Lieber Bücherfreunde

Zuerst eine Information in eigener Sache: Die Auswertung unserer Kundenumfrage ist jetzt online unter www.comedia-sg.ch einsehbar. Noch einmal ganz herzlichen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben. Uns hat das viele Lob gefreut und motiviert, und auch für alle Anregungen und die Kritik sind wir dankbar.

Einiges haben wir schon umgesetzt: So haben wir unsere Regale neu beschriftet, um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen und mehr Stühle aufgestellt, damit unsere Kunden sich hinsetzen und in Ruhe schmökern können.

Anderes dauert länger: Wir sind dabei, uns ein neues Lichtkonzept zu überlegen, um mehr Helligkeit in unser Geschäft zu bringen. Auch umbauen und unser Ladenlokal auffrischen möchten wir sehr gerne. Wie und wann wir uns diesen Wunsch erfüllen können, wissen wir jedoch noch nicht genau. Wir halten unsere Kunden selbstverständlich auf dem Laufenden!

Aber genug vom Organisatorischen, kommen wir zum Wesentlichen, zu Büchern und Musik! Auch diesen Monat haben wir wieder einige Artikel ausgesucht, die uns am Herzen liegen und die wir besonders empfehlen können. Viel Spass!

Herzlich,
das Comedia-Team

Themen:
- Belletristik
- Krimis
- English Books
- Kinder- und Jugendbücher
- Comics
- Kochen
- Kunst und Kultur
- Politik und Gesellschaft
- Wandern und Ausflüge
- CDs und Konzerte -

Belletristik

comedia tipps
 
Diaz, Junot: Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao
S. Fischer Verlag 2009, Fr. 34.90

Eine Familie zwischen den Zeiten: Junot Diaz erzählt von dem liebenswürdigen Nerd Oscar und seiner toughen Schwester Lola. Beide sind in New Jersey gross geworden, aber ihre Wurzeln liegen in der Karibik. Und dorthin verschlägt es sie immer wieder, wenn das Leben ihr mühsam zusammengekratzes Glück gerade wieder einmal wegwischt... Hier finden sie Zuflucht im Haus der Grosstante - genau wie ihre Mutter vor vielen Jahren. Von deren düsterer Vergangenheit ahnen sie allerdings nichts...

comedia tipps
 
Pelewin, Victor: Das fünfte Imperium
Sammlung Luchterhand 2009, Fr. 18.90

Der 19jährige Roma Schtorkin ist ein typischer Jugendlicher seiner Zeit: Seine Kindheit hat er noch in der Sowjetunion verbracht, an die er sich nur noch bruchstückhaft erinnern kann, jetzt, als Jugendlicher, lebt er in einem Russland der unendlich vielen Möglichkeiten, die alle nicht für ihn zu gelten scheinen.
Umso begieriger meldet er sich auf eine Anzeige, die Zugang zur Elite verspricht. Und plötzlich wacht er in der Gesellschaft von Vampiren auf, die ein neues – das fünfte – Imperium errichten wollen. Mit Roma an der Spitze …Der neue Streich von einem der bedeutendsten Autoren Russlands, eine Extremverköstigung, eine Berauschung an der wahnhaft gewordenen Moderne.

comedia tipps
 
Horsley, Sebastian: Dandy in der Unterwelt - Eine unautorisierte Autobiographie
Blumenbar 2009, Fr. 33.90

Die Memoiren Sebastian Horsleys lesen sich wie ein irrwitziger und komischer Roman über die Kunst des stilvollen Scheiterns. Einer der Grundsätze Horsleys lautet: Ich kann keine Bank akzeptieren, die jemandem wie mir einen Kredit geben würde. Er begibt sich auf die Spuren klassischer Dandys wie Oscar Wilde, Quentin Crisp oder Lord Byron. Er verehrt Marc Bolan, Prostituierte, rote Samtanzüge, Crack und sein eigenes Spiegelbild...

