Liebe Kundinnen und Kunden der Comedia Buchhandlung

Gerne senden wir unseren frischen Newsletter mit einigen wenigen Tipps aus unserem grossen und vielfältigen Sortiment. Und: Bei uns finden sicher alle etwas. Gross und Klein. Frau und Mann. Gerade jetzt sind eine Vielzahl spannende, anregende und interessante neue Bücher, Comics und LPs erschienen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Mit besten Grüssen
Das Comedia-Team


Zur Information: Dezember 2010 bis 19:00 geöffnet


comedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tippscomedia tipps

Themen:

- Belletristik
- Krimis
- English Books
- Kinder- und Jugendbücher
- Comics
- Schweiz
- Politik / Soziologie / Philosophie
- Kunst, Kultur und Musik
- Musikbücher
- Musik (CDs und Vinyl)
- Veranstaltungen

Belletristik

comedia tipps
 
Duiker, K. Sello: Stille Gewalt der Träume
Wunderhorn 2010, Fr. 42.90
ISBN 978-3-88423-339-9

In seinem Roman "Die stille Gewalt der Träume" zeichnet K. Sello Duiker ein aktuelles Bild südafrikanischer städtischer Kultur. Die Handlung spielt in Cape Town, der zweitgrössten Stadt in Südafrika. Tshepo, ein Student, wird nach einer drogenbedingten Psychose in die Psychiatrie eingeliefert. Nach seiner Flucht und Rückführung beginnt er eine Behandlung, die zur Heilung führt. Er beendet sein Studium und teilt sich eine Wohnung mit einem Ex-Kriminellen. Tschepo verliert seine Arbeit und landet als Callboy in einem Massage-Salon. Seine Kunden sind meist Weiße. Seine Arbeit bringt ihn zur Reflexion über seine Sexualität und schwarze Homosexualität, seinen Platz in dieser Welt; auch setzt er sich mit der Frage der Männlichkeit in der südafrikanischen Post-Apartheid-Gesellschaft auseinander. Parallel zu Tschepos Leben erzählt K. Sello Duiker die Erfahrungen von Tshepos Studienfreundin Mmabatho, die einen deutschen Freund hat, von dem sie ungewollt schwanger wird. Ihm gelingt so auf eindrucksvolle Weise eine Zustandsbeschreibung aktueller städtischer Milieus in Südafrika.

comedia tipps
 
Mairal, Pedro: Fehlende Jahr des Juan Salvatierra
Hanser 2010, Fr. 22.90
ISBN 978-3-446-23559-5

Mit zwanzig Jahren fängt der stumme Juan Salvatierra an, sein Leben auf gigantischen Leinwandrollen festzuhalten. Die traumartigen Malereien ergeben ein riesiges, fast vier Kilometer langes Kunstwerk, das schließlich sechzig Jahre Leben am Grenzfluss zwischen Argentinien und Uruguay erzählt. Als Salvatierra stirbt, reist sein Sohn Miguel an, um das Kunstwerk des Vaters zu retten - doch die Leinwandrolle für das Jahr 1961 fehlt. Für Miguel beginnt eine abenteuerliche Suche: die nach dem Geheimnis seiner Familie. Pedro Mairals bildgewaltiger Roman erkundet die Verbindung von Kunst und Leben - und bietet zugleich subtile Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart des Landes in Südamerika.

comedia tipps
 
Abbey, Edward: Monkey Wrench Gang
Illustriert von Robert Crumb
Walde + Graf 2010, Fr. 39.90
ISBN 978-3-03774-015-6

"Seit der Veröffentlichung von The Monkey Wrench Gang im Jahr 1975 ist Mr. Abbey ein Held des Underground", schrieb die New York Times. Und das ist nur allzu verständlich. Denn auch jeder, der Abbeys' schräge Heldengeschichte heute liest, wird insgeheim den Wunsch verspüren, der guten Sache wegen irgendetwas in die Luft jagen zu wollen. Ganz so wie Bonnie Abbzug, Seldom See Smith, Doc Sarvis und George Washington Hayduke es tun: Abbeys' sympathische Saboteure, die mit Unmengen Dynamit und viel Leidenschaft die Projekte derer in Schutt und Asche legen, die die Natur im grossen Stil ausbeuten und zerstören. Dass Robert Crumb dieses Buch illustriert hat, ist ein Glücksfall. Seine Bilder machen aus einer sehr guten Geschichte ein Meisterwerk und - man darf es wohl sagen - ein Kultbuch - das sich niemand entgehen lassen sollte.

