Entdeckungsreise in die Ferne. Nach knapp zweijährigem Aufenthalt kehrte die gläubige Forscherin nach Amsterdam zurück und veröffentlichte 1705 das einzigartige Tafelwerk "Metamorphosis Insectorum Surinamensium". Diese wundervoll illustrierten und kolorierten Kupferstiche beschreiben die Metamorphosen der Schmetterlinge und waren nicht nur ein echter "Bestseller" in ihrer Zeit, sondern legten den Grundstein für die Forschung bis heute. Mit seiner klaren Sprache und dem Blick für das Wesentliche zeichnet Boris Friedwald das abenteuerliche Leben und Wirken einer großen Frau nach, die in einer Zeit als Künstlerin und Wissenschaftlerin wirkte, in der das überhaupt nicht denkbar war.


Haskell, David G.: Das verborgene Leben des Waldes

Kunstmann 2015, Fr. 29.10
ISBN 978-3-95614-061-7
E-Book ISBN 978-3-95614-080-8

Die Welt in einer Nussschale: Über ein Jahr hat der amerikanische Biologe David Haskell einen Quadratmeter altgewachsenen Wald immer wieder besucht und bis ins Detail studiert. Ausgerüstet nur mit Objektiv, Lupe und Notizbuch, Zeit und Geduld, richtet der Biologe seinen Blick auf das Allerkleinste: Flechten und Moose, Tierspuren oder einen vorbeihuschenden Salamander, Eiskristalle oder die ersten Frühlingsblüten. Und entfaltet mit dem Wissen des Naturforschers und der Beschreibungskunst eines Dichters ein umfassendes Panorama des Lebens im Wald, des feingewobenen Zusammenlebens in einem jahrhundertealten Ökosystem. Eine Grand Tour zwischen Wissenschaft und Poesie, die die Natur in ihrer ganzen Komplexität und Schönheit erfahrbar macht.


Akeroyd, Simon: Selbstversorgung für Einsteiger

Grosse Ernte im kleinen Garten
ISBN 978-3-8310-2750-7

"Selbstversorgung für Einsteiger" ist eine besonders praxisorientierte Anleitung für Besitzer kleiner Gärten, die mit dem Anbau ihrer eigenen Schätze loslegen möchten. Der Ratgeber führt in 10 Schritten zum eigenen Nutzgarten und steht mit wertvollem Profi-Wissen zur Seite. Nach dem Kennenlernen der Gegebenheiten im Garten geht es an die Vorbereitung des Bodens, die Gartenplanung und das Anlegen von Beeten, Wegen und ähnlichem. Weitere wichtige Schritte sind der Schutz vor Wind, Frost und Schädlingen sowie das richtige Düngen, Wässern und Jäten. Das Buch berät kompetent bei der Auswahl geeigneter Pflanzen und erklärt, wie die Aussaat und Aufzucht gelingen. Für gutes Gelingen begleiten Farbfotos die genauen Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zusätzlich zeigen 16 Projekte, wie die einzelnen Schritte umgesetzt werden können, zum Beispiel mit dem Bau eines Hochbeets oder eines kaninchensicheren Zauns. Im Anschluss erklärt der Ratgeber, wie 70 verschiedene Gemüse- und Obstsorten sowie Kräuter angebaut, gepflegt und geerntet werden. Tipps zur Verwendung und Haltbarmachung der Ernte sowie zu Troubleshooting bei Krankheiten und Schädlingsbefall machen das Buch zu einer wertvollen Praxishilfe, die man immer wieder zu Hand nimmt.