Krimis

comedia tipps
 
McDermid, Val: Nacht unter Tag
Droemer Verlag 2009, Fr. 34.90

Der neue psychologische Thriller von Grossbritanniens Top-Autorin Val McDermid! Das Verschwinden von Mick Prentice gibt Detektive Inspector Karen Pirie Rätsel auf: Micks Tochter meldet ihn nach über zwanzig Jahren vermisst - doch aus der Familie des Bergarbeiters ist nicht viel herauszukriegen. Und auch bei dem streinreichen Sir Brodie, dessen Tochter zusammen mit ihrem Neugeborenen zur selben Zeit entführt wurde, stösst Karen auf eine Mauer des Schweigens. Allmählich kommt ihr der Verdacht, dass das kein Zufall ist...

comedia tipps
 
Zivkovic, Zoran: Das letzte Buch
dtv 2009, Fr. 17.50

Spuren von Gewalt gibt es nicht. Und doch ist Vera äusserst beunruhigt. Nie zuvor ist in ihrer Buchhandlung jemand gestorben. Der Notarzt kommt, und auch Inspektor Lukic von der Kriminalpolizei. Die Untersuchung ergibt weder medizinische noch kriminelle Ursachen - une bald darauf liegt wieder jemand tot in der Buchhandlung. Aus lauter Verzweiflung verliebt sich die schöne Buchhändlerin in den Kriminalisten. Doch die Serie der Todesfälle reisst nicht ab. Hat der Geheimdienst etwas damit zu tun? Steckt eine Sekte dahinter?

comedia tipps
 
Miller Haines, Kathryn: Miss Winters Hang zum Risiko
Suhrkamp Verlag 2009, Fr. 18.00

Um die Miete bezahlen zu können, bräuchte Rosie Winter - grosses Talent und grosse Klappe - dringend mal wieder ein Engagement. Aber im Kriegsjahr 1943 sind die guten Rollen am Broadway schwer zu kriegen, und für die schlechten hat Rosie leider viel zu viel Temperament. So hält sie sich mit einem Job im Detektivbüro von Jim McCain über Wasser. Bis ihr eines Nachmittags die Leiche ihres Bosses in die Arme fällt.. .Der erste Band der neuen Krimiserie um die schlagfertige Rosie Winter bietet dem Leser eine ungewöhnliche Mischung aus Screwball-Komödie und Kriminalroman.

Heisser Tipp für alle, die den ersten Band schon verschlungen haben: Die Bände 2 und 3 der Rosie-Winter-Serie sind in Englisch bereits erhältlich.

English Books

comedia tipps
 
Morrison, Toni: A Mercy
Random House 2009, Fr. 14.90

In the 1680s the slave trade in the Americas is still in its infancy. Jacob Vaark is an Anglo-Dutch trader and adventurer, with a small holding in the harsh North. Despite his distaste for dealing in "flesh", he takes a small slave girl in part payment for a bad debt from a plantation owner in Catholic Maryland. this is Florens, who can read and write and might be useful on his farm. Rejected by her mother, Florens looks for love, first from Linda, an older servant woman at her new master's house, and later from the handsome blacksmith, an African, never enslaved, who comes riding into their lives.

comedia tipps
 
Litt, Toby: I play the drums in a band called okay
Penguin 2009, Fr. 21.00

Ever wondered what it feels like to be in a rock'n'roll band? Not for a day or a month or a year - but for the long haul. Year after ecstatic / hateful / brilliant / awesome year... Let drummer clap take you trough twenty years of life on and off the road with the rock band okay. The gigs and groupies, the tunes and tours, the fall-outs and fuck-ups, the overdoses and the sweet, sweet soul-damage of it all. It's a novel with everything you ever wanted from a rock'n'roll band - except the music.