Krimis

comedia tipps
 
Winslow, Don: Tage der Toten
Suhrkamp 2010, Fr. 23.50
ISBN 978-3-518-46200-3

Mit grossem Tatendrang hat sich der US-Drogenfahnder Art Keller daran gemacht, in die Strukturen der mexikanischen Drogenmafia einzudringen - mit Erfolg. So viel Erfolg, dass die Drogendepots reihenweise auffliegen und die Narcotraficantes die Jagd auf ihn eröffnen. Nachdem sein Mitarbeiter zu Tode gefoltert wurde, schwört Art Keller Rache udn startet einen gnadenlosen, blutigen Feldzug gegen die Drogenbarone. Zu spät bemerkt er, dass er sich damit neue Feinde macht - und die sitzen in Washington. Vor die Wahl gestellt, seiner Regierung oder seinem Gewissen zu folgen, trifft er eine einsame Entscheidung - und stösst dabei auf unverhoffte Verbündete.

comedia tipps
 
Bracharz, Kurt: Der zweitbeste Koch
Haymon Verlag 2010, Fr. 27.90
ISBN 978-2-85218-634-4

Hunger ist bekanntlich der beste Koch. Der zweitbeste ist ein junger Chinese namens Li Wang. Das glaubt zumindest der Wiener Gourmetkritiker Xaver Ypp vom Hochglanzmagazin Lukull , weshalb er auch sehr verärgert ist, als es plötzlich heisst, Li Wang sei nach China zurückgekehrt. Und Ypp hat noch mehr Probleme: Sein Chef hält ihn schon lange für zu konservativ und drückt ihm die Ausbildung eines pubertierenden Geschmacksgenies aufs Auge. Schlechte Karten für Ypp, der bald auch noch Opfer eines Überfalls wird: Als er die Probe eines ungewöhnlichen Stückchens Fleisch aus Li Wangs ehemaligem Restaurant untersuchen lassen will, beginnt die Angelegenheit vom Kuriosen ins Kriminelle abzugleiten und nimmt dabei immer rasanter Schussfahrt auf ...
Nach seinen kultigen Erfolgskrimis in den 90er Jahren hat Kurt Bracharz sich mit seinem neuen Krimi viel Zeit gelassen doch das Warten hat sich definitiv gelohnt: angenehm pikant, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Nervenkitzel und in typisch amerikanischer Krimimanier: hartgesotten.

Kurt Bracherz liest am Donnerstag, 28. Oktober, um 20:00 Uhr in der Buchhandlung Comedia

comedia tipps
 
Mallo, Ernesto: Der barfüssige Polizist von der Calle San Martin
Aufbau-Verlag 2010, Fr. 30.50
ISBN 978-3-351-03325-5

Buenos Aires, Anfang der 1980er Jahre. Die Diktatur ist vorbei, alles boomt: Banken, Geschäfte, Korruption. Wer nicht zu Geld kommt, ist selber schuld. Und wer dachte, die Zeit nach den Militärs würde Ruhe und Ordnung bringen, wird brutal enttäuscht. In diese Welt wird Eduardo Miranda, genannt "El Topo", aus dem Gefängnis entlassen. Er ist müde geworden, sehnt sich nach einem friedlichen Leben nur ein Ding will er noch drehen, einen Bankraub, doch fast alles geht schief. Comisario Lascano soll die Millionenbeute wiederbesorgen. Trotz seiner Aversion gegen die Auftraggeber kommt ihm das Angebot recht. Er braucht dringend Geld, um Eva zu suchen die Frau, in die er sich Jahre zuvor verliebt hat.