Rüegg / Reber: Veranda Junkies

AT Verlag 2015, Fr. 39.90
ISBN 978-3-03800-863-7

Experimentierfreudig und entspannt bepflanzt eine neue Generation urbaner Gärtner Dachterrassen, Balkone und Veranden oder gärtnert auf dem Parkplatz vor dem Haus. Von der Kräutervielfalt auf dem Fenstersims bis zur grossflächigen Dachfarm mit Obstbäumen und Beerenkulturen reicht das Spektrum, von improvisierten Weinkisten und gestapelten Töpfen bis zu ausgeklügelten Bewässerungssystemen oder der eigenen Wurmfarm. 15 leidenschaftliche Balkongärtner verraten ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Mit faszinierenden Fotos der grünen Stadtrefugien von Sebastian Magnani und viel praktischem Knowhow der Gartenexpertin Sabine Reber.



Musik - Buch und Tonträger

Margotin, Philippe: Bob Dylan - Alle Songs.
Die Geschichte hinter den Tracks

Delius Klasing 2015, Fr. 74.90
ISBN 978-3-667-10286-7

Ein weltweit einzigartiges Werk! 492 Songs auf 704 Seiten anhand von literarischen, kulturellen sowie biographischen Hintergründen entschlüsselt, analysiert und erklärt. Eine Chronologie, die zeigt, warum Bob Dylan, der wohl bekannteste US-amerikanische Folk- und Rockmusiker, Lyriker und Multiinstrumentalist, über die Jahrzehnte zu einem der einflussreichsten Musiker gereift ist. Eine Bibel für alle Fans!


Morisse, Jörn / Gebhard, Felix: Plattenkisten. Exkursionen in die Vinylkultur.

Ventil Verlag 2015, Fr. 30.00
ISBN 978-3-95575-044-2

Das Buch "Plattenkisten" ist keine Nostalgieshow, sondern eine Hommage an das Gesamtkunstwerk Schallplatte. Es porträtiert besondere Persönlichkeiten und einzigartige Orte des Vinyl-Liebhabertums in Wort und Bild und nimmt den Leser mit auf eine Exkursion zu den Refugien des guten Geschmacks. Jörn Morisse und Felix Gebhard haben sich als Geheimagenten unter die schreckhafte Spezies der Vinyl-Connaisseure gemischt und lassen sich über den Umweg des Mediums Schallplatte persönliche Geschichten erzählen: Geschichten über Obsessionen, die Fehler der Plattenindustrie, wie man als Unternehmer auf Krisen reagiert, warum der Record Store Day so kontrovers gesehen wird und ob analog wirklich besser ist. "Plattenkisten" zeigt die Menschen hinter ihren Plattensammlungen, setzt sich mit den wirtschaftlichen Aspekten des Vinylcomebacks auseinander und gibt Auskunft darüber, wie es ist, in einem Plattenladen zu arbeiten. Nicht nur die Besitzer unabhängiger Plattenläden kommen in "Plattenkisten" zu Wort; auch Presswerker, Labelbesitzer, Archivare, Musiker und DJs, Sammler wie Thurston Moore (Sonic Youth) und Chris von Rautenkranz (Mastering Engineer u. a. für Slime, Blumfeld, Kraftklub) stehen ebenso Rede und Antwort wie Verkaufsleiter großer Elektronikfachmärkte und Hersteller von High-End-Plattenspielern. Sie alle werden zu ihrem Verhältnis zur Analog-Kultur befragt und erklären in O-Ton-Protokollen, wie viel Musik- und Sozialgeschichte, Identität oder auch Protest von einem Stück Vinyl ausgehen kann. Persönliche Musikvorlieben und große individuelle Popinitiationsmomente kommen dabei nicht zu kurz. "Plattenkisten" dokumentiert die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Schallplatten, ohne digitale Aspekte außer Acht zu lassen.


Ringli, Dieter; Rühl, Johannes: Die Neue Volksmusik
Siebzehn Porträts und eine Spurensuche in der Schweiz, inkl. CD

Chronos 2015, Fr. 38.00
ISBN 978-3-0340-1310-9

Ein äusserst informatives und einmaliges Buch zur neuen Volksmusik in der Schweiz. Inklusive siebzehn Gesprächen und einer Spurensuche. Dazu die CD Die Neue Volksmusik. Mit 19 hörenswerten Stücken.