comedia tipps
 
Palahniuk, Chuck: Pygmy
Random House 2009, Fr. 29.50

Wenn der Kultautor Chuck Palahniuk ein neues Buch veröffentlicht, reiben sich Nerds, Intellektuelle und Freunde des Morbiden gleichermassen die Hände. Nun ist es wieder soweit: Mit «Pygmy» bringt uns der Autor des Welt- und Kinohits «Fight Club» seinen laut eigenen Aussagen bisher ambitioniertesten Roman, und er verspricht nicht zuviel. Die Geschichte des aus einem kommunistischen Schurkenstaat stammenden Agent 67, der sich als Austauschstudent getarnt im religiös-konservativen US-Amerika einschleicht, um von dort aus «Operation Havok» zu starten, geht die heikle Gratwanderung zwischen beissender Polit- und Kapitalismus-Satire, blutiger Action-Literatur und verstörendem Blick in faschistoide Systeme konsequent bis zum Ende. Dass Palahniuk sich dabei eines zerstückelten Englisch bedient, die an die Star Wars-Figur Yoda erinnert, macht das Buch zwar schwieriger als seine Vorgänger, doch zeigt sich auch hier wieder, dass Palahniuk seine Sprache wie ein chirurgisches Messer, das gleichzeitig zum Lachen, Staunen und zu körperlichem Ekel führen kann.

Kinder- und Jugendbücher

comedia tipps
 
Likar Gudrun / Olten Manuela: Keine Angst vor gar nichts
Tulipan Verlag 2009, Fr. 23.90
Bilderbuch, ab 4 Jahren

Das Hunde wild und gefährlich sind, weiss doch jedes Kind! Deshalb geht Gustav ihnen auch lieber aus dem Weg. Herr Schnuff sieht das ganz anders: Kleine Jungs sind wild und gefährlich, deshalb nimmt er lieber gleich Reißaus. Doch unverhofft kommt oft...Dieses wunderbare Wendebuch zeigt, wie wichtig es sein kann, der eigenen Angst ins Auge zu schauen und Vorurteile zu überwinden.
Empfohlen von der Stiftung für Lesen.

comedia tipps
 
Colfer, Eoin: Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy
Beltz & Gelberg 2009, Fr. 11.90
Ab 8 Jahren

Tim und sein Bruder Marty können es nicht fassen: Sie sind dazu verdonnert, einen Teil ihrer Sommerferien in der Bücherei zu verbringen. Ausgerechnet dort, wo Knolle Murphy, die strenge Bibliothekarin und der Schrecken aller Kinder, unbarmherzig herrscht. Kaum ist ein Kichern zu hören, zückt sie auch schon ihre gefürchtete Knollenknarre. "Nicht mit uns!", beschliessen Tim und Marty und hecken einen höchst raffinierten Plan aus. Doch Knolle Murphy ist auch nicht auf den Kopf gefallen!
Eine meisterhaft erzählte, höchst komische Geschichte mit vielen Bildern.

comedia tipps
 
Hiaasen, Carl: Panther
Beltz & Gelberg 2009, Fr. 32.90
Ab 12 Jahren

In Floridas Sümpfen ist was faul: Ausgerechnet die furchtlose Lehrerin Mrs. Stark verschwindet bei einem Feuer auf rätselhafte Weise. Nick und Marta lässt die Sache keine Ruhe, zumal die Polizei ihren Mitschüler verdächtigt: Smoke, der gerne mit dem Feuer spielt. Doch Nick und Marta merken schnell, dass in diesem Fall nichts so ist, wie es scheint. Ein öliger Möchtegern-Texaner und ein irrer Vertretungslehrer behindern tatkräftig ihre Nachforschungen, die sie immer wieder zurück in Floridas Sümpfe führen. Als ihnen dort plötzlich ein Panther über den Weg läuft und Schüsse fallen, wird es richtig brenzlig.

Comics

comedia tipps
 
Ruppert, Florent / Mulot, Jerome: Affentheater
Edition Moderne 2009, Fr. 24.80

Im Mittelpunkt von Rupperts und Mulots "Affentheater" stehen zwei namenlose Portrait-Fotografen, die den beiden Autoren allerdings verdächtig ähnlich sehen. Die Fotografen erfüllen die bizarren Aufträge bizarrer Kunden; sie setzen deren eigenartigen Selbstinszenierungen noch einen drauf oder erleben merkwürdige Pannen und kommentieren die Fotoshootings in hochkomischen Dialogen. Ruppert und Mulot sind die jungen Wilden im europäischen Autorencomic. Ihr Humor ist provokativ, surreal und politisch inkorrekt.