English Books

comedia tipps
 
Mohamed, Nadifa: Black Mamba Boy
Harper Collins 2010
ISBN 978-0-00-731577-2, Fr. 14.90

This story starts far away, on the streets of Aden, and long ago, in the sweltering summer of 1935. Jama is ten years old and has grown up in the slums of this ancient city, learning to survive amongst the ragamuffins and vagabonds of the port. When he loses everything, his only chance of survival lies in finding his father who disappeard years before. So begins an epic journey by foot, camel, lorry and train, through war-torn Eritrea and Sudan, to Egypt, Palestine and, finally, to the icy realms of Britain that Jama heard about in Yemen.

comedia tipps
 
Carver, Raymond: Beginners
(The Original Version of "What We Talk About When We Talk About Love
)
Vintage 2010
ISBN 978-0-099-54032-8
Fr. 17.50

"Beginners" is Carver’s most famous collection "What We Talk About When We Talk About Love, It is the unedited version of this masterpiece which would be cut by almost fifty per cent by Carver’s editor and mentor, Gordon Lish, before its original publication in 1981 and which would go on to become one of the most influential pieces of modern literature.

Carver’s preoccupation with the marrow of things is just as present in these longer stories. A young girl, dancing with her lover amidst the debris of an older man’s life, has her first forewarning of the dangers of adulthood, and is filled with an ‘unbearable happiness’. A man and woman lock themselves in a motel room and slowly, painfully, acknowledge the end of a relationship, while somewhere else in the lonely Midwest a man is photographed over and over again as he attempts to locate himself in a world that seems utterly without focus. But as we move through the manifold little tragedies at the heart of the ordinary – so much at the core of Carver’s work – new layers, new nuances, new meanings reveal themselves.

comedia tipps
 
Fforde, Jasper: Shades of Grey
Hodder & Stoughton 2010, Fr. 14.90
ISBN 978-0-340-96306-7

Imagine a black and white world where colour is a commodity...Eddie Russett lives comfortably in a world where fortune, career and ultimate destiny are rigidly dictated by the colours you can see. Until he falls in love with a Grey named Jane, and starts to question every aspect of the Rulebook. Why are spoons illegal? And what actually happens to all those people who are sent to the Emerald City to Reboot? Combining creative wordplay with a moving love story and an almost Orwellian setting, this is an exciting new series from one of our most inventive novelists.

Kinder- und Jugendbücher

comedia tipps
 
Onishi, Satoru: Wer versteckt sich?
Ein Bilderbuch zum genauen Hinsehen
Moritz 2010, Fr. 18.90
ISBN 978-3-89565-220-2
Ab 3 Jahren

Wer versteckt sich? Wer ist wer? Wer dreht sich um? Diese Fragen zu beantworten ist gar nicht so einfach!
Hund, Tiger, Nilpferd, Zebra, Känguru, Löwe - in diesem Buch stehen 18 bunte Tiere durchgängig in Reih und Glied. Doch auf jeder Doppelseite verändert sich eine Kleinigkeit: Tiere verschwinden, drehen sich um, weinen oder schlafen ein. Diese Veränderungen zu benennen, ist eine echte Herausforderung! In seiner Einfachheit macht Wer versteckt sich? Kindern richtig Spass! Ganz nebenbei lernen sie verschiedene Tiere kennen, müssen Farben unterscheiden, Gefühlsausdrücke zuordnen und zählen. Ein Guck- und Suchvergnügen, nach dem jeden Tag verlangt werden wird!

comedia tipps
 
Ratzfatz. Die schönsten Vorlesegeschichten der Welt
Diogenes 2010, Fr. 26.90
ISBN 978-3-257-01147-0
Ab 4 Jahren.