Unsere Auswahl an CDs und LPs (Vinyl) mit Volksmusik, besonders auch aus Afrika, der Karibik (inkl. Reggae und Dub), sowie Lateinamerika, ist einmalig und vielfältig. Beachtet auch unsere Musik-Tipps, besonders zur afrikanischen Musik, auf unserer Site.

Hier noch einige aktuelle Tipps:


Vieux Farka Touré & Julia Easterlin: touristes

CD. Fr. 21.00


Pat Thomas and Kwashibu Area Band

Der grosse Musiker aus Ghana ist zurück!
CD und LP. Fr. 25.00 und Fr. 38.00 (2LPs)


Amara Touré. 1973 - 1980

Starke, afrokubanisch geprägte Musik aus Guinea.
CD Fr. 27.00 2LPs Fr. 32.00


Highlife On The Move. Selected Nigerian and Ghanaian Recordings. 1954 - 1966

3LPs & Bonus 7'' Fr. 39.00 (auch als CD lieferbar)


Roger Damawuzan & Les As du Benin

Afro Soul from Togo.
2LPs Fr. 32.00 (auch als CD lieferbar)


Mit Alles Und Scharf: C'est si b.o.n..

Neue Schweizer Volksmusik.
CD Fr. 29.00


Tiken Jah Fakoly: Revisite ses Racines Reggae

Der afrikanische Reggaestar covert jamaikanische Reggae-Klassiker. Feat. Sly & Robbie, U-Roy, Max Romeo, Ken Boothe, Jah9 und mehr.
CD Fr. 28.00 (LP folgt)


Kandia Kouyaté: Renascence

Ein neues Album der wunderbaren Sängerin aus Mali.
CD Fr. 29.00


Les Ambassadeurs: Rebirth

Die Gruppe um Salif Keita mit einer neuen, sehr erdigen Produktion.
CD Fr. 22.00; Doppel-EP Fr. 26.00


Cheikh Lo: Balbalou

Das neue Album des senegalesischen Sängers. U.a. mit Ibrahim Maalouf, Oumou Sangaré, Fixi und Flavia Coelho.
CD Fr. 28.00; LP Fr. 28.00


Macka B: Never Played A 45

Macka B ist zurück. Produziert von den Peckings Brothers aus Jamaica.
CD Fr. 25.00


Studio One Jump-Up. The Birth of a Sound

Jump-Up Jamaican R&B. Jazz & early Ska.
CD Fr. 28.00. 2LPs Fr. 36.00


UND nicht übersehen:

Unsere besondere Auswahl an Bildbänden (Kunst; Kultur; Tattoo; Graffiti; Geschichte; Musik, Natur.......)!



Politik, Soziologie, Geschichte

Mäder, Ueli: macht+ch. Geld und Macht in der Schweiz

Mit Fallstudien von Peter Streckeisen, Markus Bossart, Ganga Jey Aratnam, Gian Trepp
Rotpunktverlag 2015. Fr. 39.90
ISBN 978-3-85869-663-2

1989 besassen die 300 Reichsten in der Schweiz 82 Milliarden, Ende 2014 bereits 589 Milliarden Franken. Hat ihre Macht entsprechend zugenommen?


Häusler, Eric; Meili, Caspar: Swiss Embroidery. Erfolg und Krise der Schweizer Stickerei-Industrie. 1865 - 1929

155. Neujahrsblatt. Hist. Verein des Kantons St.Gallen 2015, Fr. 39.00
ISSN 0257-6198


Empfehlenswerte Schrift aus aktuellem Anlass.

Barthes, Roland: Auge in Auge
Kleine Schriften zur Photographie.

STW 2015. Fr. 26.90
ISBN 978-3-518-29755-1

In jeder Photographie steckt die stets verblüffende Evidenz: So war es also: Damit benutzen wir, welch ein wertvolles Wunder, eine Realität, vor der wir geschützt sind.