Leseprobe unter www.editionmoderne.ch

comedia tipps
 
Folman, Ari / Polonsky, David: Waltz with Bashir
Atrium Verlag, Fr. 39.00

Jede Nacht träumt Boaz - so erzählt er seinem Freund, dem Regisseur Ari - von 26 Hunden, die ihn verfolgen und töten wollen. Ein Albtraum, der etwas mit dem Libanonkrieg von 1982 zu tun hat. Doch Ari kann sich an fast nicht erinnern, obwohl er als 19-Jähriger dabei war. Er unternimmt eine Reise in die Vergangenheit, befragt ehemalige Soldaten, Kriegsreporter, Psychologen, Freunde. Jeder trägt ein Bild mit sich, das ihn nicht loslässt. Schritt für Schritt stellt sich Ari der verdrängten Erinnerung, bis er schliesslich vor der Frage steht, welche Rolle er bei dem Massaker in den palästinensischen Flüchtlingslagern von Sabra und Shatila gespielt hat.

comedia tipps
 
comedia tipps
King, Stephen: Der dunkle Turm Bde. 1 und 2
Splitter Verlag 2009, je Fr. 66.00
(Ausgabe Heyne Verlag je Band Fr. 34.90)

Dass das Magnus Opus der Horrorikone Stephen King, die siebenbändige Reihe «Der Dunkle Turm», in Comic-Form eine Fortsetzung, beziehungsweise eine Vorgeschichte erhält, mag manch hartgesottenem Fan als Sakrileg erscheinen. Allerdings ist die auf Deutsch als gebündelte Ggraphic Novel erschienene Reihe alles andere als Masche zur Geldmacherei, sondern vielmehr ein Liebhaberprojekt des grossen Comic-Fans King und des ihm ergebenen Marvel Comics Verlag. Basiert der erste Band «Der Dunkle Turm» (im Original «The Gunslinger Born») noch direkt auf einem Backflash-Kapitel aus den ursprünglichen Romanen Kings, so emanzipiert sich die Serie mit dem zweiten Band «Der lange Heimweg» von der Vorlage, ohne diese jedoch aus den Augen zu verlieren. Entstanden ist dabei ein Meisterwerk des Finsteren, das die wundervoll abstruse postapokalyptische Wildwest-Welt des dunklen Turms um neue erzählerische Dimensionen erweitert. Auf Deutsch ist die Serie gleich bei zwei Verlagen erschienen, als Softcover-Version beim Heyne-Verlag, der auch die Rechte an den anderen Stephen King-Romanen hält, und als luxuriöse und wunderschön aufgemachte Hardcover-Ausgabe im auf Fantasy und Kleinode spezialisierten Splitter-Verlag.

Kochen

comedia tipps
 
Alaman, Rena: Meze - Kleine Köstlichkeiten der griechischen und libanesischen Küche
Hädecke-Verlag 2009, Fr. 21.90

Italien hat seine Antipasti, Spanien die Tapas, Griechenland und das östliche Mittelmeer haben die Meze (oder auch Mezze) und viele sagen, das seien die besten Vorspeisen! Verführerische Köstlichkeiten, die man als kleinen Snack zwischendurch, als Fingerfood oder Vorspeise oder als Bestandteil eines großen Menüs genießen kann. Ob Tzatziki, Tabbouleh, Falafel oder Lammkebab, die griechische Autorin beschreibt voller Begeisterung, wie einfach sie zubereitet und zu jeder Gelegenheit serviert werden können. Und in den Begleittexten zu den Rezepten beschreibt sie die kulinarischen und kulturellen Hintergründe der regionalen Spezialitäten.

Kleiner Tipp: Zwei Rezepte aus dem Buch lassen sich unter www.haedecke-verlag.de herunterladen und ausprobieren.

comedia tipps
 
Dörge, Sven: Grillen - Techniken, Tricks und Rezepte
Südwest-Verlag 2009, Fr. 23.90

Kochen war gestern - Grillen ist heute! Und zwar richtig, denn es geht um mehr, als nur Steaks und Bratwürstchen auf den heissen Rost zu werfen. Die Fragen: Grillen oder Barbecue? Fleisch oder Fisch? Herzhaftes oder Süßes? werden ausführlich beantwortet. In diesem Buch wird alles Wissenswerte für ausgiebige Grillabenteuer genannt, denn mit dem richtigen Know-how und den passenden Rezepten kann der Bratrost den Herd ersetzen: Raffinierte Fleisch- und Fischgerichte, bunte Grillspieße, leckere Desserts und sogar Pizza oder Brot lassen sich mit dem (Hauben-)Grill zubereiten.