Ab jetzt gibt es keine Ausrede mehr, wenn die Kinder vor dem Einschlafen quengeln, weil sie eine Gutenacht-Geschichte hören wollen. Denn "Ratzfatz" versammelt 55 Vorlesegeschichten, die garantiert spannend sind und garantiert kurz: Einige davon nur wenige Zeilen umfassend, sind die längsten in maximal fünf Minuten vorzulesen. Erzählt wird von wilden Kerlen und wunderschönen Prinzessinnen, nützlichen Drachen und hungrigen Riesen, königlichen Elefanten, dem Katzenkönig oder einem Floh mit goldener Krone, einem sprechenden Staubsauger und einem wandernden Baum, von einem erfolglosen Bärenbändiger oder dem Bär auf dem Försterball, einem Gespenst im Aktenschrank oder einem Bauern im Brunnen und vielen anderen Sachen /H elden mehr. Mit neuen Geschichten von Jakob Arjouni, Andrej Kurkow und Ingrid Noll.

comedia tipps
 
Villegas, Maria / Kent, Jennie: Mädchenkram.
Edel 2010, Fr. 23.50
ISBN 978-3-86803-443-1
Ab 10 Jahren

NUR FÜR MÄDCHEN! Dieses Buch birgt viele Geheimnisse. Etwa darüber, wie man "superhübsch" wird oder was mit dem eigenen Körper in der Pubertät passiert. Oder wie man seine Familie behandelt, wenn die einen nur noch seltsam findet... Von Stylingtipps bis Verhütungsempfehlungen, vom ersten Verliebtsein bis zur Scheidung der Eltern - "Mädchenkram!" klärt alle relevanten Fragen, die sich Mädchen ab 10 Jahren stellen. In direktem Stil und mit vielen witzigen Bildern. Ein Muss für alle Mädchen. Mädchenkram eben.

Comics

comedia tipps  
The Beats. Die Geschichte der Beat-Literatur. Eine Graphic-Novel.
Walde + Graf 2010, Fr. 36.00
ISBN 978-3-03774-014-9

Nie zuvor in der amerikanischen Literatur und Kultur hatte es etwas vergleichbares gegeben: Gegen die Ängste der Spiesser, gegen den zwanghaften Konformismus, setzten die Beats ungezügelten Sex, Drogenkonsum zur Entspannung, bedingungslose Entwurzelung und vor allem experimentelles Schreiben jeglicher Art. Die in Amerika von der Presse hochgelobte Graphic Novel THE BEATS erzählt faktenreich aber nie wissenschaftlich ihre Geschichte. Sie bietet beste Unterhaltung und interpretiert bildgewaltig Literaturgeschichte. Herausgegeben von Paul Buhle und Harvey Pekar, der mit American Splendor Comic-Geschichte schrieb.

comedia tipps
 
Mahler, Nicoals: Dick Boss
Luftschacht 2010, Fr. 15.50
ISBN 978-3-902373-62-5

Drei Autorinnen und neun Autoren texten Kurzkrimis zu 16 Zeichnungen von Nicolas Mahler. Das sind zwölf verdrehte Storys über Liebe, Fesselsex und offene Herzen, über Schreibblockaden, Therapeutinnen und Elektrokabel...

comedia tipps
 
Katz, Stephan / Goldt, Max: Unglück mit allerlei Toten
Edition Moderne 2010, Fr. 38.00
ISBN 978-3-03731-068-7

Im Rahmen eines Weltuntergangs umzukommen ist vielleicht angenehmer als allein zu sterben, weil man sich im Moment des Todes diejenigen Menschen, die man am wenigsten geliebt hat, vorstellen und denken kann: Hehe, der stirbt jetzt auch!
Man sollte aber vorher nicht versäumt haben, das Buch "Unglück mit allerlei Toten" von Katz & Goldt gelesen zu haben, in dem es Interessantes zu folgenden Themen zu erfahren gibt: Blitzeis, Bansky, ein neuer Frosch namens Nasikabatrachus sahyadrensis, "intelligente" Fotoautomatik, Streichelkonditoreien, Ablecken von Touchscreen-Monitoren, zwei Hunde namens "Beauty" und "Happy", Flauschmonster, Schmusetracks, Spatz im Softeis, Fleischtunnel, signierte Brezel, getrennte Betten im gemeinsamen Schlafzimmer, Cem Özdemir, besudelte Jackettschösse, Verzehr von Demonstrations-Abgeraspeltem und Passwortberater.
"Unglück mit allerlei Toten" - das zehnte Buch von Katz & Goldt, aber das erste mit konventionellem Comicbuchcover. Ein Experiment!