Scheidler, Fabiam: Das Ende der Megamaschine
Geschichte einer scheiternden Zivilisation

Promedia 2015, Fr. 24.90
ISBN 978-3-85371-384-6
E-Book ISBN 978-3-85371-826-1

Ein hochaktuelles Buch zum absehbaren Zerfall der globalen Megamaschine.


Chomsky, Noam: Weil wir es so sagen

Texte gegen die amerikanische Weltherrschaft im 21. Jahrhundert
Promedia 2015. Fr. 22.40
ISBN 978-3-85371-393-8
E-Book ISBN 978-3-85371-831-5

Dieser Band versammelt die wichtigsten Schriften von Chomsky seit 2011. Eine spannende Auseinandersetzung mit aktueller (Welt-) Politik.


De Waal, Frans: Der Mensch, der Bonobo und die zehn Gebote.

Moral ist älter als Religion
Klett-Cotta 2015, Fr. 32.50
ISBN 978-3-608-98045-5
E-Book ISBN 978-3-608-10822-4

Woher kommt die Moral? Wie hilft sie uns dabei, richtig zu handeln? De Waal geht diesen Fragen nach. Mit einem Blick auf Primaten und andere Tiere.


Korbik, Julia: Stand Up. Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene

Rogner & Bernhard, Fr. 31.80
ISBN 978-3-95403-044-6
E-Book ISBN 978-3-95403-045-3

Egal. Was du brauchst ist Feminismus. Ein Wegweiser für alle - auch für harte Jungs.


Haug, Frigga: Der im Gehen erkundete Weg
Marxismus-Feminismus

Argument 2015, Fr. 32.20
ISBN 978-3-86754-502-0

Dieses Buch erzählt die Bildungsgeschichte eines Begriffs und zugleich die einer feministischen Marxistin.


Comics und Mangas

Fischli, Andy: Eins führt zum Anderen
Ein illustrierter Teufelskreis.

Picaverlag 2015, Fr. 32.00
ISBN 978-3-952434-81-9

Der neue Comic des Schweizers.


Taniguchi, Jiro: Die Wächter des Louvre

Carlsen Verlag 2015, Fr. 38.00
ISBN 978-3-551-7319-8

Auf Du & Du mit der Mona Lisa, beim Picknick mit van Gogh, im Austausch mit berühmten Landschaftsmalern, bei der Evakuierung der Kunstschätze vor den deutschen Besatzern... Wie im Traum wandelt ein Mangazeichner durch die Kunstsammlung des Louvre. Herumgeführt wird er dabei von keiner Geringeren als der Nike von Samothrake, die ihn in die Geheimnisse des Museums einweiht - denn jedes Kunstwerk hat seinen eigenen Wächter. Jiro Taniguchi hat für die Edition des Museum Louvre einen extraordinären Band geschaffen, in dem er auf den Spuren seiner Vorbilder wandelt. Gestaltet hat er diesen als grossformatiges Album, das einen beim Lesen förmlich in die Realität und Kunst(geschichte) eintauchen lässt.


Chast, Roz: Können wir nicht über was anders reden?
Meine Eltern und ich.

Rowohlt Verlag 2015, Fr. 25.00
ISBN 978-3-498-00944-1

Roz Chast, bekannt für ihre Cartoons im "New Yorker", zeichnet und beschreibt das Altwerden ihrer Eltern. Als sie das erste Mal nach langer Zeit ihre greisen Eltern besucht, findet sie einen verwahrlosten Haushalt vor. Mutter wie Vater weigern sich jedoch, ihre Hilflosigkeit anzuerkennen und über Pflege, Krankheit und Tod zu reden. Roz Chast gibt nicht auf, steht fortan wöchentlich auf der Matte und schleppt einen Seniorenanwalt ins Haus, der die misstrauischen Alten davon überzeugt, dass ihre Tochter nicht plant, ihr Vermögen für Kaschmirpullover auszugeben, nur weil sie eine Generalvollmacht bekommt. Denn: Was, wenn was passiert? Die Erinnerungen von Roz Chast sind erfüllt von schwarzem Humor, großer Weisheit, Verzweiflung und Liebe und sprechen Gefühle und Erfahrungen an, die alle irgendwann machen müssen.