comedia tipps
 
Adz, King: Das Urban Cook Book - Kreative Rezepte für die urbane Generation
Rockbuch Verlag 2009, Fr. 44.90

Das Urban Cookbook verbindet auf ganz eigene Art, was für den Autor King Adz nicht zu trennen ist: Streetfood, Streetart und die Stimmen kreativer Persönlichkeiten einer Stadt, wie Designer, Illustratoren, Grafiker, Labelbegründer und Musikproduzenten, die er zu ihren Ideen befragt hat. Unter Streetfood versteht er schnelle, leckere Gerichte für jedermann, die er in Cafés, Diners und Snackbars der jeweiligen Städte entdeckt hat. Ein inspirierendes Buch mit kreativen, aber trotzdem einfachen Rezepten, tollen Tipps und Infos über die urbane Szene der Städte von Restaurants, Bars und Geschäften über Designer, DJs und Musiklabels bis hin zu den Plätzen mit den besten Street-Artworks.

Kunst & Kultur

comedia tipps
 
Merki, Christoph (Hrsg.): Musikszene Schweiz
Chronos Verlag 2009, Fr. 58.00

Die Schweiz ist voller Musik, ja sie weist europaweit die grösste Dichte an Musikfestivals auf. Ungemein polyphon klingt sie dabei, und sie ist Teil einer globalisierten Musikwelt. Jazz, Oper, Hip-Hop, Blasmusik, Punk, helvetische Volksmusik, Töne der Emigranten aus dem Balkan - all dies gehört heute wie selbstverständlich zum Musikplatz Schweiz. Knapp vierzig der namhaftesten Musikschreiberinnen und -schreiber haben sich für dieses Buch zusammengetan und Interviews und Reportagen beigesteuert.

comedia tipps
 
Leonard, Deke: Rhinos, Winos & Lunatic - MAN - Die Legende einer Rock-Band
Dredfox Verlag 2009, Fr. 34.90

Roger "Deke" Leonard wurde 1944 in Wales geboren und hat seit seiner Jugend immer in Bands gespielt. Bekannt wurde er vor allem ab 1968 mit Man. Neben seinen Aktivitäten als Rockmusiker arbeitet Leonard auch als Journalist. Rhinos, Winos & Lunatics ist sein erstes Buch.
Übersetzt hat es der bekannte Rock-Journalist Jörg Gülden, welcher am 8. Mai 2009 überraschend verstarb.
Das Buch könnte auch Dickschädel, Suffköpfe und Dauerdurchgeknallte heissen. Man sind die legendärste Band aus Wales. Sie haben 17 Alben gemacht, 7601 Gigs absolviert (davon 2x auch in der St.Galler Grabenhalle) und 64000 Songs gespielt. Man sind eine umwerfende Live-Band und können wohl als eine der abgedrehtesten Rock'n'Roll-Bands bezeichnet werden. Aber immer hart arbeitend und nie entäuschend. Trotz Alkohol und Rizzla-Blättchen. Leonard's Buch beschreibt treffend und witzig die Geschichte dieser, seiner aussergewöhnlichen Band. Eine mitreissende Geschichte über Mut, Durchhaltevermögen und beinahe atemberaubende Blödheit. Manchmal fragt man sich auch, wie Man überhaupt auf den Beinen stehen können, geschweige denn solch eine unbefangene, kollektive Musik spielen. Das Buch ist auch eine spannende Geschichte über die bewegten 70er Jahre. Übrigens: Im April 1983 reformierten sich Man wieder.

comedia tipps
 
Roderer, Hartmut: Schuhtick. Von kalten Füssen und heissen Sohlen
Philipp von Zabern Verlag 2009, Fr. 49.90