Schweiz

comedia tipps
 
Breyer, Karin: Moorlandschaften der Schweiz. 89 schönste Naturgebiete von nationaler Bedeutung.
Reinhardt 2010, Fr. 38.00
ISBN 978-3-7245-1606-4

Moore und Moorlandschaften üben seit Menschengedenken eine grosse Faszination aus. In diesem Buch werden 89 Schweizer Moorlandschaften von nationaler Bedeutung in Text und Bild eingehend porträtiert. Vorgestellt werden unter anderem lokale Besonderheiten, Moorlehrpfade, charakteristische Tier- und Pflanzenwelten. Mit zahlreichen Informationen rund um Moorlandschaften: Entstehung und Geschichte, kulturelle Bedeutung sowie dem einzigartigen Schweizer Moorschutz. Schnell wird ersichtlich, dass jedes Gebiet — ein lebendiges Mosaik aus Natur- und Kulturlandschaft — einen einzigartigen Reichtum und erstaunliche Biodiversität aufweist: Erlebnisorte von wohltuender Stille, Weite und Farbenpracht. Moorlandschaften sind von unschätzbarem Wert, sind sie doch Heimat vieler geschützter Tiere und Pflanzen. Von «Irrlichtern, Moorjungfrauen und Moorgeistern» in Sagen und Lyrik ist zum Schluss die Rede.

comedia tipps
 
Gemperle, Oliver: Calanca. Verlassene Orte in einem Alpental.
Benteli 2010, Fr. 78.00
ISBN 978-3-7165-1639-3

Wir erleben heute einen in der Menschheitsgeschichte einmaligen Rückgang des bäuerlichen Lebens und der ländlichen Kulturen. Die Kleinbauern geben ihre Höfe auf und ziehen in die Städte. Diese aktuelle Migrationswelle hat eine bisher wenig beachteteVorgängerin im südbündnerischen Calancatal. Seit einigen hundert Jahren sind grosse Bevölkerungsteile aus den Tälern der Alpensüdseite in die städtischen Zentren abgewandert. Als Folge des Zusammenbruchs der Berglandwirtschaft vollzieht sich ein grundlegender Landschaftswandel: Wiesen und Weiden werden wieder von Wald überwachsen, Alpwege verschwinden, Landwirtschaftsgebäude zerfallen. Doch nur in wenigen Regionen ist dieser Vorgang auf so dramatische Weise sichtbar wie im Calancatal, wo die vorliegenden Fotografien von Oliver Gemperle entstanden sind. Neben dem dokumentarischen Wert dieser Aufnahmen steht für den Fotografen im Vordergrund, dass die Bilder die Vergänglichkeit und das an sich unsichtbare Wesen der Zeit visualisieren. Das fotografische Inventar der verlassenen Orte des Calancatals lotet dadurch gekonnt die Schnittstelle zwischen Dokumentar- und Kunstfotografie aus.

comedia tipps
 
Fassbender, Wolfgang: Käseführer Schweiz. Traditionelle Sorten, beste Produzenten, aufregende Neuerfindungen
Orell Füssli 2010, Fr. 29.90
ISBN 978-3-280-05390-4

Die Schweiz hat in den letzten zehn Jahren eine eigentliche Käserevolution durchgemacht: Viele alte Sorten wurden wiederentdeckt,aufregende neue Kreationen sind entstanden. Der erste umfassende Ratgeber verrät, wo die besten Käse und ihre Produzenten zu finden sind.
Belper Knolle, Büffelmozzarella, Mascarpin: Die Liste der Schweizer Käse-Geheimtipps ist lang. Kurz und überschaubar werden sie hier alle vorgestellt. Nach Regionen gegliedert, einzeln verkostet und bewertet, mit Bezugsquellen und Adressen - auch fürs Fondue. Wer zum Käse ein Gläschen Wein nicht scheut, erfährt zudem, welcher Tropfen zu welchem Käse passt.

comedia tipps
 
Kleiner Sprachatlas der deutschen Schweiz
Huber 2010, Fr. 29.90
ISBN 978-3-7193-1524-5

Der Kleine Sprachatlas der deutschen Schweiz zeigt anschaulich die Vielfalt der schweizerischen Dialektlandschaft und erzählt von der Geschichte und der Herkunft der Wörter. Wer hinter die grossen Unterschiede der Mundarten im kleinen Land sehen will oder wer sich über die sprachlichen Raffinessen der Ausdrücke etwa in den Berggebieten Graubündens, des Oberwallis, der Ostschweiz, des Baselbieter Juras, Deutsch-Freiburgs oder des Berner Oberlandes informieren will, dem bietet das neue Buch in seinem handlichen Format und seiner Bebilderung mit 120 farbigen Sprachkarten höchst informative und nicht selten auch überraschende Entdeckungen.