Davis, Paul: Assassins Creed - The Art of Assassins Creed Syndicate

Tokyopop 2015, Fr. 31.90
ISBN 978-3-8420-2296-6

THE ART OF ASSASSIN'S CREED SYNDICATE entführt uns in die Schatten des viktorianischen Londons während der industriellen Revolution. Hunderte nie zuvor gezeigte Concept Arts, bestehend aus Skizzen, vollwertigen Gemälden, 3-D-Renderings und Texturstudien, werden ergänzt durch aufschlussreiche und lebhafte Erläuterungen der Künstler und Macher. Die Stadt London, von Westminster bis Whitechapel, von dem berüchtigten Tower of London bis zur Themse, erwacht in außergewöhnlichen Details zum Leben. Aufwendig konstruierte Gebäude überblicken die Elendsviertel und ikonischen Verkehrsadern, und auf den Flüssen wimmelt es nur so von Booten und Dampfschiffen. Mit der gesamten Stadt zu ihren Füßen dursten die Assassinen Jacob und Evie Frye nach Gerechtigkeit, um das Volk vor den Bürgerunruhen und der ungehinderten Korruption zu schützen. Das Artbook zu Ubisofts neuestem Streich Assassin's Creed® Unity entführt euch in die atemberaubende Szenerie des revolutionären Paris des 18. Jahrhunderts. Auf 200 Seiten erfahrt ihr alles über die Entstehung des Kult-Games und erhaltet einen spannenden Einblick hinter die Kulissen.


Levitz, Paul: The Bronze Age of DC Comics 1970 - 1984

Taschen 2015, Fr. 54.90
ISBN 978-3-8365-3580-9

On December 15, 1978, the dreams of generations of American children finally came true. You ll believe a man can fly," read the posters and billboards for the blockbuster film Superman. With an undeniable mass appeal, it cemented the role of the super hero as America s most enduring archetype, and the comic book as one of the country s most significant native art forms. That art form, however, was already moving in a new direction. Influenced by the emergence of underground comics and shifting political tides, DC's line of comics was increasingly aimed at adults, and sold in comic book shops, rather than on newsstands. Socially relevant subjects such as drug addiction, racism, and women s rights had entered the mainstream, and comics weren t just for kids anymore. The Bronze Age of DC Comics includes an original interview with Green Lantern/Green Arrow writer Denny O Neil. About the series: TASCHEN s series on DC Comics explores the origins of comics most enduring legends and the behind-the-scenes stories of the men and women who created them, era by era. Expanded from the Eisner Award winning XL book, 75 Years of DC Comics, this new series hits the shelf at a reader-friendly size with essays updated by author Paul Levitz and more than 1,000 new images across five volumes. Thousands of covers and interiors, original illustrations, photographs, film stills, and collectibles have been reproduced to bring the story lines, the characters, and their creators to vibrant life, making this an invaluable reference for comics fans.


Obata, Takeshi: Death Note: Blanc et Noir

Tokyopop 2015, Fr. 74.90
ISBN 978-3-8420-1235-6

Das Artbook für jeden Death Note-Fan und alle, die es noch werden wollen! Mit ausführlichem Interview und How-To-Draw von Takeshi Obata persönlich. Genießt die Illustrationen in diesem großformatigem Artbook.


» zum online-Shop

Buchhandlung Comedia
Genossenschaft
Katharinengasse 20
CH-9004 St. Gallen

Telefon und Fax: (+41) 71 245 80 08
E-Mail: medien@comedia-sg.ch


Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr: 09:​30 - 18:​30
Do: 09:​30 - 20:​00
Sa: 09:​30 - 17:​00