Kaum ein anderes Kleidungsstück hat so zahlreiche Spuren hinterlassen und ist mit so vielen Zeichen und Botschaften behaftet wie der Schuh. Zunächst nur als Schutz gegen Hitze, Kälte, Nässe oder dornigen Boden gedacht, entwickelte sich der Schuh schnell zu einem Gegenstand, an dem sich gesellschaftlicher Status, regionale Herkunft und modische Trends ablesen liessen. In diesem Begleitbuch zur Ausstellung "Schuhtick. Von kalten füssen und heissen Sohlen" gehen 22 Fachautoren nicht nur der Herstellungsgeschichte von Schuhen nach, sondern beleuchten auch deren enge Verbindung mit Status und Macht, Sinnlichkeit und Erotik, Glaube und Glück sowie Kunst und Design.nd Reportagen beigesteuert.

Politik und Gesellschaft

comedia tipps
 
Friedmann, Thomas L.: Was zu tun ist. Eine Agenda für das 21. Jahrhundert
Suhrkamp Verlag 2009, Fr. 42.50

Der dreifache Pulitzer-Preisträger Thomas Friedmann diagnostiziert in seinem neuen Buch anhand vieler konkreter Beispiele und äusserst detailliert die hochgefährlichen Folgen der globalen Entwicklungen: Die globale Erwärmung und das gewaltige Wachstum der Erdbevölkerung haben die gesamte Menschheit in ein neues Zeitalter versetzt, in das "Zeitalter der Energie und des Klimas". Dieses wird dominiert von Konflikten, deren Lösung für das Überleben der Menschen entscheidend ist. Angesichts einer solchen Weltlage der höchsten Alarmstufe entwickelt Thomas Friedmann seine Agenda für das 21. Jahrhundert.

comedia tipps
 
Parma, Viktor / Vontobel, Werner: Schurkenstaat Schweiz? Steuerflucht: Wie sich der grösste Bankenstaat der Welt korrumpiert und andere Länder destabilisiert.
C. Bertelsmann Verlag 2009, Fr. 31.90

Im Zuge der aktuellen Finanzkrise ist eine politische Diskussion über den Status der Schweiz als Steueroase und weltgrösster Offshore-Vermögensverwalter entbrannt. Die Entwicklung der Schweiz zum Eldorado für Steuerflüchtlinge nehmen die Autoren kritisch unter die Lupe. Detail- und kenntnisreich zeichnen sie die historische Entwicklung des "Bankenstaats" Schweiz nach und spannen einen Bogen von der Entlarvung des Mythos über die Entstehung des legendären Schweizer Bankgeheimnisses in den 1930er Jahren bis zur Bestandesaufnahme der aktuellen Weltfinanzkrise und zur Rolle, die Schweizer Banken und Finanzpolitik darin spielen.

comedia tipps
 
Suljagic, Emir: Srebrenica - Notizen aus der Hölle.
Zsolnay Verlag 2009, Fr. 29.80

Dieses Buch ist der einzige Bericht eines Zeugen beim größten Massaker in Europa nach 1945. Der damals knapp 18-Jährige Emir Suljagic, der 1992 im Bosnienkrieg mit Tausenden anderen in das vermeintlich sichere Srebrenica in Bosnien geflüchtet war, berichtet vom Hunger, von den dauernden Angriffen der Serben - und auch von der spärlichen Gegenwehr der Eingeschlossenen. Als der UN-Sicherheitsrat die Einrichtung einer Schutzzone beschließt, wird Suljagic Dolmetscher der UNO, eine Aufgabe, die ihm letztlich das Leben retten wird. Am 11. Juli 1995 nehmen Truppen der bosnisch-serbischen Armee unter Ratko Mladic die Enklave ein, tags darauf lässt Mladic alle Männer zwischen zwölf und 72 Jahren von ihren Angehörigen trennen, einige werden sofort erschossen. Insgesamt sollen nach dem Fall der Stadt an die 8000 Menschen ermordet worden sein. Emir Suljagic beschreibt Unfassbares mit großer Eindringlichkeit und zeigt, wie wenig es braucht, den Nächsten im Stich zu lassen.

comedia tipps
 
Negri, Antonio / Scelsi, Raf Valvola: Goodbye Mr. Socialism - Das Ungeheuer und die globale Linke.
Edition Tiamat 2009, Fr. 27.90