Politik / Soziologie / Philosophie

comedia tipps
 
Todorov, Tzvetan: Die Angst vor den Barbaren. Kulturelle Vielfalt versus Kampf der Kulturen
Hamburger Edition 2010, Fr. 33.90
ISBN 978-3-86854-221-9

In seinen Reflexionen, die Jahrhunderte europäischer Geschichte einbeziehen, untersucht Todorov die Begriffe Barbarei und Zivilisation, Kultur und kollektive Identität, um jene Konflikte zu interpretieren, die heute zwischen den westlichen Ländern und anderen Teilen der Welt bestehen. Anhand von aktuellen Kontroversen illustriert und kommentiert Todorov alarmierende Anzeichen für Zivilisationsverluste in den westlichen Ländern und plädiert für eine kulturtheoretisch anspruchsvollere Deutung zur Lösung von Konfliktlagen wie zum Beispiel in Afghanistan.

comedia tipps
 
Diven, Hacker, Spekulanten. Sozialtypen der Gegenwart
Suhrkamp 2010, Fr. 24.50
ISBN 978-3-518-12573-1

Idealtypen begegnen uns nicht nur im Elfenbeinturm der soziologischen Heuristik, sondern auch im Fernsehen: Sehen wir die Individuen Ackermann oder Reich-Ranicki, nehmen wir sie auch als Banker oder Intellektuellen war. Solche paradigmatischen Konstrukte man denke an Benjamins Flaneur verraten viel über die Mentalität einer Zeit. In Diven, Hacker, Spekulanten entwerfen Dirk Baecker, Elisabeth Bronfen, Heinz Bude, Joseph Vogl und viele andere in kurzen Essays eine Typologie der Gegenwart vom Amokläufer über den Nomaden bis zum Voyeur.

comedia tipps
 
Goldmann, Emma: Gelebtes Leben. Autobiographie.
Edition Nautilus 2010, Fr. 54.90
ISBN 978-3-89401-731-6

Emma Goldman (1869-1940), Anarchistin, Revolutionären, Agitatorin, Frauenrechtlerin, beschreibt ihr ungewöhnliches, aufregendes Leben. Sie ist Sigmund Freud, Peter Kropotkin, Ernest Hemingway und Lenin begegnet, hat sich gegen die Wehrpflicht eingesetzt und für die Rechte der Arbeiter, der Frauen und Kinder und für die freie Liebe gekämpft. "Gelebtes Leben" ist das Zeugnis einer kämpferischen, unabhängigen Frau.

comedia tipps
 
Neiman, Susan: Moralische Klarheit. Leitfaden für erwachsene Idealisten.
Hamburger Edition 2010, Fr. 46.50
ISBN 978-3-86854-223-3

"Der Begriff Moral ist verpönt, ein Wort wie Held ist tabu, gut und böse tauchen nur in Anführungszeichen auf", so Susan Neiman, Philosophin und Direktorin des Einstein Forums Potsdam. Sie ist eine Moralphilosophin mit dem Anspruch, das Handwerkszeug ihrer Zunft so einzusetzen, dass es für den Alltag relevant wird. Mit Vernunft und Leidenschaft zugleich entdeckt sie den Idealismus der Aufklärung neu und möchte seinen Tugenden wieder Geltung verschaffen.

Kunst, Kultur und Musik

comedia tipps
 
Edwards, Andrew / Leonard, Max: Fixies. Die aufregende Welt der Fixed-Gear-Bikes
Covadonga 2010, Fr. 30.50
ISBN 978-3-936973-53-2

Weltweit grassiert das Fixie-Fieber. Immer mehr Menschen steigen aufs Fahrrad in seiner puristischen Urform - ohne Freilauf, Schaltung und Bremse. Das Fixed-Gear-Bike fasziniert als reinrassige Rennmaschine von klassischer Eleganz. Als täglich strapaziertes Arbeitspferd zahlloser Radkuriere. Als Meisterwerk von Designern und Ingenieuren, die ihre Kunst und ihr Handwerk lieben. Das Fixie gibt uns die Freiheit, auf einem wilden, störrischen Mustang durch den dichten Stadtverkehr zu reiten. Es ist Ausdruck von Ästhetik, Rebellion und ungebremstem Glück.

comedia tipps
 
Turning Pages. Editorial Design for Print Media, Magazines, Books, Newspapers.
Die Gestalten Verlag 2010, Fr. 70.90
ISBN 978-3-89955-314-7

Die Medienwelt ist im Auf- und Umbruch. Neue Magazine, Tageszeitungen und Bücher werden entwickelt, Klassiker redesigned und das Zusammenspiel mit der digitalen Welt erprobt. Turning Pages zeigt diesen Wandel und stellt die kreativen Protagonisten dieser Entwicklung und ihre Arbeitsweisen vor. International renommierte Editorial Designer präsentieren in diesem Buch ihre Projekte und kommentieren die verschiedenen Schritte in Konzeption, Gestaltung und Produktion von Publikationen. Aspekte der Themenfindung, Strukturierung und Dramaturgie kommen dabei ebenso zu Wort wie Satzspiegel, Layout, Typografie, Bildsprache, Navigation und Coverdesign.

comedia tipps
 
Eckler, Daniel: Torso. T-Shirt Graphics Exposed
Die Gestalten 2010, Fr. 49.90
ISBN 978-3-89955-309-3

Die Gestaltung von T-Shirt-Motiven - sei es mittels griffiger Botschaften oder knalliger Illustrationen - ist heute Petrischale und Spiegelbild der aktuellen Stile in Grafik, Illustration und Mode. Torso präsentiert T-Shirts, deren Motive nicht nur als persönliche Kommunikationsmittel funktionieren, sondern auch alle Spielarten moderner Grafik reflektieren und zunehmend beeinflussen. Für das Buch wurden nur T-Shirt-Designs der innovativsten, stilbildenden Streetwear-Marken ausgewählt. Somit ist Torso das bisher einzige Buch, das T-Shirt-Kultur und Streetwear über diesen Aspekt definiert und vorstellt.

comedia tipps
 
Irwin, Colin: Bob Dylan. Highway 61 Revisited - Ein Album schreibt Geschichte
Edel 2010, Fr. 33.50
ISBN 978-3-941376-17-5

Die Geschichte Bob Dylans, des bis dato in der Folkmusik bekannten und gefeierten Musikers, nahm 1965 eine schlagartige Wende: Highway 61 Revisited nahm Dylan mit einer Rockband auf, und die Platte wurde zu einem der wohl einflussreichsten Alben aller Zeiten. Dies geschah allerdings nicht, ohne Bob Dylans bisherige Fangemeinde zu großen Teilen zu befremden. Das Buch Highway 61 Revisited beschreibt, unter welchen historischen, aber auch persönlichen Umständen ein Meilenstein der Rockgeschichte entstand. Zugleich erzählt es die Geschichte von Bob Dylan selbst - dem Musiker, dem Dichter, der Legende. Detailreiche Anekdoten lassen den Leser die Zeit des Umbruchs miterleben. Nach der Lektüre dieses Buches wird man Bob Dylan mit anderen Augen sehen und seine Musik auf andere Art und Weise hören.

Musik (CDs und Vinyl)

comedia tipps
 
1960 / 2010. Africa - 50 Years of Music. 18 CDs.
Fr. 139.00

Grand Kalle kündigt in seinem Song Indépendance aus dem Jahre 1955 an, was dann im Congo 1960 Wirklichkeit wurde: Unabhängigkeit.