Das gemeinsame Handeln der Globalisierungsbewegung, sein Sichtbarwerden, Verschwinden und plötzliches Wiederauftauchen an anderer Stelle, unter anderem Namen, bilden den Gesprächsfaden zwischen Antonio Negri und Raf Valvola Scelsi. Das Buch ist in 15 Kapitel gegliedert. Von der Bewegung des Tienanmen-Platzes und vom Fall der Berliner Mauer bis zum Krieg im Irak, von der zapatistischen Erhebung in Chiapas und dem Metropolenstreik in Paris bis zu den Regulierungsversuchen des globalen Kapitalismus, von den Manifestationen der kritischen Globalisierungsbewegung in Seattle oder Genua und vom praktischen Internationalismus der Migration bis zu den widersprüchlichen Erfahrungen progressiver Regierungen in Lateinamerika spannt sich der Bogen. In oft überraschenden Wendungen, plötzlichen Einsichten aus ungewohntem Blickwinkel gleich, suchen die Autoren das Gemeinsame in den Kämpfen um Befreiung und heben die Subversionen des Bestehenden hervor, verteidigen sie gegen die Niederlagen in den Konterrevolutionen der Epoche.

comedia tipps
 
Civikov: Srebrenica. Der Kronzeuge
Promedia Verlag 2009, Fr. 29.00

Civikov wagt sich mit diesem Buch an das vielleicht heisseste Thema der europäischen Nachkriegsgeschichte. Die Untersuchung der Massenmorde von Srebrenica, akribisch recherchiert, liest sich wie ein Kriminalroman. Schritt für Schritt arbeitet der Autor heraus, wie es dem Tribunal bislang gelungen ist, das mutmasslich grausamste Verbrechen in Europa nach 1945 von einem einzigen Kronzeugen definieren zu lassen.

Wandern und Ausflüge

comedia tipps
 
Hostmann, Markus / Knutti, Andreas: Befreite Wasser. Entdeckungsreisen in revitalisierte Flusslandschaften der Schweiz
Rotpunkt Verlag 2009, Fr. 34.00

Spazieren oderr Rad fahren unter ausladenden Bäumen an Uferwegen, baden im erfrischenden Wasser, entspannen auf warmem Kies: Erwachsene und Kinder fühlen sich an Flüssen wohl. Seit der Erstauflage dieses Buches 2002 sind neue Revitalisierungsprojekte umgesetzt worden. Fast alle Flüsse der Schweiz sind in den letzten 200 Jahren zwischen Dämme gezwängt und vom Umland abgetrennt worden. Viele Pflanzen und Tiere verloren dadurch ihren Lebensraum, und auch der Hochwasserschutz war vielerorts nicht mehr gewährleistet. Wir brauchen lebendige Flüsse, befreite Gewässer! Sie versorgen uns mit Trinkwasser, gewähren den besten Schutz gegen Hochwasser und sind attraktive Erholungsgebiete. Kommen Sie mit auf Entdeckungsreisen und geniessen Sie die neu geschaffenen Flussparadiese!

comedia tipps
 
Szönyi, Michael: Geoland Ostschweiz, Voralpen, Graubünden
vdf Verlag 2009, Fr. 28.00

Das Buch stellt eine Auswahl an geologischen Highlights vor, die es in diesen Regionen zu entdecken gibt. Der Band enthält Vorschläge für grössere und kleinere Wanderungen, Ausflüge und Fahrradtouren und regt so zum nachhaltigen und bewussteren "Abenteuerwandern" an. Landschaftliche Besonderheiten werden mit konkreten Reisetipps verbunden; dies ermöglicht auch Einheimischen neue und überraschende Einblicke in ihr Land.

comedia tipps
 
Gantenbein, Köbi / Guetg, Marco / Feiner Ralph (Hrsg.): Himmelsleiter und Felsentherme. Architekturwandern in Graubünden.
Rotpunkt Verlag 2009, Fr. 49.00