Die vorliegende Anthologie umfasst 18 CDs und ein reich bebildertes Buch mit vielen Abbildungen von Originalcovers afrikanischer Musikproduktionen. Herausgeber dieses monumentalen Werkes ist der westafrikanische Musikproduzent Ibrahima Sylla. Immer je drei CDs widmen sich einer bestimmten Region. Aufgeteilt in West Africa, Southern Africa, East Africa, Central Africa, North Africa und schlussendlich noch Lusophone Africa. Damit liegt die grösste, gründlichste und auch beste Zusammenstellung afrikanischer Musik vor. Von den 50er Jahren bis heute reicht das Spektrum. Musik eines Kontinents mit verschiedensten Sprachen, Kulturen, Völkern und eben auch Musikstilen. Es wird einem wieder mal richtig bewusst, was diese Musik für einen riesigen Einfluss auf die Musik der ganzen Welt hatte und hat: Blues, Gospel, Rock’n’Roll, Soul, Pop... Gut hörbar auch die Entwicklung der Musik in den einzelnen Regionen. Oder wie neue Elemente auch in der afrikanischen Musik Einzug halten: Rap, Elektro, Ragga. So wie auch heutige jüngere MusikerInnen zurückgreifen in die grosse Kiste afrikanischer Musiktraditionen. Nicht verwunderlich, dass viele Elemente dieser Musik bis in den Dance-Floor Studios der westlichen Welt Einzug halten. Verschiedene Labels widmen sich heute mit viel Liebe der afrikanischen Musik (-Geschichte) und in manchem aktuellen Mix schimmern afrikanische Beats durch.

Africa - 50 Years Of Music bietet 185 verschiedene Songs. Langweilig beim Zuhören wird es nie. Nebst bekannten Songs gibt es viele Überraschungen und Entdeckungen. Anhand der Stile, Texte kann man sich auch einen guten Eindruck an Entwicklungen und Zeitgeschichte machen. Allen regelmässigen Afrika-Bulletin LeserInnen sei hier auch gesagt, dass natürlich im Südafrika-Teil auch Oliver Mutukudzi aus Zimbabwe zu hören ist und die jetzt gerade gross angesagten Tumi and The Volume aus Südafrika.

Liebevoll auch die Zusammenstellung auf den drei CDs, welche dem Lusophone Africa gewidmet sind. Man merkt, hier wurde mit viel Können, Wissen und einer grossen Sammlung im Hintergrund ausgewählt. Diese starken Panorama-Aufnahmen der Musik eines grossen Kontinents bringen uns keine urfolkloristischen Feldaufnahmen, sondern dokumentieren Musik, welche immer auch von Anfang an auf Platte erschienen sind und so auch auf den Musikmarkt kamen.

Im beigelegten 60-seitigen Buch, die Hälfte in Englisch, die andere Hälfte Französisch schreiben namhafte Musikjournalisten zur afrikanischen Musik, zu den verschiedenen Regionen und ihrer Geschichte. Dazu auch noch ein kurzes, aber sehr aufklärendes Interview mit dem grossen Musiker Manu Dibango. Als Beilage findet man noch einen Auflistung aller afrikanischen Staaten mit dem Datum der Unabhängigkeit und den Namen der ersten Präsidenten.


Immer noch aktuell: Sehr grosse Auswahl an Vinyl (Afrika, LA, Karibik (Reggae)...)!

Veranstaltungen

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 20:00 Uhr, Buchhandlung Comedia:

Kurt Bracharz liest aus seinem neuen Kriminalroman "Der zweitbeste Koch".


Donnerstag. 4. November 2010. 19.30 Uhr:

Inszenierte Lesung in der 2. Etage der Teufenerstrasse 5:
ROLF RAMEDER: DER VERLORENE SOHN
Verlag ibooks
Mit einem Nachwort von Adolf Holl.

Das Buch bei uns für Fr. 25.00!


Donnerstag, 11. November 2010, 19:30 Uhr, Bibliothek der Universität St. Gallen:

Dorothee Elmiger liest aus ihrem preisgekrönten Roman "Einladung an die Waghalsigen".



Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 09:30 bis 18:30 (im Dezember bis 19:00)
Donnerstag 09:30 bis 20:00
Samstag 09:30 bis 17:00