Wandern einmal anders: Nicht in luftige Bergeshöhen geht die Reise, sondern mitten hinein in die Zivilisation, in die Dörfer, Alpenstädte und entlang der grossen Routen. Dorthin, wo gebaut wird, wo bemerkenswerte zeitgenössische Architektur entstanden ist und wo auch alte Baudenkmäler stehen. Für solches Besichtigungswandern ist Graubünden die ideale Gegend, denn hier sind in den letzten dreissig Jahren dank Gion A. Caminada, Valerio Oligiati, Jürgen Conzett und vielen anderen wegweisende Häuser und Brücken entstanden. Himmelsleiter und Felsentherme führt auf 13 mehrtägigen Wanderungen zur Baukultur der Alpen und bietet eine umfassende Darstellung der zeitgenössischen Architektur Graubündens mit Bildern, Plänen und Texten.

CDs und Konzerte

Wieder mal ein AfriKaribik-Konzert!
Vorverkauf und CDs in der Comedia!
Exklusiv in der Grabenhalle:
DISSIDENTEN & JILJILALA
Tanger Sessions
Die legendäre Weltmusik-Band Dissidenten sind wieder auf Tournee und haben eine neue CD im Gepäck. Zusammen mit den Spitzenmusikern von Jil Jilala aus Tanger treten sie
am Donnerstag, 1. Oktober, 2009, ca. 20.30 Uhr in der Grabenhalle St.Gallen auf. Im Zusammenang mit 25 Jahre Grabenhalle.
Die Dissidenten wurden bekannt mit dem umwerfenden, stilbildenden und legendären Album Sahara Electric. Nun sind sie mit dem neuen Album

comedia tipps
da. Absolut heisser und eigenständiger Sound. Zwischen Heftigkeit, Rock und nordafrikanischer Tradition.
Friedo Josch: Flute; Marlon Klein: Drums; Uve Müllrich: Bass/Guitar; Moulay Tahar Asbihani: Vocal/Cello; Hassan Miftah: Vocal/Bouzouki; Mennana Ennaoui: Vocal; Roman Bunka: Guitar/Oud; Susanne Paul: Cello & Gäste.
Live sind die Dissidenten ein absoluter Knaller und auch die neue CD hat es in sich.
Bei uns für CHF 32.00.

Wir führen nach wie vor das beste Sortiment an Musik aus Afrika, Lateinmaerika, Asien und der Karibik (inkl. Reggae, Dub). Dazu eine riesige Vinyl-Auswahl an Original-Platten aus Afrika, Haiti, Guadeloupe/Martinique, Trinidad, Jamaica (Reggae!)...

Hier noch sieben aktuelle Empfehlungen:
Oumou Sangaré: Seya (32.00)
Staff Benda Bilili: Très Très Fort (Super Strassensound von RollstuhlfahrerInnen aus Kinshasa) (32.00)
Tony Allen: Secret Agent (Ein neues Meisterwerk vom Fela-Drummer Tony Allen (32.00)
Baaba Maal: Television
Dancehall: The Rise Of Jamaican Dancehall Culture. Eine souveräne SoulJazz-Compilation. Auf Vinyl; als Doppel-CD und auch noch ein Buch, das sich lohnt zu lesen und die Bilder zu betrachten! (DO-CD: 34.00; DO-LP je 32.00; Buch (englisch, reich bebildert, 220 Seiten, LP-Format) 48.00
Highlife Time from the 60's and early 70's: Nigerian & Ghanaian Sound. Eine sehr empfehlenswerte und gut dokumentierte Compilation. Als DO-CD (39.00) oder Vierfach-LP (ca. 44.00).
Bitte auch die andern VampiSoul-Afro-Compilationen beachten!
Cultur Musical Club: Zanzibar. Shime! Wunderbare Musik zwischen Afrika, Asien und arabischer Halbinsel. 32.00




COMEDIA
Katharinengasse 20, Postfach 117
CH-9004 St.Gallen
Tel./Fax (+41) 071 245 80 08
medien@comedia-sg.ch
http://www.comedia-sg.ch

Öffnungszeiten:
MI/DI/FR 9.30Uhr bis 18.30Uhr durchgehend. DO 9.30UHR bis 20.00Uhr durchgehend. SA 9.30Uhr bis 17.00Uhr durchgehend.